Verstärker+Serienlautsprecher

Diskutiere Verstärker+Serienlautsprecher im Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; hi, weiß jemand wieviel ohm die serienlautsprecher haben? wenn ich da nen 4*100W verstärker anschließe wird das zuviel sein? wenn nein gibt es...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. IINII

    IINII Elchfan

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minden
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    hi,

    weiß jemand wieviel ohm die serienlautsprecher haben?
    wenn ich da nen 4*100W verstärker anschließe wird das zuviel sein?
    wenn nein gibt es irgendwie eine möglichkeit an die lautsprecher kabel zukommen ohne das ich die seitenverkleidung rausbauen muss? gibts da vielleicht irgendwo ne "sammelstelle"?

    danke
    nico
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hi,

    anschließen geht, ist ja nur ne Frage wie hoch du die Leistung drehst.
    Besonders pralle wird der Klang nicht werden.
    An die Lautsprcherkabel kommst du auch anders.
    Zieh das Radio raus um die Farben der Kabel nachzuschaun (weiß ich nicht) Dann nimmste die Fussmatten raus und auch den Teppich (kann einfach zu den Sitzen hin "geklappt" werden.
    Dann noch die "Fussraumseitenverkleidung" raus und das richtige Kabel nehmen. Ist recht einfach zu finden.
    Habe ich so gemacht. Meine Frequenzweichen sitzen hinter den Verkleidungen im Fussraum und die Hochtöner sind oben zwischen A-Säule und Armatur. Habe also für das kurze Stück zum Chassi das orig.-Kabel im Gebrauch und nur die Serienhöchtöner abgeklemmt.


    Gruß
    Über
     
  4. IINII

    IINII Elchfan

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minden
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    naja aber ich denke schon das der klang schon etwas besser wird als jetzt oder nicht?
     
  5. #4 Mr. Bean, 13.01.2005
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Besser etwas zuviel als zu wenig. Klippt der Verstärker erst einmal, sind schnell die Hochtöner hops. Mit den 100W werden dir aber schon die Ohren abfallen.

    Übrigens: Die Leistung errechnet sich aus dem Produkt von Spannung und Strom. Die Spannung ist konstant. Die wird vom Netzteil vorgegeben. Also ändert sich mit der Impedanz die abgegebene Leistung. Die Impedanz ändert sich aber auch mit der Frequenz. Die Angabe auf den Lautsprechern gilt eigentlich nur unterhalb der Einbauresonanzfrequenz. Dein 100W Verstärker kann also schnell mal viel weniger als die aufgedruckte Leisung abgeben.

    Auch richtet sich die erziehlbare Lautstärke nach dem Wirkungsgrad der Speaker. 100W können mal säuseln und mal brüllend laut sein ;)

    Im Auto sind aber mit min. 95% der Lautsprecher Schalldrücke jehnseits von Gut und Böse, oder was der Ohrenartzt empfiehlt, erziehlbar ;)
     
  6. IINII

    IINII Elchfan

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minden
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    gut ich werd das mal versuchen und meinen verstärker (blaupunkt gta4100) einbauen.. sind eigentlich die boxen im auto getrennt? also tief, mittel, hoch oder sitzen irgendwo serienmäßig frequenzweichen?

    nico
     
  7. #6 Mr. Bean, 13.01.2005
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Die Baßmitteltöner sind frequenzweichenmäßig überhaupt nicht begrenzt. Hier fällt der Frequenzgang über die Masse ab. Was naturbedingt mit erheblichen Resonanzen geschieht. Der Hochtöner wird mit 6dB/Oct. über einen Kondensator eingekoppelt.
     
  8. #7 BlaueWanne, 04.03.2005
    BlaueWanne

    BlaueWanne Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Deutsch
    Marke/Modell:
    A170 CDI @ 151 PS
    *LOL*
    Auf keinen Fall machen habe ich gemacht und Ergebniss war nach 3 Tagen hin.
    Mercedes sagt 45 sinus schaffen die auf 4 OHM. Denkste nach 20 hauen dir die dinger durch. Das richt dann lustig. Also lass das lieber und bau dir andere Lautsprecher ein.
    MfG
    Wanne
     
  9. #8 Mr. Bean, 04.03.2005
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Woher willst du wissen, wie laut 20W sind? Den Unterschied zwischen 20W und 45W kannst du nicht hören!


    Man hört aber, das der Lautschprecher überfordert ist. Die Verzerrungen nehmen extrem zu, der Baß klingt bei jedem Schlag nach Pappe.

    Meine Aussage ist schon richtig: lieber mehr saubere Leistung (Spannung), als zu wenig und dann verzerrt. Das killt jedes noch so belastbare System.
     
  10. #9 Peter Hartmann, 04.03.2005
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Es kommt immer drauf an, WIE man hört... Mit Unvernunft bekommt man alles tot. Ansonsten schliesse ich mich Mr. Bean an :)

    Gruß
    Peter, der an seinem mit 500W angegeben Subwoofer über 1kW und trotzdem keine Schäden zu beklagen hat

    PS: Selbst 1 Watt an einem Lautsprecher kann (zu) laut sein, es kommt immer auf die Frequenz an ;D
     
  11. #10 Mr. Bean, 04.03.2005
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ne, 1 Watt sind 1 Watt. Selbst ein Hochtöner verträgt die natürlich klaglos. Die Frequenz ist volkommen egal. Evtl. hörst du nur nichts.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Peter Hartmann, 04.03.2005
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Mit "laut" meine ich nicht die Lautstärke an sich, sondern die "Ertragbarkeit" - 1W an einem Subwoofer, der dann ein 20Hz Sinuston produziert, dürfte deutlich "leiser" sein als ein Hochtöner mit 1W und 10000Hz Sinuston ;)
     
  14. #12 Mr. Bean, 04.03.2005
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Na ja, was ich vergessen hatte, ist zu sagen, das das natürlich entscheident auch vom Wirkungsgrad der Lautsprecher abhängt. Ist dieser gleich, ist auch der Schalldruck gleich. Das Empfinden über die Frequenz ist aber durch die Empfindlichkeitskurve der Ohren leider nicht kontinuierlich. Besonders, wenn du 20Hz angibst. Die hört man nähmlich nicht mit den Ohren, sondern mit dem Körper ...
     
Thema:

Verstärker+Serienlautsprecher

Die Seite wird geladen...

Verstärker+Serienlautsprecher - Ähnliche Themen

  1. Allgemeines Beispiel für HiFi Tuning: Dämmung, DSP-Verstärker, Frontsystem

    Beispiel für HiFi Tuning: Dämmung, DSP-Verstärker, Frontsystem: Ist zwar ein Opel Mokka, aber vom Prinzip her ist es überall gleich ... HiFi Tuning: Dämmung, DSP-Verstärker, Frontsystem:...
  2. W169 BJ 2010 Verstärker und Box einbau

    W169 BJ 2010 Verstärker und Box einbau: Hallo Elchfreunde! ich komme aus dem raum hannover. meine freundin besitzt ein a 160 cdi baujahr 2010. ich habe aus meinem alten auto noch ein...
  3. W168 Benötige Hilfe bei Lautsprecher, Sub und Verstärker Auswahl

    Benötige Hilfe bei Lautsprecher, Sub und Verstärker Auswahl: Hallo Zusammen, zuerst einmal ein großer Lob: Ich muss echt sagen, dass das Forum absolute Spitzenklasse ist. Weiter so *thumbup* nun zu...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.