vibrieren im leerlauf a 170 cdi premopf

Diskutiere vibrieren im leerlauf a 170 cdi premopf im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; hallo liebe community da ich immer noch dran bin, meinen elch auf vordermann zu bringen, bin ich auf eure ratsame tips angewiesen. ich habe...

  1. #1 deniza170cdi, 30.08.2013
    deniza170cdi

    deniza170cdi Elchfan

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A 170 CDI Halbautomatik
    hallo liebe community

    da ich immer noch dran bin, meinen elch auf vordermann zu bringen, bin ich auf eure ratsame tips angewiesen.

    ich habe bemerkt dass der motor von meinem elch im leerlauf doch vibriert. hab auch das forum hier durchgestöbert und es wurden sachen wie der freilauf von der lima, umlenk und spannrolle und auch defekte injektoren angesprochen.

    mein motor vibriert und hört sich ungefähr wie der motor auf diesem youtube clip an. wenn man genau hinschaut, sieht man, wie der motor vibriert.
    ist das normal???

    https://www.youtube.com/watch?v=5PPrSPnc9nQ
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 derkojak, 30.08.2013
    derkojak

    derkojak Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    17
    Marke/Modell:
    A170cdi MOPF
    Hallo,

    ich kenne von meinem 170cdi weder diese harten Geräusche noch das Schütteln im Leerlauf.
    Du hast mit deinen Angaben bereits die üblichen Verdächtigen angesprochen. Vibriert den der Riementrieb?
    Wie läuft der Motor allgemein? Zieht er sauber durch und rußt kaum?

    Maßnahmen:

    1. Sichtprüfung Riementrieb
    2. Motor auf Dieselaustritt sowie auf Abgasgeruch im Motorraum prüfen (Undichter Injektor, Undichter Injektorsitz)
    3. Sollten keine Auffälligkeiten feststellbar sein würde ich mal eine ordentliche Ladung 2taktöl zum Diesel kippen und weiter beobachten. Verkokte Injektoren können einen unruhigen Leerlauf verursachen.

    Grüsse
     
  4. #3 deniza170cdi, 30.08.2013
    deniza170cdi

    deniza170cdi Elchfan

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A 170 CDI Halbautomatik
    Zieht sauber durch, habe ihn letztens sogar bis auf 190 gedrückt. läuft sauber.
    rußen tut er auch nicht.
    kraftstoffleitungen sind auch alle sauber.......beim durchsichtigen schlauch sind auch keine bläschen oder so.

    riemen........hmm denn muss ich mir mal anschauen. aber ich merke schon, dass wenn ich ein wenig gasgebe, dass der motor schnurrt und kein geräusch mehr kommt. lieg das dann doch am riemen?

    ja 2 takt öl hab ich schon viel gelesen....hab vor paar tagen auch ein thread geöffnet über aral ultimate diesel, shell v power diesel. da wurde auch 2 takt öl erwähnt.
    werde den tank leerfahren und dann mal shell v power diesel tanken.

    was wenn es der riemen ist? lager wechseln ?
     
  5. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    157
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Ob eine andere Sorte Diesel das Problem beheben wird, ist m.M.n. eine Glaubenssache.

    Riemen: Umlenkrolle/Spannrolle tauschen, die linke von beiden wenn Du von rechts auf die Rollen siehst (so zumindest beim Benziner). Dazu braucht es einen Mechaniker mit kleinen Händen, sonst muss der Motor abgesenkt werden. Anschliessend natürlich einen neuen Rippenriemen einsetzen.

    2T-Öl hatten wir hier schon häufig als Thema. Es funktionierte zumindest beim Benziner hervorragend, ich kenne Taxifahrer, die das ein paar Mal pro Jahr in ihren Diesel kippen und bisher noch keine Probleme hatten.
     
  6. #5 deniza170cdi, 31.08.2013
    deniza170cdi

    deniza170cdi Elchfan

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A 170 CDI Halbautomatik
    eine andere sorte diesel, weil diese ebenso eine gute reinigende wirkung haben soll wie ein 2 takt öl.
    aber ich werde beides ausprobieren.

    und wenn mir das nicht nur hier im elchforum sondern auch vielen anderen foren empfohlen wird, insbesondere bei cdi motoren, dann wird da wohl etwas wahres dran sein.

    und das mit dem riemen werde ich mir auch mal anschauen. rechtes vorderrad und radhausschale abnehmen. dann hat man einen guten sicht denke ich mal, richtig?
     
  7. #6 derkojak, 31.08.2013
    derkojak

    derkojak Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    17
    Marke/Modell:
    A170cdi MOPF
    Hallo,

    den Riemen sieht man am Besten, wenn du den Wagen auf der Beifahrerseite schön hoch aufbockst und die Unterverkleidung entfernst. Durch das Radhaus ist da nichts zu sehen. Das Rad muss nicht unbedingt runter.

    Ich habe bei meinem 170CDI ohne Motorabsenken beide Umlenkrollen sowie die Spannrolle getauscht (nicht die Spannvorrichtng als solches). Das ist schon sehr fummelig bei der oberen Umlenkrolle, aber machbar.

    Grüsse
     
  8. #7 deniza170cdi, 05.09.2013
    deniza170cdi

    deniza170cdi Elchfan

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A 170 CDI Halbautomatik
    Hallo fahre seit paar tagen mit dem shell v power diesel.
    als ich den kleenen gestern über die autobahn gejagt habe, habe ich richtig gemerkt, wie der turbo schön sauber am zischen war. vorher war das nicht der fall? wie kommt das?
    auch habe ich gestern mal die haube aufgemacht und gesehen, dass der motor nicht mehr so am rütteln/vibrieren war.

    aber als ich heute wieder in der stadt auf achse war, war er wieder der alte. motor war wieder am vibrieren und der turbo klingt wie vorher, da saubere zischen wie bei den großen cdi's war leider wech :(
    einbildung??? optische täuschung?
     
  9. #8 derkojak, 06.09.2013
    derkojak

    derkojak Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    17
    Marke/Modell:
    A170cdi MOPF
    Hallo,

    ich glaube kaum, das V-Power Diesel innerhalb kurzer Zeit die Düsen reinigen kann.
    Hast du Angst vor 2taktöl? :D

    Mein CDI schnurrt damit so richtig sauber.
    Was eventuell auch sein könnte ist, das der Motor nicht seine Betriebstemperatur hält. Das Themostat geht gerne kaputt, was man kaum merkt, da selbst im Winter die Heizung funktioniert (Zuheizer oder PTC-Element).

    Mein Wagen dümpelte auch mal bei kälterem Wetter so bei 60° C rum. Nach einer schnellen Autobahnfahrt war dein Motor richtig heiss.

    Hast du mal die Druckwandler (Untderdruckschläuche) geprüft. Die werden gerne undicht.

    Grüsse
     
  10. #9 deniza170cdi, 08.09.2013
    deniza170cdi

    deniza170cdi Elchfan

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A 170 CDI Halbautomatik
    doch heizung/lüfter funktonieren einwandfrei.
    wenn ich kalte luft haben will, krieg ich kalte luft, wenn ich warm haben will kommt warme luft.

    ich glaub um den 2 takt öl werde ich wohl nicht herumkommen :D
     
  11. #10 Homer_MCSM, 09.09.2013
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Schütts einfach mal rein. Versuch macht kluch!

    Das Thermostat kannst du übrigens schlecht checken, da der Elch keine Wassertemperaturanzeige hat und dank des Zuheizers hast du auch bei defektem Thermostat warme Luft, wenn du welche haben willst. Du merkst einen defekten Thermostat also nicht an mangelnder Heizleistung.
     
  12. PAX

    PAX Elchfan

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    AHK, Automatik, rausnehmbarer Beifahrersitz, Parktronik,Tempomat, Klima.
    Marke/Modell:
    W168 - A170 CDI Lang - Bj 2003 - Automatik 215 Tkm
    Das Thermostat kannst Du entweder per OBD testen - oder ganz einfach Motor kalt starten, Heizung öffnen und dann im Motorraum die Schläuche zur Heizung und den dicken Schlauch am Thermostat vergleichen (hinsichtlich der Temperatur) - entweder mit Thermogun oder eben einfach per Hand. Der kleine Kühlkreislauf (zur Heizung) sollte deutlich Schneller warm werden als der große Kreislauf zum Kühler. Werden sie gleich schnell warm, hängt das Thermostat auf offen - auch zu bemerken, dass dieser dicke Schlauch kaum "Heiß" wird.....

    Gruß PAX.
     
  13. #12 deniza170cdi, 10.09.2013
    deniza170cdi

    deniza170cdi Elchfan

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A 170 CDI Halbautomatik
    muss ich mal checken.
    den zuheizer ist bei mir aber immer ausgeschaltet. wenn der an war, dann dachten alle immer, dass mein elch ein düsenjet war. hat immer solche geräusche gemacht, wenn ich den motor ausgemacht habe.


    muss der tank immer voll sein, wenn ich 2 takt öl reinkippe. oder geht das auch mit halbem tank, wenn ich die dosierung beachte?
     
  14. #13 derkojak, 10.09.2013
    derkojak

    derkojak Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    17
    Marke/Modell:
    A170cdi MOPF
    Hallo,

    du brauchst da wirklich keine Wissenschaft draus machen. :rolleyes:

    Kauf dir einfach ein günstiges 2taktöl (selbstmischend) und hau das in den Tank.
    Ich schütte ca. 200ml auf den vollen Tank. Wenn weniger im Tank ist einfach dementsprechend die Dosierung anpassen. Kommt wirklich nicht auf ein paar Milliliter an. Das Öl löst sich im Kraftstoff. Zudem wird im fahrbetrieb immer deutlich mehr Sprit gefördert als benötigt wird. Das mischt sich von alleine.

    Grüsse
     
  15. #14 deniza170cdi, 14.09.2013
    deniza170cdi

    deniza170cdi Elchfan

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A 170 CDI Halbautomatik
    so hab mir vorgestern bei kaufland ein teilsynthetisches 2 takt öl gekauft und reingekippt.
    hat sich leider immer noch nichts getan.

    als ich das erste mal shell v power getankt habe, habe ich deutlich gemerkt wie der turbo schön am zischen war.......aber das ist nun auch wech :(
     
  16. bb8520

    bb8520 Elchfan

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    32
    Beruf:
    Datenschutz- & Sicherheitsbeauftragter/Gebäudemana
    Ort:
    Hagen Hohenlimburg
    Ausstattung:
    Avantgard/AMG/Classic
    Marke/Modell:
    A17+ cdi (W168 MoPf) - Schalter
    Moin,
    ich habe das Problem mit dem vibrieren heute zum zweiten Mal festgestellt, aber bei mir Tritt das nur auf, wenn es stark regnet!
    Ich das bei Dir genauso?!?
     
  17. #16 Mr. Bean, 14.09.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    ?
     
  18. #17 derkojak, 14.09.2013
    derkojak

    derkojak Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    17
    Marke/Modell:
    A170cdi MOPF
    Hallo,

    @ deniza170cdi

    Sollten die Injektoren total verkokt sein dauert das schon ein wenig. Ich sehe keinen Zusammenhang zwischen dem vermissten Turbopfeifen und den Injektoren. Den Turbo interessiert es nicht, ob das Spritzbild des Injektors nun etwas besser oder schlechter ist. Von daher tippe ich auf einen Fehler im Ladedrucksytem oder Unterdrucksytem, wobei im Leerlauf der Turbo nicht gefordert ist.

    1. Schau dir mal alle Unterdruckschläuche an. Häufig kommt es da zu rissen,
    so dass AGR oder Turbo nicht mehr sauber angesteuert werden. Schau auch mal hier:

    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&postID=364838#post364838

    2. Funktioniert denn bei laufendem Motor die Scheinwerferhöheneinstellung korrekt? Die hängt am gleichen Unterdrucksystem.

    3.Wann hast du mal den Luftfilter gewechselt? Die Intervalle von 60-80 Tkm sind absoluter murks. Ich wechsel den Filter bei jedem Ölwechsel mit (20000km).

    4. Ziehe mal den kleinen Schlauch, der oben links an der Ansaugbrücke zum Ladedrucksensor geht von der Ansaugbrücke ab und prüfe den Anschluss an der Ansaugbrücke auf Durchgang. Ich musste mal mit einem kleinen Nagel den Schmodder entfernen.


    Grüsse
     
    deniza170cdi gefällt das.
  19. #18 flockmann, 14.09.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    609
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Nur mal so zu (meinem?) Verständnis.......
    Worum geht es denn jetzt eigentlich?
    - Vibriationen im Leerlauf?
    - Keine Leistung?
    - Turbozischen das vorhanden sein solte?(im Normalfall ist was kaputt wenn Du ein Turbozischen hören kannst....Loch im Ladeluftsystem...)
    - Schütteln im Leerlauf?
    Könntest Du bitte mal genau beschreiben worum es denn geht. Danke.
    Grüsse vom F.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 deniza170cdi, 16.09.2013
    deniza170cdi

    deniza170cdi Elchfan

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A 170 CDI Halbautomatik
    folgendes:

    wenn ich die haube aufmache sehe ich richtig wie der motor am vibrieren bzw. rütteln ist. auch nachdem ich 10-20km gefahren bin.
    erst wenn er mal richtig warm oder heißgefahren ist, sehe ich wie der motor ruhiger läuft im stand. also das rüttel ist dann wech.

    als ich letztens anfing shell v power diesel zu tanken ist mir gleich am ersten abend, als ich den elch über die autobahn gejagt habe aufgefallen, wie schön sauber der turbo am zischen war....wie bei den größeren cdis, zb den 220 cdi.
    leistung ist definitiv da, verbruach durchzug....alles ist okay an sich, aber das der motor so vibriert im stand, ist deftinitiv nicht normal.

    ich weiss nicht mehr weiter......hab jetzt shell v power drinne, 2 takt öl, sollte ich vllt. mal den dieselfilter wechseln? was meint ihr?
    luftfilter wurde seit 20 tkm nicht gewechselt. der sah bzw. sieht eigentlich immer sauber aus. daher habe ich ihn nie gewechselt.
     
  22. #20 flockmann, 16.09.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    609
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Lass mal die Mengenkorrekturwerte der Injektoren auslesen. Evtl ist ja ein Injektor us dem grünen Bereich gewandert...
    Grüsse vom F.
     
Thema: vibrieren im leerlauf a 170 cdi premopf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a 170 cdi sehr laut

    ,
  2. a 170 cdi auspuff rasseln leerlauf

    ,
  3. vaneo starke vibration

    ,
  4. pfeifendes Geräusch bei a 170 cdi im leerlauf,
  5. w168 170 motorlast leerlauf,
  6. a 170 cdi laut
Die Seite wird geladen...

vibrieren im leerlauf a 170 cdi premopf - Ähnliche Themen

  1. W169 Original Mercedes A-Klasse W169 Avantgarde Felgen

    Original Mercedes A-Klasse W169 Avantgarde Felgen: Hallo Ich biete hier meine original 16 Zoll Mercedes Felgen an. Mercedes Teilenummer: A1694011002 Als Reifen sind Vredestein Sportrac 5...
  2. A170 CDI ABS+EBS/BAS leuchtet kurz und ....

    A170 CDI ABS+EBS/BAS leuchtet kurz und ....: Hallo zusammen.. Habe ein kleines Problem mit meinem Elch ... A170 CDI / BJ 2004 / 234128 KM In den kalten Monaten habe ich jetzt öfters das...
  3. Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik

    Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik: Moin, ich bin gerade dabei einen anderen Motor in meinen Vaneo zu häkeln, der neue Motor hat komplett alle Elektronikkomponenten dran mit...
  4. MB A180 CDI Starke Vibrationen beim Stehen

    MB A180 CDI Starke Vibrationen beim Stehen: Also habe von meinem Vater einen A180 CDI Baujahr 2005 bekommen mit 208000 km. Was mir aufgefallen ist, jedes mal wenn ich kein Gas gebe oder an...
  5. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...