USB Steckdose fest zum laden nachrüsten

Diskutiere USB Steckdose fest zum laden nachrüsten im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Moin, hat das schon mal jemand gemacht? Denn diese Stecker für den Zig-Anzünder sind ja sehr unzuverlässig (wackelt beim fahren, dadurch Aussetzer).

  1. #1 adjustMan, 19.04.2019
    adjustMan

    adjustMan Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    06844
    Marke/Modell:
    A-140
    Moin, hat das schon mal jemand gemacht? Denn diese Stecker für den Zig-Anzünder sind
    ja sehr unzuverlässig (wackelt beim fahren, dadurch Aussetzer).
     
    Heisenberg gefällt das.
  2. Anzeige

  3. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    629
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde.
    Marke/Modell:
    W168/A160; Der Wagen von Herasdejavou, um genau zu sein.
    Moin @adjustMan ,
    je nach Hersteller gibt es so etwas mit einer zum Fahrzeug passenden Blende.

    Unsere Scanias im Betrieb haben beispielsweise so einen USB-Anschluß, wenn auch eher für die Musik und mit Verbindung zum Radio. Die USB-Buchse hat eine Blende, die man in einen freien Ausbruch für einen Schalter, mit dem auch Sonderzubehör wie eine Rundumkennleuchte geschaltet wird, eingebaut wird.

    Wenn man natürlich einen 5-Volt-Regler davor baut, der auch genug Dampf auf den Kessel bringt, um ein modernes Schmalzfon zu versorgen oder gar ein Tablet (die holen sich gern einmal ihre 3 A Anfangsstrom), ist man da höchst variabel. Einen LM317, der nur irgendwa um die 1,5A hergibt und dann die sich aus Spannungsüberhang und fließendem Strom ergebende Verlustleistung einfach verheizt, will ich da nicht nehmen. Die Zeiten sind vorbei.

    Zeig mir einmal ein Bild, wo Du den Anschluß hin bauen willst. Gegebenenfalls habe ich noch einen alten Computer, mit dessen USB-Buchse in einer Frontblende man so eine Ladebuchse als Erstlingswerk für einen Elch basteln kann.

    Gruß,
    Obi
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  4. #3 miraculix, 19.04.2019
    miraculix

    miraculix Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    86558 Hohenwart
    Ausstattung:
    Avantgarde, Halbautomatik
    Marke/Modell:
    W168 A160 75 kW/102 PS Bj. 1998 130Tkm PreMopf
    Kommt auf den Stecker an. Manche sitzen richtig stramm, manche so locker dass sie dauernd raus fallen.
    Ich hatte schon überlegt, eine USB-Ladebuchse einzubauen. Aber bis jetzt nicht gemacht.
    Sowas zum Beispiel
    https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=https://www.ebay.de/ulk/itm/123702722083
     
    Heisenberg gefällt das.
  5. #4 Obi, 19.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2019
    Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    629
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde.
    Marke/Modell:
    W168/A160; Der Wagen von Herasdejavou, um genau zu sein.
    Moin @miraculix und @adjustMan ,
    das gezeigte Teil ist wohl das Mittel der Wahl. Interessant für mich ist noch die Frage, wie die Elektronik da drin die Spannung herunter regelt.

    Bei der gebotenen Baugröße sehe ich da bei einem Chinakracher, der wohl noch einen
    LM317-Verschnitt verbaut haben könnte, schon eher schwarz - im wahrsten Sinne des Wortes. Bei dem gebotenen Ausgangsstrom und dem beim LM317 gebotenen Funktionsprinzip wird es bei der Verlustleistung von

    (14V-5V)*3,1A=27,9W

    schon amtlich heiß, zumal beim Einbau in die Mittelkonsole oder einen ähnlich schlecht belüfteten Einbauort sehr schnell ein Hitzestau entsteht.
    Hoffentlich ist da so eine Art Schaltnetzteil verbaut, das mit einem Wirkungsgrad in der Gegend von 80% daher kommt und dann auch Dauerbetrieb aushält. Dann verheizt das Ding mit seiner eher zwergenhaften Oberfläche nur noch

    0,2*3,1A*5V=3,1W,

    womit man dann in einem Bereich landet, der einem keinen Brandgeruch in der Mittelkonsole oder wo man das Ding hin baut, beschert.
    Vor grob 10 Jahren hatte ich ein Ladekabel für ein Handy, das zwar mit den 24V im LKW über 10 Stunden klar kam, allerdings war dann nach der Fahrt vom Betriebssitz nach Crespin (grobe Richtung Lille) vom Gehäuse nicht mehr so wahnsinnig viel da...

    Gegebenenfalls kann man dann den Verkäufer einmal löchern. Wenn da vernünftige Antworten kommen, ist das Ding schon einmal in der engeren Wahl. Wenn dann die Messung im Selbstversuch vor Einbau dann auch noch die Aussagen bestätigt, kann man das Gerät ja durchaus weiter empfehlen.
    Für den Test vorab ist der Zehner, den das Ding kostet, schon mal kein all zu großer Schaden. Da kostet ein sachgerechter Einbau schon mehr an Arbeitszeit.

    Gruß,
    Obi
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  6. #5 Heisenberg, 19.04.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    4.492
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Genau so einen
    hab ich ja im Zweitelch verbaut:
    DSC07063.JPG
    Ich hatte ihn ausgiebig vor dem Einbau getestet und konnte nicht Meckern.
     
    Schrott-Gott, Obi und miraculix gefällt das.
  7. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    629
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde.
    Marke/Modell:
    W168/A160; Der Wagen von Herasdejavou, um genau zu sein.
    Moin @Heisenberg,
    Also, du hast diesen Typ verbaut und es zerschmilzt Dir nichts? Schon mal gut zu wissen, daß die Heizöfen langsam aussterben.
    Wenn die Dinger dann noch halten, was sie versprechen, ist das eine Sache.
    Ich darf einmal sehen, was der Eigenbau von meinem Kumpel aus dem Nachbarort so macht, denn der soll angeblich 2A können und bekommt das Schmalzfon nur über Nacht halbwegs voll geladen. Haut aber auch nur 4,9V raus, daran könnte der Fehler schon liegen.

    Gruß,
    Obi
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  8. #7 Heisenberg, 19.04.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    4.492
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Ich hatte ihn längere Zeit in der Garage am Netzteil gepaart mit meiner Gel "Spiele" Batterie (Besseren Kondensator/Puffer gibt es nicht) angeschlossen und meine USB Geräte daran Betrieben/Geladen .... selbst bei meinem Akku Langhaar-schneider der auch über USB geladen wird (max. 1,9 A) wurde das Ding nicht so Warm das es hätte Schmelzen können. So Ein Loch für den Einbau dieser Dose bohrt man ja auch nur einmal :rolleyes:
    Also für den Handelsüblichen Gelegentlichen Ladevorgang von Smartphones oder auch der Dauergebrauch von Navis zu gebrauchen.
    Eine Weitere werde ich wohl auch in meinem anderen Elch verbauen, da habe ich ja mal eine 12V Autosteckdose in mein Armaturenbrett verbaut welche sich als nicht ganz so Praktisch erwiesen hatte (oben besagtes Wackel Problem) von der im Ascher mal ganz zu schweigen.
    Wird also im Laufe der Elch 1 Restauration auch angegangen.:D
     
    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  9. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    629
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde.
    Marke/Modell:
    W168/A160; Der Wagen von Herasdejavou, um genau zu sein.
    Moin @Heisenberg,
    als Meßwertfanatiker (ja, wer mißt mißt Mist...) wäre ich ja sehr erbaut über eine Messung von Eingangsstrom und Ausgangsstrom.

    Wenn der Eingangsstrom kleiner ist als der Ausgansstrom, kann man wohl von einer Art Schaltnetzteil mit anständigem Wirkungsgrad ausgehen. Die LM317-Verwandten sind ja sozusagen "Überspannungsverbräter", was ich auf keinen Fall haben will, weil die Biester wie bereits beschrieben prinzipbedingt so unverschämt heiß werden.

    Wenn du an die Sicherung heran kommst, wäre ich an amtlichen Meßwerten sehr interessiert.

    Danke und Gruß,
    Obi
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  10. #9 Heisenberg, 19.04.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    4.492
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Die habe ich zu meiner Schande nicht wirklich vorgenommen! :pinch:
    Werde ich beim Nächsten auf jedenfall Nachholen.
    Ich habe mir auch schon so ein Teil geordert ...:
    2019-04-19 14_35_06-Greenshot.jpg

    Um mal generell was messen zu Können .. :D
    https://de.aliexpress.com/w/wholesale-usb-voltmeter.html
     
    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  11. #10 adjustMan, 19.04.2019
    adjustMan

    adjustMan Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    06844
    Marke/Modell:
    A-140
    GENAU sowas meine ich! Das kann ich dann in die Blindblende unter dem Radio einbauen. Danke.
    Da stellt sich bloß die Frage, wo ich die Spannung da hernehme. Dahinter ist es extrem eng.
     
    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  12. #11 Heisenberg, 19.04.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    4.492
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Wo genau willst du das Ding einbauen?
    Mach mal ein Foto und einen Roten/Gelben Kringel ......
    Das Teil ist nicht gerade "Kurz" .... und auch der Durchmesser ist etwas "viel" Größer als eine Zigi-Dose.

    Spannung gibt es genügend in deinem Wagen :D
    aber auch da kann dir geholfen werden.
     
    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  13. #12 adjustMan, 19.04.2019
    adjustMan

    adjustMan Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    06844
    Marke/Modell:
    A-140
    is mir eigtl. egal .. Evtl. da, wo das oben auf dem Foto ist
    na ja, 28 mm steht da, aber von Tiefe nix
     

    Anhänge:

    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  14. #13 Heisenberg, 19.04.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    4.492
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Ich meine es war so um die 5 cm plus Flach-Stecker ....
    Deswegen habe ich es auch ganz hinten in der Konsole eingebaut, weil da viel Platz war.
     
    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  15. #14 monster, 19.04.2019
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    67
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    Moin,

    habe am Mopped die Midland BT Intercom und dies vor einiger Zeit nachgerüstet:

    https://www.voelkner.de/products/37...MIz5vCnMXc4QIVRBbTCh1vSQSdEAQYBCABEgIwuvD_BwE

    Technische Daten
    Ladestrom USB max. 2000 mA
    Einbautiefe (innen) 45 mm
    Ø (innen) 28 mm
    Betriebsspannung 12 V
    Kabellänge: 170 cm


    Ist eben fürs Mopped und sehr robust. Funzt tadellos.Kann ich empfehlen.
    Sieht groß aus, aber Du benötigst ja die Lenker/Rahmenhalterung nicht, dann wird es schon lütter.

    Viel Erfolg!

    monster


    PS: Wäre denn eventuell auch eine Qi -Ladematte 'ne Lösung?
     
    Heisenberg, Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  16. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    14
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Moin,

    so einen USB-Anschluß will ich bei unserem W 168 auch nachrüsten.

    Im oberen Radio-Schacht sitzt ein Radio.
    Im unteren Radio-Schacht sitzt die Bedienkonsole für die SoSi-Anlage.

    Ich dachte an eine Bohrung rechts unterhalb vom unteren Radio-Schacht.

    Würde das klappen ?
    Oder sitzt da irgend etwas hinter ?

    Die Fotos der Rückseiten der ausgebauten Mittelkonsolen in eBay habe ich mir angeschaut.
    So ganz schlau bin ich nicht geworden.

    Gerne würde ich auch irgend einen Blind-Deckel zweckentfremden.
    Ich habe allerdings noch keine USB-Einbaubuchsen in rechteckiger Form gefunden.

     
    Heisenberg gefällt das.
  17. #16 adjustMan, 11.05.2019
    adjustMan

    adjustMan Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    06844
    Marke/Modell:
    A-140
    Schrott-Gott gefällt das.
  18. #17 miraculix, 11.05.2019
    miraculix

    miraculix Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    86558 Hohenwart
    Ausstattung:
    Avantgarde, Halbautomatik
    Marke/Modell:
    W168 A160 75 kW/102 PS Bj. 1998 130Tkm PreMopf
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  19. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Schrott-Gott, 11.05.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    2.068
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
  21. #19 Heisenberg, 11.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    4.492
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...

    Anhänge:

    Schrott-Gott, Obi und masseur gefällt das.
Thema:

USB Steckdose fest zum laden nachrüsten

Die Seite wird geladen...

USB Steckdose fest zum laden nachrüsten - Ähnliche Themen

  1. 230 V - Steckdose - A 170 CDI

    230 V - Steckdose - A 170 CDI: Moin, wir überlegen, einen Elektroheizer zusätzlich einzubauen. Damit könnte man den Diesel am Netz vorwärmen. Nun ist die Frage, wo man die 230...
  2. Anhängekupplung W 168 - Steckdosen

    Anhängekupplung W 168 - Steckdosen: Moin, unser A 170 CDI hat eine Anhängekupplung bekommen. Wir bauen an alle PKW und LKW die Doppeldosen. D.h. 7-pol-N und 7-pol-S Man muß nur das...
  3. KeylessOpen von JOM nachrüsten

    KeylessOpen von JOM nachrüsten: Hallo zusammen, bevor ich lange suche, wollte ich mal die Bedienungsanleitung hier posten um von Euch Tipps zu bekommen. A: Welche...
  4. Lampenausfall Kontrolle / Licht&Sicht Ext. Paket nachrüsten

    Lampenausfall Kontrolle / Licht&Sicht Ext. Paket nachrüsten: Moin, ich rüste bei meinem Auto momentan LED Tagfahrlichter + Nebelscheinwerfer (mit Zulassung: OSRAM LED FOG 102) und PDC vorne nach. Dabei ist...
  5. Nachrüstung beheizter Wischwasserank

    Nachrüstung beheizter Wischwasserank: Guten Tag, ich habe einen beheizten Wischwassertank bekommen, dieser wurde jedoch an den dünnen Schläuchen abgeschnitten. Extra Schläuche kaufen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden