Verbrauch

Diskutiere Verbrauch im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo liebe Gemeinde. Ich muss mich mal wieder an euch wenden. Unseren Elch haben wir nun die ersten Monate ohne weitere Probleme gefahren und...

  1. #1 Kölscher_Elch, 29.03.2013
    Kölscher_Elch

    Kölscher_Elch Elchfan

    Dabei seit:
    26.01.2013
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungsfachwirt
    Ort:
    Kölle
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A170 (W169) Benziner als Autotronic mit Elegance-Ausstattung, Erstzulassung 12/2005, 35000km, Nix getuned, alles Original, PreMopf
    Hallo liebe Gemeinde.

    Ich muss mich mal wieder an euch wenden. Unseren Elch haben wir nun die ersten Monate ohne weitere Probleme gefahren und sind soweit sehr zufrieden damit. Es gibt lediglich ein großes ABER, auf welches ich hier mal eingehen will und mal hören will, ob das normal ist bzw. ob es Lösungen für Abhilfe gibt.

    Mir ist auch heute wieder aufgefallen, dass unser Elch nach meinem Empfinden äußerst durstig ist. Ich weiß, dass der Elch nun nicht als spritsparendes Auto bekannt ist und schon gar nicht mit Autotronic, wie wir ihn haben. Ich habe es aber bisher noch nicht geschafft, den Wagen laut Bordcomuter unter die 8,8 Liter zu bekommen, und das obwohl ich mir wirklich Mühe gegeben habe, spritsparend zu fahren.

    Heute habe ich frisch vollgetankt und bin ca. 350 km gefahren. Der Tank ist zu 3/4 schon wieder leer. Ist das wirklich normal, dass es so krass ist oder stimmt bei mir irgend was nicht?

    Ich bin heute mal ausnahmsweise eine weitere Strecke gefahren, dadurch ist mir das dann noch extremer aufgefallen. Normalerweise wird der Elch von meiner "Lebensgefahr" nur zur Arbeit und zurück gefahren. Das sind täglich ca. 20km je hin und zurück über die Autobahn, und wir fahren beide sachte, also nicht bleifuß.

    Gibt es irgendwelche Möglichkeiten, den Verbrauch zu senken? Ich weiß z. B. dass es bei manch anderen Fahrzeugen auch spritsparende Chips gibt. Was das ganze taugt, weiß ich aber nicht.

    Das ist nach meinem Empfinden echt krass, was der sich an Sprit zieht. Bin mal auf eure Meinung gespannt.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elfe12e, 29.03.2013
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    54
    Stell dir mal beim fahren die Anzeuge mit dem Benzinverbrauch ein und versuche strikt, so zu fahren, daß der Verbrauch unten bleibt.
    Das hat mich sehr erzogen und die letzten 45TKM mit 6,9 Litern auf 100 km auskommen lassen. (Schaltgetriebe)
     
  4. #3 mopedmann, 29.03.2013
    mopedmann

    mopedmann Elchfan

    Dabei seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A 170; BMW 120 d; BMW 330i Cabrio
    Also der Elch meiner Frau ist im Schnitt die letzten 23tkm auch mit 7,6 l/100km ausgekommen. Ist ein A170 Automatik. Sie fährt ebenfalls 20 km einfache Strecke zur Arbeit, und das über die Zoobrücke (also sehr oft auch Stau :( ). Sind die Zündkerzen schon mal erneuert worden? Das der Elch auf der Bahn oberhalb 120 bis 130 km/h deutlich durstiger wird ist mir aber auch schon aufgefallen. Versuch doch mal ein Strecke konstant 100 km/h und schau was der BC dann sagt.
     
  5. Nemax

    Nemax Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mülheim
    Marke/Modell:
    A200 Turbo, C63 T
    Hallo.

    Also wenn Du nicht unter 8,8 l kommst -auch wenn Du Dich anstengst- finde ich das auch ein wenig zu viel. Also so wie Du schreibst, Spritsparwunder sind das alle nicht, aber bei einer bewussten Spritsparfahrt, sollte ein wenig weniger durchfließen.

    Bei unserem 150 (Handschalter) ist es so, dass wir eine Spannweite von 7,1 l (Spritsparfahrt mit max. 120 km/h) bis 10,5 l (reine Ultrakurzstrecke ca. 2km mit vielen Kaltstarts) haben. Ich denke der Verbrauch sollte nicht so unterschiedlich sein zwischen den beiden Modellen.

    Allerdings Sorgen würde ich mir auch nicht machen. Da sind soviele Faktoren, die das Ergebnis beeinflussen können... GGf. kannst Du Dein Auto mit normalen Mitteln ein wenig auffrischen (z.B. Benzinfilter, Luftfilter, Zündkerzen etc. erneuern, wenn notwendig), aber Geld für einen "Chip" auszugeben, der dann eine Ersparnis erwirtschaften könnte (was nicht funktionieren wird) würde ich an Deiner Stelle auch nicht.

    Hast Du das schon über mehrere Tankfüllungen nachgerechnet? (also nicht auf den BC verlassen)

    Gruß
     
  6. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Das hat (bei der A Klasse) keinerlei Aussagekraft.

    Gruß

    RENE
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Landgraf, 29.03.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    man muss den Verbrauch mal über einen längeren Zeitraum beobachten!

    Und vor allem niemals weiter tanken nachdem die Zapfautomatik abgeschaltet hat.

    Verfahrt mal 4 Tankfüllungen und notiert euch die gefahrenen Kilometer und nachgetankten Liter Kraftstoff, danach kann man einen Wert bilden und den auch mit dem im Reiserechner vergleichen.

    Meinen Verbrauch für einen A200 siehst Du ja unten... der pendelt i.d.R. je nach Jahreszeit, Fahrstrecke immer um 8,5-9,5 Liter und ich fahre nicht 120 auf der mittleren Spur, aber auch selten schneller als 170-180 Km/h... meist um 140-160... Wohlfühlgeschwindigkeit eben, da befindet sich der 2-Liter Motor auch in seinem besten Drehzahlbereich.

    Kommt aber auch darauf an ob ständig das Abblendlicht an ist, die Sitzheizung(en) etc. pp. und vor allem ob man nur schleicht. Am sparsamsten fährt man wenn man mit 3/4 Gas an der Ampel davon düst und so schnell wie möglich auf die 50-60 Km/h kommt um dann im höchsten Gang mit wenig Gas zu "rollen"...
    Das ist erwiesen und wird die in jedem ECO-Fahrlehrgang so erklärt... und dann eben viel rollen und beim Überholen eher mehr Gas als langsam zu zuckeln.
    Schleichen ist nicht immer = sparsam... ;)

    Sternengruß.
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das ist der entscheidene Hinweis.
    Macht erst einmal eine saubere Dokumentation und dann kann man abwägen, wie viel von dem Bauchgefühl stimmt ;).
    Zur Dokumentation auch hinschreiben, was für Strecken gefahren wurden und wie sie gefahren wurden (auf der AB vor allem die Geschwindigkeit).

    Zum anderen haben wir einige Monate Kälte hinter uns. Temperaturen bewirken beim Verbrauch auch immer eine Menge ;).

    gruss
     
Thema:

Verbrauch

Die Seite wird geladen...

Verbrauch - Ähnliche Themen

  1. A190 Verbrauch

    A190 Verbrauch: Haben wir unter uns Fahrer eines 190 mit Automatik der unter 9 liter \ 100 km schafft? Ich habe meinen Frisch gewartet außer Kerzen neu und komme...
  2. Cdi 180 8.8 Liter verbrauch?

    Cdi 180 8.8 Liter verbrauch?: Hallo Elchfans! Mein 180er verbraucht in letzter Zeit zu viel Diesel! Zwischen ca. 7.7 und jetzt bei der letzten Dankfüĺlung 8,8 Liter, sonst...
  3. Niedrigster Verbrauch bei welcher Geschwindigkeit - A210L manuell

    Niedrigster Verbrauch bei welcher Geschwindigkeit - A210L manuell: Hallo, habe die letzten Tage öfter Langstrecke fahren müssen, der Verbrauch ist bei mir bei 9.98L/100km auf die letzten 6770km (habe den Wagen...
  4. Öl Verbrauch A200 Benzin

    Öl Verbrauch A200 Benzin: Hallo mein gebrauchter A200 läuft soweit gut, im Juli ist die Inspektion fällig beim Freundlichen mit 120.000 km. Ich fahre ihn jetzt seit...
  5. Verbrauch mit Anhänger

    Verbrauch mit Anhänger: Hallo, ich fahre einen Audi A6 und interessiere mich für einen gebrauchten B200 (136PS) für meine Frau und zur gelegentlichen Nutzung als...