W168 Bj2003 A140

Diskutiere W168 Bj2003 A140 im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Elchfans, zuallerst muss ich sagen, dass ich neu hier bin und allen Elchen ein gutes neues Jahr wünsche. Habe zu meinem Problem keine...

  1. #1 Peter22, 04.01.2017
    Peter22

    Peter22 Elchfan

    Dabei seit:
    04.01.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elchfans,

    zuallerst muss ich sagen, dass ich neu hier bin und allen
    Elchen ein gutes neues Jahr wünsche.

    Habe zu meinem Problem keine Lösung gefunden bzw. auch kein
    Problem, dass exakt meinem gleich ist.
    Ich habe eine A140er Bj 2003 W168 und seit ein paar Wochen folgendes Problem:

    Wenn ich aus dem Gang (hauptsächlich 3 und 4) auskupple, fällt die Drehzahl ziemlich weit ab und das Auto geht fast aus, die Drehzahl schwankt dann ein paar Mal hoch und runter (fast auf 0), komme ich dann zum
    Stehen oder rolle einfach nur weiter, pendelt sie sich ein und die Drehzahl bleibt konstant ohne Schwankung, auch im längeren Stand gibt es keine Schwankung.

    Das Problem tritt auch nicht immer und jedes Mal auf, genaue Muster des Auftretens habe ich noch nicht feststellen können.

    Ich weiß, Ferndiagnosen sind immer schwierig, ich habe den Fehlerspeicher auslesen lassen und die Werkstatt hatte mir mitgeteilt, dass es ein Fehler mit dem Kupplungspedalsensor im Fehlerspeicher gibt, könnte es hier ein Zusammenhang geben? Nach dem Motto Sensor hat einen Schuss und funktioniert nicht zu 100% richtig, daher tritt das Problem nicht konsequent jedes Mal auf sondern nur teilweise wenn der Sensor falsche Werte ermittelt?

    Danke für eure Hilfe und beste Grüße

    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neetro

    Neetro Elchfan

    Dabei seit:
    07.02.2016
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Wien
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    W168/A140, 2004er SchaltMoPf
    Hatte dasselbe Problem mit demselben Wagen. Bei mir war das aber nur, wenn der Motor kalt war (auch manchmal im Sommer bei 30°), danach war alles ok. Kerzen und Benzinfilter wurden neu gemacht, Vergaserdrosselklappe gereinigt und das Masseband gecheckt. Kommt jetzt nur noch ganz selten mal vor.
     
  4. #3 Peter22, 05.01.2017
    Peter22

    Peter22 Elchfan

    Dabei seit:
    04.01.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort, so richtig löst das mein Problem aber irgendwie nicht, wenn es nur noch selten vorkommt.
    Heute morgen hatte ich zusätzlich noch das Problem, dass mein Auto erst nach 4 oder 5x angesprungen ist. (War bisher nie so) hatte schon die Vermutung, dass es gar nicht anspringt...
    Sehr merkwürdig heute morgen.
     
  5. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    353
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A190 + S202 + CL203 Sportcoupe + Suzuki GSXF 600 als Hobby
    Hallo,

    bevor sie ins Blaue reparieren lesen sie erst den Fehlerspeicher des Autos aus. Beim 2003er W168 kann das schon jedes billige Auslesegerät für weniger als 30 Euros. Der Fehlerspeicher merkt sich auch Fehler wenn die Motorkontrollleuchte noch nicht brennt. Falls da etwas drinsteht bitte hier posten. Werkstätten reparieren oft gern anhand dieser Fehler drauf los. Deshalb ggf. vorher die Vorgehensweise mit jemand kompetenten absprechen ( auch die evtl. Kosten ).

    Dies ist oft der günstigste Weg. Sinnlos oder auf Verdacht gewechselte Teile kommen meist teurer.

    Klaus
     
  6. Neetro

    Neetro Elchfan

    Dabei seit:
    07.02.2016
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Wien
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    W168/A140, 2004er SchaltMoPf
    Die von mir genannten Sachen zu machen schadet der Sache sicher nicht. Ab 100000km sind Kerzen und Benzinfilter eh fällig. Habe die Tipps auch hier aus dem Forum.
     
  7. #6 Peter22, 09.01.2017
    Peter22

    Peter22 Elchfan

    Dabei seit:
    04.01.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @doko: Vielen Dank für die Antwort.

    Der Fehlerspeicher wurde ausgelesen, hier ist dann aufgefallen, dass der Kupplungspedalsensor eben diesen Fehler anzeigt.

    Kann ich mir insoweit vorstellen, als dass es nicht immer ist, nach dem Motto, Sensor erkennt falschen Wert, Drehzahl schwankt, Sensor erkennt richtigen Wert, Drehzahl konstant.

    Nun wird die Sache immer schlechter: Nachdem das Auto letzte Woche Donnerstag nach 3-4x starten angesprungen ist, ist heute Morgen gar nichts passiert. Im Stand hat es zwar georgelt aber angesprungen ist es nicht, Ende vom Lied: Ich habe das Auto den Berg runter geschoben und habe die Kupplung kommen lassen, angesprungen ist es dann, ist ja aber keine Dauerlösung…

    Also merkwürdig ist, dass das Auto letzte Woche einmal wie beschrieben erst nach 3-4x starten angesprungen ist. (Donnerstag) Die folgenden Tage am WE, auch als es deutlich kälter war, allerdings später am Tag (nicht 7 Uhr sondern 11 Uhr morgens) ist das Auto problemlos angesprungen. Heute Morgen wieder 7 Uhr, sprang es wieder nicht an.

    Frage von mir: Könnte das was mit der Elektronik / dem Kabelbaum zu tun haben? Wackelkontakt irgendwo? Ich gehe davon aus, dass die Drehzahlschwankung und das Startproblem auf die gleiche / zusammenhängende Ursache zurückgeht.
     
  8. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    353
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A190 + S202 + CL203 Sportcoupe + Suzuki GSXF 600 als Hobby
    Hallo,

    hören sie die Benzinpumpe im Tank arbeiten ? Bei nur Zündung an ( Stufe 2 ) muß sie ca. 5 Sek. arbeiten und dann ausgehen. Man hört dann auch das Relais im Batteriefach klicken ( Batteriefach offen ).

    Ich hatte einen ähnlichen Fehler bei meinem A190. Er sprang auch manchmal schlecht an und dann wieder sehr gut. Bei dem Auto war das Kraftstoffpumpenrelais zeitweise defekt. Dies lässt sich einfach feststellen: Das Relais Nr. K7 ( Pumpe ) mit dem Relais K10 ( heizbare Heckscheibe ") tauschen. Wenn nun der Wagen problemlos läuft kostet die Reparatur nur EUR 10.- -> neues Relais.

    Beide Relais sitzen aus dem Sicherungshalter im Batteriefach Beifahrerfußraum.

    Hier der Sicherungsplan des W168 zum schnellen finden der Relais:
    http://www.motor-talk.de/forum/aktion/Attachment.html?attachmentId=692939

    Gruß aus Dänemark
    Klaus
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Peter22, 10.01.2017
    Peter22

    Peter22 Elchfan

    Dabei seit:
    04.01.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    @doko: Wieder mal vielen Dank für den Tipp. Habe gestern Abend noch die Relais getauscht.
    Die Pumpe höre ich nicht arbeiten, allerdings hört man das klacken der Relais mit offenem Sicherungskasten sehr deutlich.
    Was ich ggf. dazu sagen muss (hatte ich vergessen) bei mir wurde vor 2,5 Monaten die Benzinpumpe gewechselt, kann mir aber eigentlich nicht vorstellen, dass es mit der Pumpe zusammenhängt.

    Heute morgen ist das Auto nun problemlos angesprungen, ist jetzt natürlich noch keine Bestätigung aber heute hat es zumindest hervorragend geklappt. :)
    Ich werde weiter beobachten und mich entsprechend melden, wenn ich es ein paar Tage ausprobiert habe. Sollte es weitere Ideen oder Tipps in die Richtung geben, jederzeit gerne. Fahre heute Abend auf jeden Fall nochmal kurz in die Werkstatt und werde den Fehlerspeicher auslesen lassen.

    Viele Grüße Peter
     
  11. #9 Peter22, 18.01.2017
    Peter22

    Peter22 Elchfan

    Dabei seit:
    04.01.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ein weiteres Mal hallo zusammen,

    @doko: Habe den Tipp ja umgesetzt, allerdings war es dann doch nicht das Problem bzw. die Lösung für das Problem.

    Letzte Woche und am Wochenende war alles super, Auto immer zuverlässig angesprungen.

    Hatte das Auto in der Werkstatt für den Fehlerspeicher, es war wieder ein Fehler mit dem „Kupplungspedalsensor“, wie bereits vor ein paar Wochen.

    Nun ist es am Montagmorgen wieder nicht angesprungen, obwohl es auch gestern und heute früh echt kalt war.

    Das Auto stand von Sonntag auf Montag, ich habe es nur Sonntag gegen Mittag bewegt, anschließend stand es fast 24h, unter der Woche steht es nur starke 12h über Nacht.. Sollte bei den Minustemperaturen aber keine Rolle spielen ob 12 oder 24h, oder?

    Bin komplett ahnungslos, habt ihr weitere Ideen? In der Werkstatt ohne wirklichen Anhaltspunkt (abgesehen vom Kupplungspedalsensor) wird es vermutlich nur eine teure Angelegenheit, oder?

    Grüße Peter
     
Thema:

W168 Bj2003 A140

Die Seite wird geladen...

W168 Bj2003 A140 - Ähnliche Themen

  1. W168 98-00 OBD Stecker und noch ein paar Fragen...

    W168 98-00 OBD Stecker und noch ein paar Fragen...: Guten Morgen Elch Gemeinde. Nachdem meine Frau meinen S210 immer als Nuttenschleuder bezeichnet hat und diesen (geschweige überhaupt einen Stern)...
  2. W168 Suche Tür vorne links W168 in grau 706

    Suche Tür vorne links W168 in grau 706: Hallo Ich suche eine gute Fahrertür für einen W168 von 2000 in grau, Farb Nr 706 Meine Tür hat eine Gummileiste, innen kann sie leer sein, kann ja...
  3. Tipps benötigt - Einsamer W168 aus der Nachbarschaft...

    Tipps benötigt - Einsamer W168 aus der Nachbarschaft...: Moin liebe Elch-Gemeinde, ich bin der Jan Christian, komme aus dem hohen Norden und bin eigentlich im W210/W203 Segment Zuhause. Zurzeit fahre...
  4. W168 Suche Fensterschachtleisten außen für W168

    Suche Fensterschachtleisten außen für W168: VL, VR, HR, auch einzeln oder im Komplettsatz rundum 4 St. Kontakt 0170 836 88 87, danke. Gruß
  5. W168 Suche W168 in oasengrün

    Suche W168 in oasengrün: Hallo, ich habe ich letzte Zeit wieder nur still mitgelesen, aber jetzt ist es so weit. Nach dem ich in 1998 eine A-Klasse in oasengrün gefahren...