W168 W168 A170 CDI Heizung macht nicht warm - Hilfe

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Kappo, 19.02.2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kappo

    Kappo Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    So und nun muss auch ich mich an die Profis wenden. Es geht um einen A170 CDI mit werksseitiger Webasto.

    Jetzt aber zu meinem Problem. Der Kleine macht nicht mehr richtig warm. Die Webasto schaltet ein und geht auch nicht in nen Fehler (Selbstabschaltung). Das Thermostat habe ich bereits gewechselt. Kühlmittelstand ist in Ordnung. Habe auch schon das Armaturenbrett zerlegt um an den Wärmetauscher selbst zu kommen. Hab mir die Stellmotoren angeschaut und alle funktionieren.

    Im Stand funktioniert alles so wie es soll, während der Fahrt kühlt das Fahrzeug aber so stark ab das nur noch aus dem linken Lüftungsgitter warme/lauwarme Luft einströmt und mir die Scheibe gefriert und alle Insassen eine Decke benutzen.

    Also zum Fehler: Während der Fahrt nur noch lauwarme Luft aus dem linken und dem linken in der Mitte Luft.

    Habe auch das Kühlsystem entlüftet, zumal es die Schraube aus Kunststoff ist.

    Kann es sein das die Webasto nicht mehr die volle Leistung an Heizkraft bringt?

    Bin wirklich am verzweifeln und brauch eure Hilfe. Frau und Sohnemann können nur noch mit Decken mit fahren.

    PS: Lebe in Estland also kann man hier den Service sei es auch bei MB direkt total vergessen.


    So und jetzt haut in die Tasten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 allgäu-blitz, 19.02.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Bitte mal im Sicherungskasten die Stecksicherung für 10 sec abziehen und wieder stecken. Welche Nr. steht im beiliegenden Belegungsplan. Hat bei mir so funktioniert.
     
  4. Kappo

    Kappo Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Welche Sicherung meinst du denn? Wenn es die für die Standheizung sein soll die hab ich schon komplett ab gehabt. Also die Heizung selber.
     
  5. #4 allgäu-blitz, 19.02.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Ich meine es steht "Sicherung für Frostschutz" drauf lt Belegungsplan.
     
  6. Kappo

    Kappo Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    So, habe hier ne Belegung gefunden http://2furious.de/elchfans/RelaisW168.pdf

    Welche Sicheurung ist es da? Kann leider nichts von wegen Frostschutz auslesen? Würde es auch reichen die Batterie abzuklemmen? Wenn nein, muss beim rausziehen die zündung eingeschaltet sein?
     
  7. #6 allgäu-blitz, 19.02.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    ist auf meinem Plan mit Nr. 34 gekennzeichnet. Nach deinem Plan die 49 (Heizung-Diesel) Die Zündung natürlich aus. Kannst auch die Batt abklemmen, aber dann den Radiocode neu eingeben!!!!!!!!!
     
  8. Kappo

    Kappo Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    OK werde ich mal ausprobieren. Was bewirkt diese Sicherung, bzw. was hängt hinten dran? Hab leider keinen Schaltplan vorliegen.

    Irgendwie hat es etwas mit einem PTC Zuheizer zu tun. Wo sitzt dieser und wie kann man diesen überprüfen?
     
  9. #8 Elchfan577, 19.02.2010
    Elchfan577

    Elchfan577 Elchfan

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    267
    Dein *elch* hat einen zur Standheizung aufgerüsteten Zuheizer.
    Montiert ist dieser im Sandwichboden, ungefähr auf Höhe des Fahrersitzes.
     
  10. Kappo

    Kappo Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    So OK und wo soll ich dann nach dem Fehler suchen? Die Sicherung war nicht vorhanden. Habd die Webasto in seine Einzelteile zerlegt und die sah ganz gut aus, kaum Rückstände etc. und in einen Fehler geht sie auch nicht, läuft immer gut.


    Also Jungs wo ist der Wurm vergraben?
     
  11. #10 allgäu-blitz, 20.02.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    da bin ich auch gespannt, wer die Wärme zapft.
     
  12. Kappo

    Kappo Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt ich bin mit meinem Lexika am Ende und die Niederlassung hier kann man knicken, da weiß ich ja mehr... :-)
     
  13. #12 allgäu-blitz, 20.02.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    ja wenn die NL ne Niete auf´m Autosektor ist, dann Gute Nacht. Hast denn irgendwo im Blechkleid einen Riß? Zieht da wo Kaltluft ins Wageninnere?
     
  14. Kappo

    Kappo Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Nene, es ist definitiv ein Fehler beim Heizen selber, wird eifnach nicht warm. Die Webasto habe ich heute explicit noch einmal gestestet und zum BOSCH Service gebracht und die bringt ihre volle Leistung.
     
  15. #14 rooster100, 21.02.2010
    rooster100

    rooster100 Elchfan

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    B180CDI
    Hallo!

    Bei dir sitzt ganz einfach der Wärmetauscher zu - verstopft, verkalkt.
    Das auf der linken Seite noch lauwarme Luft kommt, hat die Ursache, das Wasserzulauf und Rücklauf fahrerseitig angebracht sind. Dort, und in den vielleicht ersten Lamellen, fliesst das Wasser noch durch, und bringt somit noch links einigermassen lauwarme Luft. Aber Beifahrerseitig kann nichts mehr abgeschöpft werden.
    Ursache könnte die Wasserqualität sein oder es wurde mal Kühlerdichtmittel eingefüllt.
    Was ist nun zu tun? Ein Versuch wäre, Zitronensäure in den Wärmetauscher zu spülen und einwirken lassen. Das Kühlwasser muss in jedem Fall erneuert werden.
    Die sicherste Variante ist natürlich den Heizungswärmetauscher zu erneuern.

    Gruss
     
  16. Kappo

    Kappo Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Sodele heute hat sich auch die Webasto nicht mehr eingeschaltet. Hab dann meinen Rechner ausgekramt und mal angeschlossen. So mit dem Klima Steuergerät bekomme ich eine Verbindung hin, aber wenn ich die verschiedenen Temperatursensoren Abfrage erhalte ich keine Infos.
    Könnte das Klimasteuergerät einen ab haben?
    Man man man hab schon über 500 Ocken bei den Drecksäcken hier gelassen und immer das Gleiche. Und jetzt wieder sleber basteln... Bleibt ja nichts Anderes übrig.
     
  17. #16 marco28hb, 21.02.2010
    marco28hb

    marco28hb Elchfan

    Dabei seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140 Avantgarde
    @Kappo

    leider kann ich Dir mangels Wissens über Heizung/Standheizung beim A170CDI nicht weiter helfen und sorry dafür aber du tust mir echt Leid, da im Estland und ohne Heizung im Auto. Was für Kälte / Temperaturen habt ihr da zur Zeit überhaupt?

    Bist du da beruflich gelandet? Ein Stückchen weiter östlich, (na ja, im Kasachstan) liegen doch die Wölfe erfroren herum , für die Regionen gibt es doch keinen Frostschutz. ;)

    Estnische Kronen? Oder doch Euros...

    Ich wünsche dir viel Glück und dass du deine Heizung so schnell wie möglich wieder hin bekommst *thumbup* Aber die Erklärung vom @rooster100 klingt eigentlich ganz plausibel, oder?

    marco
    --
     
  18. Kappo

    Kappo Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Heute ists warm, da hats nur -11, letzte Woche wars aber mal heftig -27 nachts. Da hat sowohl mein Elch, als mein Toyota als auch die Kiste von meiner Frau, Nissan den Geist aufgegeben. 15 Minuten Webasto an und dann gings (Toyota).

    Hört sich plausibel an und ich hab auch ne Spülung durch genommen und keine Änderung :-(

    Wie gesagt Webasto schaltet sich auch nicht mehr ein, wie gesagt unplausible Daten von den Temp-Sensoren und zwar von allen :-(


    Nene 500€! im Gegensatz zum allgemeindenken ist es im Ostblock meistens teurer als in D. Wie gesagt ich musste denen einiges erklären und so etwas schimpft sich MB Niederlassung.

    Nee nicht einmal, hab meinen Job in D gekündigt und dann blauäugig in den Ostblock. Bin mit 4 Jahren nach D, habt dort mein ABI gemacht noch ein wenig studiert und dann zack weg. Hatte einfach die Schnauze voll...
    Bereuen tue ich es bis jetzt nicht.

    Der Elch mag die Luft vielleicht nicht.
     
  19. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also da bleibt doch nur eins!
    Auch wenn du schon den Thermostat gewechselt hast.
    Was ist der Unterschied zwischen Stehen und Fahren? Einmal wird der Kühler durchströmt und das andere mal nicht.
    Ansonsten fällt mir da nichts ein. Solange das Thermostat tut, sollte es also auch während des Fahrens warm bleiben (ausser man schaltet den Zuheizer/Standheizung vorher ab). Es kann also nur in dieser Ecke der Fehler liegen!

    gruss
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kappo

    Kappo Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Nun ja, also so richtig warm macht er auch im Stand nicht, nur wenn ich die umluftklappe auf Innenluft umstelle. Ist ja aber relativ logisch da dann ja bereits vorgewärmte Luft angezogen wird.

    Der Hauptkühler bleibt auch bei längeren Fahrten kalt, also tut das Thermostat so wie es soll.
     
  22. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das sollte er aber, sofern der Zuheizer richtig funktioniert. Nach ca. 10-15 Minuten sollte richtig warme Luft kommen.
    Ansonsten geht der schon mal nicht richtig.

    Aber auch der Motor sollte bei normalen Wintertemperaturen (etwas unter Null) Wärme bringen. Das dauert aber!
    Da können schon mal 20 Minuten bis eine halbe Stunde ins Land gehen, je nach Fahrprofil, bis es endlich warm wird.

    gruss
     
Thema: W168 A170 CDI Heizung macht nicht warm - Hilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a klasse 170 cdi heizung

Die Seite wird geladen...

W168 A170 CDI Heizung macht nicht warm - Hilfe - Ähnliche Themen

  1. W169 Gepäckraumrollo W169 A 180 CDI Bj.2005

    Gepäckraumrollo W169 A 180 CDI Bj.2005: Hallo zusammen, bin auf der Suche nach dem obigen Teil. Wer ein Rollo anzubieten bitte melden mit Preisvorstellung: gerdnawrath@googlemail.com
  2. Biete original Dachträger für W168 Bj99

    Biete original Dachträger für W168 Bj99: für Fahrzeuge ohne Dachreling, abschließbar mit 4 Schlössern und einem Schlüssel. [ATTACH]
  3. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...
  4. A170 CDI rappelt bei Linkskurve

    A170 CDI rappelt bei Linkskurve: Werde morgen früh mal eine Probefahrt machen. Meine Frau fährt den Wagen...........evtl. sind nur die Radschrauben nicht fest..........
  5. Leistungsverlust w 169 180 cdi

    Leistungsverlust w 169 180 cdi: Beim Vollgas über 3000 Um pro minute Leistungsverlust
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.