Untreuer Elch sucht neues Zuhause

Diskutiere Untreuer Elch sucht neues Zuhause im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Liebe Elchfans, da uns von Euch hier im Forum viel geholfen wurde (AGR, Getriebe, Steuergerät u.v.m....), möchte ich unseren Elch hier anbieten....

  1. #1 bastidererste, 16.11.2018
    bastidererste

    bastidererste Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Ingenieur Energietechnik und TGA
    Marke/Modell:
    MB w169 A200CDI
    Liebe Elchfans,
    da uns von Euch hier im Forum viel geholfen wurde (AGR, Getriebe, Steuergerät u.v.m....), möchte ich unseren Elch hier anbieten. Es stecken ca. 14.000 € Reparaturkosten innerhalb von 3 jahren und nur 40tkm darin, die wir niemals wiederbekommen werden. Und daher soll er in Hände, die das zu schätzen wissen, so dass er noch ein paar Jahre die Straße sieht - denn er sieht noch sehr gut aus und stand bisher mehr in der Werkstatt als draußen... Vor 4 Monaten ging die Lichtmaschine kaputt, seitdem steht er in der Garage
    Beschreibung: w169 A200 CDI Autotronic Elegance EZ 03/2005.
    KM Stand: ca. 153.000
    Farbe: Silber metallic, 3-Türer
    Fahrgest. Nr. WDD1693081J111057
    aktuell hat er österreichischen TÜV bis März 20019, da wir letztes Jahr über die Grenze gezogen sind (hier haben wir eine jährliche Prüfung).
    Zusätzl. Ausstattung: 8 fach bereift auf Aluflegen, Navi Audiovox mit Kartenmaterial Europa 2015 (DVD, CD, SD, Bluetoth Freisprech, MP3, Touchscrren...), Nachgerüstet mit DAB+ Radio (dabyour car - VW-Zubehör),
    Kofferraumbox aus Kunsstoff, Ersatzrad
    Standort nähe Rosenheim (Oberbayern).
    Historie:
    gekauft im Februar 2015 vom Erstbesitze in Müchen, scheckheftgepflegt von MB in München. MB hatte bereits beim Erstbesitzer alle Türen, Kotflügel und Motorhaube auf Kulanz getauscht (Rost). Das Fahrzeug ist daher vollkommen rostfrei- nur am Endtopf und am am Fahrwerk etc ist etwas Rost zu sehen.
    Nun ging es bei uns mit den Reparaturen weiter:
    Die erste Reparatur war bereits im März 2015 fällig:
    Der Simmerring der Kurbelwelle musste ersetzt werden, inkl. neuer Keilrippenriemen. Beide Radlager,
    Zweite Reparatur im Mai 2015: Bremsscheiben + Beläge vorne, Ölwechsel Automatikgetriebe, Verdacht auf Getriebeschaden oder Anntriebswelle.
    Zwischen Juni und Dez. 2015: Beide Antriebswellen erneuert.
    Jan-März 2016 Automatikgetriebe generalüberholt, Klimakompressor generalüberholt, Lenkmantelrohr erneuert, zahlreiche Nebenleistungen.
    Mai 2016: 23 neue Sommerreifen,
    Oktober 2016: Achsvermessung
    November 2016: Bremsscheiben + Beläge vorne erneutert (verm. Montagefehler vorige Werkstatt), Lichtmaschine Freilauf erneuert, alle Rollen + Riemen erneuert, Wasserpumpe erneuert, Antriebswellenmanschetten innen erneuert, Getriebeölcheck, Check Automatikgetriebe
    Jan 2017 Ölwechsel Service
    März 2017: Traggelenk vL erneuert, Bremsscheiben vorne auf Kulanz ersetzt
    Oktober 2017: AGR Ventil gereinigt, Drosselklappe erneuert, Motorsteuergerät ausgetauscht, Dieselpartikelfilter gereinigt,
    November 2017 Ummeldung auf Österreich
    März 2018: neuer TÜV Österreich, Achsen v zentriert, komplett neue Bremsen + Beläge (Fehler vorige Werkstatt korrigiert)
    Juni 2018: Lichtmaschine defekt: Kostenvoranschlag ca. 800 € in Österreich. Unsere Enscheidung zum Verkauf musste bis heute reifen. Steht seitdem in der Garage. Vor 8 Wochen abgemeldet.
    Auf der to-do Liste steht:
    - Glühkerze Nr. 4 defekt
    - Lichtmaschine tauschen (wieder einmal mit Motor absenken)
    - 2 neue Sommerreifen
    - eigenartigerweise quietscht ab und zu der Keilrippenriemen bei Winterstart, obwohl da alles neu ist. Das muss geprüft werden (hängt vielleicht mit der aktuell Lichtmaschinenproblematik zusammen, festgestellt im März 2018).
    Wir geben ihn für 3000 € Festpreis ohne Nachverhandlung in gute Hände - Das Fahrzeug ist fahrbereit - allerdings nur, bis die Batterie leer ist).
    Wer hier noch einmal etwas Geld investiert, kann vielleicht noch ewig fahren - oder auch nicht. Das liegt in der Hand des Elch-Gottes....
    Wir brauchen derzeit keinen Zweitwagen mehr, daher können wir uns jetzt guten Gewissens von diesem teuren Gefährten trennen.
    Alle Belege bis auf 2 sind vorhanden. Wir haben lediglich eine Antriebswelle und die letzte Reparatur von einem befreundetem KFZ Meister durchführen lassen.
    Wer ernsthaftes Interesse hat, möge mir bitte schreiben.

    Viele Grüße
    bastidererste
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

  3. Fischi

    Fischi Elchfan

    Dabei seit:
    30.04.2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Leipzig
    Ausstattung:
    7G-DCT, Business-Paket, Licht- und Sicht-Paket, Voll-LED, Fernlichtassistent, Sitzkomfort-Paket, Laderaum-Paket, Media-Display, Tempomat, Garmin MAP-PILOT, DYNAMIC-SELECT
    Marke/Modell:
    B 180 (W 246)
    in 3 Jahren und 40.000 km 4x Bremsen und 23 Sommerreifen? Also das mit den Sommerreifen ist sicher ein Tippfehler, aber das mit den Bremsen verstehe ich nicht. Evtl. gefälschtes Material?
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  4. #3 Heisenberg, 16.11.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    6.148
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Er mein bestimmt pro Rad je 1x neu *kratz*

    und bei,
    ist bestimmt die 3 Zuviel :D
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  5. #4 Wolfsherz, 16.11.2018
    Wolfsherz

    Wolfsherz Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2018
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    138
    Beruf:
    Frauenbeauftragter
    Ort:
    48147
    Ausstattung:
    W169, A170, Classic, Coupe, 5G.-Getr, Klima, 2xMT, Tempomat, AHK, 114tkm Bj.06.2007 und rostfrei. :-)
    Marke/Modell:
    Mercedes A170
    Der Keilriemen "meckert" vielleicht, weil Lima- und Kurbelwellenriemenscheibe nicht genau fluchten. Oft hilft da eine Neu-"ausrichtung" der Lima.

    Lima = Lichtmaschine = Generator :]

    Ich stimme den Elch-Gott immer mit Benzinopfern und rituellen Waschungen milde...
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  6. #5 bastidererste, 17.11.2018
    bastidererste

    bastidererste Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Ingenieur Energietechnik und TGA
    Marke/Modell:
    MB w169 A200CDI
    Ja, das mit den Reifen ist ein Tippfehler, es sind 2. Die Bremsen waren allesamt von Bosch und Original Ersatzteile. Die mutmaßliche Ursache wurde erst durch den Mitarbeiter einer Jaguar Werkstatt gefunden: Irgendetwas an der Achse, bzw. Aufnahme der Bremsscheiben war minimal verzogen. So hat sich innerhalb von 1000 km die Bremsscheibe verzogen und das ganze Auto vibrierte beim Bremsen. Aber erst bei hohen Geschwindigkeiten. Sehr kurios und leider sehr teuer die Geschichte. Auch eine MB Spezialwerkstatt hattes sich ohne Erfolg daran versucht. Jetzt bremst die Kiste wie neu...
     
  7. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Vangio

    Vangio Elchfan

    Dabei seit:
    14.11.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Techniker
    Ausstattung:
    W 168 007, 160 CDI, CLASSIC, Bj. 99, AKS
    Nun... wenn das Auto wie "NEU" bremst, ist die nächste Reparatur ja nicht weit... :-)
    Scherz beiseite, Ihr habt ja wirklich UNHEIMLICHES Pech gehabt.
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  9. #7 Ralf_71287, 08.12.2018
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    311
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Oder ihr seit in die Fänge der Werkstatt Mafia geraten, die nur das Beste wollen. Nämlich das Geld vom Kunden....
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema:

Untreuer Elch sucht neues Zuhause

Die Seite wird geladen...

Untreuer Elch sucht neues Zuhause - Ähnliche Themen

  1. Neues Pferd im Stall

    Neues Pferd im Stall: Habe heute eine Anzahlung für einen B200 Turbo gemacht. BJ 2006, 160 tkm in Schwarz. Egal wie lange man sucht man muß leider immer Abstriche...
  2. Abschied vom Elch und Forum....

    Abschied vom Elch und Forum....: Hallo liebe Forumsgemeinde *beten* Leider ist die Zeit gekommen, sich von unserem Elch und damit leider auch vom Forum zu verabschieden. Elchi...
  3. Unser Elch springt nicht an

    Unser Elch springt nicht an: Hallo zusammen. Wir haben ein etwas undurchsichtiges Problem. Der Elch meiner Frau sprang kürzlich vor Ihrer Arbeitsstelle nicht mehr an, wir...
  4. A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel

    A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel: A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel. Bei Mercedes wollte man mir ein neues Radio...
  5. Allgemeines Neues "China" Smartphone :)

    Neues "China" Smartphone :): Wie ihr alle wisst, bin ich ja ein China Fan :D aber nicht nur was die Technik und Internet angeht, sondern generell ein Freund des fernen Ostens....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden