W168 Ankerblech tauschen

Diskutiere W168 Ankerblech tauschen im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Elchfans, ich möchte(muss an meinem W168 170cdi 6/2001 das Ankerblech hinten links tauschen. Die Sicherungsschraube des ABS/Drehzahlsensor...

  1. -Hans-

    -Hans- Elchfan

    Dabei seit:
    17.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kaiserslautern
    Marke/Modell:
    W168 170CDI 6/2001
    Hallo Elchfans,

    ich möchte(muss an meinem W168 170cdi 6/2001 das Ankerblech hinten links tauschen. Die Sicherungsschraube des ABS/Drehzahlsensor ist beim lösen gleich abgerissen. Trotzdem lässt sich der Sensor nicht demontieren. Er sitzt fest, obwohl ich Rostlöser einen Tag einwirken lies. Zweites Problem ist das Handbremsseil. Sitzt ebenfalls fest. Habt ihr Tipps, wie ich weiter komme? Vielen Dank für eure Mühe.

    Gruß
    Hans
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Landkreis Stade / Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A190 + S202 + CL203 Sportcoupe + Suzuki GSXF 600 als Hobby
    Hallo,

    der ABS-Sensor wird in der Bohrung festgerostet sein. Um ihn auszubauen wird man ihn zerstören müßen. Daher vor dem Ausbau ein Neuteil besorgen.

    Da gleiche wird beim Handbremsseil auch der Fall sein. Hier könnte man das Ankerblech aber einsägen und so die Spannung von der Klemmung ( Rost ) nehmen.

    Klaus
     
  4. #3 displex, 18.10.2016
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Enzkreis
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Ankerblech - Also hast du Scheibenbremse hinten?
    Die Bleche hab ich bei mir auch schon liegen und muss die noch wechseln.
    Die Handbremsseile hab ich aber schon mal gewechselt, wo ist da genau das Problem?
    Am besten mit Foto
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  5. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Landkreis Stade / Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A190 + S202 + CL203 Sportcoupe + Suzuki GSXF 600 als Hobby
    Hallo,

    ich bin mir nicht sicher, ob man vom Ankerblech auf eine Scheibenbremse schließen kann.
    Mercedes nennt das " Ankerblech " bei einer Trommelbremse " Bremsträger " ( siehe A1684202015 beim W168 A140 hinten rechts ) und das " Ankerblech " bei einer hinteren Scheibenbremse " Schutzblech " ( siehe A1684230220 beim W168 A190 hinten rechts ).

    Ich persönlich würde beim Ankerblech von einer Trommelbremse ausgehen. Vielleicht klärt uns der Themenstarter ja noch auf.

    Gruß Klaus
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  6. -Hans-

    -Hans- Elchfan

    Dabei seit:
    17.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kaiserslautern
    Marke/Modell:
    W168 170CDI 6/2001
    Hast recht Klaus, es geht um eine Trommelbremse. Mein Filius hat versucht, die Stahlfelgen mit den Bolzen für Alufelgen festzuschrauben. Ergebnis: Radbremszylinder nach hinten gedrückt, Ankerblech stark verbogen und durch einen Bremsversuch alles mit Bremsflüssigkeit eingesaut.

    Im Zubehör war das Blech nicht zu bekommen und bei Mercedes kam gleich ein dezenter Hinweis auf zwischenzeitliche Änderungen am Blech, die einen geänderten Bremszylinder zur Folge haben (wird nun mit zwei Schrauben befestigt, gegenüber einer Schraube im Original.).

    Du hast das Problem richtig erkannt, die beiden Teile, Handbremsseil und Raddrehzahlsensor waren lediglich festgegammelt. Ich habe mit der kleinen Flex ein paar vorsichtige Schnitte gesetzt und hatte bei beiden Teilen Glück. Vielen Dank für deinen Tipp.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  7. -Hans-

    -Hans- Elchfan

    Dabei seit:
    17.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kaiserslautern
    Marke/Modell:
    W168 170CDI 6/2001
    Wie befürchtet, leuchten nach dem Zusammenbau die ESP/ABS Konrolllämpchen. Bedeutet das, der Sensor ist beim Ausbau/Einbau zerstört worden, oder reicht möglicherweise ein Löschen des Fehlers? Gibt es da Erfahrungswerte?

    Gruß
    Hans
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Landkreis Stade / Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A190 + S202 + CL203 Sportcoupe + Suzuki GSXF 600 als Hobby
    Hallo,

    die Lenkung muß nach dem Zusammenbau ( nach dem Batterieanklemmen ) einmal komplett nach links und rechts eingeschlagen werden. Dann sollten die Lampen ausgehen wenn nicht noch andere Fehler vorliegen.

    Gruß Klaus
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  10. -Hans-

    -Hans- Elchfan

    Dabei seit:
    17.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kaiserslautern
    Marke/Modell:
    W168 170CDI 6/2001
    Hallo Klaus,

    Habe ich probiert, leider ohne Erfolg. Ich war eben in einer Werkstatt, Fehlerspeicher auslesen. Laut Meldung ist der Sensor defekt. Verstehe ich nicht, ich habe das Teil ohne Beschädigung raus bekommen. Ich bestelle einen Neuen bei Mercedes. Wo müsste ich das andere Ende des Kabels suchen? Genügt es, das Bodenschutzplastikteil abzuschrauben?

    Gruß
    Hans
     
Thema: W168 Ankerblech tauschen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ankerblech a-klasse w168

Die Seite wird geladen...

W168 Ankerblech tauschen - Ähnliche Themen

  1. Getriebegeräusche W168/A140

    Getriebegeräusche W168/A140: Hallo Leute ! Was könnte es sein ? Motor läuft, Getriebe ruhig, Gang eingelegt angefahren hört sich das mahlend und klackernd an und ist schon...
  2. Batterie Tauschen

    Batterie Tauschen: Hallo in die Runde So nun ist sie leer An dem A210 meiner frau ist die batterie defekt. Muss ich nach dem tauschen irgend etwas beachten auser uhr...
  3. Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?

    Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?: Hallo! Unser Elch hat seit gestern Nachmittag startprobleme. Die Frage ist, wie geht man systematisch an das Thema ran um die Fehlerquelle zu...
  4. Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168

    Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168: Da sich viele nicht trauen den Anlasser an einer A-Klasse zu wechseln oder irgendwann aufgeben weil sie nicht wissen wie, hier ml eine kleine...
  5. W168 Bj2003 A140

    W168 Bj2003 A140: Hallo Elchfans, zuallerst muss ich sagen, dass ich neu hier bin und allen Elchen ein gutes neues Jahr wünsche. Habe zu meinem Problem keine...