Verzweifel an der a klasse

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Kerim, 23.02.2013.

  1. Kerim

    Kerim Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140
    Hi Leute

    Ich weis nicht mehr weiter, ich bin mechatroniker bei mercedes hab also freihenzugang zur stardiagnose
    Hab mir eine a klasse w168 mit 1,4 Liter Maschine gekauft

    Nur leider macht sie Zicken

    Nun das Problem:
    Motor springt ganz gut an danach zuckelt er rum und geht aus
    Wenn man leicht Gas gibt dreht er hoch und läuft ganz rund ab 4000 Umdrehungen zuckelt er wieder rum wenn man dann mit dem Gas die Drehzahl oben hält (1500) und der Motor Temperatur bekommt läuft er wunderbar im Leerlauf
    Geht man dann voll aufs Gas zuckelt er wieder rum

    Ich fehlerspeicher war erstmal nix

    Hab Istwestwerte ausgelesen und alles ganz ok bis auf die vor Kat lamdasonde da ist keine Regelung hinterlegt also Regelung aus
    Dann hab ich die lamdasonde abgesteckt hat sich nichts verändert

    Dann hab ich den Motor laufenlassen und hab mal 20 s vollgasgegeben so das er rumzuckelt das hört sich an wie wenn er zuwenig Sprit bekommt dann hatte ich plötzlich im fehlerspeicher gemischaufbereitung zu fett
    Koch weis nicht mehr weiter

    Ps. Zündkerzen und zündspule sind neu ;-(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Landgraf, 23.02.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Ansauglufttemperaturfühler schon erneuert?

    Sternengruß.
     
  4. #3 Mr. Bean, 23.02.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    LMM und Drosselklappe auf Verschmutzung kontrolliert?
     
  5. Kerim

    Kerim Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140
    Ansaugluft war ok bei Istwestwerte

    Luftmassenmesser auch ok keine äußerlichen Beschädigungen und Luftmassen auch ok Drosselklappe leicht verölt aber macht vollständig auf
     
  6. #5 Mr. Bean, 23.02.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  7. Kerim

    Kerim Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140
    Mal danke für die Tipps

    Aber warum bei vollast das versteh ich nicht wenn der beipass zu ist sollte er doch Probleme im Leerlauf haben also ständig ??

    Oder irre ich mich
     
  8. thei

    thei Guest

    Das sich durch das abstecken nichts ändert liegt vielleicht daran das die Lambdasonde vor Kat defekt ist?

    Was für ein BJ. ist denn der Elch?
     
  9. Kerim

    Kerim Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140
    Sorry das ich dich korrigieren muss und bitte berichtige mich wenn ich mich irre aber wenn die lamdasonde Defekt ist regelt sie falsch und der Motor läuft scheiße wenn man sie absteckt sollte der Motor Rundlaufen aber hat halt keine Leistung aber bei mir läuft er nicht rund
     
  10. #9 hackdima, 23.02.2013
    hackdima

    hackdima Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W168 A160 avantgarde ambiance
    Hallo.
    Soweit ich weiss läuft die Lambda erst dann wenn dein Wagen warm genung ist, also erst dann wenns die Betriebstemp. Erreicht hat.
    kommt er im stand nicht über die 4000 Turen oder wärend der Fahrt auch nicht ? Weil im stand ist das Fahrzeug auf 4000 U/min abgeregelt. Versuche mal loszuhfahren und dann bei ca 10 Km/h mit durchgetrettener kupplung gas zu geben, wenn es ein schalter ist.
    1500 ist eigentlich viel im kaltlauf, dennoch solange das auto Kalt ist ist es durch den kaltlaufregler geregelt wieviel drehzahl der Elch bekommt.
     
  11. Kerim

    Kerim Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140
    Fahren is schwierig da zuckelt er nur rum und kommt nicht über 40
     
  12. #11 hackdima, 23.02.2013
    hackdima

    hackdima Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W168 A160 avantgarde ambiance
    wieviel ist der Wagen gelaufen? ist es ein automatik Fahrzeug oder schalter? ich würde auf die Drosselklappe tippen. ich weiss nicht ob es bei der A klasse geht aber bei einer C klasse kannst du diese einlernen. Musst die Zündung auf die (Stellung 2) anmachen so das alle Kontrolllämpchen leuchten das Gaspedal langsam komplett durchdrücken. langsam losslassen. Zündung ausmachen. dann das Fahrzeug ohne Gas zu geben starten und gucken ob es sich etwas geändert hat . wenn es nicht klappt versuche das gleiche dann nur mit der Zündung auf auf der Stuffe 1.
     
  13. Kerim

    Kerim Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140
    Empfehlest du auch eine drosselklappenreinigung ??
     
  14. Kerim

    Kerim Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140
    Achja es ist ein Schalter und 180 000 geloffen mäßige Wartung
     
  15. #14 Schrott-Gott, 24.02.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
  16. Kerim

    Kerim Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140
    Mein Abgas ist zu fett warum dann krafstoffdruck prüfen ????
    :thumbsup:
     
  17. #16 backfisch, 24.02.2013
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    Du bist aber lustig ... *ironie*

    Sag mal wo Du doch bei Mercedes als Mechatroniker arbeitest ... hast Du da Hausverbot :D

    Oder warum fragst Du hier nach ?

    Weisst wenig was Motoren Einspritzung angeht ... lernt Ihr da nix ... ist fragen verboten während des Unterrichts ? :D

    Wenn das die Zukunft bei Mercedes sein soll .. auwei :-X

    gruss Meinhard
     
  18. #17 Schrott-Gott, 24.02.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Ich mußte auch Lachen!
    Habe mich dann aber gefragt, wie ich ihm das erklären soll - ein zu niedriger Druck bedeutet ja nicht zwangsläufig ein zu mageres Gemisch.
    Obwohl das auf den ersten Blick erst mal zwanghaft logisch erscheint, kann es ja auch genau umgekehrt sein. Das liegt aber an den Geheimnissen von "Regelkreisen, die voneinander abhängig sind" (besser kann ich das nicht sagen).
    Oder einfach mal so: Eine Regelung funktioniert nur dann richtig, wenn alle Parameter stimmen. Falsche Parameter können auch paradoxe Auswirkungen haben = d.h. sie bewirken das Gegenteil von dem, was man erwartet.
    -
    Wir wissen ja auch nicht, ob er ausgelernt hat, vielleicht sogar schon arbeitet oder ob er im ersten Lehrjahr steckt und gerade mal 10 Tage im Betrieb war (So jetzt guckst Du mal dem Gesellen zu, wie der das macht - aber fass ja nichts an ....! Danach kannste den Hof kehrimen ;-( )
    -
    Fazit: Ich tät als erstes den Benzindruck prüfen und zwar nicht nur im Leerlauf.
    Dann die Kompression messen, das kann man auch indirekt über die Oszi-Werte.
    Wie verläuft die Brennspannungslinie, wie hoch ist die Zündspannung, gibt es "Ausreißer"-Zylinder, ... ??

    Hatte ich da nicht ein pdf mit angehängt, wo so eine Fehlersuche beschrieben ist?

    Oder einfach mal den Meister fragen ... ?
     
  19. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Landkreis Leipzig
    Marke/Modell:
    W168 A140 Avantgarde Automatik 03/2001 MoPf
    Das er hier fragen muss liegt sicher nicht an ihm eher an der Ausbildung. Ihr wisst doch das man heute in Vertragswerkstätten gern mit sauberen Kittel das auswechseln von großen Komponentengruppen und das empfehlen, einen Neuwagen zu erwerben, lernt. (ja iss böse und überzogen aber iss doch so)

    Ich würde aber auch erstmal die Grunddinge wie Kraftstoffsystem -Druck, -Filter, -Entlüftung)und Motorkompression abklären. Wenns halt so schwierig ist den Fehler zu finden sollte man erstmal alles abhaken was es nicht ist. Ganz simpel auch mal das Ansaugssystem checken ob der Wagen Luft zum atmen bekommt
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 w168012002, 24.02.2013
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    darum muss er hier fragen: Kfz-Mechatroniker ist, etwas überspitzt gesagt, ein "Fehlerspeicher-Ausleser" und "Teile-Wechsler" *ironie*
     
  22. #20 Landgraf, 24.02.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Also ganz kurz mal:

    - das hat weder was mit dem Berufsstand des "Mechatronikers" zu tun
    - noch etwas mit der Ausbildung bei Daimler

    Es liegt viel mehr daran was will ICH als Person erlernen oder nicht. Wenn es für mich nur ein Beruf ist und ich mich damit nicht wirklich befassen kann/will, dann passiert so etwas wie hier.

    Kenne genug Mechatroniker die sehr gute und fähige Menschen sind und bei modernen Fahrzeugen geht man eben immer erstmal nach dem Elektronischen Systemtest (via SD) vor.

    @TE: bei 180.000Km sollte man den Ansauglufttemperaturfühler so oder so erneuern, Du bekommst doch ohnehin ordentlich Rabatt, also tauschen... was machen die Lambdasonden? Wie sehen die Zündspulen aus? Hast Du den Wagen mal über Nacht dort stehen lassen und gleich morgens an den Motortester angehangen?

    Sternengruß + viel Erfolg!
     
Thema: Verzweifel an der a klasse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 kaltlaufregler einstellen

    ,
  2. hat die AKlasse eine Kaltlafregelung

    ,
  3. w168 benzindruck messen

    ,
  4. kaltlaufregler a klasse
Die Seite wird geladen...

Verzweifel an der a klasse - Ähnliche Themen

  1. W168 A 190 Avantgarde MOPF | polarsilber 761

    A 190 Avantgarde MOPF | polarsilber 761: Verkaufe meinen gut gepflegten Elch A190 Avantgarde, 92 kW, EZ 5/2001 (MOPF), 134 TKm Laufleistung, 5-Gang, polarsilber, HU/AU 5|2018, drei...
  2. W169 Gepäckraumrollo W169 A 180 CDI Bj.2005

    Gepäckraumrollo W169 A 180 CDI Bj.2005: Hallo zusammen, bin auf der Suche nach dem obigen Teil. Wer ein Rollo anzubieten bitte melden mit Preisvorstellung: gerdnawrath@googlemail.com
  3. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...
  4. Ich möchte meine A-Klasse Bj 1998 an Liebhaber verkaufen

    Ich möchte meine A-Klasse Bj 1998 an Liebhaber verkaufen: Hallo, Ich bin hier neu und habe nicht alles gelesen i.S. Verkauf.... Ich fahre seit 8 Jahren eine A-Klasse, W168, BJ 1998 und möchte den Wagen...
  5. Mercedes A klasse

    Mercedes A klasse: Hallo Folgendes Problem mit der Lenkung Wenn ich Rückwärts fahre und denn wieder vorwärts fahre ist die lenkung immer schwergängig An was...