W168 W168 Automatikgetriebe

Diskutiere W168 Automatikgetriebe im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen, hätte mal eine Frage zum Getriebeölwechsel-Automatikgetriebe. Kann das nur bei Mercedes gemacht werden, oder kann das jede freie...

  1. #1 Picasso, 16.08.2010
    Picasso

    Picasso Elchfan

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    w168 CDI 170 Autom.
    Hallo zusammen,

    hätte mal eine Frage zum Getriebeölwechsel-Automatikgetriebe.
    Kann das nur bei Mercedes gemacht werden, oder kann das
    jede freie Werkstatt? Habe dazu gehört, dass bei dem Getriebeölwechsel
    etwas Softwaremäßig aktiviert werden muß, ist das Richtig ?

    Gruß
    Harald
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CarClean, 16.08.2010
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    kann jede Freie Werkstatt auch machen.
     
  4. #3 w168012002, 16.08.2010
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    da halte ich aber für eine sehr "gewagte Aussage..."

    da ein "Automatik-Getriebeöl-Wechsel" so einfach wie am Motor nicht geht,
    sondern nur mittels Getriebeölspülung die "ganze alte Pampe"
    in voller Menge herauskommt....
     
  5. #4 bingoman, 16.08.2010
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    108
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    Das würde mich auch interessieren. Wer hat dir das eingeflüstert?

    Ich habe bei meinem A140 Autom. erst neulich eine Getriebeölspülung nach Tim Eckart Methode bei meiner örlichen NL machen lassen. Festpreis 279 Euro. Ich hatte vorher Preise bei einigen freien Werkstätten im Umkreis eingeholt, die ebenfalls das TE-System besitzen. Da aber deren Preise nur unwesentlich günstiger als bei der MB-Niederlassung waren, war für mich die Entscheidung klar.
     
  6. #5 allgäu-blitz, 16.08.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    wie oft soll denn die Automatik gespült werden? Kenne diese Prozedur nur vom DSG bei VW (alle 60000 km)
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Laut MB hält das Getriebeöl lebenslang.

    Edit:
    Inzwischen ist MB ja auch wieder zurück zum Ölwechsel nach einer bestimmten Laufleistung.
    In so fern ist es schon sinnvoll irgendwann mal zu wechseln.

    Das an sich ist aber alles andere als Hexenwerk. Sollte also jede Werkstatt können.

    gruss
     
  8. #7 Schleicher, 16.08.2010
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Hallo Elchfans

    Da an meinem Getriebe vor ca. 2 Jahren auch das Öl nach Tim Eckert Methode gewechselt wurde und ich während der ganzen Prozedur zu gegen war müsste ich sagen das das auch jede freie Werkstatt erledigen kann die sich mit der Sache auskennt. Also vorher nachfragen.
    Der Arbeitsaufwand ist vom Schwierigkeitsgrad nicht sehr hoch einzuschätzen. Jedoch wie gesagt gewisse Erfahrungen damit sind von Vorteil.
    (Das AT-Getriebe ist teuer)

    @ allgäu-blitz
    Meines Wissens ist es nicht vorgesehen das das Getriebeöl an unseren Elchen beim AT-Getriebe gewechselt werden muss oder soll. Jedoch hat sich im laufe der Zeit gezeigt das die Angaben des Herstellers dazu nicht zutreffend waren. Bei einigen Getrieben zeigen sich Schäden an der EHS (Elektrohydraulische Steuereinheit) in Folge von Verunreinigungen durch natürlichen Abrieb im Getriebe welches der eingebaute Ölfilter scheinbar nicht zuverlässig ausfiltert. Folge ist ein unzuverlässiges Schalten des Getriebes bis im schlimmsten Fall Totalschaden.
    Erfahrungsgemäß (auch hier aus dem Forum) ist ein Getriebeölwechsel nach rund 80.000km empfehlenswert.

    Gruß Klaus
     
  9. #8 allgäu-blitz, 16.08.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    bin jetzt im Bilde. Unsere A-klassen haben beide Schaltgetriebe, die Hintergrundinfo *thumbup* kann aber nie schaden.
    Danke
     
  10. #9 Krümelchen, 16.08.2010
    Krümelchen

    Krümelchen Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A160 (W168)
    Weiß zufällig jemand, wie teuer eine neue Elektrohydraulische Steuereinheit kommt?

    Die von Schleicher beschriebenen Symptome (unzuverlässiges Schalten der Automatik nach ca. 85 tkm) zeigen sich seit einiger Zeit bei mir u. da ich demnächst bei MB den Fehlerspeicher per Star Diagnose auslesen lassen will, wüsste ich gern vorher, was der Austausch der Elektrohydraulischen Steuereinheit kosten kann - neben dem dann noch fälligen TE-Öltausch.
     
  11. #10 Andy2008, 16.08.2010
    Andy2008

    Andy2008 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT-System-Admin
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Marke/Modell:
    W168/A190 & E230T
    Aus Erfahrung....nicht irgendwann, sondern alle 50tkm Getriebe und alle 10tkm Motor!

    Beim Getriebe setzt ich beim ersten Wechsel ein Magnetablaßschraube (gibt es im Handel) ein....*thumbup*
    ....nach weiteren 50tkm musst mal schauen, was für ne "Blume" aus metalischem Material (Abrieb der Zahnräder und Lager) an der Magnet-Ablass-Schraube hängt...

    Von der Aussage,"Getriebe und Differenzialöl nicht zu wechseln" laut MB, habe ich noch nie was gehalten...mit Erfolg! *daumen* Alle Fahrzeuge fuhr ich min. 400tkm ohne Getriebeschaden!

    Nur eine Ausnahme machte ich, leider, an unserem W210 Bj.98 (Jahreswagen, 99 gekauft) hielt ich mich an die "sau-doofe" MB-Anweisung, Getriebe und Differenzial-Öl, nicht zu wechseln...*mecker* Ergebniss: Bei 250tkm Getriebelager defekt (Abtriebspähne waren die Ursache) Differenzial-Lager defekt (dito.)

    Jetzt, am gebraucht gekauften Elch, A190, 145tkm wurde sofort das von mir bewährte "Komplett-Program" durchgeführt....dies hier aufzulisten, die Liste wäre zu lang....!
    Bin aber davon überzeugt, daß ich mein "Neues Hobby" noch sehr, sehr lange haben werde und will, zudem mir der 169 nicht gefällt und was da noch so kommt...(A-Klasse 2011/12).

    Kurz um, Leute, wechselt die Öle an Euren Fahrzeuge....habt längere Freude.

    Grüsse aus Freiburg
    Andy
     
  12. #11 Schleicher, 16.08.2010
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    @Krümelchen

    Jetzt bitte nicht in Panik verfallen. Es muss nicht immer sein das die EHS gut für den Müll ist.

    Lass dich von einem Getriebespezialisten beraten. Möglichst von einem der nach der Tim Eckert Methode das Getriebeöl wechsel und auch mit Reiniger spühlen kann.

    Wie bei mir und viiiiielen anderen hier im Forum konnte speziell durch das Spühlen mit Reinigungsflüssigkeit die EHS oder das Getriebe vor dem sicheren Tod gerettet werden. Durch den Reiniger werden die Ventile die das Getriebe steuern von den Feinstablagerungen befreit. In meinem Falle hat das bestens funktioniert. Wichtig dabei: Ich habe die Fahrt mit dem Reiniger selbst unternommen und das Getriebe bei der Spühlfahrt ich sag mal richtig gequält. Das heißt mit anderen Worten die 1/2 Stunde das Getriebe ständig schalten lassen unter allen Belastungszuständen. Denn nur dadurch können sich die festsitzenden oder klemmenden Ventile vom Dreck ordentlich befreien. Danach Öl und Filter wechseln und Gut ist. In meinem Fall hatte ich schon eine Verbesserung gespührt nach dem ich vom Werkstatthof gefahren bin.(Spühlfahrt)

    Das hat wie gesagt bei sehr vielen funktioniert. Klar eine Garantie das es denn dann tatsächlich so ist kann dir niemand geben. (Man kann ja nicht rein schauen) Sollte die EHS schon zu stark angegriffen sein funktioniert das möglicherweise nicht mehr, oder aber wenn ein elektrischer oder anderer defekt vorliegt.

    Neue EHS kostet auf die Hand glaube ich so um 700€ + Öl+Filter usw.

    Also nicht auf die lange Bank schieben.

    Gruß und viel Erfolg
    Klaus

    @Andy *daumen* Gute Empfehlung
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Andy2008, 16.08.2010
    Andy2008

    Andy2008 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT-System-Admin
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Marke/Modell:
    W168/A190 & E230T
    ...heul, kann ich schon gar nicht mehr mithalten....meiner is Bj.2000, hast schon ein Jahr Vorsprung....

    Grüße aus Freiburg
    Andy
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    @ Andy
    Das war ja nur die offizielle Seite.
    Ich persönlich denke auch, dass ein Getriebeölwechsel gemacht werden muss.
    Nur denke ich auch übertreibst du es bei beidem (Motor und Getriebe) ein wenig.
    Da mach ich schon größere Intervalle. Nur bei extremer Kurzstrecke inkl. Wenigfahrer würde ich darauf gehen.
    Ansonsten ist man mit ca. 20.000/80.000km aus meiner Sicht gut bedient.

    gruss
     
Thema:

W168 Automatikgetriebe

Die Seite wird geladen...

W168 Automatikgetriebe - Ähnliche Themen

  1. W168 Suche W168 in oasengrün

    Suche W168 in oasengrün: Hallo, ich habe ich letzte Zeit wieder nur still mitgelesen, aber jetzt ist es so weit. Nach dem ich in 1998 eine A-Klasse in oasengrün gefahren...
  2. W168 W168 Anhängerkupplung abnehmbar

    W168 Anhängerkupplung abnehmbar: Suche eine Orig. abnehmbare Anhängerkupplung W168 mit allen was dazugehört. unfallfrei!! raum: BB - S - LEO -PF abholung und...
  3. P0170 W168 hoppelt nur noch

    P0170 W168 hoppelt nur noch: Hallo Leute! Nachdem mein A140 im Winter ein paar Wochen stand, läuft er nur noch wie ein Sack Flöhe. Nach dem Start geht er sofort wieder aus....
  4. Motor Ausbau w168 Bj. 1998

    Motor Ausbau w168 Bj. 1998: hallo, Ich habe zwei mal die A-klasse vor meiner Tür stehen Bj. 1998 also beide identisch der eine hat einen Karosserie Schaden der nicht zu...
  5. W168 geht nicht mit der FFB auf

    W168 geht nicht mit der FFB auf: Moin moin, Hab mal ne (evtl. dumme) Frage. hab gestern mein auto mit der fernbedienung abgeschlossen, und wollte heute morgen den benz aufmachen...