V-Reifen reparieren?!

Diskutiere V-Reifen reparieren?! im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo Leute, drei Tage nach dem ich meine Sommerreifen aufgezogen hatte, ist es passiert, lautes klackern beim fahren, Schraube in der Lauffläche...

  1. Booma

    Booma Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Kfm. d. Grundstücks- & Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A200
    Hallo Leute,

    drei Tage nach dem ich meine Sommerreifen aufgezogen hatte, ist es passiert, lautes klackern beim fahren, Schraube in der Lauffläche :-/

    Also gleich geschaut obs komplett durchgeschlagen hat... leider schon, der Reifen verlor Luft. Ich gleich los zu einem Reifenhändler und zu ATU um die Ecke und beide teilten mir mit, dass V-Reifen nicht repariert werden dürfen! Also nicht, dass sie es nicht können, sondern, dass es wohl vom Gesetzgeber her verboten sei.

    Nun war ich bei Reifen Krüger, der hat dann die Reparatur durchgeführt und meinte, dass bei ihm der Reifen gründlich überprüft wird und anschließend seine Vulkaniseure solche Arbeiten durchführen dürfen.

    Aber was ist nun richtig? Habt ihr zu diesem Thema schon Erfahrungen gemacht? Es ist ja immerhin ein Unterschied ob man diese Reparatur machen kann oder darf! Vielleicht ist es auch für anderen Elchfahrer interessant zu wissen.

    Gruß Booma
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: V-Reifen reparieren?!. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Peter54, 12.05.2012
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    129
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    320i - e46 - M52/TU - 06.05.2000- 200.000 km
    Reparieren an der Lauffläche ist absolut kein Problem ! *thumbup*
     
  4. #3 CarClean, 12.05.2012
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    das kannst du so nicht stehen lassen, denn es gibt Reifen da ist das ein nogo einen Stopfen ein zu ziehen. Hier gibt es nur NEU ;(
    Die ersten beiden wollten sich in Sicherheit wissen und nur ihren Umsatz ankurbeln :whistling: . Reifen bis zum Geschwindigkeitsindex "V" sind mit der richtigen Reifenreparatur (Pilz einziehen) gar kein Problem. Nur bei den Billigheimerstopfen hätte ich meine bdenken!
     
  5. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    265
    Beruf:
    Rentner, Baujahr 1953
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig, ohne alles, aber verstärkte Batterie, 5 Gang Handschaltung, 2,0l, CDI 82PS,EZ 9.11.2011, z.Z. 183.000km, noch weiger als Serie
    Wenn ich mir einen V- Reifen leisten kann und das Auto auch mit V- max fahren will, würde ich mir einen neuen Reifen kaufen;
    selbst wenn die Rep, unter bestimmten Auflagen möglich ist.

    Gruß

    RENE
     
  6. #5 Elchfan577, 12.05.2012
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

    Ich hab auch erst einen V-Reifen mit dem Pilz reparieren lassen.
    Der Monteur meinte nur bei dem Fahrzeug (A160L) kann er den Pilz verantworten, da dieser die Vmax des Reifens nur im freien Fall schafft (*elch* war mit vor Ort).
    Bei einem Fahrzeug mit höherer Vmax hätte er eine andere Reparaturmethode gewählt.
     
  7. Booma

    Booma Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Kfm. d. Grundstücks- & Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A200
    Naja die V-Max von meinem A200 ist auch noch weit von der des Reifens entfernt. Der Reifenhändler der meine Reparatur durchgeführt hat, meinte, dass die V-Reifen bei ihm nicht einfach mit nem Stopfen repariert werden.
     
  8. #7 Scanner, 12.05.2012
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    bnin ich korrekt wenn der stopfen eingebracht und danach durch vulkanisierung mit dem umgebungsmaterial vereinheitlicht wird?

    sozusagen, wenn korrekt durchgefuehrt, ist es wie neu?
     
  9. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Das gleiche ist mir letztes Jahr in Brüssel passiert. Lautes Klackern, je nach Geschwindigkeit schneller oder langsamer. Dachte zunächst, daß am Antriebsgelenk etwas defekt wäre. Ab zu MB aber die hatten schon zu (Freitag Mittag). Also Notrufnummer von MB angerufen wo man mir versprach, Hilfe zu schicken. Nach einer Weile kam ein Pannenfahrzeug und der Mensch machte eine Probefahrt durch halb Brüssel. Hörte nichts, allerdings fuhr er wie die Sau. Bei der Rückfahrt zu meinem Quartier übernahm ich das Steuer und siehe da, plötzlich war es zu hören. Vor dem Haus angekommen (inzwischen Nacht) bockte er das Auto rechts auf weil eindeutig war, daß es von vorne rechts kommen mußte. Das Rad ein paar Mal gedreht und siehe da, eine schöne Schraube steckte in der Lauffläche. Also Rad runter, mit einer Reibahle das Loch bearbeitet und dann einen Gummipfropfen eingeklebt. Er meinte, das müsste garantiert bis nach Deutschland halten. 5 € bezahlt und gut war's. Zurück in D ging ich ein paar Tage später zum Reifendienst (der Reifen war noch fast neu und den wollte ich nicht wegwerfen) und zeigte das dem Reifenmann. Der sagte mir, solche Fälle hätten sie jede Woche und alles kein Prob. Er demontierte den Reifen, was der Mann in Brüssel auf der Straße nicht konnte, steckte einen Gummipilz von innen in das Loch und vulkanisierte den dann ein. Seither fahre ich mit diesem Reifen und hatte keinerlei Probleme. Wenn ich diesen Beitrag nicht gelesen hätte, hätte ich das Ganze schon längst wieder vergessen.
     
  10. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Ich persönlich hab meine Reifen lieber ersetzt aber Grundsätzlich liegt es am Hersteller der Reifen ob er das reparieren erlaubt..so kann es schon sein das ein Hersteller V Reifen von der Reperatur auschliesst..hier das rechtliche dazu:

    In der Richtlinie 6 des § 36 der StVZO sind unter den Punkten „Die
    Beurteilung von Reifenschäden an Luftreifen“ und „Die Instandsetzung von
    Luftreifen“ die Details zu Reifenreparaturen festgelegt. Seitens der
    Verordnung werden keine Reifenarten grundsätzlich von möglichen
    Reparaturen ausgeschlossen. Letztendlich ist es dem jeweiligen
    Reifenhersteller überlassen, ob er einzelne seiner Produktgruppen von
    der Reparaturmöglichkeit ausschließt bzw. besondere Reparaturvorgaben
    macht. Mehrheitlich können im Laufflächenbereich Stichverletzungen mit
    einer Ausdehnung bis 6 mm repariert werden. Bei Motorradreifen gilt dies
    nur für den mittleren Bereich der Lauffläche.



    Die aktuell gültigen Vorschriften zu den verschiedenen
    Reparaturmöglichkeiten, den angemessenen Reparaturmethoden und der
    Wirtschaftlichkeit einer Reparatur unter Berücksichtigung des
    Gesamtzustandes des Reifens kennt der auf diese Tätigkeiten
    spezialisierte und zertifizierte Vulkaniseur.
     
    CarClean gefällt das.
  11. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Booma

    Booma Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Kfm. d. Grundstücks- & Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A200
    @xelos

    Genau darum ging es... danke für den post. Dann kann man festhalten, dass die Aussagen der beiden Werkstätten schlichtweg falsch waren, zur verunsicherung der Verbraucher beitragen und zum Ziel haben mehr Umsatz zu machen. Anders wäre es gewesen, wenn man gesagt hätte: " Wir machen sowas nicht" / "Wir können sowas nicht" oder "Wir befürworten sowas nicht"
     
  13. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Ja man kann und darf sogar >ZR Reifen reparieren..allerdings trägt der Vulkaniseur die Verantwortung..richtig währe wenn er dann sagen würde bei dieser Geschwindigkeit ..240 km/h möchte er keine Verantwortung übernehmen...unter Reperatur nachzulesen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Reifendefekt
     
Thema: V-Reifen reparieren?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. reifen reparieren geschwindigkeitsindex

    ,
  2. v reifen flicken

    ,
  3. v reifen reparieren

    ,
  4. welche reifen dürfen nicht repariert werden,
  5. Autoreifen Salem,
  6. darf man v reifen reparieren,
  7. darf man v reifen flicken,
  8. v reifen vulkanisieren,
  9. reifenreparatur geschwindigkeitsbegrenzung,
  10. reifenreparatur v reifen,
  11. reifenreparatur bis zu welcher geschwindigkeit,
  12. Maschinenschlosser loc:DE,
  13. reparierte reifen geschwindigkeit,
  14. nagel im v Reifen ,
  15. vilkanisierte reifen V max,
  16. v-reifen kaltvulkanisieren,
  17. Reifenhersteller Ludwigsburg,
  18. reifenreparatur V,
  19. reifen reparieren index v,
  20. Reifen reperatur bis geschwindigkeit,
  21. reifennstöpsel Geschwindigkeit,
  22. autoreifen V flicken,
  23. reifen reparieren pilz geschwindigkeit,
  24. darf Mann V reifen pflucken,
  25. reifen reparieren bis zu welcher geschwindigkeitsindex
Die Seite wird geladen...

V-Reifen reparieren?! - Ähnliche Themen

  1. Kreischendes Geräusch v R bei starkem Einlenken

    Kreischendes Geräusch v R bei starkem Einlenken: Mein 245 macht neuerdings Geräusche bei'm starken einlenken und gleichzeitigem Gasgeben, als wenn da ein Blech irgendwo schleifen würde. Wieder...
  2. 230 V - Steckdose - A 170 CDI

    230 V - Steckdose - A 170 CDI: Moin, wir überlegen, einen Elektroheizer zusätzlich einzubauen. Damit könnte man den Diesel am Netz vorwärmen. Nun ist die Frage, wo man die 230...
  3. Bremssattel instandsetzen reparieren überholen LUCAS 54mm und 57mm

    Bremssattel instandsetzen reparieren überholen LUCAS 54mm und 57mm: Hallo, ich mache hier mal einen neuen Thread auf weil ich nix passendes in der Suche gefunden habe. Ich muss meine vorderen 2 Bremssättel...
  4. A-160 PreMopf - "mangelfrei" v. privat gekauft, brauche Hilfe beim Identifizieren von Problemen

    A-160 PreMopf - "mangelfrei" v. privat gekauft, brauche Hilfe beim Identifizieren von Problemen: Hallo Elchfans, seit genau einem Monat bin ich auch ein Besitzer von einem Elch, ist mein erstes Fahrzeug, und war extrem blauäugig beim Kauf...
  5. Grünes Licht?/Licht angelassen Warnpiepser/KI reparieren/

    Grünes Licht?/Licht angelassen Warnpiepser/KI reparieren/: Hallo. Alle Fragen aus dem Betreff gehören zu EINEM Problem: Ich brauchte jetzt schon 2x Starthilfe, weil ich das Licht angelassen hatte! Sowas...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden