W 169 - Lenkung quietscht

Diskutiere W 169 - Lenkung quietscht im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo. Und wieder ein Neuer... Eigentlich müsste ja meine Frau hier schreiben, aber nun ja. Also mach ich das und ich hoffe dass Ihr mir...

  1. #1 rudyratze, 10.03.2015
    rudyratze

    rudyratze Elchfan

    Dabei seit:
    10.03.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ausstattung:
    Elegance, quellblau metallic, Autotronic
    Marke/Modell:
    W 169
    Hallo.

    Und wieder ein Neuer... Eigentlich müsste ja meine Frau hier schreiben, aber nun ja. Also mach ich das und ich hoffe dass Ihr mir weiterhelfen könnt.

    Unser neuer Zweitwagen ist ein W 169, Baujahr 2005. A 170, Elegance, quellblaumetallic mit Autotronic. Ein schönes Auto, da kann sich mein alter Mondeo ne Scheibe abschneiden.

    Nun aber zum Problem: seit heute Nachmittag quietscht die Lenkung. Dazu gibt's ja nun schon ein paar Themen, aber so richtig hab ich nichts gefunden, was das Problem beschreibt.

    Bei der kleinsten Lenkbewegung gibt es ein Geräusch, als ob Gummi oder Kunststoff auf Metall oder etwas anderem Hartem reibt. An Nässe kanns nicht liegen, wir hatten heute trockenes Wetter mit 12 Grad. Beim Rangieren quietscht es ganz erbärmlich, selbst bei kleinsten Lenkbewegungen. Ich habe selbst in Fahrt mal das Lenkrad hin und her bewegt (Straße war breit und leer ;-) ): quietsch, quietsch. Den Ort des Geräuschs kann ich leider nicht genau lokalisieren, ich meine aber dass es aus Richtung Lenkung/Lenksäule kommt. Bei abgeschaltetem Motor hab ich es leider noch nicht probiert. Schwergängigkeit oder ähnliches gibt es nicht, lenkt ganz normal.

    Auto ist ansonsten in Top-Zustand, scheckheftgepflegt, mit 130.000 runter aus Rentnerhand und Garagenfahrzeug (gewesen).

    Habt Ihr eine Idee, was es sein könnte bzw. ob ich sofort in die Werkstatt fahren sollte? Mir würde schon die Info reichen, ob ich (bzw. die Frau) noch ein oder zwei Tage und 20 km Stadtverkehr so fahren kann oder ob ich auf möglichst geradem Weg den nächsten Mechaniker aufsuchen sollte?

    Vorab vielen Dank

    rudyratze
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    194
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    Nun ja. alles was sich beim Lenken an der Vorderachse bewegt, könnte quietschen.
    Das beginnt am Lenkstrang oben, läuft über die EPS und die Spurstangen zu den Pendelstützen, Federbeinen und Führungsgelenken am unteren Lenker. All die Teile unterliegen den Umweltbedingungen, Reibungsbedingungen und den Verschleißbedingungen durch Stillstand oder Bewegung.
    Gefährliche Dinge mutmaße ich nicht, da es dazu kein Recallindiz gab oder gibt. Es bleibt jedoch der Komfortmangel Geräusch.
    Deshalb zu einer kompetenten Werkstatt fahren und das Geräusch finden lassen, oder auf Verdacht an den drehenden Teilen einen Tag nach dem anderen ein drehendes Teil mit Kriechöl (nicht WD40) einsprühen und auf Reaktion warten. Je nachdem, wo es aufhört zu quietschen, schrauben oder schrauben lassen. (Niemals alle Teile gleichzeitig salben...das macht es intransparent)
    Regards
    Rei97
     
    rudyratze gefällt das.
  4. #3 rudyratze, 11.03.2015
    rudyratze

    rudyratze Elchfan

    Dabei seit:
    10.03.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ausstattung:
    Elegance, quellblau metallic, Autotronic
    Marke/Modell:
    W 169
    Problem gelöst!

    Bin heute morgen dann doch mal in die Werkstatt gefahren. Mit Vorführeffekt - kaum noch Quietschen. Der Mechaniker hats aber trotzdem gefunden. Von wegen von der Lenksäule... Das rechte Traggelenk ist der Quietschgeist. Wird nächste Woche gewechselt.

    Trotzdem vielen Dank für die Antwort.

    rudyratze
     
  5. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    194
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    Wiederholmodus an:
    Federbeinachsen haben kein Traggelenk, sondern ein Führungsgelenk oder auch Flanschgelenk wegen des Anschlusses an den Querlenker.
    Wiederholmodus aus.
    Dass das Gelenk kaputt geht, wäre vor 20 Jahren keiner Frage wert gewesen. Die gingen mangels geeigneter Dichtungen einfach wg Korrosion kaputt. Inzwischen hat sich da Einiges getan. Marderbiss gibt es übrigens auch da, weil die Biester den Schinkengeruch des Gummis mögen. W168 und 169 waren am Flanschgelenk kein Highlight. Deshalb muss man das erwähnen und die Suche ist oft nicht einfach. Glück gehabt, wenn der Mechanikus das hörte, bzw Spiel am Gelenk spürte. Das Ganze ist TÜV relevant, aber primär nicht sicherheitsrelevant, deshalb kann man die Rep hier auch in einer Woche machen.
    Regards
    Rei97
     
    Fairy84 und Giselchen gefällt das.
  6. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

W 169 - Lenkung quietscht

Die Seite wird geladen...

W 169 - Lenkung quietscht - Ähnliche Themen

  1. W 168 springt nicht mehr an

    W 168 springt nicht mehr an: Seit mehreren Wochen springt meine A-Klasse nicht mehr an. Der Anlasser sagt keinen Mucks. Überbrücken und anschleppen bringt gar nichts. Sobald...
  2. Leistungsverlust w 169 180 cdi

    Leistungsverlust w 169 180 cdi: Beim Vollgas über 3000 Um pro minute Leistungsverlust
  3. Gasdruckfeder, Heckklappendämpfer, Heckklappe W 169

    Gasdruckfeder, Heckklappendämpfer, Heckklappe W 169: Hallo Leute, hab hier mal längere Zeit gesucht und für die Gasdruckdämpfer der Heckklappe für einen W 169, zwei folgende Teilenummern gefunden. A...
  4. Sitzbezug W 169

    Sitzbezug W 169: Hallo Ich habe bei meinem W169 den Bezug (Sitzfläsche, Teilleder) getauscht. Der neue Bezug ist leicht faltig. Ich habe den Eindruck, das dieser...
  5. Lenkung MB A140 W168 Bj. 2000

    Lenkung MB A140 W168 Bj. 2000: Hallo Ich hätte eine Frage zur Lenkung von meinem Elch Wenn ich über eine Bodenwelle fahre zieht mein Elch immer sehr stark zu der Seite auf...