W168 Verzweiflung, Kontrollampe, ÖL, Auto abgegeben

Diskutiere Verzweiflung, Kontrollampe, ÖL, Auto abgegeben im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich A-Klasse W168 (1997-2004); Hallo zusammen, Ich habe vor drei Wochen einen A 160 erworben mit 100.000 km auf der Uhr in Langversion Bj 2002. Bei der ersten Autobahn fahrt...

  1. #1 Royalsetters, 22.09.2020
    Royalsetters

    Royalsetters Elchfan

    Dabei seit:
    22.09.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A Klasse W 168 / A 160 Benziner
    Hallo zusammen,
    Ich habe vor drei Wochen einen A 160 erworben mit 100.000 km auf der Uhr in Langversion Bj 2002.
    Bei der ersten Autobahn fahrt Motorkontrollleuchte an, Fehler war Zündaussetzter Zylinder 1 und 4.
    Gemacht wurde die Zündleiste mit Kerzen,
    Luftansaugsensor.
    Wieder Autobahn fahrt, Kontrollampe an bei 120 und Gas geben. Fehler Zündaussetzter Zylinder 1.
    Ich habe festgestellt dass ich einen ziemlichen Überdruck im Tank habe, also mal ohne Tankdeckel gefahren und siehe da, ich kann den Fehler nicht reproduzieren auf der Autobahn und die Lampe bleibt aktuell aus.

    Nun zeigte mir die a klasse plötzlich Öl high an... Also geschaut und festgestellt es war viel zu viel Öl drin, mit ordentlich Benzin gemischt.
    Also Ölwechsel, am Peilstab als er warm war, Öl mittig auf dem Peilstab ... Nach zwei Tagen und ca. 50km, nochmal geschaut und Öl war wieder mit Benzin gemischt und über max.

    Weiss jemand Rat oder muss die kleine a klasse leider weg, was seeehr ärgerlich wäre..


    Schöne Grüße
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #2 Heisenberg, 23.09.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.269
    Zustimmungen:
    11.173
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Das hört sich nach Kolbenringen an.
    Warten wir mal was @doko dazu schreiben wird.
     
  4. #3 Royalsetters, 23.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2020
    Royalsetters

    Royalsetters Elchfan

    Dabei seit:
    22.09.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A Klasse W 168 / A 160 Benziner
    Danke für die Einschätzung. Der Wagen läuft aber so einwandfrei ohne ruckeln oder qualmen bin auf der Autobahn mal hinter her gefahren .... Kompression messen ist wohl Pflicht.
    Oh je, bei Kolbenringen, kann ich ihn wohl weggeben.

    Erste Vermutung der Werkstatt gestern, dass der zylinder 1 der Ärger macht, nicht verbrennt und der Kraftstoff am kolbenring vorbei ins Öl geht..
     
    Heisenberg gefällt das.
  5. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.428
    Zustimmungen:
    3.115
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + S203 Kombi 2,0 Automatik + S203 Kombi C200 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Moin,

    die Kompression messen ist schon mal einen gute Idee. Man kann aber auch als schnelle Diagnose den Öleinfülldeckel nur lose auflegen und dan den Motor starten. Wenn nun der Deckel auf den Ölrohr " tanzt " ist das schon mal ein guter Hinweis, das Gase an einem oder mehreren Kolben vorbei blasen.

    Auch kann die Ölvermehrung an einer defekten Einspritzdüse liegen. Beim W168 ( und bei praktisch allen modernen Benzinern ) werden die Düsen elektrisch betätigt. Eine Spule wird kurz bestromt und hebt die Düsennadel an -> Benzin wird eingespritzt. Wenn man Gas gibt verlängert das Motorsteuergerät einfach die Öffungsdauer und mehr Benzin wird eingespritzt.

    Vor der Düse herrscht der Benzindruck in Höhe von 3 bis 4 bar. Wenn die Düse nicht richtig schliesst wird dauernd etwas Benzin eingespritzt. Das verursacht Zündausetzer und das überschüssige Benzin wandert an den Kolbenringen vorbei in die Ölwanne. Der Ölstand steigt und das Öl riecht nach Benzin.

    Ich würde mit dem Kompressionstest anfangen und, wenn da alles in Ordnung ist die Einspritzdüsen prüfen, bzw. wechseln.

    Ich hatte mir vor kurzem einen einfachen Düsenprüfstand gebaut um von einen C-Klasse die Einspritzdüsen zu prüfen. Da meldete das Steuergeräten, das die Einspritzung des ersten Zylinders defekt ist. War sie aber am Ende nicht, die Zündspule war defekt.

    In diesem Video wird die Einspritzdüse zu prüfen von der Rail abgebaut. Ich habe die komplette Rail unter Druck ( Kompressor, 3-4 bar ) gesetzt, aber vorher einen Schlauch ca. 50 cm lang auf den Zulauf gesteckt und mit Benzin gefüllt. Den Kompressor dann an diesen Schlauch anschließen und jede Düse mit 12V kurz !!! bestromen, die Polung ist egal. Nun sieht man das Spritzbild jeder einzelnen Düse und sieht auch, wenn eine undicht ist.

    Diesen Test nur draussen machen und dabei auf keinen Fall rauchen o.ä. .

    Video:

    Klaus
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  6. #5 Schrott-Gott, 23.09.2020
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.474
    Zustimmungen:
    3.293
    -
    GENIAL !
    Danke für den Tip.
     
    Heisenberg und doko gefällt das.
  7. #6 Royalsetters, 23.09.2020
    Royalsetters

    Royalsetters Elchfan

    Dabei seit:
    22.09.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A Klasse W 168 / A 160 Benziner
    Danke für die Antworten.

    Ich halt euch mal auf dem Laufenden, morgen ( Donnerstag ) wird ein Kompressionstest gemacht. Wenn der gut ausfällt werden die Einspritzventile erneuert und die Tankbelüftung.

    Tankbelüftung....weil dort ein sooooo heftiger Überdruck drauf ist...letztes mal kam mir 5 Sekunden ein ganzer Föhn entgegen...nicht das der Elch mir da zuviel Druck aufbaut und das Benzin nach vorne drückt.

    Bis morgen!
     
  8. #7 Heisenberg, 23.09.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.269
    Zustimmungen:
    11.173
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Normal entsteht ja ein Unterdruck .... was ist mit deinem Aktivkohle Filter?

    Mit Mehr Futter im Profil könnte ich auch dazu mal schauen.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  9. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Royalsetters, 23.09.2020
    Royalsetters

    Royalsetters Elchfan

    Dabei seit:
    22.09.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A Klasse W 168 / A 160 Benziner
    Kleines Update, der Öl Deckel tanzt.....
    Die Motoren Kontroll leuchte geht nach dem letzten löschen nichtmehr an, vor ca 100 km, die ging sonst auf der Autobahn bei 120 km und Gas geben an.
    Fehler kann ich nicht mehr erzwingen , seitdem der Tankdeckel nur aufliegt und der Elch keinen Druck aufbauen kann musste eben den Elch ja in die Werkstatt bringen.
    Das ist ein a160 Benziner bj 2002 lang Version
     
  11. #9 Royalsetters, 23.09.2020
    Royalsetters

    Royalsetters Elchfan

    Dabei seit:
    22.09.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A Klasse W 168 / A 160 Benziner
    Wenn die Kompression stimmt lass ich die Entlüftung mit kohlefilter erneuern und die Einspritz düsen.
     
Thema:

Verzweiflung, Kontrollampe, ÖL, Auto abgegeben

Die Seite wird geladen...

Verzweiflung, Kontrollampe, ÖL, Auto abgegeben - Ähnliche Themen

  1. Mythos 2-Takt Öl in den Diesel mischen

    Mythos 2-Takt Öl in den Diesel mischen: Bildet Euch Eure eigene Meinung dazu: [MEDIA] Ich persönlich tanke immer das "normale" Markendiesel und füge die Additive getrennt dazu....
  2. W168 Verzweiflung seit Wochen Geräusch vorne links

    Verzweiflung seit Wochen Geräusch vorne links: Hallo und guten Tag. Wir haben am 29.01.2014 einen 8 Jahre alten W168 gekauft. Laufleistung 73.000 Kilometer. Verkäufer: VW-Händler in Glinde....
  3. W168 FFB Nachrüstung! Verzweiflung! :-(

    FFB Nachrüstung! Verzweiflung! :-(: Hallo liebe Elchfans! Ich bin hier am verzweifeln. Ein Kumpel und ich wollten eine Funkfernbedienung einbauen. Was nach 6 Stunden alles schief...
  4. W168 V - wie Verzweiflung

    V - wie Verzweiflung: Wieder aus Autobild: Experten Urteil ( Nikolaus Eickmann, Kfz-Mechaniker und AUTO Bild-Redaktion) „Bei einem Vorgänger wie der V-Klasse hat der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden