Unterdruckschlauch oder was ist das?

Diskutiere Unterdruckschlauch oder was ist das? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Moin liebe Elchfans, seit 4 Wochen bin ich Besitzer eines kleinen 18-lährigen Elches den ich seit Mittwoch letzte Woche fahre. Ich hab mich ja...

  1. #1 Sunrider, 20.05.2019
    Sunrider

    Sunrider Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    W168 - BJ 10/2001 - Benziner - Modell A140 Classic - Ausstattung: Klima, Sitzheizung, Regensensor - Getriebe manuelle Schaltung - Fahrleistung 245tkm
    Moin liebe Elchfans,
    seit 4 Wochen bin ich Besitzer eines kleinen 18-lährigen Elches den ich seit Mittwoch letzte Woche fahre. Ich hab mich ja jetzt schon verliebt in das kleine Ding. Aber ich habe ihn ausdrücklich als Bastlerfahrzeug gekauft und hab da so ein paar Probleme die noch beseitigt werden müssen. Der Vorbesitzer meinte das es die Drosselklappe sei und seine Werkstatt ihm den Preis von 300-400 genannt hat. Die Drosselklappe habe ich getauscht, die Batterie überbrückt und meinen Elch nach rund 8 Wochen stehens nach Hause gefahren.

    Problem aber ist wohl nicht die Drosselklappe gewesen. Denn auch nach dem Austausch der Drosselklappe läuft der Motor unrund. Insbesondere der Kaltstart macht Probleme. Der Motor geht bei den ersten zwei Startversuchen gleich wieder aus, beim dritten Start läuft der Motor wenn ich den Motor ca. 20 Sekunde auf ca. 1500-2000 Umdrehungen hochziehe. Danach muss ich den Motor noch 3 Minuten im Stand laufen lassen um losfahren zu können.

    Nun habe ich den kleinen Elch zu einer Werkstatt eines Bekannten gefahren und dort entdeckte der nette Klaus das ein Schlauch der unterhalb des LMM an das Kurbelwellengehäuse geht undicht ist. Ich vermute das der Motor dort noch weitere Falschluft ansaugt und das Gemisch zu Mager ist und das Steuergerät mehr Kraftstoff zuführt. Das macht sich auch dadurch bemerkbar das die Abgase unter anderem auch nach Benzin riechen. Die Lambda vor Kat meldet dann das Gemisch sei zu fett.

    Bevor ich jetzt aber die Lambda austausche würde ich erstmal versuchen diesen besagten Schlauch zu tauschen. Doch was ist das für ein Schlauch? Und weiß einer welche Teilenummer dieses Schlauch hat?
     

    Anhänge:

    Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

  3. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    1.931
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A160 AKS + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    der Schlauch ist die Verbindung vom Ventildeckel zur Drosselklappe und gehört zur Kurbelgehäuseentlüftung.
    Er hat die Teile Nr. A1660180182 ( A1660181182 )

    Kaufen kann man ihn natürlich bei Mercedes und hier: https://www.ebay.de/itm/Vaico-Schla...861725&hash=item2acad869e5:g:xyEAAOSwFLpcxk-r

    Das schlechte Anspringen mit den genannten Symptomen kann auch an defekten Luftmassenplättchen liegen.

    Klaus
     
    Sunrider und Schrott-Gott gefällt das.
  4. #3 displex, 22.05.2019
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    369
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Schrott-Gott gefällt das.
  5. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    1.931
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A160 AKS + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Schrott-Gott und displex gefällt das.
  6. #5 displex, 22.05.2019
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    369
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Schrott-Gott und doko gefällt das.
  7. #6 Sunrider, 22.05.2019
    Sunrider

    Sunrider Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    W168 - BJ 10/2001 - Benziner - Modell A140 Classic - Ausstattung: Klima, Sitzheizung, Regensensor - Getriebe manuelle Schaltung - Fahrleistung 245tkm
    Danke, ich war zwischenzeitlich beim Service von Mercedes und habe mit dem Herrn vom Teilecenter den Schlauch ausgebaut und konnten miitels des Abbildungen und einer Vermutung meinerseits die Teilenummer korrekt benennen und habe den Schlauch heute eingebaut. Der Motor zieht jetzt besser, aber im Kaltstart macht der Motor immer noch Probleme. Bevor ich jetzt den LMM tausche (der bekanntlich mit dem Motorsteuergerät zusammen in einem Gehäuse sitzt) würde ich gerne wissen ob das von der Lambdasonde kommen kann?

    Was mich auch etwas verwirrt sind die unterschiedlichen Angaben im Internet zum anlernen der Drosselklappe. Muss ich die wirklich anlernen lassen von einer Werkstatt? Oder kann ich das selber bewerkstelligen?
     
  8. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Unterdruckschlauch oder was ist das?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden