Verkabelung Mikrofon (aus Handyvorrichtung) und 12V-Phantomspeisung

Diskutiere Verkabelung Mikrofon (aus Handyvorrichtung) und 12V-Phantomspeisung im W168 Interieur & Elektrik Forum im Bereich W168 Tuning & Veredelung; Servus liebe Elchfans, erstmal vielen Dank für das Bereitstellen und "Befüllen" dieses Forums *thumbup*. Ich konnte schon viele Dinge durch...

  1. buggo

    buggo Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Servus liebe Elchfans,

    erstmal vielen Dank für das Bereitstellen und "Befüllen" dieses Forums *thumbup*. Ich konnte schon viele Dinge durch stilles Mitlesen klären und habe ordentlich dazugelernt.
    Bei dem oben angesprochenen Problem, fand ich dennoch leider keine Info. Zudem würde ich mich als maximal als ambitionierten Amateur auf diesem Gebiet bezeichnen .

    Ich habe ein Pioneer DEH-X7800DAB erworben und es auch schon halb einbauen können. Ich würde gerne das bereits vorhandene Mikrofon in der DBE nutzen (stammt von einer zuvor installierten Handyvorrichtung Typ A 203 820 0451(Bild 1)), um mir das Verlegen des Kabels zu ersparen. Ist dies grundsätzlich möglich und warum kommen aus dem Stecker in der DBE (Bild 2) so viele Kabel (soviel zum Amateur...)?

    edit: habe gerade gesehen, dass in der DBE evtl. gar kein Mikrofon verbaut ist, sondern ein kleiner Lüfter....kann das wirklich sein oder kapier' ich's einfach net?(?

    Für das Mikrofon des neuen Radios wären eigentlich nur zwei Kabel nötig (kleiner Klinkenstecker), ich habe auch noch nicht raus, wo die Kabel aus der DBE in der Mittelkonsole ankommen, muss wahrscheinlich die Handyvorrichtung entfernen. Das hatte ich sowieso vor, aber leider nichts in der DIY-Sektion gefunden. Würde das Kunststoffgehäuse abklipsen und abschrauben oder stelle ich mir das zu leicht vor?

    Zudem habe ich mir einen aktiven Splitter von Blankenburg (Bilder 3&4) gekauft, um den Elch scheibenantennenfrei zu halten. Bis auf die 12V-Stromversorgung bekomme ich es auch verkabelt. Wenn ich es richtig verstehe, dann erfolgt diese als Phantomspeisung über das Radio....jetzt stellt sich für mich nur noch die Frage, wie und wo ich den Flachstecker des Splitters anschließen kann. "Einfach" an die DIN-Buchse bei Antenne (liegen da permanent 12 V an?)? Weiß noch nicht, wie ich den Flachstecker in die Buchse bekomme soll, vielleicht hat dafür ja jemand einen Tipp parat. Oder ist die in Bild 5 mit rotem Kreis markierte Buchse als Stromversorgung möglich (konnte noch nicht identifizieren, um was es sich bei diesem Stecker handelt)?

    Für Eure Hilfe danke ich jetzt schon mal und wünsche noch einen richtig angenehmen Tag

    Beste Grüße aus Marburg

    ps: sorry für den langen Text...wollte es nur ausführlich gestalten B-)

    Bild 1 - Handyvorrichtung.jpg Bild 2 - Anschluss und Stecker von Mikrofon in DBE.jpg Bild 3 - Beschaltung_aktive Frequenzweiche.jpg Bild 4 - Stecker_aktive Frequenzweiche.jpg Bild 5 - Anschlussmöglichkeit für 12V.jpg
     
  2. Anzeige

  3. buggo

    buggo Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Servus Leute,

    diese Nachricht dient keinesfalls dazu, den Thread zu bumpen (tolles Wort..."voranzubringen" wäre auch okay gewesen...). Ich wollte nur kurz das Problem deutlich einsvzea/einschränken, da ich den Rest evtl. selbst rausfuchsen kann...:

    Die Phantomspeisung für die aktive Frequenzweiche, wo (welche Buchse/welcher Pin) und wie kann ich mir da die 12 V-Versorgung sicherstellen? Mit der Lösung dieses Problems würdet Ihr mir in der Tat sehr weiterhelfen.

    Vielen Dank schon mal und habt ein entspanntes/produktives Wochenende!
     
  4. #3 thueringer, 17.02.2017
    thueringer

    thueringer Elchfan

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    70
    Beruf:
    Industriemechaniker - Fahrwerktechnik
    Ort:
    Nähe Weimar / Erfurt
    Marke/Modell:
    B200
    Hallo,

    das Remote-Kabel sollte das hellblaue vom Radio sein. Das liefert dann auch die 12V.

    Gruss
     
  5. buggo

    buggo Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Danke Dir, Thueringer!

    Habe das blaue Remote-Kabel des Kabelbaums mittels Wago-Klemme und Zwischenstück an das zweigeteilte Remote-Kabel des Radios anschließen können. Es funktioniert einwandfrei und für all diejenigen, die im guten alten W168 die Antenne auch für DAB-Empfang nutzen wollen, kann ich die aktive (!) Frequenzweiche von Bad Blankenburg nur empfehlen, einzig den Anschluss für die Stromversorgung muss man selbst regeln und einen DIN auf ISO-Adapter muss man (je nach Radio natürlich) auch mitbestellen.
    Das Mikrofonkabel konnte ich unter der Verkleidung der A-Säule auf Beifahrerseite und unterhalb des Handschuhfachs (ohne Ausbau, das Kabel verschwindet einfach dahinter, dort ist genug Platz) bis hinter das Radio verlegen.

    Noch ein schönes Wochenende und viel Spaß mit den Elchen!
     
    thueringer gefällt das.
  6. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Verkabelung Mikrofon (aus Handyvorrichtung) und 12V-Phantomspeisung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. antenne phantomspeisung schaltplan

    ,
  2. w168 Sekundärluftventil

    ,
  3. Schaltplan Autoantenne

    ,
  4. Autoantenne Schaltplan,
  5. schaltplan phantomspeisung autoantenne,
  6. mikrofon 12v,
  7. 12v mikrofon,
  8. Mikrophon mit 12v kfz,
  9. pioneer deh-x7800dab mikrofon teleon funktioniert nicht,
  10. w168 mikrofone,
  11. phantomspeisung a-klasse
Die Seite wird geladen...

Verkabelung Mikrofon (aus Handyvorrichtung) und 12V-Phantomspeisung - Ähnliche Themen

  1. Radiowechsel - Verkabelung in den Kofferraum

    Radiowechsel - Verkabelung in den Kofferraum: Hallo Forum Freunde, seit vergangener Woche habe ich den Mercedes 169 (A170)/302 meines Vaters übernommen, typisch rentnergepflegt, also trotz 15...
  2. W169 Bei älterem W169 Audio 5 Phantomspeisung benötigt?

    Bei älterem W169 Audio 5 Phantomspeisung benötigt?: Hallo zusammen, ich habe in meinem W169 von 2006 das Audio 5 gegen ein Pumpkin DoppelDin Naviciever mit Android augetauscht und bin bisher ganz...
  3. 12V Steckdose im Armaturenbrett ....

    12V Steckdose im Armaturenbrett ....: Eigentlich wollte ich nur eine 12 Volt Steckdose im Armaturenbrett einbauen für zb. Navi oder Smartphone. Daraus ist leider mehr geworden ..........
  4. Umbau auf Audio20 NTG2.5 - Mikrofon geht nicht

    Umbau auf Audio20 NTG2.5 - Mikrofon geht nicht: Hallo zusammen, ich habe in einem W245 BJ 2009 (Mopf) das Audio5 gegen ein (Mopf) Audio20 getauscht. Mikrofon mit Verlängerungskabel von...
  5. W169 Wieder mal! Radio NTG2 auf NTG2.5, Mikrofon geht nicht

    Wieder mal! Radio NTG2 auf NTG2.5, Mikrofon geht nicht: Hallo an die Fachleute, ich und meine Werkstatt wissen nicht mehr weiter. Ich habe ein Audio 20 (2007) gegen ein neues NTG2.5 (2011) getauscht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden