VP: Schlechte Noten für Qualität von Mercedes

Diskutiere VP: Schlechte Noten für Qualität von Mercedes im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Nachrichten Qualität von Mercedes-Pkw auf neuem Tiefpunkt ( 16.04.2004 15:16 Uhr ) mid Bamberg - Einen Rüffel über die nachlassende Qualität...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Pusteblume, 20.04.2004
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Nachrichten
    Qualität von Mercedes-Pkw auf neuem Tiefpunkt
    ( 16.04.2004 15:16 Uhr )

    mid Bamberg - Einen Rüffel über die nachlassende Qualität von Neuwagen hat sich Mercedes-Benz von seinen Händlern eingehandelt. Innerhalb von zwei Jahren hat sich die Qualität der Fahrzeuge in den Augen der Händler erheblich verschlechtert.

    Einen Rüffel über die nachlassende Qualität von Neuwagen hat sich Mercedes-Benz von seinen Händlern eingehandelt. Innerhalb von zwei Jahren hat sich die Qualität der Fahrzeuge in den Augen der Händler erheblich verschlechtert. In der aktuellen DSI-Studie zur Händlerzufriedenheit von der Bamberger Forschungsstelle Automobilwirtschaft erreichte Mercedes nach einem Zufriedenheitswert von 3,9 im Jahr 2002 und 3,0 im vergangenen Jahr nun nur noch einen Wert von 2,3 - das entspricht dem letzten Platz bei 28 untersuchten Fabrikaten. Befragt wurden pro Marke je 70 Händler. Die Bewertung erfolgte auf eine Skala von 1 (sehr unzufrieden) bis 5 (sehr zufrieden).Dagegen drückt sich nach den Worten des Leiters der Untersuchung, Professor Wolfgang Meinig, in der Studie "das kontinuierlich gelebte Qualitätsbewusstsein der japanischen Importeure" aus. Unter den zehn ersten Marken finden sich sechs japanische; die Plätze eins bis drei belegen Honda, Subaru und Toyota mit den Werten 4,5 beziehungsweise 4,4. Auch bei Opel trägt die in den vergangenen Jahren gesteigerte Produktions- und Verarbeitungsqualität nun Früchte: Nach einem Wert von 2,7 vor zwei Jahren haben die Händler der Qualität der Neufahrzeuge in diesem Jahr die Durchschnittsnote 4,3 erteilt.Probleme gibt es nach wie vor bei Alfa Romeo (2,6) und Fiat (2,5). Neues Sorgenkind könnte nach Ansicht von Meinig künftig Renault werden. Der Zufriedenheitswert der Händler sank im Vergleich zum Vorjahr um 0,4 Punkte auf 2,4, den zweitschlechtesten Wert im Ranking. Dies sei ein deutlicher Frühindikator für bevorstehende Krisen im Qualitätswesen.
    (Hoffmann)

    Quelle:
    http://www.carorder.de/articles_det...&offset=6&id_sub_column=119&id_article=531576
     
  2. Anzeige

  3. #2 Michael F., 20.04.2004
    Michael F.

    Michael F. Elchfan

    Dabei seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    SLK 55 AMG
    Ja, jetzt bestätigt sich das, was schon jeder insgeheim befürchtet hat.
    Die Mercedes-Qualität ist nicht mehr das, was sie mal (vor Jahren) ausgezeichnet hat.
    Und die Händler sollten das am besten beurteilen können!

    Hoffentlich ist es DC ne Lehre!

    Der einzige Serienhersteller in Deutschland, der meiner Meinung nach noch Wert auf abhehobene Qualität legt und kein "Premium-Mittelmass" produziert, ist Porsche. Da braucht man nur einmal im einfachsten Boxer probesitzen und man spürt, sieht, hört und riecht die Unterschiede!
     
  4. JOJO

    JOJO Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Marke/Modell:
    jetzt Toyota Corolla
    Hallo ,

    @Micheal F .

    bloss wie teuer waere ein Mercedes wenn sie die Endkontrolle haetten wie bei Porsche ?
    Bestimmt nicht mehr weit weg von einem Porsche.

    Gruss JOJO
     
  5. #4 Michael F., 20.04.2004
    Michael F.

    Michael F. Elchfan

    Dabei seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    SLK 55 AMG
    @ JoJo
    Teuer ist da doch relativ:

    Als der Boxter im selben Jahr wie der SLK rauskam, trennten die beiden lediglich 10.000 DM. Mittlerweile sind bei den Einstiegspreisen 10.000 € draus geworden.

    Um von der Power her mithalten zu können, brauchste aber den SLK 350 (ab ca. 43.000 €), der wiederrum die Power des Boxter S (ca. 49.000) hat. Der kleine SLK ist eh zu lahm; das reicht zum Cruisen, ist aber für nen Sportwagen definitiv zu wenig.

    Bei den Extras langen beide Hersteller ordentlich zu!

    Der neue SLK mag zwar in manchen Punkten technisch fortschrittlicher sein, aber der Porsche ist (bislang zumindest) wertbeständiger und in den meisten anderen Punkten (Qualität, Bremsen usw.) auch Vorne.

    Gerade die Wertbeständigkeit eines Boxter S mach auf ein paar Jahre den höheren Anschaffungspreis wieder wett. Bei unserem Porschehändler lagen die Jahreswägen kaum unter den Neupreisen (ähnlich wie bei Ducati-Motorrädern).
    OK, die Wartung kostet wieder mehr.

    Aber ich meine, dass das Preis/Leistungsverhältnis bei Porsche noch wesentlich besser ist. Und das Markenimage ist im Gegensatz zu Mercedes weltweit noch ungetrübt.

    Tja, wenn der Cayenne S nicht so extrem teuer und sparsamer wäre, wäre der meine erste Wahl als alltagstaugliche Familienkutsche.

    edit: Das S beim Cayenne-Traumwagen vergessen
     
  6. Nik

    Nik Elchfan

    Dabei seit:
    10.03.2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelfer
    Ort:
    Sauerland
    Marke/Modell:
    A 190 L Elegance
    Also ich find die Qualität bei MB schon okay!

    Vorallem sollte man nicht unbedingt Porsche mit MB vergleichen,

    da man auch nicht einen Ferrari F50 mit einem ML 55 vergleichen kann

    das sind verschiedene Arten von Auto, versuch mal mit einem F50 über

    nen Acker zu rasen, wie mit einem ML55! Das kann nicht gut gehen und

    ich würd es nicht ausprobieren!

    Und Porsche auch wenn Porsche die bessere Endkontrolle hat, sind sie

    nicht grade sehr erfolgreich! Ohne den Cayenne wäre Porsche

    (Quelle:Spiegel) bald pleite gegangen! Und ich würde mir eher 3 ML kaufen

    als einen Cayenne, da dieser das gleiche Verbraucht wie 3 ML und das

    auch in der Werkstatt kostet!

    Also der Vergleich von MB und Porsche ist Meiner Meinung nach Quatsch!

    MB kann man mit BMW, VW, etc. vergleichen!

    MfG

    Nik *thumbup*
     
  7. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    7
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    @ jojo

    Bald dran !?!
    Bei zwei VERGLEICHBAREN Autos (Porsche/ Mercedes) ist der Benz jetzt schon teurer.
    Vergleich mal den Boxter mit nem gleich motorisierten Benz. ;)
    Oder nen flotten 911er mit nem flotten SL. ;)

    Würde trotzdem nie die Make wechseln.
    Selbst wenn was dran ist bin ich zumindest sicher, das es ersätz wird und ich ggf nen Ersatzwagen bekommen OHNE das Kosten für mich entstehen.

    Neulich noch gelesen:

    Test A6 3,2 vs. E 320
    Unter Garantie dann folgendes:

    Audi: 10 Jahre Gewärleistung!!
    Mercedes: 30 Jahre Garantie!!

    Im übrigen war der Benz in fast allen Punkten besser.
    Auch und vorallem in der Qualität.

    Das glecihe beim BildTest A8/ BMW 7er/ Phaeton/ S-Klasse

    Die S-Klasse hat deutlich gewonnen, obwohl gute 17.000€ teurer als der Rest!!

    (nd das in einer Zeitung, welche schon fast zum VW - Konzern gehört.)


    Gruß
    Über
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also wie kann man denn nur von einer Händlerbefragung auf die Qualität der Fahrzeuge schließen? ??? *rolleyes*
    Ich hab mir grade mal die Themengebiete (45 Fragen zur Bedeutung einzelner Sachverhalte für den Betriebserfolg; 73 Fragen zur Zufriedenheit mit dem Hersteller/importeur; 20 Fragen zu allgemeinen betriebswirtschaftlichen Fragen) angesehen, die in dieser Studie angesprochen werden und kann kann durchaus zum Schluss kommen nicht Mercedes-Händler werden zu wollen, aber die Qualität der Fahrzeuge wird dort nicht unmittelbar behandelt und spiegelt sich in der Endnote auch nicht im geringsten wieder.
    Bitte nicht alles glauben, was irgendwo steht!!!!!

    gruß
     
  9. #8 Michael, 20.04.2004
    Michael

    Michael Elchfan

    Dabei seit:
    11.12.2002
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Mechaniker
    Marke/Modell:
    Toyota Prius2 Hybrid
    Hallo Jupp, willst du nicht langsam eine "Virtuelle ausgelagerte private DC-Hilfs & Public-Relations Abteilung " gründen ? Ich glaube langsam dir könnte (was ich nicht hoffen will wegen dem Intressenkonflikt) dein Auto unter dem Hintern explodieren , du würdest sicher noch von einem kleinen unwichtigen Detail sprechen. Daher : ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D so sehen das die Japaner auch denn die lächeln ja auch nur.........

    Grüße und hoffentlich kein zu hoher Adrenalinspiegel , Michael. :D
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Hallo Michael,
    Ich weiss nicht wo das Problem liegt, dass ich die Dinge kritisch hinterfrage?
    Du tust es jedenfalls nicht.
    Nur weil die Händler DC als extrem "schlecht" ansehen, ist das für den Kunden noch nicht unbedingt schlecht. Denn einen Händler interressieren ganz andere Dinge als einen Autokäufer.
    Als Händler interressiert mich doch z.B. viel mehr wie viel ich an jedem neu verkauften Auto verdiene (wenn DC die Händler im Preis drückt kommt das u.U. dem Kunden zugute) oder auch wieviel Geld ich vom Werk für eine Kulanzreperatur bekomme. Stimmt diese Summe freue ich mich als Händler u.U. sogar über eine schlechte Qualität und ärgere mich wenn die Autos nicht kaputt gehen.
    Ich will damit nur sagen, dass die Händlerzufriedenheit keinen Rückschluss auf eine Autokäuferzufriedenheit zulässt und auch nicht auf die Qualität der Autos (weder in die eine noch in die andere Richtung).
    Diese Studie bescheinigt DC natürlich, dass sie schlechte Arbeit gemacht haben, allerdings nicht in dem Bereich den du immer sofort als erstes siehst und gleich brüllst: "Hab ich doch schon immer gewusst!"

    gruß
     
  11. #10 Michael, 20.04.2004
    Michael

    Michael Elchfan

    Dabei seit:
    11.12.2002
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Mechaniker
    Marke/Modell:
    Toyota Prius2 Hybrid
    Lieber Jupp, gewusst habe ich das erst nachdem ich diese unselige A-Klasse gekauft habe. Wäre die Qualität und das verhalten von DC noch genauso wie bei meinem W201 den ich 1986 hatte (ebenfalls neu) dann hätte ich kein Wort gesagt. Nur das hat sich exorbitant geändert. Nur leider merkt man das erst hinterher. Da du zu der Zeit vermutlich noch nicht Auto gefahren bist kannst du den Unterschied bzw. die Veränderung vom Kunden (damals) zum vollkommen uninteressanten Bittsteller (heute) nachvollziehen. Und die Unzufriedenheit der Händler basiert auch auf dem selben Problem, denn wenn der Kunde dasteht und die Kiste ist wieder kaputt und das Werk lehnt vieles ab ist mir das auch klar. Ich selber bin im Umgang mit Kunden tätig und wenn ich so agieren würde wär ich arbeitslos weil der Betrieb zumachen könnte. Eventuell verstehst du das ja sogar - früher oder später- mal.

    Michael. :)
     
  12. #11 elch_udo, 20.04.2004
    elch_udo

    elch_udo Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RA
    Ort:
    311*
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    Inhalt, auf Grund "netter" PN´s, vom Verfasser gelöscht!
     
  13. jpa

    jpa Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    also bei den tests, die mir immer vor die augen kommen, ist nich die S-Klasse, sondern der A8 maßstab in der luxusklasse. und beim letzten ams test 5er gegen e-klasse und a6 wurde der 5er erster, der bmw zweiter und der e letzter. ähnliches bild in anderen magazinen, jdf. ist der e in den tests nie führend, nur der komfortabelste. das war's auch schon. soviel dazu.
     
  14. #13 Michael, 20.04.2004
    Michael

    Michael Elchfan

    Dabei seit:
    11.12.2002
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Mechaniker
    Marke/Modell:
    Toyota Prius2 Hybrid
    Getretene Hunde heulen wie man lesen kann ..... ;D

    Na ist eben ein Forum wo man nur Vorteile nennen darf. Hauptsache ihr seit glücklich.

    Michael.

    P.S : Vorsicht JPA du machst dich gerade bei den erzkonservativen unbeliebt......
     
  15. elch 1

    elch 1 Elchfan

    Dabei seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Masch.bau-Ing.
    Marke/Modell:
    A170; B200CDI; 745i
    qMichael
    Man darf ruhig Nachteile nennen, wenn sie denn stimmen und begründet sind. Nicht irgend etwas aufschnappen und gleich so auslegen und verbiegen daß es einem passt!

    @jpa
    Schreib ruhig weiter. Laß dich nicht einschüchtern!
    Deine Angaben sind wenigstens nachprüfbar und stimmen offensichtlich.
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Stimmt, jedenfalls wenn man den A6 auf den ersten Platz packt und nicht den 5er auf die ersten beide (wobei der BMW auch öfters ganz hinten landet). Schaut man jedoch genauer hin, dann gewinnt der A6 das in aller Regel durch das Kosten-Kapitel. Ist halt die Frage ob man das Auto mit dem besten Preis/Leistungverhältnis will (dann ist von diesen eh keines das Richtige) und das Beste *thumbup*.

    gruß
     
  17. #16 Mr. Bonk, 20.04.2004
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Sag mal... hast Du Dir noch kein Toyota-Forum ausgesucht?! Dort kannst Du doch Deine Zeit dann viel sinnvoller verbringen! *thumbup*

    Informier Dich doch mal, was man bei Deinem Toyota gleich als Erstes reklamieren kann. Vielleicht sind ja die 20cm langen Seitenteile der Vordersitze beim Toyota auch nicht aus Echtleder... dann bereitest Du schon alles vor und gleich am ersten Tag nach Auslieferung des Wagens stellst Du dann schon die ersten Kulanzanträge! So wie immer! :-X ;D ;D ;D
     
  18. jpa

    jpa Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    aber bspw. in der wertanmutung/qualität setzt audi allerdings fast in jedem test den maßstab und nicht mercedes.
     
  19. elch

    elch Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140 `99 Automatik
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ist richtig. In einem Bereich gewinnt der eine und in anderen Bereich der andere. Im Endeffekt ist es eh eine reine Geschmackssache aus meiner Sicht,welches dieses Auto man nimmt, da die Unterschiede zu gering sind um überhaupt sagen zu können, der eine ist besser und der andere ist schlechter (was natürlich nie bei einem Test rauskommen würde ... da wär der Tester ja arbeitslos *thumbup*).

    Was mir bei Pannenstatistiken immer fehlt ist eine durchschnittliche Laufleistung. Ich vermute mal, dass diese bei verschiedenen Autos doch extrem unterschiedlich ist.
    Schaut man sich mal die obere Mittelklasse im Vergleich zu den Kleinwagen an, so müsste ja jeder zu dem Schluss kommen, dass die Kleinwagen qualitativ den Autos der oberen Mittelklasse haushoch überlegen sind. Dies erklärt sich für mich nur dadurch, dass Kleinwagen wesendlich weniger gefahren werden. Ich denke aber auch da gibt es gravierende Unterschiede innerhalb der Klassen.

    gruß
     
  22. #20 hobbykoch, 20.04.2004
    hobbykoch

    hobbykoch Elchfan

    Dabei seit:
    05.04.2003
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    eigentlich fast nur Koch
    Ort:
    aus dem Allgäu back in PF
    Marke/Modell:
    Elch A55 / Vaneo1.7
    koome mer mal zum anfang zurück
    als Mitarbeiter sage ich mal ,

    das war und ist zu erwarten gewesen !

    Und das Problem mit der Qualität wird auch in Zukunft bestehen bleiben !

    Gründe gibt es hierfür mehr als genug

    der wohl größte ist der kostendruck und der damit verbundene Prozess der fremdvergabe an Unternehmen, welche nicht nur kostengünstig Teile herstellen müßen sondern diese auch zug um zug selber noch einbauen werden um im Rennen bleiben zu dürfen.
    und daran liegt es, der benz besteht aus zuvielen einzelteilen, wenn die c klasse jetz ein facelift kriegt werden ca.800 teile erneuert oder geändert sein, aber kein Kunde kriegt das richtig mit.
    So un der Punkt ist der das die asiatischen hersteller einen anderen Weg gehen, den der wenig Teile - ein Toyota entsteht aus ca. 1200 Teilen
    Nicht umsonst gibt es auch bei Dc Überlegungen viele teile zu streichen, den man hat ja auch festgestellt das der Kunde des gar nicht verlangt, dadurch würde die fehler wahrscheinlichkeit geringer und der entstehende kostenpunkt verringert sich

    so
    mehr will ich dazu mal nicht schreiben , obwohl ich gerade in fahrt wäre ;D ;D

    und schönen abend

    greetz

    thomas
     
Thema:

VP: Schlechte Noten für Qualität von Mercedes

Die Seite wird geladen...

VP: Schlechte Noten für Qualität von Mercedes - Ähnliche Themen

  1. Pumpkin Radio für Mercedes A170

    Pumpkin Radio für Mercedes A170: Liebe Forumfreunde ! Wollt Ihr ein optimales Radio in Euren A170 ? Dann kann ich nur das Pumpkin empfehlen. Außer dem Produkt ist der Service...
  2. Springt nicht/schlecht an bei Kaltspart bzw. kaltem Wetter

    Springt nicht/schlecht an bei Kaltspart bzw. kaltem Wetter: Hi, habe seit kurzem einen W168 und das Phänomen das er sehr schlecht anspringt wenn es draussen so ca. 5 Grad oder weniger hat. Der Anlasser...
  3. Schlechtes Kaltstartverhalten unruhiger Motorlauf

    Schlechtes Kaltstartverhalten unruhiger Motorlauf: Hallo zusammen, Wenn mein Elch morgens gestartet wird braucht er drei Versuche und der Lauf des Motors ist unruhig. Wenn er einmal an war startet...
  4. Hazard lights not working when closing/opening doors

    Hazard lights not working when closing/opening doors: Hi guys, I have a problem with a w168 that I bought a couple of months ago. When the car is closed or opened by the keys no hazard lights...
  5. Mercedes A200 Turbo Aut. W169 Zündkabel ersetzen

    Mercedes A200 Turbo Aut. W169 Zündkabel ersetzen: Hallo, Ist es schwierig oder möglich, die Zündkabel an Zyl.2 zu ersetzen? Das Zündkabel auf der Spulenseite gecoredeerd, ich versuchte, es...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden