Vorstellung und Frage !

Diskutiere Vorstellung und Frage ! im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hi @ all, ich heiße Markus, bin 39, und komme aus Sonthofen im Oberallgäu. Nachdem ich bisher nur Renault und Ford gefahren (und sogar meistens...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tigama

    tigama Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2005
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mitten aus den Bergen ...
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    Hi @ all,

    ich heiße Markus, bin 39, und komme aus Sonthofen im Oberallgäu.

    Nachdem ich bisher nur Renault und Ford gefahren (und sogar meistens heim gekommen bin ;-) werde ich mich aber nun doch von Ford verabschieden (fahre - na ja nicht wirklich- derzeit noch einen Windstar 148 PS 3 Ltr V 6) der sich vorletze Woche mit nem Motorplatzer auf der Autobahn von mir verabschiedet hat ! Ich werde mich von dem Fahrzeug nach Motortausch verabschieden.
    (Falls jemand Interesse hat Mail an mich :-)

    So und jetzt zum wesentlichen.

    Ich werde mich nun für gute deutsche Wertarbeit entscheiden.

    Eine A-Klasse.

    Jetzt ist es so daß wir in Kürze unser 2.tes Kind erwarten also eine lange Version obligatorisch ist. Da der Geldbeutel eher schmal geschnitten ist wird es wohl kein neuer werden. Die Fahrleistung beträgt nicht mehr als 10" - 12" km pro Jahr, ein Diesel ist da wohl eher nicht geeignet. Soll ich mir nur eine 140er oder lieber ne 160 A-Klasse kaufen ??? (oder noch größer ?)

    Wenn ich mal so grob umrechne dann hat der Windstar bei 2 Tonnen Gewicht und 148 PS in etwa das gleiche Leistungsverhältnis wie der kleine 140er, oder ?! Da ich kein Endgeschwindigkeits aber ein Spurtfanatiker bin und ich erst am kommenden Donenrstag die Probefahrt mache, würde mich vorab schon mal interessieren für welchen ich mich entscheiden soll, und bei welchem Baujahr man auf was achten sollte.

    Ich habe da einen 160er Avantgarde in Silber mit Lamellendach (leider keine Klima) Bj. 2001 mit 33" km für 13.990 Euro an der Hand (Händler mit Garantie) ist das reell, oder überteuert ???

    Ach übrigens was ist bitte Mopf und Vormopf ??? Das habe ich nun schon etliche Male gelesen aber net verstanden, ist ja auch kein Wunder ich werde ja erst zum Elch Jäger ;-)

    Grüßle Markus
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Hi Markus,
    hallo im Forum und ich hoffe dass Du hier einige Antworten auf Deine Fragen findest!

    also zum ersten: Mopf steht für Modellpflegen.
    Im März 2001 wurde die A-Klasse überarbeitet und einige Dinge wurden geändert (Facelift, Fahrwerk und sonstiges). Im übrigen erkennt man ein Mopf-Elch daran, dass er vorne am Kühlergrill 4 Lamellen anstatt 3 wie der Pre-Mopf hat, von hinten erkennt man ihn an der Kofferraumklappe, die Mopfmodelle haben einen ovalen Griff zum öffnen, die älteren Modelle vor der Mopf nur einen Runden Druckknopf (zuminest wenn alles noch orginallteile sind!)
    Da Dein infragekommender Elche BJ'01 ist, wäre es interessant zu wissen in welchem Monat er fabriziert wurde, vor oder nach März - Ich würde Dir zu nem Mopfmodell raten da doch einige Schwachstellen an diesen Fahrzeugen behoben wurden.

    Zum Motor: der 140er ist für den Stadtverkehr eigentlich ausreichend, ich persöhnlich finde ihn aber etwas untermotorisiert, gerade bei Überlandfahrten, wenn man mal einen LKW überholen will, merkt man dass ihm schnell die Puste ausgeht. Ich denk mal bei Euch im Allgäu isses wohl auch ein wenig bergig und da die Langversion sowieso etwas schwerer ist würd ich gleich den 160er Probefahren. Wenn Du mal mit Kind und Kegel unterwegst bist macht sich die Mehrleistung schon deutlich spürbar. Bin zwar selber auch kein Raser, aber wie gesagt, wenn man im bergigen unterwegst ist ((ich selbst wohne auf der Schwäbischen Alb), ist man mit dem 160 besser bedient und der 140er ist dann eher was für die Stadt.

    Ansonsten können Dir sicher noch viele andere hier im Forum Tipps geben auf was beim beim Kauf achten sollte.
    Frag auf alle Fälle nach ob die "Stabis" (Koppelstangen) neu sind! - diese schlagen regelmäßig aus und müssen dann ernuert werden wenn es ein klonggeräusch von vorne gibt - geht aber fast immer auf Kulanz da es mehr oder weniger ein Konstruktionsfehler ist (Kunststofflager).

    Wenn Dein auserwählter ein Pre-Mopf ist, dann frage auch nach ob hinten die Radlager getauscht wurden, die erste Generation war undicht und es konnte Wasser eintretten, das wurde fast immer gleich bei der ersten Assyst (Kundendienst) ausgewechselt, aber frag lieber nach!

    Achte bei der Probefahrt vielleicht auf etwaige Klappergeräusche, mache Elche klappern im Innenraum bei unebener Fahrbahn (hauptsächlich von der aushängbaren Rückbank und der Kofferrauminnenverkleidung) - ist aber nicht zwingend so - meiner klappert z.B. überhaupt nicht! - wenn's doch so ist dann schau mal ein wenig im Do-It-Yourself Bereich rein, da gibts extra ne Anleitung was alles klappern könnte und wie man es beseitigt! - das hängt irgendwie damit zusammen an welchem Wochentag das Fahrzeug gebaut wurde! :-X

    Ansonsten fällt mir grad nit viel ein, ausser dass der Preis vielleicht etwas hoch gestochen ist, ich weis aber auch nicht was die Langversionen mehr kosten!? - solltest Du den Preis nicht noch ein wenig nach unten drücken können dann einige Dich mit der Werkstatt auf evt. Sonderleistungen (1. Assyst kostenlos oder sonstiges!)

    Gruß Christoph
     
  4. #3 Tipofahrer, 24.04.2005
    Tipofahrer

    Tipofahrer Guest

    Hallo. Erst einmal viele grüße an dich. *daumen*
    Nun zu deinen fragen. Ich kann dir bei 2 Kindern einen Elch nicht empfehlen.Du bekommst ja noch nicht einmal eine Kinderkarre in den Elch. *aetsch*Dann zur Wertarbeit. Ich wundere mich immer wieder, wie geduldig Elchfahrer alles über sich ergehen lassen. Ein Elch ist und das meine ich so, kein richtiger Mercedes. :-X Ich habe einen A 170 Bj 1999 und ein Kadett Cabrio welcher doppelt soviele KM abgespult hat. *beppbepp* Und nun kannst Du mal nachdenken welcher Wagen mehr Defekte hatte. *LOL*
    Also Wertarbeit sieht anders aus. *kloppe* Ich finde den Elch trotzdem super.Aber ob ich mir nochmal einen kaufen würde bezweifel ich. *angst*
    Aber die anderen Autobauer sind auch nicht besser.Also viel freude bei deinen Überlegungen.
    PS. Kaufe auf keinen fall eine A- Klasse ohne Klima. Deine Kinder werden es Dir danken *aetsch*
     
  5. #4 Emelfeat, 24.04.2005
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    Also da muss ich für den Elch schon mal ne Lanze brechen... Du stellst es hier ja grad so hin, als ob ein Opel Kadett die bessere Wahl wäre *kratz*

    Zur deutschen Wertarbeit: Gut, Elche sind nicht die besten Autos von Mercedes, aber sie sind von Mercedes. Wenn Du heutzutage als einen richtigen Mercedes immernoch nur eine Limusine ansiehst wie es sie in den 60er Jahren gab und heute vielleicht die E und S Klasse, dann ist das ganz einfach veraltetes Denken. Dann wären ja reihenweise Baureihen keinen echten Mercedese (A, B, V, Vaneo...)

    Naja, wie auch immer, ein Kinderwagen passt natürlich nicht ohne weiteres rein. Wenn Du viel Platz brauchst, kauf Dir lieber nen Vaneo, die basieren auf der A- Klasse.

    Ich persönlich kann den Elch jedenfalls nur empfehlen. Wie in jeder Baureihe gibt es eben Problemautos die dauernd was haben und sehr haltbare (wie meiner z. B., der in den 60000 km nie ein Problem hatte).

    Mach einfach erstmal ne Probefahrt und schau welcher Motor Dir am ehesten zusagt... *daumen*
     
  6. #5 Satschmo, 24.04.2005
    Satschmo

    Satschmo Elchfan

    Dabei seit:
    13.08.2003
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stellvertretender Bauhofleiter
    Ort:
    Erbach (Odw)/Hessen
    Marke/Modell:
    A170 Coupé
    Hi und herzlich Willkommen!

    Also ich kann mich da nur meinem vorredner anschliessen. Ich hab einen A160 mit mitlerweile 12500 km drauf und hatte bisher nur wenige Probleme. Da der Elch nicht mein erstes Auto war kann ich für meinen Teil sagen das ich mehr als zufrieden war. Zu deiner Frage ob 140 oder 160er...auf jeden Fall den 160 würd ich sagen. Ist keine Rakete aber auf jeden Fall etwas mehr Reserven wenn man denn mal überholen will oder öfter mal ne Steigung vor sich hat.
    Und zum Beitrag von Tipofahrer: Du wirst, wenn Du hier nach der Meinung fragst immer jemanden finden der total begeistert ist aber auch jemanden der immer schlechte erfahrungen gemacht hat. Also lass Dich davon nicht abschrecken. Wie gesagt ich hab meinen jetzt schon einige Zeit und muss sagen nach Fiat , Mazda und Ford (nur die letzten Drei vorm Elch) bin ich absolut überzeugt von meinem Elch. Ist aber letztendlich nur meine Meinung.
    Aber auch wenn der Elch superpraktisch ist, zuviel darf man auch nicht erwarten(wegen evtl Kinderwagen).

    So und nun schönen Sonntag noch

    Satschmo
    ,
     
  7. #6 Emelfeat, 24.04.2005
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    Ja, das hatte ich noch vergessen: Hatte damals die Wahl zwischen 160 CDI und 140. Obwohl der 160 CDI 25 % weniger Leistung hat als der 160 CDI, habe ich mich für den Diesel entschieden. Für mich war nämlich das Drehmoment wichtiger. Und das ist beim 140 nicht so doll. Also ich würde Dir auf jeden Fall auch den 160er empfehlen. Die 200 ml mehr Hubraum spührt man schon deutlich...
     
  8. #7 Mr. Bonk, 24.04.2005
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Hallo Markus!

    Da BifBof ja schon ne Menge geschrieben hat, hier nur noch einmal kurz meine Gedanken:

    - Bei 2 Kindern könnte es manchmal natürlich auch in der Langversion eng werden (vor allem im Kofferraum). 2 Kinder in der Langversion sind sicherlich nicht unmöglich, aber ein Kombi ist die Langversion nicht!

    - Wenn Du ein "sportlicher" Fahrer bist, würde ich, insbesondere bei der Langversion (die dann ja auch oft vollbesetzt sein wird), die Hände vom A-140 lassen und gleich einen A-160 nehmen. Außerdem hat der A-160L hinten Scheibenbremsen, der A-140 L nicht. Deshalb mach die Probefahrt unbedingt mit dem A-160 L... und wenn der noch zu langsam sein sollte, dann bleiben halt nur noch A-190L oder A-210L. Aber ich bin mir fast sicher, daß Du mit dem A-140 nicht glücklich sein wirst.

    - Bei dem A-160 L ohne Klimaanlage unbedingt darauf bestehen, daß diese vom Mercedes-Händler noch nachgerüstet wird. Allein vom Wiederverkaufswert her gesehen.

    - Zur Sache mit der Wertarbeit: wenn ich einen VW Lupo (den kleinsten Wagen im Programm) kaufe, erwarte ich dann die Qualität eines VW Phaeton (den größten Wagen im Programm)... wohl kaum.

    Die A-Klasse soll aber E-Klasse oder S-Klasse Niveau haben. Also das kann ich irgendwie immer nicht verstehen. Fakt ist: zwischen A-Klasse und E-Klasse liegen mind. 25.000 Euro Preisunterschied (wohlgemerkt: bei den Basispreisen !!!) und die machen sich halt auch in der Qualität bemerkbar.

    Also eine E-Klasse, durch die Mercedes berühmt geworden ist, zum Preis der A-Klasse gibt es leider nicht. Wer sollte dann noch E-Klasse kaufen?!?

    Mir war von Anfang an bewußt, daß ich den "kleinsten" Wagen im Modellprogramm kaufe und deshalb nicht die Qualität des "Größten" erwarten kann. *rolleyes*

    Und zu den Defekten: jedes Auto kann kaputt gehen... auch ein Mercedes! Und ein Opel Kadett erst recht. Gerade daran sieht man ja, daß es einfach Glückssache ist.



    Also am besten mal ne Probefahrt mit dem A-160 L machen und dann sehen wir weiter! ;)
     
  9. Billy

    Billy Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein - Main - Gebiet
    Marke/Modell:
    A 160 Classic
    @ Markus

    Hey, danke dast Du mal nach dem "Mopf" gefragt hast...ich dachte schon, ich sei die einzige Neue im Forum, die nicht kapiert, um was es sich hier handelt... bin ja auch ein Elch-Neuling (hoffentlich). *daumen*

    Bei der wenigen Erfahrung, die ich bisher habe, würde ich aber doch sagen, das Dein Angebot ein bissl überteuert ist...ohne Klima und BJ 01!
    Ich würd keinen Wagen ohen Klima mehr kaufen...senkt bestimmt auch den Wiederverkaufswert, wenn Du ihn vielleicht mal wieder loswerden möchtest.

    Berichte mal, wie es bei Deiner Entscheidung weitergeht.

    Greetz

    Billy
     
  10. tigama

    tigama Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2005
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mitten aus den Bergen ...
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    hi @ all,

    man so viel reaktion hätte ich in der kurzen zeit net erwartet *daumen*

    also dann doch erstmal für den 160er interessieren.

    hätte ja sein können daß viele stimmen sagen: der reicht vollkommen, oder so in der art: die 20 ps mehr merkt man net !

    also gut...

    tja ne klima ist fein, ich weiß, aber wie soll ich denn beim händler auf´n quark hauen und sagen: ey mann klima oder leben ;D

    ich hoffe daß der mir erstmal ein gutes angebot für meinen ford macht und dann muß ich mal gucken wieviel noch beim a 160 geht.

    im i-net sind die alle bei den händlern um den dreh, der eine mal ein wenig günstiger der andere ein wenig teurer, selten aber auch deutlichere unterschiede, vor allem nach oben !!!

    der 160er ist meine ich ende 2001, also schon mopf !!!

    das mit den stabistangen hat unsere nachbarin von ihrem ´98 modell her erzählt. einmal im jahr so in etwa ......

    is ja prickelnd *ulk*

    na dann hoffe ich daß ich nen guten griff machen kann.

    ich werde euch berichten sobald die sache über die bühne gegangen ist.

    ach ja, das unser großer kinderwagen reingeht habe ich bei der nachbarin ausprobiert. der paßt sogar in den kleinen 160er !!!

    und unserer ist groß (3-rädler sind länger als 4-rädler) !!

    also dann bis neulich, grüßle markus und family
     
  11. SemtEX

    SemtEX Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    MCS

    ich erwarte nicht die grösse, die leistung, die ausstattung und das image, aber was ich auf jeden fall erwarte ist ebenbürtige qualität!!!
     
  12. jpa

    jpa Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    naja jdf. eine ordentliche qualität. und die hat mein elch auch, der macht keine probleme und ich bin rundum zufrieden.

    und zuverlässig ist das auto auf jeden fall, siehe adac-pannenstatistik.
     
  13. #12 Satschmo, 24.04.2005
    Satschmo

    Satschmo Elchfan

    Dabei seit:
    13.08.2003
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stellvertretender Bauhofleiter
    Ort:
    Erbach (Odw)/Hessen
    Marke/Modell:
    A170 Coupé
    Kann ich nur zustimmen. Und das mit den Stabis....also in den letzten drei Jahren einmal, und das bei 20000km im Jahr. Hab ich Glück oder hab ich Glück ;D?

    Gruss Satschmo
     
  14. #13 schnudel6, 24.04.2005
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    Schnell spurten A170CDi

    Zwar teuer in der Anschaffung aber ich bin damit zufrieden. Wir haben als "Firmenwagen" einen 140er lang. Mit 2 Personen und Klimabetrieb dauert es ewig bis du an einem LKW vorbeikommst.

    Die großen Benziner sind vom Verbrauch, besonders im Stadtverkehr, nicht zu unterschätzen. Hier im Forum wurden sogar schon 12 Liter genannt.

    Der Diesel hat den weiteren Vorteil das du Aufgrund der Feinstaubdebatte, den Preis drücken kannst.

    Mit durchsschnittlich 6 Liter ist der 170er zudem recht passabel und wird dabei zügig bewegt (Ich hatte noch nie mehr verbraucht).

    Der lange bietet besonders im Fond extrem viel Platz, das findest du selbst in den Nachfolgern und im Vaneo nicht(Abstand zu den Vordersitzen).

    Für lange Strecken sind die Sitze Anstrengend. Wenn du auf einen Kinderwagen angewiesen bist, kann ich Dir keine Tips geben.

    Meine Beiden sind 14 und 16 Jahre alt. Das Highlight war der Urlaub 2004
    Beide Kinder unseren Collie und reichlich Gepäck! Ich musste die Hutablage nicht beladen (Ich habe allerdings auch kein Reserverad).

    Reparaturen, wenn sie dann kommen, sind beim Diesel natürlich erheblich teurer. Du kannst hier im Forum nachlesen was einige Border so für Düsen bezahlt haben.

    Gerade beim Spurt gibt es für mich nichts besseres als den Diesel! So schön von unten raus. Zum anderen ist auch der elektrische Zuheizer fabelhaft, bereits nach 2 Minuten kommt schöne Warme Luft aus den Düsen.

    Wenn du einen Benziner nimmst, kannst du den Theoretisch mit Flüssiggas nachrüsten und würdest dann genauso günstig wie ein Diesel fahren.
    Beim Diesel hast Du noch die Umrüstmöglichkeit auf Pflanzenöl (Nicht Biodiesel).

    Als Extras empfehle ich Dir:
    Radio/CD
    Beheiztes Scheibenwaschwasser
    Mittelarmlehne
    Sitzheizung
    klima
    Herausnehmbare Beifahresitz
    Wenn Benzin dann Tempomat
    FSE

    Nicht empfohlen (von mir)
    Regensensor

    So nun viel Spass beim entscheiden.

    Egal was du machst, es kostet immer dein sauer verdientes Geld


    Klaus
     
  15. #14 edelelch, 24.04.2005
    edelelch

    edelelch Elchfan

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Marke/Modell:
    C 240 T Automatic
    Also 13.900 Euro für Baujahr 2001 und ohne Klima halte ich für total überteuert! Schau Dir mal die Höfe bei DC an: A-Klassen soweit das Auge reicht, in allen möglichen Motorisierungen und Ausstattungsvarianten. Da findest Du Besseres zum günstigeren Preis. Ich würde mich nicht auf "ohne Klima" und schon gar nicht auf Nachrüsten einlassen. Die Karre wirst Du nie mehr los! Im Moment gibts (oder ist die schon vorbei?) bei DC übrigens eine interessante GW-Aktion: Bei Inzahlungnahme 10 % über DAT. Ich denke das ist die beste Chance deinen Ford loszuwerden.
     
  16. #15 Mr. Bonk, 24.04.2005
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Warum? Funktioniert Deiner nicht (richtig)? *kratz*

    Also gerade da Mercedes kein frei einstellbares Wisch-Intervall bietet, ist der Regensensor eigentlich mehr oder weniger Pflicht. Ich habe sehr oft die Situation, daß Stufe 1 zu langsam und Stufe 2 zu schnell ist... da bleibt nur auf Stufe 1 und mittendrin einmal manuell zu wischen. *thumbdown*

    Der Regensensor (den es damals noch nicht gab) ist das einzige Extra, das ich persönlich stark vermisse. *heul*

    Also beheiztem Scheibenwasser habe ich ehrlich gesagt bisher noch keine Träne nachgeweint. Vielleicht kommt das noch falls man mal nach Sibirien fährt. ;) ;D
     
  17. #16 Emelfeat, 25.04.2005
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    Ich habe auch keinen, und bei mir ist es schon öffters auch so gewesen wie Du schreibst (stufe 1 zu langsam, stufe 2 zu schnell).
    Ich kann nur sagen, dass ich den Regensensor nur bei absolut sauberer Scheibe benutzen würde. Mein Vater hat einen in der E-Klasse, und wenn Dreck auf der Scheibe ist, den die Scheibenwischer selbst nicht wegkriegen (Mücken), dann wischt der sich einen ab, auch wenn es kaum regnet...
     
  18. oflow

    oflow Elchfan

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter Automobilbranche
    Ort:
    Freistaat Bayern
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Elegance
    Wenn die Mücke gerade auf dem Sensor eingeschlagen ist, ja. Aber im Regelfall eigentlich nicht.
     
  19. #18 Emelfeat, 25.04.2005
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    Der Sensor "schaut" ja nicht nur auf einen Quadratzentimeter der Scheibe sondern hat einen größeren Teil im "Blick" oder? Sitzt der nicht im Innenspiegel? (kann auch sein, dass ich mich irre)
    Aber fahre mal morgens um halb 4 los durch die Morgendämmerung. Das hörste es manchmal regelrecht wie die Fliegen und Mücken Dir an die Scheibe klatschen...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. magejo

    magejo Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Weißenburg, Franken, Bayern ;)
    Marke/Modell:
    B180CDI
    der Regensensor ist schon ein wenig groesser.... und sitzt unterhalb des Innenspiegels an nen laenglichen Teil.
     
  22. oflow

    oflow Elchfan

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter Automobilbranche
    Ort:
    Freistaat Bayern
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Elegance
    @Emelfeat: Du irrst. ;D

    Der sitzt auf der Scheibe (innen) und hat ein Blickfeld von ca. 2cm². Vielleicht auch weniger oder ein bisschen mehr.
    Das längliche Teil ist nur die Abdeckung für das Kabel. Der Sensor sitzt in deren Spitze und ist rund.

    [​IMG]


    Am Innenspiegel sind nur die Helligkeitsmesser für den abblendbaren Innenspiegel integriert.
     
Thema:

Vorstellung und Frage !

Die Seite wird geladen...

Vorstellung und Frage ! - Ähnliche Themen

  1. W168 98-00 OBD Stecker und noch ein paar Fragen...

    W168 98-00 OBD Stecker und noch ein paar Fragen...: Guten Morgen Elch Gemeinde. Nachdem meine Frau meinen S210 immer als Nuttenschleuder bezeichnet hat und diesen (geschweige überhaupt einen Stern)...
  2. Frage zur Belüftung/Heizung innen, Armaturenbrett mittig oben

    Frage zur Belüftung/Heizung innen, Armaturenbrett mittig oben: Liebe Gemeinde, kann mir jemand verraten, wie man das Einstellrad der Belüftung des B200 nennt, das oben auf dem Armaturenbrett im Lüftungsgitter...
  3. Frage zu TFL mit Cominghome/Leavinghome Anschluß

    Frage zu TFL mit Cominghome/Leavinghome Anschluß: [ATTACH] Moin, habe mir ein TFL-Modul "Daylightrunning" von MDC gekauft und wollte das jetzt anschließen - Einbau und Montage bzw. Programmierung...
  4. Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik

    Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik: Moin, ich bin gerade dabei einen anderen Motor in meinen Vaneo zu häkeln, der neue Motor hat komplett alle Elektronikkomponenten dran mit...
  5. Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?

    Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?: Hallo zusammen! Mir stellt sich Frage welches AGR Ventil ich mir besorgen soll? Es gibt welches für, mit Partikelfilter und welches für ohne!?...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.