W168 Unterste Kühlerlamelle/rippe abgebrochen

Diskutiere Unterste Kühlerlamelle/rippe abgebrochen im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, heute bemerkte ich ein komisches Schleifgeräusch beim Fahren. Es stellte sich heraus, dass hinter/unter der Frontschürze eine...

  1. firaX

    firaX Elchfan

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    heute bemerkte ich ein komisches Schleifgeräusch beim Fahren. Es stellte sich heraus, dass hinter/unter der Frontschürze eine Lammelle/Rippe des VORDERSTEN Kühlkörpers weggebrochen ist. Wahrscheinlich auf einen Bordstein oder ähnliches gefahren... Die Lamelle schleifte also auf der Straße und erzeugte die Geräusche.

    Die Frage ist, ist diese eine Rippe/Lamelle notwendig, oder kann ich sie entfernen? Kommt es auf eine von vielen Lamellen an? Gibts diese untereste Lamelle evtl als Ersatzteil? Scheint als wäre sie links und rechts eingeschraubt. Hinter diesem kleineren Kühlkörper ist direkt der große Kühlkörper mit etwas breiteren Lamellen, der bis oben vor den eigentlichen Kühlergrill geht. Der ist vollkommen in Takt. Es handelt sich also nur um den etwas schmaleren bzw kleineren DRUNTER/davor.

    Danke,

    Florian
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elchfan577, 09.02.2011
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

    Verrat uns doch zuerst um welchen *elch* es geht.
     
  4. firaX

    firaX Elchfan

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Oh, dachte das stünde im Topic.

    W168 BJ1998 A 160 Benziner
     
  5. #4 Elchfan577, 09.02.2011
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

    Das sind die Daten, die uns weiterhelfen. Im Topic steht leider nur W168, aber nicht ob Diesel oder Benzin.
    Am besten die gibst es in Deinem Profil an, dann muss nicht immer nachgefragt werden.

    Bei Deinem eigentlichen Problem kann ich Dir leider nicht helfen. Im Forum gibt es aber sicherlich User, die das können.
     
  6. #5 Pusteblume, 09.02.2011
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Gratulation!

    Das ist der Kondensator der Klimaanlage.

    Kondensator und Trockner sollten getauscht werden.
    Achtung: Alugewinde geben gerne mal nach / sind festgegammelt, dann ist noch eine Leitung fällig.

    Mit der Reparatur sollte man nicht zu lange warten, da das Öl für den Kompressor mit der Kühlflüssigkeit auch in die ewigen Jagdgründe entschwunden ist.

    Viel Erfolg
    P
     
  7. firaX

    firaX Elchfan

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Pusteblume,

    ironischer Weise funktioniert meine Klimaanlage seit ca 2,5 Jahren nicht, Mercedes weiß auch nicht warum, es würde 200+EUR kosten eine "Nachforschung" in Auftrag zu geben. Auf Grund des Alters des Fahrzeugs habe ich dann den Rat befolgt, die Klima einfach permanent auf "EC", also aus zu lassen...

    Vielleicht war diese Lamelle schon länger kaputt, und der Grund meines Klimaproblems? Es sieht jedoch nicht danach aus, als wären innerhalb der einen Lamelle irgendwelche Leitungen oder Flüssigkeiten gewesen. Es war einfach eine recht weiche Metalllamelle ca 1cm breit, 1cm hoch und 50cm lang, pures Metall (Alu? Recht weich), ähnlich einem Kühlkörper für Computer Prozessoren. Ich glaube ich rufe trotzdem mal bei MB an..
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Klima auf EC lassen bringt gar nichts.
    Die läuft immer mit und wird vom Kühlmittel geschmiert. Sprich hast du ein Leck, dann ist der Klimakompressor auch auf EC ratzfatz hinüber (was dafür spricht, dass es kein Leck gibt).

    gruss
     
  9. firaX

    firaX Elchfan

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Nun, Klima anschalten (also EC aus) verursacht ein recht auffälliges Geräusch im Motorbereich, EC aus = normale Geräuschkulisse. Mir wurde deshalb empfohlen auf EC zu lassen. Im Sommer Klima einschalten brachte auch keine Kühlleistung mehr, es war identisch mit EC (+Geräusche). Der Kompressor dreht mit, aber im Leerlauf, oder?

    Habe einen Termin bei MB nächsten Montag, mal schauen, was da los ist. Neuer Kompressor lohnt bei dem alten Fahrzeug halt nicht und der Meister bei MB war recht sicher, dass der Kompressor das Problem ist, deshalb habe ich mir die 200EUR auch gespart und fahre ihn halt ohne Klimaanlage "zu Ende". Aber wer weiß, vielleicht ist es tatsächlich der Kondensator. Aber ob die ganze Klima wegen einer kleinen Lamelle hinüber geht?
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja braucht ja nur ein kleines Loch sein. Schon verduftet das Kältemittel und der Kompressor geht hinüber.

    gruss
     
  11. firaX

    firaX Elchfan

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Sprechen wir jetzt vom Kompressor oder vom Kondensator?

    Die Frage, die ich mir Stelle ist halt: Könnte die eine abgebrochene Lamelle des Kondensators, die wie ich das sehe keine Flüssigkeit leitet, dafür Verantwortlich sein, dass meine Klima nicht mehr kühlt? Oder meintest Du, dass mein Kompressor womöglich ein Leck hat und deshalb getauscht werden müsse? Kondensator bekommt man wohl für 700EUR bei MB und ca 400 in Freien getauscht... Aber wenn danach trotzdem der Kompressor noch kaputt ist, kann ich es auch sein lassen, solange er weiter fährt, auch ohne Klima.
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich rede von einem Folgedefekt am Kompressor, weil der Kondensator defekt ist.
    Passiert aber nur, wenn am Kondensator auch Kältemittel austritt, was man von hier schlecht beurteilen kann.

    gruss
     
  13. firaX

    firaX Elchfan

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Ah, ok. Mir ist bislang nichts Flüssiges aufgefallen, ich wüsste nicht woher das kommen sollte, ich sehe keinen Platz für Flüssigkeit in dem abgebrochenen Teil,es ist einfach eine Alulamelle... und sonst war alles trocken... Aber wer weiß. Ich lese Horrorstories von Spähnen vom Klimakompressor im ganzen System usw...das kann ich nicht brauchen. Obwohl der Kompressor seit Jahren komische Geräusche macht, wenn die Klima voll ein ist, fährt das Fahrzeug sonst problemlos.

    Termin wäre erst am Montag. Am Samstag müsste ich ca 80km fahren, ist das sicher so, oder mach ich damit noch mehr kaputt? Evtl sollte ich morgen anrufen, und fragen, ob die Herren noch am Freitag einen Termin haben. Gestern fuhr das Auto noch wie gewohnt, machte auch keine Geräusche. Danke für Deine Hilfe!



    Beispielbild gebrochene Lamelle

    So sieht das bei mir übrigens ungefähr aus (Copyright Zafira Forum, zufällig in Google gefunden). Dort heißt es, dass das die "Abschlussleiste" sei und dort nichts durchläuft und man es mit 2 Komponenten Kleber/Kunststoff wieder befestigen kann.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Trotz des Bildes kann man von hier aus nicht wirklich sagen, ob bei dir nun eine Undichtigkeit da ist oder nicht.
    Nass oder feucht wird da übrigens gar nichts. Bei Umgebungsbedingungen ist das Kältemittel gasförmig. Es reicht ein kleines Loch und es ist in kürzester Zeit weg.

    gruss
     
  16. firaX

    firaX Elchfan

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich war heute bei MB in der Werkstatt. Die abgebrochene Lamelle stellt kein wichtiges Teil des Kondensators da und ist wirklich eher eine Abdeckung. Er hat den Rest runtergebrochen und gut ist.

    Grüße,

    Florian
     
Thema:

Unterste Kühlerlamelle/rippe abgebrochen

Die Seite wird geladen...

Unterste Kühlerlamelle/rippe abgebrochen - Ähnliche Themen

  1. Kurbelwellenpasstift abgebrochen!

    Kurbelwellenpasstift abgebrochen!: Hallo an alle , meine Riehmenscheibe an der Kurbelwelle hat sich verabschiedet.Beim Wechseln ist der passtift flöten gegangen...laut MB ein...
  2. Schlüssel abgebrochen,Start Error

    Schlüssel abgebrochen,Start Error: Hallo, Bei meinem Elch ist der Schlüssel am Bart abgebrochen. Habe mir über Amazon einen Universal-Schlüssel besorgt und die Original Platine rein...
  3. Beim wechseln der Abblendlampe zwei Drehverriegelungsdübel abgebrochen

    Beim wechseln der Abblendlampe zwei Drehverriegelungsdübel abgebrochen: =D Moin, habe gerade die linke Abblendlampe wechseln müssen. Dazu hab ich den Wagen links vorne aufgebockt und bin durch die Wartungsklappe dran...
  4. Griff an der Rückbank abgebrochen, gibt's den als Ersatzteil?

    Griff an der Rückbank abgebrochen, gibt's den als Ersatzteil?: Hi, Bin seit kurzem auch stolzer Besitzer eines W169. Allerdings ist mir beim Umlegen der Rückbank ein kleines Missgeschick passiert: Ein Griff...
  5. glühkerze abgebrochen was nun?

    glühkerze abgebrochen was nun?: Hallo liebe Forum Gemeinde, Es handelt sich um einen Mercedes W169 - 160CDI Classic Bj 2007 Habe meine A Klasse bei einer Werkstatt abgegeben um...