W168 vorstellung und frage

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von derjoseph, 31.05.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 derjoseph, 31.05.2009
    derjoseph

    derjoseph Elchfan

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 170 CDI-L-Elegance
    hallo gemeinde,
    bin neu hier und heiße joseph.
    wir ( meine frau und ich ) haben am mittwoch einen a 170 cdi in der langversion direkt in der mercedesniederlassung gekauft.
    baujahr 2004, macht innen wie aussen den eindruck eines neuwagens, scheckheft ist lückenlos.
    1. hand 76.000 auf dem zeiger.
    muß vllt. erwähnen, dass wir seit 15 jahren nichts anderes als mercedes fahren.
    angefangen bei einem 280ce über paar 190er bis hin zu w124 modellen.
    alle mit automatik und viele unserer autos hatte die 250.000km marke bei weitem überschritten - die automatikgetriebe haben gehalten - wenn auch die schaltvorgänge nicht mehr ganz ruckfrei von statten gingen.
    in vorfreude auf unseren "neuen" ( bekommen ihn do. feierlich ausgehändigt ) habe ich im i-net bissel geschnüffelt und bin so auf dieses forum gestossen.
    was muß ich da und anders wo vermehrt lesen ?
    "die automatikgetriebe sind sehr empfindlich und nein, die halten keine 200.000 km......."
    ich habe mir vor dem kauf um vieles gedanken gemacht, aber keine sekunde über die automaten - baut mercedes doch angeblich die besten automatikgetriebe der welt.
    oder ist auch das schon vergangenheit ?
    mir macht das ein wenig angst, ich hoffe ihr könnt mir die nehmen.

    p.s. ich bin eher der defensieve autofahrer - ankommen nicht umkommen.

    danke im vorraus
    der joseph
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. robk

    robk Elchfan

    Dabei seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Marke/Modell:
    Alt A 170 / Neu A 160
    Hallo und herzlich willkommen

    Dieses Forum ist eine gute wahl
     
  4. #3 big-dan, 31.05.2009
    big-dan

    big-dan Elchfan

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Pflanzenfachberater
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Marke/Modell:
    W168 A140classic
    Hallo und Herzlich willkommen auch von mir!!!

    Hast du schonmal hier nachgeschaut, dass ist vielleicht auch immer ganz interessant, den Verkäufer mit manchen Sachen nochmal zu konfrontieren.

    Viel Spaß im Forum
    Gruß
    Daniel
     
  5. #4 General, 31.05.2009
    General

    General Guest

    Auch von mir ein herzliches Willkommen!
    Die Automatik beim W168 ist anfälliger, soweit schon mal vorab.

    Anfälliger bedeutet aber nicht das sie zwangsläufig nach 100.001 km den Geist aufgibt.
    Es liegt ja auch immer einiges am Fahrer, ver der kleine von 2004 ist, ist er nun ca. 5 Jahre bei 76.000km ergibt das im Jahr 15200km.
    Ich vermute mal stark du hast ihn probegefahren?

    Und ich vermute mal stark du hast die Garantie dabei, somit bist du schon mal für 1 Jahr auf der sicheren Seite.

    Freu dich auf den kleinen, fahr ihn und pfleg ihn *thumbup*
     
  6. #5 derjoseph, 31.05.2009
    derjoseph

    derjoseph Elchfan

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 170 CDI-L-Elegance
    das immer mal was kaputt gehen kann ist mir schon klar und jedes auto hat so seine schwachstellen.
    und das der 168 nicht mehr sooo der mercedes schlechthin ist auch.
    wir wollten halt ein "vernunfts"auto und trotzdem dem stern treu bleiben.
    nur sind mir eben solche sachen wie vorzeitiger getriebeschaden und steuerkettenriss ect. bei meinen alten dampfern nie zu ohren gekommen.
    sind das nun ausnahmen oder spart mercedes am qualitätsstandard ?
     
  7. #6 Mr. Bean, 31.05.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ist dir noch nicht zu Ohren gekommen, das Mercedes gerade in der Schrempp Ära extrem an der Qualität gespart hat?

    Merkwürdig. Ist doch durch alle Medien gegenagen. Dauerausfall der E-Klasse, Rost ohne Ende usw. Bei manchen Modellen vermutete man den Rost schon auf dem Fließband. Wie bei FIAT früher, eben ...

    Bitte auch das lesen:

    Rost am W168 sowie seine Beseitigung - Erfahrungen & Bilder

    http://www.elchfans.de/aklasse_w168/gebrauchtwagen_a-klasse_w168.php?st=1&um=1

    http://www.elchfans.de/aklasse_w168/maengel_a-klasse_w168.php?st=1

    Standard Fehler
     
  8. #7 derjoseph, 31.05.2009
    derjoseph

    derjoseph Elchfan

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 170 CDI-L-Elegance
    das meiste davon hatte ich schon gelesen, trotzdem vielen dank.
    ja - die medien - was kann man glauben und was nicht ?
    gespart wird doch überall.
    trotz der medien haben sich in dieser zeit zich tausende für die a-klasse entschieden.
    hab mich jetzt mal durch x-autoforen gewuselt .
    fazit:
    die eine loben den 170cdi hoch, die anderen schreien finger weg.
    ich werde meine eigene erfahrung machen und hoffe das es nicht ein auto zwischen sonntag und dienstag ist.
    hab ja für`s erste 1 jahr "garantie", schaun wir mal...
     
  9. #8 General, 31.05.2009
    General

    General Guest

    Ja ich hatte nen W169 A180 CDI zuvor, als Fazit bleibt zu sagen:
    "Gutes Auto immer zuverlässig"
    Aber mit dem Beigeschmack er stand zu oft in der Werkstatt.
    OK war nen 2004, Anfangsfehler...

    Dennoch gabs nun wieder nen Elch, diesmal von 2006 und man soll den Tag zwar nicht vor dem Abend loben, aber bisher *thumbup*

    Wir haben damals 2x A140 W168 gefahren, nie Probleme mit gehabt.

    Ich meine man kann überall mal Pech haben und es kommt immer drauf an wie man mit einem Auto umgeht, denn auch nen Ferrari oder nen Porsche kommt schon mal mit Motorschaden davon. :-X

    Freu dich einfach auf den Elch und schau in dem einen Jahr ob dir was auffällt, du hast ja die Garantie und anschließend die Freiheit diese zu verlängern.
    Lass aber auch nach dem Unterboden schauen ;)
     
  10. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hi Joseph,

    Handlungsbedarf ist eigentlich erst mal nur bei der Rostgeschichte. Da gab's im Dezember auch einen Bericht auf Vox in "auto mobil". Das solltest du möglichst bald, noch im Juni, angehen.

    Ansonsten ist das problem halt, dass im A170 CDI der stärkste Diesel-Motor steckt, der schon als Schalter einwenig kräftig für die Kupplung ist -- naja, und das größte und haltbarste Getriebe ist auch nicht in der A-Klasse. Daher würde ich sagen, bei 100tkm das Getriebeöl wechseln, das schadet sicher nicht und ist auch nicht sooo teuer.

    Viele Grüße, Mirko
     
  11. XXXX

    XXXX Elchfan

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    B 180 NGT
    Joseph, mein 170er hat in den ersten Jahren alle 15000 km neue Stabilisatoren bekommen - der aktuelle Satz hält jetzt gut 100.000 km und bei gut 80.000 km zwei Injektoren ausgespuckt. Jetzt ist bei 150.000 km der Schalter hinter dem Zündschloß daran und das ist das erste Ersatzteil (ohne Verschleißteile) für das ich Geld bezahlt habe. Das Automatikgetriebe läuft ohne Fehl und Tadel was evtl. am schonenden Langstreckenbetrieb liegt. Nach /8 (280E, unerreicht!) , 123er (200D), 190 er muß ich aber zugeben daß die Qualität eher auf 190 er Niveau ist. Trotzdem würde ich wieder einen kaufen! Die E Klasse (wieder ein 280er) die kürzlich wegen Familienzuwachses angeschafft wurde läßt den Guten zwar etwas lahm und klapprig aussehen - aber der spielt auch in einer anderen Liga! Ich glaube nicht daß Du den Kauf bereuen wirst.
     
  12. #11 Forthright, 31.05.2009
    Forthright

    Forthright Guest

    Hab vor meinem aktuellen Elch auch einen A170 CDI L(ang) über ca. 53.000 km ... war soweit zufrieden, hatte extrem wenig Probleme mit Klappern ... trotz 50/40er Fahrwerk ;D

    An Problemen aufgetreten sind anfangs die Vorglühanlage, zwischendurch die Injektoren (derer 4) sowie ein Lagerschaden am Turbo ... das Kupplungspedal war immer etwas schwammig vom Schleifpunkt her, ne rutschende Kupplung hatte ich aber keine

    Das muss bei dir aber zwangsläufig nicht eintreten ... bin zwar eher ein gemäßiger Fahrer, aber wo´s geht rufe ich die Leistung gerne ab, die mein Auto besitzt ... ;D
     
  13. #12 derjoseph, 01.06.2009
    derjoseph

    derjoseph Elchfan

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 170 CDI-L-Elegance
    vielen dank für eure antworten.
    habe beschlossen mich jetzt erst mal auf das auto zu freuen, wie lange diese dann anhält wird sich zeigen.
    obwohl mich die ganzen sachen wie stabis, federn, injektoren und getriebegeschichten mehr als nachdenklich stimmen. *kratz*
    da kann man sich leicht verrückt machen lassen.
    vllt. liegt das aber auch daran, dass die jenigen die keine props mit ihren autos haben hier nichts schreiben.

    joseph
     
  14. #13 General, 01.06.2009
    General

    General Guest

    Richtig, man muss sich immer vor Augen halten, wann sucht man nach hilfe im Internet?
    Wenn was nicht stimmt....

    Somit abwarten und wie gesagt der erste Punkt ist die Sache mit dem Unterboden!
    Verkleidung lösen lassen und kontrollieren.
    Weil auch das geht nur noch wenn man ein lückenloses Scheckheft bei Mercedes hat, oder eben wie du jetzt das Auto gerade frisch vom Händler holst!
     
  15. #14 Lockenfrosch, 01.06.2009
    Lockenfrosch

    Lockenfrosch Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Prüffeldtechniker
    Ort:
    Wenden/Sauerland
    Marke/Modell:
    A160 + A190
    Hallo Joseph,

    Du siehst das schon richtig. Lass Dich nicht verrückt machen und freu Dich auf das Auto.
    Die A-Klasse ist nun mal ein Fahrzeug, welches polarisiert. Man kann es lieben oder hassen.

    Ich liebe unsere beiden Elche! ;)

    Deshalb buche ich auch nötige Reparaturen als notwendige Wartung *ulk*

    Bisher muß ich sagen, daß ich noch nie solch gute 10 Jahre alte Fahrzeuge hatte.

    Dank dieses Forums bin ich auf notwendige Reps, ähhh Wartungen immer frühzeitig aufmerksam geworden. Da ich gerne selbst schraube, war das auch kostenmäßig ein Klacks. Die Ersatzteilpreise beim Freundlichen sind nach wie vor recht niedrig.

    Selbst solche Arbeiten wie Hinterachslager ersetzen war mit 54€ Materialaufwand und einem Samstag Nachmittag erledigt.

    Das mit der Rostvorsorge kann ich Dir auch nur ans Herz legen. Hat bei mir 4 Kartuschen Wachs und einen Sonntag gedauert. Der TÜV hat sich riesig gefreut, als er das Wachs gerochen hatte. *thumbup*

    Ansonsten, wie schon geschrieben, hast Du ja Gewährleistung.

    Viel Spaß und auch von mir ein herzliches Willkommen in der Runde
    So long 8-)
    Rainer
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Mr. Bean, 01.06.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das stimmt natürlich ... !
     
  18. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Freu dich auf dein Auto, aber vergiss die Rostsache nicht. Je eher, desto besser und desto mehr bekommst du noch ersetzt. Da ist wirklich Handlungsbedarf, damit solltest du nicht erst einige Monate warten.

    Viele Grüße, Mirko
     
Thema:

vorstellung und frage

Die Seite wird geladen...

vorstellung und frage - Ähnliche Themen

  1. Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....

    Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....: Hallo liebe Leute. Wir haben für meine Frau nen A 170 gekauft. Das ist IHR Auto. Den wollte Sie schon immer haben. Nur ich habe mich immer...
  2. A170 CDI / Heizung geht nur auf höchster Temperatur und Frage zum Fahrwerk / Laufleistung

    A170 CDI / Heizung geht nur auf höchster Temperatur und Frage zum Fahrwerk / Laufleistung: Guten Morgen, ich bin seit gut 3 Jahren begreisterter Elch-Fahrer. Zuerst hatte ich nen A 140 (Bj. 1999), den ich dann vor einem Jahr gegen einen...
  3. Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140

    Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140: Guten Tag, nachdem ich meine hintere Tür durch Unachtsamkeit verbeult habe suche ich ein gutes Gebrauchtteil. Jetzt zur Frage. sind die Türen bei...
  4. Frage zu CAN Bus Lenkrad Interface (Alpine)

    Frage zu CAN Bus Lenkrad Interface (Alpine): Hallo zusammen! Welchen CAN Bus Lenkradadapter brauche ich für einen Alpine IVE-W530BT, hat jemand diesen oder ähnlichen schon mal verbaut? Hab...
  5. Servopumpe 160er A Frage!

    Servopumpe 160er A Frage!: Hallo zusammen, Ich habe so alle Probleme mit der Servo im Forum gelesen, auch deren Lösungen. Die Spannung 14V liegt an der kleinen Klemmbox an...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.