W169 Vergleichsbilder Bremsen und Rost

Diskutiere Vergleichsbilder Bremsen und Rost im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; So mein erster kleiner Frühjahrsputz ist gemacht, die Sommerschluppen sind drauf (Juhuuu endlich wieder die schicken 18er AMG's). Ich hab ein...

  1. #1 A200 Coupé, 02.04.2011
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    So mein erster kleiner Frühjahrsputz ist gemacht, die Sommerschluppen sind drauf (Juhuuu endlich wieder die schicken 18er AMG's).

    Ich hab ein paar Bilder für Euch geschossen, damit alle W169er die vielleicht jetzt zum Reifenwechsel ansetzen einfach mal so den groben Zustand untereinander vergleichen können.

    Ich mach jetzt einfach mal die Angabe:
    -Elch von 08/2006
    -Scheiben sind noch die ersten
    -KM Stand knappe 74.000
    -wenn möglich nur Garagenwagen

    Interessant wäre auch zu vergleichen ob Ihr auch so kleine Rostpusteln auf der (ich hoffe ich lieg richtig) Antriebswelle habt. Bei mir nur linksseitig. Rechts eigentlich nichts. Sonst konnte ich absolut nichts entdecken. Die Manschetten sehen alle noch gut aus. Träger etc. auch nichts zu sehen.

    Die Bremse gammelt halt wie bekloppt vor sich hin aber das ist ja nichts wirklich neues und ich bin auch nicht der aggressive Freibremser. Mindestdicke wurde von mir gemessen (wenn ichs richtig gemessen habe) und ich habe ca. noch 20,4mm. Das sollte ja dann noch reichen bis die Klötze wieder runter sind. Wie man sieht war nach der Frühjahrskur der Bremssattel wieder neu im blitzenden Silber lackiert.

    Als Schmankerl kriegt ihr noch zwei Vergleichsbilder zwischen alter und neuer Radschraube...

    Wäre schön wenn sich noch ein paar User finden die ihre Bilder zum Vergleich posten können.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hanspool, 02.04.2011
    hanspool

    hanspool Elchfan

    Dabei seit:
    13.03.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medienberater
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    A160 W168 Elegance
    Hi , also der Rost an der Antriebswelle ist harmlos , aber mit den Bremsen würde ich keinen Meter mehr fahren ! Bei einer Notbremsung läufst Du Gefahr daß die Bremsen blockieren , was dann geschieht kannst Du Dir sicher vorstellen !? Ein neuer Satz Scheiben mit Belägen kostet z.B. bei Taxi-Teile ca 70,-Euro , das sollte einem die Sicherheit doch wert sein !
    Gruß hanspool
     
  4. #3 stuermi, 02.04.2011
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    86
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    Wieso sollte die Bremse blockieren? Die Bremskolben und deren Zustand im Sattel sieht man doch gar nicht auf den Bildern... Irgendwie verstehe ich da gerade den physikalischen Hintergrund nicht *kratz*

    Klar sieht das auf den Bildern schlimm aus, aber so ist das nun mal mit Gußeisen, das den Umwelteinflüssen ausgesetzt ist. Ich persönlich würde die zwar auch rauswerfen, aber Bedenken wegen der Sicherheit hätte ich da noch keine.

    Gruß
    stuermi
     
  5. #4 CarClean, 02.04.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    muss ich meinem vorsprecher beipflichten. Hier stimmt was an der Bremse nicht. Die Klötze trage ja nicht einemal zu 50% auf der Scheibe ???

    Den REst kannste mit Farbe wieder gut beheben ;)
     
  6. #5 Landgraf, 02.04.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    Bremsen blockieren? Wie soll das funktionieren?

    Geht nicht!

    Freibremsen bedeutet übrigens auf der Autobahnauffahrt mal ungebremst rauf donnern und dann stärker runterbremsen als sonst, also innerhalb ein paar Meter 30-50 Km/h runter - ABER ohne andere zu gefährden und ohne dass das ABS einsetzt!

    Meine Bremsscheiben sehen nicht so schlimm aus... habe aber auch vorne schon nach 35.000 KM die Scheiben gegen gelochte Zimmermänner getauscht und hinten komplett neu (Scheiben, Klötze) Original Mercedes-Teile. Bisher sieht es so aus als würden die auch weniger zum Flugrost neigen als die Originalteile vom Werk.

    Bremsen kosten vorne ca. 120-190 EURO (je nach dem was man nimmt) und hinten um die 90-150 EURO...
    Der Wechsel ist sehr einfach und stellt für geübte Schrauber kein Problem dar... und bitte nicht wieder die Diskussion um die Sicherheit - man kann beim Radwechsel mehr falsch machen als beim Bremsklotzwechsel und was jetzt schlimmer ist darf jeder für sich selbst entscheiden!

    Sternengruß + viel Spass mit den tollen 18 Zöllern... :)
     
  7. #6 Wuppertaler, 02.04.2011
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    :oBlödsinn. *heul*
    *kratz*Ein paar 100m die Bremse etwas schleifen lassen und die Scheiben sehen aus wie neu ................ *daumen*

    Gruss Uli
     
  8. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Wow, die Bilder erschrecken.

    Hab eben meinen auch BJ 06, ordentlich von aussen sauber gemacht.
    HAMMA WETTER ;D.
    Vorallem da einige ja schon neue Türen haben, hab ich sehr gründlich nach Rost gesucht.

    Nichts gefunden, ausser einer Schraube die ich mir Montag neu kaufe.
    Hoffentlich wollen die nicht gleich 5€ für eine Schraube. *ulk*

    Also auf der Bremsschreibe hab ich höchstens mal nen abdruck vom Bremskloz, wenn er das Wochende im Regen stand.
    In der Regel steht meiner in der Garage nur am Wochende draußen.

    KI sagt meine ich jetzt was um die 37tkm+.

    Gruß
    Base
     
  9. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    @ A200 Coupé

    Öfters herzhaft bremsen!
    Nicht nur "für Tiere", auch für Kinder bremsen.

    Vorm TÜV im August erneuern lassen; mit dem Lochfraß in den Scheiben gehen die nicht mehr durch.

    Bilder brauch ich von unserem nicht reinstellen: unsere sind blitzblank; wurden im März 2010 mit 140 000 bei A.. für 191,45 erneuert; dafür brauch ichs nicht selber machen.

    Die Antriebswellen rosten unter der Beschichtung: traurig aber nicht tragisch.

    Gruß

    RENE
     
  10. #9 A200 Coupé, 02.04.2011
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Na das sind doch schonmal beruhigende erste Einschätzungen was die Pocken auf der Antriebswelle angeht. Mich wunderte einfach das es eigentlich nur die linke Seite betrifft.

    Zu den Bremsen. Ja was soll ich sagen. So sehen Sie nunmal aus, wenn naß in die Garage gefahren wurde. Dort kann kein Wind die Nässe davon trocknen. Dort steht die Nässe schön. Bin teilweise von den Vorteilen einer Garage nur noch im Winter überzeugt. Denn draußen wo das Auto durchtrocknen kann hat durchaus Vorteile.

    Bremsprobleme hab ich keine also macht Euch keine Sorgen ;) obwohl ich durch vorausschauende und sparsame Fahrweise wenig bremsen muss.... Beim Beginn der Fahrt wird zweimal sehr herzhaft belastet und die Scheibe ist blank. Ist halt einfach ärgerlich das diese Teil innerhalb einer Nacht festrostet, so das man den Elch nicht mehr im Leerlauf wegbekommt.

    Die Scheiben wären jetzt gewechselt worden, wenn nicht die Mindestdickenbremsung ergeben hätte, dass noch deutlich genug für den Sommer drauf ist. Die Klötze werden sowieso zum Ende des Sommers fällig werden, so wird dann gleich alles in einem Aufwasch gemacht.

    Wieso ich mit den Scheiben da jetzt nicht durch den TÜV kommen sollte wundert mich jetzt aber.

    Naja sollte jemand wie iben bereits geschrieben auch seine Räder noch wechseln vielleicht einfach mal zum Vergleich ein Bild von der Antriebswelle machen. Würde mich schon mal interessieren.
     
  11. #10 CarClean, 02.04.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    so sieht es aus, wenn etwas nicht zu 100% funktioniert :-/ ???. Hier solltest mal den Sattel auf gängigkeit prüfen und den Rest erneuern.

    War bei meinem auch als ich ihn gekauft habe. Sah jetzt nicht so schlimm aus, aber da ich so etwas nicht abhaben kann wurde alles neu gemacht.
    Beim ausbau der Klötze traff mich der Schlag :o :o. Der Belag war am Belagträger gelöst *mecker* *mecker*
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    @ A200C
    Naja der Tüv kann durchaus was dagegen haben.
    Denn bei einer Vollbremsung gibt eine korrodierte Scheibe leider nicht so viel her, wie eine Scheibe die blank ist.
    Ich persönlich hätte da aber nun nicht die großen Bedenken, wenn man sich ausrechnet, was da an Bremsleistung fehlt.
    Aber trotzdem bremse sie frei bevor der Tüv ansteht (Tipps dazu gab es ja schon genug ;)).

    Zu Proshines Bedenken: In Bezug auf den Sattel hilft immer der Vergleich. Sollten sich signifikante Unterschiede ergeben, gilt allgemein immer, dass man nachforschen sollte. Sind die symetrisch, dann ist es nicht der Bremssattel/Kolben.

    gruss
     
  13. #12 A200 Coupé, 03.04.2011
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Vielleicht ist es oben aus meinem Antwortpost nicht deutlich hervorgegangen.....wenn ich nach dem losfahren zwei kräftige Bremsungen durchführe um den Flugrostschmodder abzubremsen, dann habe ich danach wieder eine blanke Scheibe (von dem Abtragrand aussen abgesehen). Demnach gehe ich mal von keiner ungleichmäßigen Bremsung hinsichtlich der Klötze aus.

    Ich werde am Montag wenn die nächste lange Strecke ansteht mal versuchen dran zu denken ein Vergleichsphoto zu erstellen. Also nach Bremsung.

    @Proshine: Ich erwarte sehnsüchtig die Ankunft vom Finish Kare 1000 Hi. Könnten wir da nochmal per Pn in Kontakt treten damit ich die richtigen Verarbeitungskniffe im Kopf habe ;) ? Danke
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    @ A2C
    Was wolltest du uns jetzt mit der Bremse fragen?

    Natürlich rosten die mit der Zeit und tragen sich wieder ab, wenn man entsprechend bremst. Das tun sie selbstverständlich ungleichmäßig, sprich eine Seite ist zuerst dran und dann geht es weiter bis auf die andere.
    Stoppt man zwischendurch, bekommt man das Bild wie bei dir.

    gruss
     
  15. #14 A200 Coupé, 03.04.2011
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Ich wollte zu den Bremsen überhaupt nichts fragen. Dieser Thread sollte eine Art Dokumentation starten bzw. eine Art Bestandsaufnahme darstellen.

    Wie eben im Startpost dargelegt sollten im Idealfall einige andere auch ihre Bilder posten damit man mal zu unterschiedlichen Werten/Alterstufen der Fahrzeuge einen Einblick vom Verschleiss und Status Quo bekommt.

    Die Bremsengeschichte stellt nur ein Merkmal dar. Das jetzt dadurch Fragen aufgeworfen wurden, finde ich nicht schlecht da eine Diskussion immer lehrreich sein kann.

    Sorry mag an der Uhrzeit liegen aber ich bekomme grad deine Erklärung aus dem letzten Post nicht verstanden. Morgen neuer Versuch;)
     
  16. #15 Mr. Bean, 03.04.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Meinen Status Quo nach 11 Jahren sieht man hier ganz unten: KFZ-Technik erklärt / Tuning Infos / Reparaturen usw.


    Wie dick sind eingentlich deine Beläge bzw die eigentliche Belagstärke und wie lange hast du nicht mehr gebremst?

    Es sieht auf jeden Fall so aus, als wären hinten Löcher/Täler an den "Bruchstellen" herausgerostet und vorne sieht es so aus, als würde der Belag nur noch an den inneren 50% ordentlich anliegen beim Bremsen. Die Scheiben dürften fertig sein. Sehr wahrscheinlich auch die Beläge. Sind die Bremsen richtig freigängig?


    Auf meinen Bildern siehst du, wie ich den Wagen gegen den ganzen Gammel schütze. Ohne würde er wohl auch so aussehen ;)
     
  17. #16 CarClean, 03.04.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    kurz OT

    meld dich einfach ;)
     
  18. #17 Scanner, 03.04.2011
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    also inklusive der 18"-felgen sieht es bei mir beinahe gleich aus wie bei a2c.

    mich nervt dass man die halbrostige nabe durch die schoenen felgen hindurch mitbewundern kann.

    da kann proshine bestimmt mit einem spezialmittel aufwarten um "hinter den felgen" wieder glanz hinzubekommen - denn die AMG lassen sehr sehr viel blicke zu!


    ich hab allerdings keinen rost an den antriebswellendings.
    wenn waere es mir eh egal, da einer gedacht hat in der kurve auf ner 2spurigen strasse auf meine spur zu wechseln bekomme ich da eh einiges neues.
    a2c: auch ENDLICH eine neue frontschuerze, die ich seit 3 jahren so kaputt gefahren bin^^

    meine scheiben sind auch noch voll in ordnung laut assyst von vor 3 wochen.
    die scheiben sind original ab werk (12/05) ebenso wie die backen.
    alles noch im gruenen bereich und sie werden wohl bis zum naechsten assyst ueberleben.
     
  19. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Vorab! Es muß in diesem Fall nicht unbedingt so sein!

    Die meisten Fahrzeuge an denen es so aussieht (die ich kenne), benutzen die Halter "Felgenreiniger", sind meistens richtige Puzteufel ;D
    Der ist meistens sehr Aggressiv....... der "Felgenreiniger" und manchmal auch der Putzteufel ;D
    Der Reiniger unterwandert Alles!!!!
    Auch am Bremssattel, an die Stellen kommt man meistens nicht richtig ran um den Reiniger nach der Prozedur zu entfernen....... Dann braucht es enige "kurze" Zeit und der Rost kann blühen *heul*

    P.S. natürlich nur wenn die Felgen / Räder anmontiert sind

    Ich habe das schei.... Zeug noch nie benutzt, meine Felgen sind trotzdem Sauber und darunter rostet nichts *daumen*

    Gruß

    Kipper
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 A200 Coupé, 03.04.2011
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    @Bean: Löcher gibts keine. Es handelt sich bei der diskutierten Scheibe hier um die vorne links. Hinten ist das Bild bei weitem nicht so was den Flugrost angeht. Bremsen sind freigängig beim Bremsen. Nach zwei kräftigen "Rostfrei-Bremsungen" ist die Scheibe blank. Die Scheiben sind natürlich in ihren letzten Zügen. Diesen Sommer werden Sie noch erleben.
    Deinen Pflegezustand habe ich was die Scheiben angeht natürlich nicht. Hab zwar einen ziemlichen Pflegetick aber die Scheiben waren mir bisher egal, da die Klötze immer gründlich auf der Scheibe aufliegen und funktioniert haben.

    @Scanner: Da "freu" ich mich ja wenn man das so sagen darf. Gut das keinem was passiert ist, aber schön das du jetzt endlich mal das "Schürzenwrack" los wirst ;) Du hast keinen Antriebswellen Rost. Hmm deiner ist aber älter....das macht mir jetzt wieder ein wenig Sorge :(

    @Kipper: Ich benutze absolut keinen Felgenreiniger. Ich bin gegen die Chemiekeule. Das einzige was meine Felgen sehen, ist Wasser und Spüli. Die sind immer sauber. Das einzige was ich mal benutze nach einer Autobahnfahrt mit vielleicht nem Teerspritzer oder ein wenig Öl ist die gute Zauber Reinigungsknete. Dann wird mal der Fleck abgeknetet und gut ists. Aber auf keinen Fall Chemie.

    @Pflegeprofi aka Proshine: PN ist unterwegs. Dankeschön!
     
  22. #20 Scanner, 03.04.2011
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    wie kipper sagte kann dein rost durchaus von reiniger kommen.

    dafuer sprechen die sprenkel die man sieht.

    normal wuerde rost wohl eher flaechig auftreten und sich geschwuerartig durch das material arbeiten. ist ja nur flaechenrost.

    was eventuell sein kann ist, dass du auch oefter mal durch sand/schotter/split faehrst und es dir da den schutz abgerieben hat.

    letztendlich sit es nicht dramatisch, lass es beim naechsten assyst untersuchen und kleb dir, wenn die werkstatt das OK gibt, unterbodenschutz drauf - gibs auch aus der dose, was an dieser stelle durchaus effizient ist.
     
Thema: Vergleichsbilder Bremsen und Rost
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vaneo rost vorne bilder

Die Seite wird geladen...

Vergleichsbilder Bremsen und Rost - Ähnliche Themen

  1. Bremsen quietschen die 5.

    Bremsen quietschen die 5.: Nach unzähligen Versuchen das Quietschen der vorderen Bremsen in den Griff zu bekommen gehen mir bald die Ideen aus. 1. Versuch.....weg von ATE...
  2. Rost...

    Rost...: Hallo zusammen, ...ich lasse gerade meinen A 210 l aufhübschen. Dazu würde ich auch eine optimale Rostvorsorge betreiben, so dass mir das Auto die...
  3. Frage zu Bremsen hinten

    Frage zu Bremsen hinten: Guten Tag Die Bremsen hinten haben lange gehalten. Ich sollte sie demnächst machen lassen. Bremsklötze und Bremsscheiben. Mein Kollege (auch...
  4. Motorträger Rost

    Motorträger Rost: Heute beim Getriebeölwechsel (Hr. Maier, Esslingen) hatte ich Gelegenheit den Wagen einmal von unten anzuschauen. Der Endtopf bekommt langsam ein...
  5. A 170 TDI Lang Bremsen vorne (die mit Schwimmsattel) quietschen fürchterlich

    A 170 TDI Lang Bremsen vorne (die mit Schwimmsattel) quietschen fürchterlich: Mehrere Werkstätten sagen mir seit 1 Jahr, daß sie nichts finden können Letzte Woche hat der Elch auch wieder TÜV bekommen Wer kennt sich im Raum...