W168 W168 Bj. 1999, Problem mit Zentralverriegelung.

Diskutiere W168 Bj. 1999, Problem mit Zentralverriegelung. im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Zusammen, ich bin Besitzer eines A160, Baujahr 10/1999 und habe ein seltsames Problem mit der Zentralverriegelung. Wenn ich den Wagen per...

  1. #1 Dr@gonXP, 17.08.2009
    Dr@gonXP

    Dr@gonXP Elchfan

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Essen / Germany
    Marke/Modell:
    W168, A160, Bj.1999
    Hallo Zusammen,

    ich bin Besitzer eines A160, Baujahr 10/1999 und habe ein seltsames Problem mit der Zentralverriegelung.
    Wenn ich den Wagen per Funk oder auch mit dem Schlüssel im Schloss verschliesse, werde 3 Türen verriegelt, nur die auf der Beifahrerseite hinten nicht.
    Diese lässt sich nicht mehr verschliessen :-/ Hat jemand eine Idee?

    Mfg und vielen Dank vorab:)
    Dr@gonXP
     
  2. Anzeige

  3. moose

    moose Regionalmoderator Norddeutschland

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    95
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Bad Bramstedt
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ '99 & W204 C280 BJ '07
    Da würde ich auf einen defekt des Unterdruckschlauchs der ZV-Pumpe tippen.
    Vielleicht ist der Schlauch auch nur vom Schlossträger gerutscht.

    Am besten guckst du dir diese Anleitung mal an, darin kannst du sehen, wie das Ganze hinter der Verkleidung aussieht: http://www.elchfans.de/diy/w168/hecktuerschloss_erneuern.pdf
    In der Anleitung siehst du auch den gelben Schlauch der ZV.

    Zur zur Sicherheit: Bist du sicher, dass die Tür wirklich nicht mehr abschliesst? Oder geht nur der Pin nicht mehr runter? Also kannst du die Tür von aussen noch aufmachen?

    mfg,
    moose
     
  4. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    420
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also wo das seltsame Problem liegt ist mir nicht so ganz klar geworden *kratz*

    Aber gut: Vermutlich ist der Unterdruckschlauch zu der entsprechenden Tür defekt. Kommt da kein Unterdruck an, so geht die Tür nicht zu.
    In dem Fall sollte die Pneumatikpumpe im Kofferaum länger laufen als normal (normal = max. 4 Sekunden).
    Das wäre das erste was ich prüfen würde.

    gruss
     
  5. moose

    moose Regionalmoderator Norddeutschland

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    95
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Bad Bramstedt
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ '99 & W204 C280 BJ '07
    Guter Hinweis, Jupp.

    Also am besten mal hören, wie sich die ZV-Pumpe beim abschliessen verhält.
    Die Pumpe befindet sich im doppelten Boden des Kofferraum. Wenn du hinter dem Wagen stehst hinten links.

    mfg,
    moose
     
  6. #5 Dr@gonXP, 17.08.2009
    Dr@gonXP

    Dr@gonXP Elchfan

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Essen / Germany
    Marke/Modell:
    W168, A160, Bj.1999
    Na das ging ja fix *thumbup*
    Also, die Tür lässt sich immer von aussen öffnen (leider).
    Ich werde das mit der Vakuumpumpe als erstes prüfen, anschliessend die Schläuche.

    Ach übrigens, mir ist aufgefallen, dass der Türknopf immer unten ist *kratz*

    mfg
     
  7. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Dann ist die Stange zum Pin gebrochen.

    Schau mal in die DIY-Sektion, ist ein Standard-Problem.

    Viel Spaß beim Tür-Zerlegen...

    Viele Grüße, Mirko
     
  8. #7 The blue loud, 13.05.2010
    The blue loud

    The blue loud Elchfan

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    168 Benzin-Automatik
    bei der A-Klasse meiner Gattin, A 140, W 168, Bj. Juni 2001 kommt der Türpin hinten rechts auch nicht mehr hoch.
    Die Tür lässt sich auch nicht mehr verschliessen!!

    Wenn ich mithin die bisherigen Ausführungen verstehe, ist die Verriegelungsstange gebrochen und ein neues Türschloss samt neuer Stange muss montiert werden.
    Da dies vermutlich meine Möglichkeiten übersteigt, kennt jemand zufälligerweise die groben DB Preise für eine Instandsetzung samt Material oder Materialpreise?
    Vielen Dank vorab.
     
  9. #8 Mueckenkiller, 28.08.2010
    Mueckenkiller

    Mueckenkiller Elchfan

    Dabei seit:
    28.08.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160
    Hallo, ich bin bei euch erst mal draufgekommen was das Geräusch ist welches beim verriegeln plötzlich noch lange vorhanden ist und hab mich an die Sache rangepirscht. Bis jetzt habe ich den kleinen Kompressor neben dem Reserverad offen und an seinem Verteiler kontrolliert welcher Luftabgang einen defekt hat. Top , es ist der mit den beiden hinteren Türen, der Beifahrertür und der Hecktür. Wie gehe ich nun weiter vor ? Da ja alle noch schliessen , der Kompressor nur ewig pumpt wird es ja nur ein leichtes Leck sein, was natürlich auch schwer zu finden ist. Ich würde jetzt ein T-Stück suchen wo die gelbe Rohrleitung zumr Hecktür abgeht und dort prüfen ob der Abgang defekt ist ? Gibt es so etwas wie einen Stromlaufplan für die Luftleitung ? Wer Erfahrungen hat ?! Bitte um Hilfe . Meine Frau muss Montag wieder los damit. E-mail: schaltwaerter@mac.com.
    Danke
    Volker
     
  10. #9 Mr. Bean, 28.08.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    884
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  11. XXXX

    XXXX Elchfan

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    B 180 NGT
    Wenn mich nicht alles taeuscht haengt die Leuchtweitenregulierung auch an der Unterdruckpumpe. Wenn alle Tueren einwandfrei arbeiten, wuerde ich dort erst mal fahnden, mit etwas Glueck ist nur ein Schlauch abgefallen!
     
  12. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Elchfan577, 28.08.2010
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

    Da bist du auf dem Holzweg. Die LWR hängt am Unterdrucksystem des Motors und nicht an der Zentralverriegelung!
     
  14. XXXX

    XXXX Elchfan

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    B 180 NGT
    Gut moeglich, beim guten alten 123er (der Taxifahrer im Senegal hab' ihn selig) hing alles an einem System - inclusive der Mimik zum Abstellen des Motors was immer wieder fuer Spass gesorgt hat....
     
Thema: W168 Bj. 1999, Problem mit Zentralverriegelung.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes a klasse probleme zentralverriegelung

    ,
  2. w168 zentralverriegelung

    ,
  3. mercedes a klasse zentralverriegelung spinnt

    ,
  4. zentralverriegelung mercedes a klasse,
  5. zentralverriegelung w168,
  6. mercedes a klasse zentralverriegelung,
  7. mercedes a 140 classic zentralverriegelung defekt,
  8. a klasse zentralverriegelung,
  9. a 140 zentralverriegelung hinten,
  10. zentralverriegelung a190,
  11. A Klasse zentralverriegelung hängt,
  12. zentralverriegelung a klasse probleme,
  13. a klasse w168 zentralverriegelung,
  14. A-Klasse Knöpfe gehen nicht runter,
  15. a klasse zentralverriegelung spinnt,
  16. a-klasse zentralverriegelung spinnt,
  17. zentralverriegelung mercedes a 160 bj 1999 nicht mit schlüssel verschliessbar,
  18. mercedes w168 zentralverriegelung,
  19. passt eine mercedes a 168 Türe auf ein a 140,
  20. w169 verriegelung pin kommt wieder hoch und tür ist offen www.elchfans.de,
  21. Zentralveriegelung merzedes a-klasse spinnt hinten,
  22. a140 unterdruckschlauch zv pumpe tür,
  23. mercedes a140 zentralverriegelung sicherung,
  24. aklasse w168 zentralverrieglung defekt,
  25. aklasse w168 zv defekt
Die Seite wird geladen...

W168 Bj. 1999, Problem mit Zentralverriegelung. - Ähnliche Themen

  1. W168 Fehlerspeicher lesen in München

    W168 Fehlerspeicher lesen in München: Hallo zusammen, ich habe einen W168 MOPF 170CDI (Diesel), der nach etwas Standzeit nach dem Start stottert oder ausgeht. Ansonsten läuft er...
  2. Beifahrertür W168 sehr guter Zustand zu verschenken

    Beifahrertür W168 sehr guter Zustand zu verschenken: Verschenke gg. Abholung Beifahrertür W168 in silbermetallic. Zustand ausgesprochen gut, komplett mit Scheiben. Standort: 56357 Holzhausen a.d.H....
  3. Biete: Schlachte eine A190 W168 Avantgarde in Silber

    Biete: Schlachte eine A190 W168 Avantgarde in Silber: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum, die A-Klasse von meiner Mutter ist nicht mehr zu gebrauchen und wird geschlachtet. Es sind alle Ersatzteile...
  4. A160 (w168) startet nicht

    A160 (w168) startet nicht: Hallo alle zusammen.. Folgendes Problem: habe mir ein A160 (w168) gekauft..121000 km 1. Hand Schaltgetriebe, das Fahrzeug hat sehr schlecht...
  5. ESP/BAS problem

    ESP/BAS problem: Hallo Elchfans, I am from Holland and I have used Google translate :-). Maybe not so good translation, sorry for that. Please answer if possible,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden