W168 Unterboden-Wäsche ?

Diskutiere Unterboden-Wäsche ? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Fans! Ich habe einen A 140 Bj 1999. Frage: Lohnt sich eine Unterboden-Wäsche gegen Salz- Ablagerungen,oder wird das Ganze durch die...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. günna

    günna Elchfan

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Marke/Modell:
    a 140 classic 1999
    Hallo Fans!

    Ich habe einen A 140 Bj 1999. Frage: Lohnt sich eine

    Unterboden-Wäsche gegen Salz- Ablagerungen,oder

    wird das Ganze durch die Boden Abdeckungen behindert.

    mfg. günna.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Marco

    Marco Guest

    Hi,

    ich wasch meist für 6 Euro, die billigste Wäsche, dafür aber öfters so alle 2 bis 3 Wochen. Aber ab und zu ne große Wäsche schadet bestimmt nicht.

    Lg Marco
     
  4. #3 allgäu-blitz, 30.01.2008
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Hallo,

    lies mal unter der Rubrik "Rost", was da zu lesen steht. Da erübrigt sich jede Unterbodenwäsche. Die bekommst du nämlich bei DB gratis, verbunden mit einer Rostkur für das gesamte Fahrzeug. Die haben nämlich über 11 Jahre vergessen, einen Unterbodenschutz anzubringen.

    Gruß aus dem Allgäu
     
  5. #4 chrichra, 30.01.2008
    chrichra

    chrichra Guest

    ja, gratis, vorrausgesetzt, der Elch is checkheftgepflegt :P
     
  6. #5 adjustMan, 30.01.2008
    adjustMan

    adjustMan Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    06844
    Marke/Modell:
    A-140
    Generell oder nur wenn Du dort regulär Kunde bist?
     
  7. #6 allgäu-blitz, 30.01.2008
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Hallo Elchfahrer,

    ich habe weder ein Scheckheft noch noch eine Garantie für die Arbeit.
    Hier geht es lediglich um eine Schlamperei aus Rastatt. MB ist in der Pflicht, den Ball flach zu halten. Geht einfach hin mit euren "Rostlauben" und stellt klar eure Ansprüche.

    Ein nicht aufgebrachter Rostschutz auf den Unterboden hat nichts , absolut garnichts mit Kundendienst oder abgelaufener Garantie zu tun.

    Also nichts wie hin zum Freundlichen und laßt retten, was noch zu retten ist.

    Gruß aus dem Allgäu
     
  8. #7 Forthright, 30.01.2008
    Forthright

    Forthright Guest

    Hm, also Schlamperei definiere ich ein wenig anders... denn die Verarbeitung des Unterbodens ist gut, es reißt nix oder löst sich usw.

    Es wurde bei der Entwicklung des Fahrzeugs nicht ausreichend berücksichtigt, dass sich in dem teilweise gekapselten Raum die Feuchtigkeit länger, da dies u.a. in den Kunststoffabdeckungen stehen bleibt.

    Eine Pflicht zu den Arbeiten besteht im Grunde nicht, rein theoretisch reicht ein lappidares "Stand der Technik" und die Sache ist gegessen. Jedoch lebt MB vom Verkauf seiner Autos und somit zeigen die sich kulant, wie jeder andere Hersteller bei solchen Thema auch.. man(n) denke nur mal an den blauweissen Wettbewerb und die Geschichte mit den ausreißende Hinterachs-Aufhängungen ... nach Reparatur umfangbedingt automatisch ein Unfallwagen, und das teilweise im ersten Jahr :-X

    Somit kochen alle anderen Hersteller auch nur mit "Wasser". Und da der Servicemensch am wenigsten dafür kann, würde ich mit einer ruhigen Grundstimmung an die Sache herangehen, ein paar sachliche Argumente parat haben (Image, Werbeaussagen usw.), denn das verbessert nicht nur das Verhältnis zwischen Werkstatt und Kunde, sondern wirkt sich nicht selten auch auf die Bemühungen des Servicemenschen aus..
     
  9. #8 Mr. Bean, 30.01.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf

    War meiner auch nicht. Trotzdem ist der Wagen genmacht worden! Ohne Nachdruck, wenn man mal von meinen Vorwürfen gegenüber dieser Nobelmarke ( *LOL* ) absieht ....


    Was ist denn das immer für eine Aussage? Heißt das, das, wenn andere auch Scheiße fabrizieren, das ein Freibrief dafür ist, auch welche zu produizieren?

    Wenn dein Nachbar eine Straftat begeht, darfst du auch jemanden verprügeln, oder was?

    Denkt mal drüber nach ;)
     
  10. #9 allgäu-blitz, 30.01.2008
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Hallo Forthright,

    sauber geschrieben. ein dickes Lob. Ich kann mich leider nicht so zurückhaltend äussern. Ich habe nämlich gleich 2 von den Elchen in der Garage stehen und als 3. Fahrzeug einen T5 ( ich erwähne nur kurz die "Wasserpumpe" bei diesem Wagen.

    Wie heißt es " ein Unglück kommt selten allein "

    Ich bin momentan mehr in der Werkstatt als bei der Arbeit. Einer meiner früheren Chefs hat mal gesagt. " Es gibt nichts schöneres als fehlerfrei arbeiten" oder " mach deinen Job einfach so, als wenn du der Chef der Firma wärst"

    Sicherlich führt ein ruhig geführtes Gespräch mit dem Kundendienstleiter in Verbindung mit sachlichen Argumenten zu einem für beide Seiten akzeptablen Erfolg.

    An die Verantwortlichen in Rastatt kommt man sowieso nicht heran. Denn die kommen gleich nach Gott --- und dann kommt lange nichts mehr ---- und irgend wann viel viel später sind wir Elchfahrer dran.

    Gruß aus dem Allgäu
     
  11. #10 Reinhard69, 30.01.2008
    Reinhard69

    Reinhard69 Elchfan

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Um nochmals zur ürsprünglichen Frage zurückzukehren:

    es macht in der "Salzstreuphase" sicher Sinn mal eine Unterbodenwäsche mit machen zu lassen. Schaden tut es mit Sicherheit nicht.

    Regnet es allerdings mal zwischendurch stark, und ist kein Salz mehr auf der Straße, dann mache ich gerne eine längere Fahrt um das ganze Salz "abzuwaschen".

    Den Unterboden meines Elchis lasse ich erst im Herbst vor dem anstehende TÜV (wird dann 5 Jahre jung) untersuchen. Vielleicht mache ich es auch vorher selbst auf der Hebebühne bei einem Kumpel selbst und gleich richtig (entrosten, Zinkspray, Farbe und fett Wachs). Mal schaun :-))

    Der Kofferraumdeckel und die vorderen Kotflügel können schon mal nicht rosten (da hatte ich massive Probleme bei der C-Klasse / W202)...

    elchige und besonnene Grüße

    Reinhard
     
  12. #11 adjustMan, 30.01.2008
    adjustMan

    adjustMan Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    06844
    Marke/Modell:
    A-140
    darf ich nochmal an meine Frage erinnern?
     
  13. #12 Dobermann03, 31.01.2008
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Fahr auf ne Grube/Hebebühne, mach dich Abdeckung ab, sieh bei der Gelegenheit nach Rost, blas die Abdeckung und den Unterboden ohne Hochdruck ab, lass die Abdeckung in der Garage trocknen, fahr den Elch über ein paar Tage trocken und montier die Plaste dann wieder.
    Mit Hochdruckreiniger unter die Abdeckung zu blasen ist nicht wirklich sinnvoll, weil die Nässe dann erheblich länger im Bereich Unterboden stehenbleibt. Leider sind im Plasteschutz keine Abläuffe vorhanden, die Nässe zügig abführen würden. Je nach Verbaulage kann man sich hier mit Wasserwaage, ebener Standfläche und einem beherzten Akkubohrer Abhilfe verschaffen.
     
  14. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Servus,

    wie schon häufiger in den Rost-Threads beschrieben: Es handelt sich um eine Kulanz-Reparatur, und wenn MB deine Nase nicht passt, können die auch ganz einfach nein sagen und du kannst so gut wie nichts dagegen machen.

    In der Praxis fährt man einfach zu MB, lässt das Problem feststellen, und dann von der Werkstatt eine Kulanzanfrage stellen. Dabei schaden MB-Stempel im Service-Heft (von dem die Werkstatt übrigens eine Kopie einreicht) ganz sicher nicht.

    Mercedes guckt sich die Fotos von der Werkstatt und die übrigen Unterlagen an und entscheidet dann, ob und in welcher Höhe die Reparaturkosten übernommen werden. In meinem Fall waren das über 4000 Euro. Grundsätzlich ist dies eine zeitwertgerechte Instandsetzung, d.h. je älter der Elch ist, desto weniger gibt es von MB. Bei manchem reicht es also für ein komplettes Sandstrahlen incl. Neulackierung, bei anderen nur für Pinsel und Rostschutzfarbe. Deshalb sollte man so früh wie möglich zu Mercedes und die Finger von Eigenreparaturversuchen lassen -- nicht dass Mercedes am Ende den "Eigenpfusch" als unsachgemäße Änderung einstuft und deshalb ablehnt.

    Ohne zu Mercedes zu fahren und dort einen Kulanzantrag stellen zu lassen wirst du aber nie erfahren, ob du nun noch Kulanz bekommst oder eben nicht.

    Viele Grüße, Mirko
     
  15. #14 Dobermann03, 31.01.2008
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Äh ja...
    Und was hat das jetzt mit dem Fred zu tun Cooper ? ;)
     
  16. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    ... sehr viel.

    AdjustMan erinnerte an seine Frage -- ob man die Rost-Kur nur als langjähriger DB-Kunde bekomme oder auch "so", die bislang nicht beantwortet wurde.

    Und ich denke diese Antwort hat mein Posting geliefert.

    Viele Grüße, Mirko
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Talla12V, 31.01.2008
    Talla12V

    Talla12V Guest

    Mr. Bean hat doch geschrieben, dass es auch ohne "vollständiges" Scheckheft gemacht wird.
     
  19. #17 Crazyhorst, 31.01.2008
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Sorry for BTT *ironie*, aber ich habe immer nach längeren Fahrten durch Salzwasser eine günstige Unterbodenwäsche bei clean car gemacht, wenn der Elch von unten nass ist, ist das eine Sache, aber wenn es Salzwasser ist, eine ganz andere, bis jetzt bin ich dait sehr gut gefahren, mein Unterboden sieht deutlich besser aus, als viele andere, die ich hier und anderswo sah, also hat es zumindest nicht geschadet, und die 50ct sind wohl zu verschmerzen.
     
Thema: Unterboden-Wäsche ?
Die Seite wird geladen...

Unterboden-Wäsche ? - Ähnliche Themen

  1. Unterboden Plastikteil

    Unterboden Plastikteil: Hallo, ich suche das Kunsstoffteil auf dem Foto. Größe etwa 10x15 cm. Dient wohl dem Schutz des Längsträgers? vor Bordsteinkontakt oder so....
  2. Vorstellung und Frage zur Entfernung des Unterbodens

    Vorstellung und Frage zur Entfernung des Unterbodens: Hallo, ich möchte mich gerne vorstellen: Mein Name ist Jörg und ich bin 47 Jahre alt. Ich fahre seit ca. 26 Jahren mit kleineren Unterbrechungen...
  3. Suche Felgen + Unterboden

    Suche Felgen + Unterboden: Hallo miteinander, Hat noch jemand einen Satz 15er Alu's günstig abzugeben? Des weiteren suche ich die unterboden Abdeckungen des Vorderen...
  4. Doppelrelais für Wisch-/Wasch- Funktion

    Doppelrelais für Wisch-/Wasch- Funktion: Kann mir jemand helfen bei der Suche nach dem Doppelrelais für die Wascherpumpe? Wo ist die verbaut oder gibt es irgendwo eine versteckte...
  5. Teil vo. li. Unterboden weggeflogen. Welches ?

    Teil vo. li. Unterboden weggeflogen. Welches ?: Hallo, wie ich in meiner Vorstellung heute schon bemerkte ist mir bei annähernd Lichtgeschwindigkeit auf der Autobahn ein Teil vom Unterboden...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.