Allgemeines Vom 168 auf 169 besseres Verhalten bei Seitenwind

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von moritz, 08.12.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. moritz

    moritz Elchfan

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Experten
    Meine Freundin fährt einen A 170CDI und hat Probleme bei stärkerem Seitenwind.
    Ich würde nun gerne wissen, von Leuten die auf den 169 umgestiegen sind, ob der durch sein möglicherweise besseres Fahrwerk mehr Sicherheitsgefühl bietet bzw weniger anfällig ist was Seitenwind angeht ?

    Vielen Dank
    Gruß Moritz
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jogimuc, 08.12.2008
    jogimuc

    jogimuc Guest

    Hallo,


    grundsätzlich ist dieses Fahrzeugkonzept (Minivan) unabhängig vom Hersteller immer seitenwindanfälliger als eine normale Limosine.

    hatte kurzen W168, war extrem Seitenwindanfällig
    habe langen W168, fährt sich spürbar ruhiger (Länge läuft)

    W169 hat in etwa den Radstand vom langen W168

    ansonsten kann es nicht Schaden mal die Stoßdämpfer prüfen zu lassen


    MfG

    Jörg
     
  4. #3 General, 08.12.2008
    General

    General Guest

    Ja fährt sich ruhiger, aber fahr mal Smart ForTwo dann weißte was seitenwindanfälligkeit bedeutet, vor allem wenn du auf Brücken mit 45° eingeschlagenem Lenkrad schnur gerade fährst ;)
     
  5. #4 Elchvater, 08.12.2008
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wirdum
    Boh, das is ein Ding ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) darf ich mal Fragen was du so Rauchst ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) die frage nicht soooooooooooooo ernst nehmen.

    Nach gut 10 000 Km im Smart Fortwo 2 , also ab Bj. 2007 und das sogar mit M+S
    färt man im Smart auch bei Seitenwind ganz Normal


    Grüße
    Dietmar
     
  6. #5 Wuppertaler, 08.12.2008
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Stimmt..........
    Für´n Smarty ist Seitenwind ein Fremdwort *daumen*
    *kratz*Aber nur bis Tempo ~ 86,6 und zwischen 2 LKW´s eingeklemmt ;)

    Gruss Uli
     
  7. #6 Elchvater, 08.12.2008
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wirdum
    @ Wuppertaler

    im Windschatten vom LKW wirste durch den Sog mitgezogen, da kann der Seitenwind nichts ausrichten, einziges Problem ist, wenn man eine Ausfahrt nehmen will und der LKW fährt gradeaus weiter, dann haste ein Problem aus den Sog herauszukommen.

    Grüße
    Dietmar

    Eventuell könnt ihr mir Empfehlungen geben, was ich machen soll, wenn wir an der Küste Sturm haben und wie ich dann den kleinen nachts am besten anbinde damit der nicht wegweht.
     
  8. #7 General, 08.12.2008
    General

    General Guest

    Ich redete auch vom Smart Fortwo 1 mit 135er Vorderreifchen *LOL*
    War teils echt extrem mit dem kleinen hat aber immer Spaß gemacht *aetsch*
     
  9. #8 Elchvater, 08.12.2008
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wirdum
    @ General

    achso, du hattest den Smart mit den Asphalt schneidern.

    Mit neuen M+S Reifen bin ich mit dem Smart vom Sohn bei etwas nasser Straße um die Kurve - langsam gefahren - und schon schob der Smart über die Vorderachse nach außen. Wie der bei Seitenwind war ?????

    Grüße
    Dietmar
     
  10. #9 Mr. Bean, 08.12.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ich fahre 'nen kurzen 168er mit Eichbach pro Federn, Originaldämpfern, Spurverbreiterungen und 205er Michelin Reifen auf 16x6,5ET56 Felgen. Der Elch fährt selbst bei 200km/h noch fast wie auf Schienen ;)

    Von Seitenwindproblemen habe ich auch noch nicht viel gemerkt.
     
  11. Onkel

    Onkel Elchfan

    Dabei seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A160
    Hallo, ich hätte nur einen Tip. Vorausgesetzt das der Sturm deutsch kann, Zettel ankleben mit etwa folgendem Text "HALLO STURM, SMARTI BITTE NICHT WEGWEHEN!". Vielleicht hilft`s.
    Gruß Onkel
     
  12. #11 Scanner, 08.12.2008
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    also ich kann nicht vergleichen da ich einen 168er nie gefahren bin...

    aber windanfaelligkeit SPUERE ich beim fahren weniger als bei meinem vorgaenger, fiat stilo, sowie dessen vorgaenger, fiat punto.
    bei denen war der aufschlag des windes staerker durch weniger technik.

    aber:

    mach mal mit deiner besseren haelfte eine probefahrt beim freundlichen - momentan werden ja probefahrten grosszuegig vergeben^^
     
  13. venga

    venga Elchfan

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT Specialist & Bestatter
    Ort:
    Bad Arolsen
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    Ich hatte nen A160 und nun den 210 Evo mit dem härteren Serienfahrwerk. Beide sind sehr anfällig.
    Ich habe nur die Erfahrung gemacht, dass breitere Reifen ihn besser in der Spur halten. Aber da kommt das weitaus größere Problem der Spurrillen. Da denken glaube die anderen auch schon mal, dass der da vorn besoffen ist ;-)
     
  14. #13 Wuppertaler, 09.12.2008
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Moin Moin Dietmar,

    *kratz*ich habe dann immer einen Wurfanker genommen und wenn es uns mal Harz IV *heul* zugelassen hat => VOLLTANKEN.
    Wichtig ist auch das Du im Stand die Aussenspiegel anklappst !!!!!

    *daumen*Noch nen ganz heissen Tipp:
    Vorm Gutenachtknudeln eine richtige Ladung Türschlossenteiser in beide Türschlösser sprühen. So kann der Wind auf der einen Seite rein und auf der anderen wieder raus. *thumbup*

    und Tschüss auch
    Uli
     
  15. #14 Elchvater, 09.12.2008
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wirdum
    danke für die guten Ratschläge *thumbup* ;) *thumbup* ;) *thumbup* ;)

    Grüße
    Dietmar
     
  16. #15 Jessica, 09.12.2008
    Jessica

    Jessica Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W176 A180 CDI DCT AMG-Line
    Ja, der W169 lässt sich besser fahren als ein W168.
     
  17. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    der w 169 dürfte vergleichbar mit der langversion des w168 sein...hier mach einfach die höhe das problem..das ist konzeptbedingt..alle fahrzeuge mit hohen aufbau sind seitenwindanfälliger als flundern..fahrt mal eine vito,sprinter oder ähnliches..das einzige was hilft ist fuss vom gas :-)
     
  18. zombie

    zombie Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Leipzig
    Seit wir den W169 A200 haben fällt mir das Thema Seitenwind garnicht mehr auf. Beim vorherigen W168 dagegen deutlich. So bei 100kmh Schnellstraße, kräftiger Seitenwind und LKW Geschichten, da wurde man schon spürbar geshaked und mußte beherzt gegensteuern. *ulk*
    Der W169 ist sowieso mit dem W168 nicht mehr wirklich vergleichbar. Fahrkomfort ist ne deutlich bessere Liga. Auch wie leicht und smooth die Türen zu fallen und wie leicht die Lenkung geht. Das ist täglich ein Genuß. Nicht zu vergleichen mit den schäppernden Schwergewichtstüren des W168.

    Nur von der Optik finde ich nen gut gemachten W168 hübscher und fast zeitlos *elch* ...mit dem W169 Heck kann ich mich bis heute nicht wirklich anfreunden, genauso wie mit der B Klasse Front. Mein Traum W169 wäre ne B Klasse mit W169 Front, verkauft als A Klasse ;D ...naja ich schweife ab. *kratz*
     
  19. #18 KleeneRatte, 10.12.2008
    KleeneRatte

    KleeneRatte Elchfan

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    Erftstadt
    Marke/Modell:
    RedElk 1.40
    also mein ´168er ist auch extrem windanfällig ich habe auch zuerst ans fahrwerk gedacht. allerdings ist der 169er auch kein gutes beispiel für seitenaerodynamik. aber nochmal zurück zum thema fahrwerk: bringts was oder nicht?? ich würde es auf jeden fall investieren.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    1
    OhManno :o Viel Gefassel.....

    Also, selber mit W168 4 Jahre lang im Ländlichem Gebiete
    rum getuckert, mit oft heftige Winde oder Böen.

    Seit 30 Monaten mit einem W169 !
    Dieser ist ruhiger, auch was Seitenwinde betrifft, hinter
    Waldlichtungen oder AB-Brücken usw.

    Nicht das ich grad feuchte Hände beim W168 bekommen habe,
    nein ich habe mich auf das subjektiv empfindleriche Fahrverhalten einfach
    eingestellt.
    Beim W169 dann die feststellung, das dieser sich nicht so schnell
    aus der Ruhe bringen läßt.
    Aber es hängt auch ein Stück davon ab, welche Reifen montiert sind
    mit welchem Profil. Meine Meinung, ich weiß das ich damit bei einigen
    auf Unverständniss stosse.

    Aber, als Dienstwagen etliche Fahrzeuge von VW gefahren, oder immer
    noch !
    Ein VW Caddy ist in sachen Seitenwindempfindlichkeit eine Zumutung !
    Obwohl der Caddy ein änliches Profil wie die A-Klasse hat !

    Nur mal so bemerkt..... ;)
     
  22. #20 piccobenz, 11.12.2008
    piccobenz

    piccobenz Elchfan

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pension(Rente)
    Ort:
    Österreich
    Marke/Modell:
    170CDi,premopf
    ich glaub einfach der 168 er ist leichter und daher windanfälliger
     
Thema:

Vom 168 auf 169 besseres Verhalten bei Seitenwind

Die Seite wird geladen...

Vom 168 auf 169 besseres Verhalten bei Seitenwind - Ähnliche Themen

  1. Leistungsverlust w 169 180 cdi

    Leistungsverlust w 169 180 cdi: Beim Vollgas über 3000 Um pro minute Leistungsverlust
  2. Türen besser verdichten - V168

    Türen besser verdichten - V168: Hallo, habe seit ca. 1 Monat meinen A210L. Bei Geschwindigkeiten >180 km/h fällt mir auf, dass teilweise (fast immer) Luft durch die Türen...
  3. Gasdruckfeder, Heckklappendämpfer, Heckklappe W 169

    Gasdruckfeder, Heckklappendämpfer, Heckklappe W 169: Hallo Leute, hab hier mal längere Zeit gesucht und für die Gasdruckdämpfer der Heckklappe für einen W 169, zwei folgende Teilenummern gefunden. A...
  4. Sitzbezug W 169

    Sitzbezug W 169: Hallo Ich habe bei meinem W169 den Bezug (Sitzfläsche, Teilleder) getauscht. Der neue Bezug ist leicht faltig. Ich habe den Eindruck, das dieser...
  5. Handbremsgriff in Leder gibts das für den 168?

    Handbremsgriff in Leder gibts das für den 168?: Wie der Titel schon sagt, ich suche einen Handbremsgriff der beledert ist. Die Suche hat mir leider auch nicht helfen können, ausfindig zu machen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.