Vorderräder lassen sich nur schwer drehen

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von franzl, 21.04.2012.

  1. franzl

    franzl Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A 180 cdi
    Mal eine Frage: Wie schwergängig dürfen eigentlich die Vorderräder bei aufgebocktem Fahrzeug sein? Gestern habe ich die Räder gewechselt und festgestellt, dass sich diese nur " zäh" von Hand drehen lassen. Es ist ein spürbarer Wiederstand von der Bremse. Müssen die Räder nicht eigentlich ganz frei drehen? Kann es sein, dass die Bremssättel fest sind?
    Franz
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bytemaster, 21.04.2012
    Bytemaster

    Bytemaster Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Industriemeister
    Ort:
    Amstetten
    Marke/Modell:
    W169 A170 Autotronic
    Kommt drauf an! Da der Elch ja Frontantrieb hat, wäre es evtl. interessant zu wissen, welcher Gang eingelegt war!

    Ausgehend davon, das nur ein Vorderrad per Wagenheber angehoben wurde:
    Bei Schaltgetriebe drehen sich die Räder nur, wenn kein Gang eingelegt ist. Bei Autotronic drehen sich die Räder nur bei N. Bei P,R und D lassen sich die Räder nicht drehen.

    Ausgehend davon, das z.b. auf einer Hebebühne beide Vorderräder angehoben wurden:
    Bei Schaltgetriebe lassen sich die Räder IMMER drehen, egal ob ein Gang eingelegt ist oder nicht. Wenn ein Gang eingelegt ist, dreht sich lediglich das gegenüberliegende Rad in entgegengesetzter Richtung. Bei Autotronic drehen sich die Räder in N, R und D. Bei P ist nix mit drehen!
     
  4. #3 CH-Elch, 21.04.2012
    CH-Elch

    CH-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    dipl. Techniker HF Holztechnik
    Ort:
    Luzern, Schweiz
    Marke/Modell:
    W176 A200CDI 7G-DCT AMG-Sport
    also wenn die Bremssättel fest sind dann würdest Du ziemlich sicher irgendwelche "Kratz-" oder Schleifgeräusche hören wenn die Räder drehen. wenn nicht, hmm... Lager? Dann wiederum denke ich jedoch würdest beim Fahren ein deutliches Geräusch hören.. (war gerade letzte Woche im Geschäft mit einem Ford Focus mit defektem Hinterradlager unterwegs, das Geräusch ist unüberhörbar und ziemlich eindeutig.
     
  5. franzl

    franzl Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A 180 cdi
    ... Gang war natürlich keiner eingelegt. Lager sind auch ok. Ich dachte das Rad müsste sich frei drehen können - so wie das beim Vorderrad meines Motorrads der Fall ist. Klar hängt beim A noch die Antriebswelle dran. Werde mal die Werkstatt dazu befragen ....
     
  6. #5 Mr. Bean, 21.04.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Schau dir doch mal ein Getriebe an ...

    Du drehst dann doch die Ausgangswelle und das Differenzial mit. Gas geht wohl kaum ohne verluste. Oder dachtest du, die Räder wären dann frei im Getriebe eingebunden, wenn du den Gang herausnimmst?


    [​IMG]
     
  7. #6 Bytemaster, 21.04.2012
    Bytemaster

    Bytemaster Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Industriemeister
    Ort:
    Amstetten
    Marke/Modell:
    W169 A170 Autotronic
    Oh Mann, hab ich oben einen Stuss geschrieben. Ich muss mich korrigieren: Wird (z.b. per Wagenheber) nur ein Vorderrad angehoben, lässt es sich, egal welches Getriebe man hat, natürlich nicht drehen, da das Differential das natürlich verhindert.
     
  8. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Beim Schalter lässt es sich definitiv drehen ;).

    Hab getestet ob meine Radschrauben zu lang sind und ich hatte nur ein Rad angehoben.

    Greetz
    Base
     
  9. #8 Bytemaster, 21.04.2012
    Bytemaster

    Bytemaster Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Industriemeister
    Ort:
    Amstetten
    Marke/Modell:
    W169 A170 Autotronic
    Das dürfte aber eigentlich nicht gehen! ?(
     
  10. franzl

    franzl Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A 180 cdi
    ... es geht, hab's heute noch mal probiert. Der Wiederstand kommt wohl (auch) von den Bremsen - die Scheiben sind ein wenig eingelaufen ...
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Schrott-Gott, 22.04.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    775
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    Also,
    wird bei Schaltgetriebe an der Achsdifferential -Achse (egal ob vorn oder hinten) eine Achse (Rad) blockiert (steht noch auf dem Boden) und die andere Achse (Rad) gedreht (angehoben), dann jibtet genau zwei Möglichkeiten:

    1. Gang drin = Rad (Achse) lässt sich nach Überwindung der Spiele und Elastizitäten nicht mehr Drehen. Läuft aber "gegen Gummi". Je höher der eingelegte Gang, desto Gummi. Zwei der drei Achsen sind blockiert, also lässt sich die dritte nicht drehen.

    2. Leerlauf eingelegt = Rad (Achse) lässt sich (mehr oder weniger) frei Drehen, nur Bremse schleift evtl.
    Die Antriebswelle (Achse) muß ebenso bewegt werden, wie diverse Zahnräder in Lagern. Wellendichtringe bringen ebenso Drehwiderstände mit rein, wie Ölfüllungen, Bremsschleifen, etc. D.h. es lässt sich drehen, aber mehr oder weniger schwer.
    - -
    Kurz und prägnant schon im ersten post:

    - -
    Nur bei Automatic-Getriebe (beide Vorderräder angehoben) bin ich nicht sicher, ob sich in P nicht genauso die Räder entgegengesetzt drehen, wie bei eingelegtem Gang. P bewirkt eigentlich nur das Blockieren des Getriebes, d.h. der dritten Achse des Achsdifferentials. Zwei Achsen (Räder) müssten sich doch Drehen lassen? Entgegengesetzt halt!
    -
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja also wenn der Widerstand auf beiden Seiten praktisch gleich ist, dann klingt das für mich unwahrscheinlich, dass es die Bremsen sind. Klar gibt es hängende Bremsen, aber auf beiden Seiten gleich? Und dann auch noch gleich stark?

    Und nur weil die Scheiben etwas eingelaufen sind hängt doch die Bremse nicht gleich.

    gruss
     
Thema: Vorderräder lassen sich nur schwer drehen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Rad dreht

    ,
  2. automatikgetriebe reifen dreht nicht

    ,
  3. reifen lässt sich nicht drehen

    ,
  4. c klasse vorderrad dreht sich auf hebebühne obwohl gang eingelegt ist,
  5. auto rad dreht sich schwer,
  6. vorderrad geht schwer,
  7. auto vorderrad schwergängig,
  8. fabia Räder vorne drehen nicht frei ,
  9. vorderräder drehen nicht frei,
  10. RC79 Vorderrad dreht schwer,
  11. drehen auf automatikstellung n die antriebswellen mit,
  12. a klasse Räder drehen sich entgegengesetzt,
  13. vorderrad dreht schwer fahrrad trommelbremse,
  14. chicco london vorderräder schwergängig,
  15. rad muss sich frei drehen lassen,
  16. vorderrad lässt sich schwer drehen
Die Seite wird geladen...

Vorderräder lassen sich nur schwer drehen - Ähnliche Themen

  1. Hydrostösel wechseln...was kostet ca. ? Jemand machen lassen ?

    Hydrostösel wechseln...was kostet ca. ? Jemand machen lassen ?: Hallo Gestern habe ich erfolgreich dank der Hilfe eines Users und dem Internet mein fehlerhaftes Gangerkennungsmodul wechseln können. Nun stehen...
  2. Der 2. Zündschlüssel läßt sich im Zündschloß nicht drehen

    Der 2. Zündschlüssel läßt sich im Zündschloß nicht drehen: Hallo Freunde, unser Zweitschlüssel läßt sich nicht mehr als Zündschlüsel einsetzen (kann nicht mehr gedreht werden) - die Fernbedienfunktion...
  3. W168 Injektoren prüfen lassen und gegeben ggf reparieren - wo günstig und gut? Berlin

    W168 Injektoren prüfen lassen und gegeben ggf reparieren - wo günstig und gut? Berlin: Ich habe jetzt TÜV und ASU, aber mein Kleiner (A- KLasse W168/ BJ 2004/195000km): 1) rüttelt ab und zu 2) stinkt wenn man die Heizung anmacht, bzw...
  4. Motor auf OT drehen

    Motor auf OT drehen: Ich hab im WIS leider nix finden können (evtl. nicht gut genug gesucht), dafür aber hier was im Forum gefunden. Nämlich: [IMG] Im Thema:...
  5. Fehlercode P1819 Getriebe, OBD Auslesen lassen

    Fehlercode P1819 Getriebe, OBD Auslesen lassen: Hallloo HAbe ja schon zum selben FAhrzeug das eine oder andere Posting gemacht A 190 Benziner Automatik, 03/2001 Habe nun diese Codes drin...