Vorstellung und Frage zur Entfernung des Unterbodens

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von joemec, 27.10.2015.

  1. joemec

    joemec Elchfan

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich möchte mich gerne vorstellen:
    Mein Name ist Jörg und ich bin 47 Jahre alt. Ich fahre seit ca. 26 Jahren mit kleineren Unterbrechungen Mercedes. Unter anderem mit W124, W201, W168, W210, W211, W212, W204.
    Aus nostalgischen Gründen möchte ich mir jetzt wieder einen W168 zulegen. Aus bestimmten Gründen kommen nur Fahrzeuge der ersten beiden Prduktionsjahre in Frage.
    Ich hsbe mir die Themen über die Problematiken durchgelesen und für mich eine Prüfliste erstellt.

    Nun zu meiner Frage zum Unterboden:

    Ich lese immer wieder das man den Unterboden entfernen soll. Leider habe ich nirgends eine durchgehende Anleitung dazu gefunden. Nun möchte ich natürlich bei der Überprüfung eines kaufwürdigen Fahrzeuges nicht mit Unwissenheit glänzen, sonderen schnell und kompetent den Unterboden entfernen.
    Könnt Ihr mir eine umfassende Erklärung zu Verfügung stellen wie ich den Unterboden sowie die Schwelllerverkleidung schnell und kompetent entfernt bekomme? Welches Werkzeug mussich zu Verfügung haben, da ich den Händler nicht darum bitten möchte. Diese würde mir sehr hefen.
    Für eure Hinweise danke ich Euch im voraus.

    MfG

    Jörg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. T-hai

    T-hai Elchfan

    Dabei seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Rhein-Main
    Marke/Modell:
    W 169-200T Avantgarde, 10.03.07 --- W 168-140 Classic, 12.03.03
    Einen 10er Schlüssel, mehr brauchst du nicht.
    Um den Unterboden zu entfernen musst du den Wagen am besten auf eine Grube oder besser Bühne setzen.
    Die Platten bekommst du nur ab wenn die ganz senkrecht runterhängen, dann kannst du sie "ausklippen".
    Die Schweller kannst du einfach mit einem Wagenheber demontieren.
     
  4. T-hai

    T-hai Elchfan

    Dabei seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Rhein-Main
    Marke/Modell:
    W 169-200T Avantgarde, 10.03.07 --- W 168-140 Classic, 12.03.03
    Ach ja, ein Willkommen hat noch gefehlt ;-)
     
  5. Saphy

    Saphy Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    Baujahr 97, 5-Gang-Schaltgetriebe, 60 kW / 82 PS, CD-Radio, elektrisches Lamellendach, Sitzheizung u.a.
    Marke/Modell:
    A140 Classic
    Ich hoffe, dass du alles ohne Schwierigkeiten und Zwischenfälle hinbekommst.


    Auf jeden Fall möchte dir aber ganz herzlich Hallo sagen und anmerken: Ich kann total verstehen, wenn du sagst, dass nur Fahrzeuge der ersten beiden Produktionsjahre in Frage kommen. Bei mir ist es ebenfalls so (gewesen). Ich werde zwar nach wie vor für diese Entscheidung vor bescheuert erklärt und ja, es gibt nun mal auch Probleme mit derart alten Fahrzeugen, aber ich stehe hinter der Entscheidung voll und ganz... ebenfalls "aus Gründen". :-)


    *wink2*
     
  6. #5 Hitra77, 28.10.2015
    Hitra77

    Hitra77 Elchfan

    Dabei seit:
    03.10.2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    9
    Marke/Modell:
    22880 Wedel
    Hallo, ich besitze ein Modle von 2003,
    ich kann nicht empfehlen den Unterboden zu entfernen.
    denn es sammelt sich der ganze Dreck unter dem Motor, kommt zudem ans Getriebe.Die ganze Mechanische Einheit verdreckt langsam.
    Was zudem absolut Schädlich für den Rippenriemen ist.Den Unterboden ab zu lösen um das fahrzeug von unten zu versiegeln ist ok.
    Mein Unterboden ist mit Torax-Schrauben befestigt.
    Ich würde in den Unterbodern im Bereich der Batteri einge Löcher bohren damit eventuell vorhandenes Wasser ablaufen kann.Ebenso würde ich ich den Batteriekasten nachsehen ob er trocken ist,wenn nicht helfen auch dort Löcher.

    Wenn es sehr nass dort ist,ist die Dichtschiene unter der Frontscheibe defekt. (ist leicht zu erneuern und kostet nur kleines Geld)

    Schöne Grüße und viel Glück
    Hitra77
     
  7. Skubi

    Skubi Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2012
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    muss leider wie viele von uns arbeiten! :-)
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    w168 1,6 L / 102 PS
    Hallo.

    Ich stelle mir grade die Frage:

    Welcher Privatverkäufer oder Händler erlaubt dir an noch seinem Auto, den Unterboden zu entfernen?

    Ich als Verkäufer würde ich das nur erlauben in einer Werkstatt zu machen, auf eigene Kosten und in meinem Beisein.

    Gruß Skubi

    PS. Ich stelle mir das bildlich vor, da kommt einer und will gleich an meinem Auto herumschrauben! B-)
     
  8. Saphy

    Saphy Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    Baujahr 97, 5-Gang-Schaltgetriebe, 60 kW / 82 PS, CD-Radio, elektrisches Lamellendach, Sitzheizung u.a.
    Marke/Modell:
    A140 Classic
    Das ist allerdings ... witzig. Mehr oder weniger. Ich hatte dieses Bild ebenfalls vor Augen. Aber vielleicht gibt es Menschen da draußen, die es zulassen? :-X
     
  9. T-hai

    T-hai Elchfan

    Dabei seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Rhein-Main
    Marke/Modell:
    W 169-200T Avantgarde, 10.03.07 --- W 168-140 Classic, 12.03.03
    Nebenbei bemerkt heisst das Bodenplatte, dahinter kommt der Unterboden zum Vorschein!

    Ich hab meinen 140er vor drei Wochen auf der Bühne gehabt und da entrostet, wo ich gut ran kam, bis aufs blanke Metall.
    Danach Presto drauf, später Grundierung. An der Achse hab ich schwarzen Lack genommen, alle anderen Stellen bekamen Unterbodenschutz aus der Sprühflasche, ist einfacher.
    Die ganze Aktion dauerte fast 5 Stunden!

    Nebenbei bemerkt: die Schrauben sind Original sechskant, hab mir vorher bei MB 10 neue geholt.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. joemec

    joemec Elchfan

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo T-hai, danke für deine Hinweise. Das Fahrzeug wird auf einer Bühne stehen. Nehme dann mal einen kompletten Ratschenkasten mit. Kannst Du mir noch im Detail erklären wie man die Schwellerverkleidung demontiert. Danke

    Hallo skubi, danke für die Antwort, auch wenn Sie mir bei meinem Problem nicht weiterhilft. Ich kaufe nur beim Händler. Bis jetzt habe ich jedes Gebrauchtfahrzeug welches ich gekauft habe auf einer Hebebühne von unten begutachtet. Noch kein Händler hat mir dies bis jetzt verweigert.


    Hallo Hitra77, selbstverständlich wird das Fahrzeug nicht ohne Bodenplatte gefahren, sondern soll nur zur Überprüfung bezüglich Rost demontiert werden.

    MfG

    Jörg
     
  12. T-hai

    T-hai Elchfan

    Dabei seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Rhein-Main
    Marke/Modell:
    W 169-200T Avantgarde, 10.03.07 --- W 168-140 Classic, 12.03.03
    Die Schweller haben, ich glaube sieben Schrauben die leicht zu sehen sind, eine davon ist unten am vorderen Radkasten.
     
Thema: Vorstellung und Frage zur Entfernung des Unterbodens
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 unterboden entfernen

Die Seite wird geladen...

Vorstellung und Frage zur Entfernung des Unterbodens - Ähnliche Themen

  1. Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....

    Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....: Hallo liebe Leute. Wir haben für meine Frau nen A 170 gekauft. Das ist IHR Auto. Den wollte Sie schon immer haben. Nur ich habe mich immer...
  2. A170 CDI / Heizung geht nur auf höchster Temperatur und Frage zum Fahrwerk / Laufleistung

    A170 CDI / Heizung geht nur auf höchster Temperatur und Frage zum Fahrwerk / Laufleistung: Guten Morgen, ich bin seit gut 3 Jahren begreisterter Elch-Fahrer. Zuerst hatte ich nen A 140 (Bj. 1999), den ich dann vor einem Jahr gegen einen...
  3. Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140

    Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140: Guten Tag, nachdem ich meine hintere Tür durch Unachtsamkeit verbeult habe suche ich ein gutes Gebrauchtteil. Jetzt zur Frage. sind die Türen bei...
  4. Drosselklappe u. Luftmassenmesser reinigen ( Stecker entfernen ? )

    Drosselklappe u. Luftmassenmesser reinigen ( Stecker entfernen ? ): Hallo Elchfreunde, wenn ich den Luftmassenmesser und die Drosselklappe mal reinigen möchte , kann ich dann bei "Zündung aus" die elektrischen...
  5. Frage zu CAN Bus Lenkrad Interface (Alpine)

    Frage zu CAN Bus Lenkrad Interface (Alpine): Hallo zusammen! Welchen CAN Bus Lenkradadapter brauche ich für einen Alpine IVE-W530BT, hat jemand diesen oder ähnlichen schon mal verbaut? Hab...