Vereiste Scheibenwaschdüsen – defekt?

Diskutiere Vereiste Scheibenwaschdüsen – defekt? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, ich habe eine mehrstündige Nachtfahrt bei Minusgraden gemacht. Schon nach kurzer Zeit sind die Scheibenwaschdüsen vereist. Mein Elch ist...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. taurus

    taurus Elchfan

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Hallo,

    ich habe eine mehrstündige Nachtfahrt bei Minusgraden gemacht. Schon nach kurzer Zeit sind die Scheibenwaschdüsen vereist. Mein Elch ist Bj. 1/99, laut damaliger Preisliste sollten beheizte Scheibenwaschdüsen serienmäßig gewesen sein.

    Ist jemand sowas auch mal passiert?
    Könnte es sein, daß die Heizung der Scheibenwaschdüsen kaputt ist?
    Könnte es daran liegen, daß dem Scheibenwaschmittel zu wenig Frostschutz beigemischt war, d.h. zuviel Wasser und zu wenig Waschmittel reingefüllt? Oder dürften die Düsen in keinem Fall vereisen, auch wenn zu wenig Frostschutzmittel dabei ist?

    Laut Außentemperaturanzeige im Elch war es draußen zwischen -5 und -10 Grad kalt. Ich weiß nicht, inwieweit der kalte Fahrtwind zusätzlich zu einem Zufrieren der Waschdüsen beitragen kann. Jedenfalls hatte ich am Ende der Fahrt dicke Eiszapfen an meinen Scheibenwischern.
    Auch die Waschdüse für die Heckscheibe hat nicht mehr funktioniert, und die dürfte ja nicht soviel Fahrtwind abbekommen, oder?

    Weil ich den Verdacht hatte, daß der Anteil des Frostschutzmittels zu gering ist, bin ich auf einen Autohof gefahren und habe 1 Liter Scheibenwaschmittel mit Frostschutz (unverdünnt) nachgefüllt.
    Der Tank für das Scheibenwaschmittel war dann voll. (Ich glaube 4,5 Liter passen rein.) Mit einem Eimer heißes Wasser habe ich die Scheibenwaschdüsen dann wieder funktionstüchtig bekommen, aber schon nach 15-30 Minuten Fahrt waren sie wieder vereist! Vielleicht hätte ich in dem Tank für das Scheibenwaschmittel bißchen herumrühren sollen, damit sich das neu eingefüllte Waschmittel besser verteilt? Im Übrigen hatte ich auch vorher schon einen ziemlich hohen Anteil an Waschmittel im Tank, ich glaube ich hatte das ursprünglich im Verhältnis 1:1 befüllt.

    Ohne Scheibenwaschanlage zu fahren ist ziemlich unangenehm. Nach einer Stunde hat sich soviel Salz und Dreck auf der Scheibe abgelagert, daß man praktisch im Blindflug fährt.

    Vielen dank im voraus für eure Hilfe,

    taurus
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wie hast du festgestellt, dass die Düsen nicht heizen?
    Ich würde im Moment eher auf zu wenig Frostschutz tippen und in dem Rahmen auf zugefrohrene Zuleitungen. Die Düsen sind im Prinzip aus dem Grund beheizt, weil selbst bei ausreichend Frostschutz dieser an der Düse als erstes Verdunsten würde und sich oben ein gefrohrener Propfen bilden würde.
    Hast du nach dem Auffüllen mit Frostschutzmittel denn mal ordentlich gespritzt oder war weiterhin das alte Gemisch in den Leitungen?

    gruss
     
  4. elch

    elch Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140 `99 Automatik
    Ich denke auch dass es eher zu Zuleitungen zu den Düsen waren. Abhilfe: Eventuell Frostschutzmittel pur verwenden (mach ich so). Das friert nicht so schnell.
     
  5. taurus

    taurus Elchfan

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Beim Betätigen der Scheibenwaschanlage ist einfach nichts mehr passiert, es kam nichts aus den Düsen raus.

    Ja, habe ordentlich gespritzt. Ich kann es mir selbst nur so erklären, daß entweder ich das Frostschutzmittel im Tank besser hätte verteilen müssen (umrühren oder so), oder daß die Beheizung der Düsen ausgefallen ist.

    Kann sowas denn passieren, daß die Beheizung der Düsen ausfällt? Gibt es da eine Möglichkeit, das genauer zu diagnostizieren?

    Vielen dank,

    taurus
     
  6. magejo

    magejo Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Weißenburg, Franken, Bayern ;)
    Marke/Modell:
    B180CDI
    ich nimm nur pures. Da passiert nichts..auch wenn ich nen Garagenwagen hab.
     
  7. #6 schnudel6, 15.03.2005
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    Ich denke mal du hast den frostschutz aus dem verkaufsraum und er hatte ca. 18 Grad. Füllst du den jetzt auf, verbleibt er aufgrund der wärmephysik noch eine ganze zeit an der oberfläche.
    einige barmixer nutzen diesen effekt um drinks schön exotisch aussehen zu lassen.
    Frostschutz immer im maximalen verhältnis vor der frostperiode auffüllen.

    altes vorher komplett ablassen, nicht nach dem motto ich hab im sommer nix gebraucht. der alc verdunstet mit der zeit.

    nie reines wasser nachfüllen, es bringt nur kurz rettung und verschlimmert alles.

    am besten in einem leeren kanister, erst frostschutz dann wasser, im maximal verhältnis anmischen und dann auffüllen.

    im winter empfehlen sich 5 liter fertiggemisch im kofferraum. bei einer längeren autobahnfahrt mit viel wasser salz und schnee sind die schnell weg.spareffekt: du bist nicht der teuren tanke ausgeliefert.

    die düsen kannst du morgens testen, nach starten des motors sollten sie in kurzer zeit spürbar warm werden.


    Tip: Wasserheizung vom mopf nachrüsten

    klaus
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Vereiste Scheibenwaschdüsen – defekt?

Die Seite wird geladen...

Vereiste Scheibenwaschdüsen – defekt? - Ähnliche Themen

  1. Gewährleistung bei defekter Wasserpumpe

    Gewährleistung bei defekter Wasserpumpe: Habe vor knapp einem halben Jahr einen gebrauchten A150 bei einem Händler gekauft und bin seitdem ca. 4.000 km gefahren. Schon seit einiger Zeit...
  2. Heizungsgebläse defekt

    Heizungsgebläse defekt: Hallo Ich habe einen A 168 Diesel mit Klima Leider ist das Heizungsgebläse defekt. Mein Problem,wie baue ich den Motor aus,ich habe schon die...
  3. Display im Tacho defekt

    Display im Tacho defekt: Hallo liebe Elchfans, bei meinem Elch (Bj. 99, A140) ist die Hintergrundbeleuchtung des Displays defekt. Das Display selbst funktioniert jedoch....
  4. Mantelrohr Modul N80 defekt - Teilenummer?

    Mantelrohr Modul N80 defekt - Teilenummer?: Hallo zusammen. Also Forumsneuling gleich mit einem Defekt voran. Zuerst einmal einen Gruß an euch alle. Ich habe die letzte Tage schon genossen...
  5. ZV Heckklappe defekt. Günstige Reparatur. Anleitung u. Bilder

    ZV Heckklappe defekt. Günstige Reparatur. Anleitung u. Bilder: Hallo, ich hatte noch Platz auf meinem Hof und da hab ich mir noch einen A140 aus 1998 mit Mängeln und wenig TÜV für kleines Geld gekauft. Man...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.