W168 voll das Problem...

Diskutiere voll das Problem... im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Nen wunderherliches "Hallo" an euch! Ich habe da so ein Problem.... :-/ Ab und zu fängt mein Motörchen an zu klacken. Der klackt dann immer je...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Bleifuß, 17.05.2004
    Bleifuß

    Bleifuß Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2003
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Marke/Modell:
    A 140 AMG
    Nen wunderherliches "Hallo" an euch!

    Ich habe da so ein Problem.... :-/
    Ab und zu fängt mein Motörchen an zu klacken. Der klackt dann immer je nach Drehzahl mal schnell oder auch mal etwas langsamer (2-10 Klacks pro Sek.) Ich habe das Gefühl, dass es von der Zündanlage kommt. Kann das "klacken" auch schlecht beschreiben. Hört sich an, wie das Pendelklacken von ner kleinen Standuhr....oder so. Dat komische is nur, dass es längere Zeit mal da ist und dann auch wieder verschwindet. Motor aus und wieder an bringt dabei aber nix.
    Wenn ihr da ne Ahnung habt, dann wäre mir als Laie schon ein wenig geholfen.

    Besten Gruß, der Stefan
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: voll das Problem.... Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Barret

    Barret SLR Elch

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Riedstadt
    Marke/Modell:
    E-Klasse E420 V8
    Hört sich eher wie Ventile an ?
    Guck mal obs noch Öl hat.
    Ansonsten schnell zu DC und nachsehen lassen.
     
  4. #3 Bleifuß, 17.05.2004
    Bleifuß

    Bleifuß Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2003
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Marke/Modell:
    A 140 AMG
    Ventile? Das heißt genau....?
    Öl hat er.

    Gruß Stefan
     
  5. #4 schosch, 17.05.2004
    schosch

    schosch Elchfan

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teamleader
    Ort:
    Maintal
    Marke/Modell:
    A 140
    hallo ...

    war bei meinem w124 auch manchmal
    waren immer die hydrostössel ( ventil spielausgleich )
    die kleinen dinger kosten nicht viel hab damals glaube ich für eine 20 dm bezahlt einbau immer do it your self

    besser immer zu dc
     
  6. #5 Elchvater, 17.05.2004
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Ostfriesland
    @ Schosch,

    wenn es die Hydrostössel wären, dann dürfte das ansich nur im Kalten zustand, gleich nach dem Start auftreten.

    Dietmar
     
  7. jogi

    jogi Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Marbach/Neckar
    Marke/Modell:
    A 160 Avant
  8. #7 schosch, 17.05.2004
    schosch

    schosch Elchfan

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teamleader
    Ort:
    Maintal
    Marke/Modell:
    A 140
    bei mir waren die geräusche immer ob warm oder kalt
     
  9. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Bleifuß, 18.05.2004
    Bleifuß

    Bleifuß Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2003
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Marke/Modell:
    A 140 AMG
    Moin Moin,

    vielen Dank für die Hilfe!
    Das hört sich allerdings alles sehr kompliziert an. Ich werde DC wohl einen Besuch abstatten müssen. Das ist mir alles zu viel. Kettenspanner....Hydrostößel ?!?

    @ Jogi
    Seh ich richtig.... Du baust Deinen Motor aus und schraubst das gute Stück total auseinander....nur für´n Foto. Respekt!
    Das scheint für euch alles nen Kinderspiel zu sein. Würde mich das nie trauen.
    Oder meinste ich bekomme das mit dem Kettenspanner auch hin? ...wenn er die Fehlerquelle sein soltte.

    Gruß, der Stefan
     
  11. Lutzi

    Lutzi Elchfan

    Dabei seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    System Programmierer
    Ort:
    Stuttgarter
    Marke/Modell:
    A160CDI+ Arroganz
    Das Problem ist meistens nicht das Können oder Wollen (Motor ausbauen etc.), sondern die benötigte Ausrüstung ;( Da stehst Du vor Schrauben, die manchmal sogar ein spezielles Werkzeug des Fahrzeugherstellers erfordern. Ein Arbeitskollege von mir hat schon hunderte von Euro's in solches spezielles Spezialwerkzeug investiert, ist in der Gegend rumgefahren ohne Ende um es zu bekommen... Ob sich das dann lohnt? ich hab' heute noch spezielle Ventilschlüssen für einen Ford Sierra zu Hause liegen. Wenn's also jemand braucht... ;D ;D ;D
     
Thema:

voll das Problem...

Die Seite wird geladen...

voll das Problem... - Ähnliche Themen

  1. W168 Hilfe, Probleme nach Radwechsel Auto hängt voll schräg

    Hilfe, Probleme nach Radwechsel Auto hängt voll schräg: Hallo Leute, Ich habe heute mein Rad hinten links nach einem Plattfuss gewechselt. Das Ersatzrad hat die gleiche Größe und auch der Reifen ist...
  2. W168 Motorlüfter immer volle Leistung

    Motorlüfter immer volle Leistung: Hallo an alle. Ich bin neu und freue mich jetzt auch Mitglied hier zu sein, um mich auch gerne an anderen Themen zu beteiligen. nicht nur die...
  3. W168 Drosselklappe voll Öl

    Drosselklappe voll Öl: Hallo in die Runde, wir hatten am Wochenende das Problem, dass unserem Sternchen mehrmals der Motor aus ging. Laut Fehlerspeicher sollte es der...
  4. W169 2000 km Reichweite bei halb vollem Tank.

    2000 km Reichweite bei halb vollem Tank.: Hallo Elchfans. Bin Doppelelchbesitzer (A+B) und habe mit meinem W169 A-Klasse ein seltsames Problem mit der Tankanzeige. Nach Ausbau des...
  5. W168 Batterie Voll / Auto Springt nicht immer an.

    Batterie Voll / Auto Springt nicht immer an.: W168 A160 L Ich habe folgendes Problem: 10X je Woche geht der Waagen normal an. Batterie Voll. Jedoch 1-2X je Woche will er nicht. Ich drehe den...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.