W168 Vorglühen, jetzt im Sommer, wie lang?

Diskutiere Vorglühen, jetzt im Sommer, wie lang? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Moin zusammen, wie lang glüht ihr denn immer vor, bis die Lampe aus ist? Oder setzt ihr euch rein und schmeisst die Karre direkt an? Ich finde...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Agent06, 27.05.2008
    Agent06

    Agent06 Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Sieg
    Marke/Modell:
    170 CDI, Mopf 2001
    Moin zusammen,

    wie lang glüht ihr denn immer vor, bis die Lampe aus ist?
    Oder setzt ihr euch rein und schmeisst die Karre direkt an?

    Ich finde der Elch braucht immer ein oder 2 Umdrehungen mehr als unser Sharan, der immer sofort mit dem Drehen des Schlüssels läuft.
    Der Elch hingegen - auch mit ausgedehntem Vorglühen - will immer seine 1-2 Umdrehungen bis er läuft.
    Ist das bei euch auch so, woran liegt das?

    Ich lasse ihn morgens jetzt noch etwas glühen, dann dreh ich den Schlüssel...
    Abends - wenn es den Tag etwas wärmer war, darf er nicht glühen, dann muß er sofort ran, klappt auch.

    Ciao Dietmar
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Wenn die Vorglühlampe noch an ist - dann starte ICH nicht. Wenn es richtig warm gewesen ist und der Wagen auch noch nicht lange stand, dann geht das Lämpchen gar nicht erst an.
    Zur Dauer kann ich nur berichten, dass ich mich ins Auto setzte, den Schlüssel in die letzte Stellung drehe, mich anschnalle und den Wagen strate - in dieser Reihenfolge und das Vorglühen dauert nicht länger als das Anschallen.

    Gruß
    Über
     
  4. #3 General, 27.05.2008
    General

    General Guest

    Jop mache ich auch so, beim Smart hab ich das nie gemacht, vielleicht ein Grund dafür das er bei 80.000km anfing zu mucken und zu zucken *LOL*
    Allerdings war der auch immer so das die Glühlampe dann an und aus ging und wenn der Motor dann lief war die Lampe dann aus, so nach dem motto er startet nicht bevor er nicht geglüht hat.

    Mein Elch braucht auch recht lang bis er dann an ist, hin und wieder rotzt er dann einmal vor mir aber rennt dann *aetsch*
    Mein Vater glüht bei seinem 200er CDI nie vor und der läuft immer direkt und schneller an als meiner, bei meinem ist es aber definitiv besser mit vorglühen.

    Die 2s kann man investieren.

    Oder ist es beim W169 allgemein schnuppe und alles nur Einbildung? ???
     
  5. #4 Monarch, 27.05.2008
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Rottweil
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    Naja...

    Ich glühe immer vor, wie es die Kontrolllampe eben anzeigt. Außer ich weiß, dass der Motor nicht mehr kalt ist, dann starte ich direkt den Motor...

    Ich habe bisher auch nicht den Eindruck, dass das Vorglühen im Winter länger dauert als im Sommer? Das ist immer nur ne gute Sekunde ;)

    mfg
    Monarch
     
  6. #5 funkenmeister, 27.05.2008
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    Die Vorglühanlage hat mit den Startumdrehungen bei normalen Temperaturen nichts zu tun. Ebenso ist die Vorglühkontrolle sicherlich nur bei kalten Jahreszeiten zu beachten.

    das der A erst nach 2 Kurbelwellenumdrehungen startet liegt am Kurbelwellensensor der eine andere technische Ausführung hat als bei dem Scharan. ( Induktivgeber / Imkrementgeber)


    gruß der funki
     
  7. #6 Agent06, 27.05.2008
    Agent06

    Agent06 Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Sieg
    Marke/Modell:
    170 CDI, Mopf 2001
    Alles klar, werde dann in Zukunft das Glühen nach Bedarf einrichten und nicht unbedingt immer nach der Lampe.
    Daß der Elch schlechter anspringt oder besser gesagt mehr Umdrehungen braucht wie der VW TDI ist jetzt auch klar.

    Alles klar, dank dir für die Info.

    Dietmar
     
  8. #7 superboni, 27.05.2008
    superboni

    superboni Elchfan

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Rheingau
    Marke/Modell:
    W169 - A200 Elegance
    Hallo,

    Bei VW wurde mit Einführung des TDIs die Vorglühung automatisiert, d.h. wenn man das Auto aufgeschlossen und die Fahrertür geöffnet hat fing der Vorglühvorgang an. Ob das heute auch noch so ist weis ich allerdings nicht, klingt aber danach das es noch so ist.
    Effekt war halt, dass man "nicht" mehr (manuell) Vorglühen brauchte und sofort starten konnte.

    Starten ohne Vorglühen bringt nur eins ... erhöhten Verschleis.
    Drum lege bei jedem Start die "Rudolf Diesel Gedenkminute" ein. *daumen*


    cu
     
  9. #8 Forthright, 27.05.2008
    Forthright

    Forthright Guest

    Denke mal, das Vorglühen kann auch im Sommer nichts schaden, da der Motor selbst bei 30 Grad im Schatten gegenüber seiner normalen Betriebstemperatur von 80-100° (Kühlwasser) noch "kalt" ist. Auch das morgendliche kurze Glühen bei eigentlich angenehmen 18° zeigt m.E., dass es sinnvoll ist, die 1-2 Sekunden zu investieren - für ein gesundes Elchleben ;)

    So gilt bei mir auch immer: Einsteigen - Schlüssel auf "Zündung an" - Krimskram (Handy usw.) verstauen - Starten.
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Was soll daran bitte erhöhten Verschleiß bringen?
    Solange der Motor genauso schnell mit oder auch ohne Vorglühen anspringt ist es vollkommen egal ob man vorglüht oder nicht. Ausser es ist richtig Winter ist das bei meinem so der Fall.
    Das Vorglühen ist eher ein Relikt aus guten alten Dieselzeiten, wo es echt noch nötig war, damit der Motor überhaupt angesprungen ist.

    gruss
     
  11. #10 General, 29.05.2008
    General

    General Guest

    @Jupp
    Stimmt, aber sicher ist sicher, man soll ja auch den Motor nach der Fahrt im Stand noch ein paar Sekunden laufen lassen, wegen dem Turbo, sagte mir jetzt nen Freund der sich nen Seat Leon (altes Modell) gekauft hat.
    Hätte der Verkäufer ihm gesagt, man müsse das heute nicht mehr zwingend würde dem aber gut tun. *kratz*
     
  12. #11 superboni, 29.05.2008
    superboni

    superboni Elchfan

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Rheingau
    Marke/Modell:
    W169 - A200 Elegance
    Hallo,

    genau, wenn er genausoschnell zünden würde, dann wäre es egal ... bei meinen Dieseln war dies aber nie der Fall. Bei nichtvorglühen dauerte der Startvorgang immer merklich länger - auch bei meinem letzten Diesel (A170cdi) von meinen alten Vorkammerdieseln möchte ich gar nicht erst anfangen.


    cu
     
  13. 2501

    2501 Elchfan

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemplaner
    Ort:
    Rödermark/Hessen
    Marke/Modell:
    Nissan Navara 2.5
    hm, also so wirklich vorgeglüht hab ich noch nie, auchim winter nicht, und er ist immer direkt ohne murren ohne irgendwas angesprungen.
    ich kenn das vorheizen auch noch von unserem ehemaligen espace mit seinem 2.1TD, der ging selbst im herbst schon nicht mehr ohne zu glühen richtig an, jodelte dann ewig vor sich hin. abber der elch hat noch nicht einmal eine merkliche verzögerung beim starten hingelegt, springt genauso an wie restlichen benzinkutschen der familie, daher hab ich mir über dieses vorglührelikt noch nie gedanken gemacht.
    n freund fährt noch nen alten passat diesel, der hat sogar noch nen choke, und der glüht so ne halbe minute im winter vor, sonst geht da gar nix ;D
     
  14. #13 General, 29.05.2008
    General

    General Guest

    Naja ich sag mal so die Glühlampe ist ja auch max. 2s an, ist wohl eine Anlasserumdrehung mehr *LOL*
    Richtig vorglühen ist eh nur bei nem Hatz Traktor mit 10PS und 1 Zylinder von 1950!? angesagt, wenns kalt ist Pömpel ziehen bis zum ersten anschlag und dann warten bis die Lampe neben dem Zündschlüssel rot wird und dann zack, rußt die kiste ausm auspuff und er läuft und läuft *aetsch*
     
  15. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Ne ne - nen Kumpel hatte mal nen 6,2 Liter Chevy Diesel - geiles Teil - da gabs keine "Vorglühleuchte" sondern nen riiiiiesen STOP-Hinweisleuchten-Dings. Die Glühkerzen sind eingefahren und nach dem Vorglühen wieder ausgefahren. Ein zu frühes drehen der Zündschlüssel hätte zur Folge gehabt, dass die Dinger zermalmt wordern wären -> Motor hin. *daumen* ;D
    Vorglühzeit im Winter lag bei mind. 1 Min. !!!

    War in Etwa so einer:


    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vno221tbtpvw

    Nur mit nem megafetten Sanitätsaufbau und dem 6,2-Liter-Motor - da konnste zu Viert richtig gut drin pennen *daumen* - Liegeflächen 200 x 80 cm und das Vier mal.
    Nachteil war die Höchstgeschwindigkeit, da das Ding als Ex-ARMY-Fahrzeug nur über eine 3-Gang-Automatik verfügte. ;D

    Gruß
    Über
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Da ist etwas wahres dran. Wobei das besonders gilt wenn der Turbo richtig heiss ist (schnelle Autobahnfahrt). Jedoch reichen da nicht ein paar Sekunden, sondern gut ist es ein paar Minuten ihn laufen zu lassen mit wenig Last.

    gruss
     
  17. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Das war garantiert nicht der Grund dafür. Behutsames Warmfahren ( max. 3.000 min -1) bis zur richtigen Ölbetriebstemperatur (75 °C) ist da viel wichtiger.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 General, 01.06.2008
    General

    General Guest

    Dann hat es daran gelegen *LOL*
    Vollgas wenn man aus der Garage fuhr, Jahreszeit egal, 41PS muss man eben treten damit was kommt :-X
    Ist zu Zeiten des Elchs nun um einiges anders geworden, immerhin geht der auf sparflamme gefahren genausogut wie der Smart im Vollgasbetrieb *ulk*
     
  20. mpfp33

    mpfp33 Elchfan

    Dabei seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L
    Kann das um einen Augenblick "verzögerte" Startverhalten auch damit zusammenhängen, dass im gesamten Common-Rail-System mit seinen langen Leitungen erst der erforderliche Einspritzdruck aufgebaut werden muss?
     
Thema: Vorglühen, jetzt im Sommer, wie lang?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 vorglühen

    ,
  2. vorglühen diesel Mercedes a klasse

    ,
  3. A klasse w168 vorglühlampe leuchtet kurz

Die Seite wird geladen...

Vorglühen, jetzt im Sommer, wie lang? - Ähnliche Themen

  1. Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140

    Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140: Guten Tag, nachdem ich meine hintere Tür durch Unachtsamkeit verbeult habe suche ich ein gutes Gebrauchtteil. Jetzt zur Frage. sind die Türen bei...
  2. W168 Verkaufe A170CDI lang, grüne Plakette, Blechschaden vorne rechts

    Verkaufe A170CDI lang, grüne Plakette, Blechschaden vorne rechts: Blech ist bis auf den Schaden prima in Schuss, den Feinstaubfilter für die Dummweltzone habe ich nachgerüstet, das Getriebe im ersten oder zweiten...
  3. A210 Evolution lang

    A210 Evolution lang: Hallo ich suche eine Heckschürze für einen A210 lang, möglichst silber
  4. W168 Verkaufe einen A 160 Lang in silber von 2001

    Verkaufe einen A 160 Lang in silber von 2001: Hallo zusammen, Ich verkaufe hier einen A 160 in der Langversion. Das Fahrzeug ist von 2001 und in einem guten Zustand. Zur Ausstattung: -...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.