W169 Unterbodenschutz / Hohlraumversiegelung für den Elch

Diskutiere Unterbodenschutz / Hohlraumversiegelung für den Elch im A-Klasse W169 (2004-2012) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Mein Elch wird im November 9 Jahre alt - ich überlege, ob ich vor dem Winter die werksseitige Hohlraumkonservierung und den Unterbodenschutz...

  1. #1 Seelenfischer, 28.08.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    1.546
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Mein Elch wird im November 9 Jahre alt - ich überlege, ob ich vor dem Winter die werksseitige Hohlraumkonservierung und den Unterbodenschutz nachbessern lasse.

    Hat das schon mal jemand machen lassen?
    Die Preise, die im Netz dafür aufgerufen werden, tun ja richtig weh.
    Ich wollte den Wagen nicht ins Museum stellen und es muss auch nicht 30 Jahre halten.
    Bisher gibt es keinen Rost - bei den Vorbesitzern stand er in der Garage.

    Selber machen scheidet bei mir mangels Garage/Equipment/Zeit leider aus.
    Gibt es auch bezahlbare Lösungen?
     
  2. Anzeige

  3. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    1.965
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    Wo liegt denn der Planet Erde?
     
    Heisenberg, dasBesteamNorden und Seelenfischer gefällt das.
  4. #3 Seelenfischer, 28.08.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    1.546
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Großraum Berlin - Potsdam
     
  5. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    1.965
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    Polen?
     
    Heisenberg und Seelenfischer gefällt das.
  6. #5 Seelenfischer, 28.08.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    1.546
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Hm, das wäre eine Überlegung wert. Danke für die Idee*thumbup*
     
    Heisenberg und ea-yxz gefällt das.
  7. #6 168L-CDI, 28.08.2020
    168L-CDI

    168L-CDI Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2020
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    504
    Marke/Modell:
    W168L CDI AT; W163 CDI; Caddy nun auch Smart 450 CDi
    Moin, wenn da aber nur frischer Unterbodenschutz drauf gerotzt wird ist das kontra-produktiv, denn darunter gammelt es dann besonders gut.
    Wichtig ist erst mal den Dreck zu beseitigen, losen U-Schutz entfernen und evtl. vorhandenen Rostansatz zu bearbeiten (weg schleifen/ Rostumwandler, o.ä.) und dann am besten transparenten Wachs, dann sieht man später besser wenn es wieder notwendig ist nach zu arbeiten. Beim klassischen U-Schutz sieht man nix und ein Nacharbeiten (entfernen) wird ekelig.
     
    Gast14468, Seelenfischer und Heisenberg gefällt das.
  8. #7 Heisenberg, 29.08.2020
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.450
    Zustimmungen:
    14.545
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Diesen benutzt man ja eigentlich auch nur in den Radhäusern und Schweller, Mercedes hat schon vor 20 Jahren unter den Verkleideten Unterboden Wachs benutzt.
    Leider haben sie das beim Elch 168 irgendwie vergessen und auf Wunsch gegen Bares gab es das beim Freundlichen.
     
    Gast14468 und Seelenfischer gefällt das.
  9. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    455
    Beruf:
    Rentner, Baujahr 1953
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig, ohne alles, aber verstärkte Batterie, 5 Gang Handschaltung, 2,0l, CDI 82PS,EZ 9.11.2011, z.Z. 200.000km, noch weiger als Serie
    Bisher gibt es keinen Rost -

    Du machst keine Angaben zur Laufleistung, aber wenn er ein bisschen was gelaufen ist, wirst du hinter der Unterbodenverkleidung jede Menge Rostansatz entdecken. Unser jetziger ist auch aus 11/2011 und da war das schon vor 5 Jahren der Fall.

    - bei den Vorbesitzern stand er in der Garage.

    Das ist rostförderlich, insbesondere, wenn schlecht durchlüftet oder gar beheizt!

    Gruß
    RENE
     
    Gast14468 und Seelenfischer gefällt das.
  10. #9 Seelenfischer, 29.08.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    1.546
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Aktuell 92.000 Km

    Im November ist die HU dran - dann sehen wir uns den Elch mal gründlich von unten an..........
     
  11. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    1.965
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    Unbedingt Motorträger, Hinterachse und Tankrohr anschauen
     
    Reneel, Heisenberg und Seelenfischer gefällt das.
  12. #11 Seelenfischer, 29.08.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    1.546
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    *thumbup**thumbup**thumbup*
     
  13. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    1.965
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    Wenn du deine Winterreifen selber montierst, dann demontiere mal die Radlaufschalen, dann solltest erkennen, dass dein Elch kein Karies hat. Sollte etwas sein abschmirgeln, bißchen Rostlöser und dann Hammeritespray großflächig einsprühen.
    Schau dir unbedingt deine Federn an.

    Grüße
     
    Seelenfischer gefällt das.
  14. #13 Gast14468, 29.08.2020
    Gast14468

    Gast14468 Guest

    -
    Aber nicht BEI der HU.
    Die machen die Unterbodenverkleidung NICHT ab.
     
    Reneel, Heisenberg, ea-yxz und einer weiteren Person gefällt das.
  15. #14 Seelenfischer, 29.08.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    1.546
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Ich fahre Ganzjahresreifen. Als diese nach dem Kauf meines Elch montiert / aufgezogen wurden, war ich dabei und konnte einen Blick unter den Wagen ohne Räder werfen.
    Oberflächlich sah alles gut aus - vorn hat er schon neue Scheiben und die Beläge wurden v & h auch schon gemacht. Rostansatz habe ich nicht gesehen, allerdings wurden die Radlaufschalen nicht demontiert. Die Federn waren auch OK. Insgesamt machte der Unterboden einen guten Eindruck, jedoch konnte ich ja nicht unter die Kunststoffverkleidung sehen und schon gar nicht in die Hohlräume...
    Hammeritespray ist ein guter Tip für den Fall der Fälle*daumen*
     
  16. #15 Seelenfischer, 29.08.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    1.546
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Schon klar - das macht der TÜV natürlich nicht. Aber wenn der Wagen auf der Bühne ist und von unten gründlich inspiziert wird, könnten sich ja auch andere Anhaltspunkte ergeben oder eben nicht.
     
    ea-yxz gefällt das.
  17. #16 168L-CDI, 30.08.2020
    168L-CDI

    168L-CDI Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2020
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    504
    Marke/Modell:
    W168L CDI AT; W163 CDI; Caddy nun auch Smart 450 CDi
    da sehe ich nur Plastik, ein Wagenheber und Unterstellböcke bzw. Auffahrrampen reichen um diese entfernen zu können, dann Taschenlampe und einen Schraubendreher und damit auf Rostsuche/finden gehen. Die Ecken und die Bereiche wo Halter o.ä. an den Wagenunterboden geschweißt wurden sind übliche Stellen, wo auch Dein Elch "Schmerzen" haben wird. Wenn Du diese kennst, wird Dich eine "Hinterhofbude" auch nicht mal eben über den Tisch ziehen mit Aussagen wie; "den vorher vereinbarten Preis können wir nicht halten denn da musste noch dies und dat gemacht werden" und aus einem Schnapper wird ein starkes,teures Stück oder es wird einfach zu gejaucht, denn die Billigen pusten U-Schutz überallhin, das sieht für einen LAIEN dann toll einheitlich schwarz aus, denn Kenner verschreckt das.
     
    Reneel, ea-yxz und Seelenfischer gefällt das.
  18. #17 168L-CDI, 30.08.2020
    168L-CDI

    168L-CDI Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2020
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    504
    Marke/Modell:
    W168L CDI AT; W163 CDI; Caddy nun auch Smart 450 CDi
    Die diversen Chemieprodukte kannst Du auch selbst meist mit einem Pinsel (Wachs,U-Schutz) oder aus einer Spraydose (Hohlraum) auf-/einbringen
     
    Heisenberg, Reneel und Seelenfischer gefällt das.
  19. #18 Seelenfischer, 30.08.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    1.546
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Danke erstmal für die vielen guten Tips. Ich denke auch, die ganzen Plastikverkleidungen müssen runter.

    Dann ggf. mit Hammeritspray behandeln - das Zeug soll ja wirklich gut sein.
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    1.965
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    Hammerite ja, aber Rost trotzdem vorher mit der Drahtbürste entfernen.
    Die Werbung direkt auf Rost klingt gut, aber entfernen und dann behandeln ist besser langlebiger
     
    Heisenberg, Gast14468, Reneel und einer weiteren Person gefällt das.
  22. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    1.965
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    Kann ich bestätigen
     
    Reneel und Seelenfischer gefällt das.
Thema:

Unterbodenschutz / Hohlraumversiegelung für den Elch

Die Seite wird geladen...

Unterbodenschutz / Hohlraumversiegelung für den Elch - Ähnliche Themen

  1. W168 Unterbodenschutz von Waschstrasse sinnlos?

    Unterbodenschutz von Waschstrasse sinnlos?: Sagt mal.. Der Elch ist doch untenrum verkleidet. Unterbodenschutz, von der Waschstrasse aufgesprüht, ist doch dann sinnlos, oder? Nebenfrage:...
  2. W168 Unterbodenschutz 170 CDI

    Unterbodenschutz 170 CDI: Hallo Mein Elch ( 170 CDI 2001 MoPf ) hat leider keinen Unterbodenschutz ( vorne unter dem Motor ). Ich würde mir gerne einen zulegen aber ich...
  3. W168 Unterbodenschutz für Motorraum fehlt?

    Unterbodenschutz für Motorraum fehlt?: Hallo liebe Elchfreunde, ich hab' mir gestern den von meinem Freund neu gekauften Elch (A160 CDI-W168, EZ.1999) angeschaut, und mir ist...
  4. W168 Hohlraumversiegelung, Unterbodenschutz

    Hohlraumversiegelung, Unterbodenschutz: Elch BJ 8 / 98 Hallo! Beim letzten Tüv wurde ich auf beginnende Korrosion am Unterboden meiner A-Klasse hingewiesen. Als ich mir daraufhin den...