W168 W168 CDI 170 läuft unruhig im Stand

Diskutiere W168 CDI 170 läuft unruhig im Stand im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo an die Gemeinde, zuerst die Daten, W168 170 CDI Automatik Bj. 03 123000 km. Eure Seite ist sehr informativ. Ich konnte aufgrund eurer...

  1. #1 fallobst, 21.09.2010
    fallobst

    fallobst Elchfan

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an die Gemeinde,
    zuerst die Daten, W168 170 CDI Automatik Bj. 03 123000 km.
    Eure Seite ist sehr informativ. Ich konnte aufgrund eurer Hinweise mir schon öfters selber helfen (Turboschlauch war gerissen, Injektor war undicht )
    Bevor der Injektor defekt wurde, hatte ich, in eine MB Vertragswerkstatt mit einem Öwechsel beauftragt.Mit dem Hinweis (es war ein Samstagtermin ) bitte 5W40 einzufüllen. Die Antwort war " hamwa nich , müssen wir bestellen " Meine Frage " Ist das Öl, 10W40 für mein Fahrzeug OK " Antwort " Ja"( Dieses Autohaus vertreibt auch andere PKWs von einem anderm Hersteller.)
    Nach ca. 2000 km wurde der Motor immer lauter und die Steuerkette hat geklappert.Habe dann das Öl und den Ölfilter selber gewechselt. Danach lief er viel ruhiger. Wobei die Steuerkette immer noch etws klappert.(hat wohl darunter gelitten ) Bin nach einigen Monaten mit dem Problem Injektorschaden ( welches ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht wußte) und Abgasgeruch im Innenraum wieder zur Überprüfung hingefahren." Kein Fehler fetstellbar ",war die Auskunft.

    Der Ausbau des Injektors hat mich 2 Tage gekostet.(eingesprüht ,gelockert ,einweichen usw.) Alles war voller Teer, und der Abzieher wurde selber gebaut, geschweißt. War sehr schweißtreibend. Injektor und Einführöffnung mit Speziallösung gereinigt. Wieder mit neuen Dichtungsring und Klammer ( hält 2 Injektoren,so das man beim Wechsel eines undichten mindestens 2 Injektoren ausbauen muss) montiert.Die ganze Geschichte wieder zusammengebaut. Gestartet. Kurzes Husten, dann lief er wieder.
    Nach nun ca. 6 Monaten läut er unrund im Stand, bei ca 1000 U/min ist das Vibrieren wieder weg. Beim Rückwärtsfahren stottert er, wobei dieser Fehler nach Warmwerden des Motors stärker wird. Ein Rückschalten des Automatikgetriebes in N oder D bringt keine Abhilfe. Es treten keine Abgasgerüche, wie vor der Reparatur des Injektors auf. Auch eine Kontrolle (Taschenlampe ) ergab keinen undichten Injektor. Übrigens Finger weg von der Fa. Endress
    Über Informationen wäre ich sehr dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Die Injektoren können auch andere Defekte aufweisen, als eine defekte Dichtung.
    Die Leckölmenge sollte man aber über den Fehlerspeicher erfassen können.
    Ist jetzt aber kein Hinweis, dass es unbedingt ein Injektor sein muss.

    Zum Öl: Ein 10W40 ist ok für das Fahrzeug und verursacht keinerlei Schäden.
    Sollte irgendwo etwas am Motor einen weg haben, so ist mit Sicherheit nicht das Öl dafür verantwortlich (auch wenn du gerne einen Schuldigen hättest ;)).

    gruss
     
  4. stk441

    stk441 Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SR
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Hallo Kollege Elchfahrer,

    mein A170 CDI ist Baujahr 3/2001 und hat mittlerweile auch schon 158TKm auf
    dem Buckel.
    Ich empfehle Dir dringend, bei jedem Tanken etwas mineralisches oder teilsynthetisches Zweitaktöl im Verhältnis 1:200, d.h. etwa 200-300 ml dem
    Diesel zu geben.
    Der Motor läuft nach etwa 2 oder 3 Tankfüllungen deutlich ruhiger und geschmeidiger. Deine Hochdruckpumpe und die Injektoren werden es Dir danken.
    Es gibt schon einige Threads bezüglich Zweitaktöl hier und in anderen Diesel Foren.
    Viele Grüße ;) ;)
     
  5. #4 fallobst, 22.09.2010
    fallobst

    fallobst Elchfan

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Bericht
    Heute bei DM Wagen vorgestellt. Injektor defekt. LMM defekt. Da die km Zahl des Elches entsprechend ist, und jeder Wechsels eines Injektors 1000 euro Arbeitslohn kostet, lassen wir alle Injektoren und die Glühkerzen sowie LMM wechseln Kostenpunkt ca.2800 euro.
    PS: Ein Austausch der Spannrolle : ca. 600 euro
    Sorry, aber wir hätten doch ein 220 cdi T kaufen müssen.( Wartungskosten )

    Wir hoffen andere Elchfan , mit dieser Eintrag helfen zu können.
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also ich habe seinerzeit beim Bosch-Dienst 250€ (Teile) und 250€ Lohn gezahlt für einen Injektor.
    Das kann man jetzt hochrechnen, wobei das bei den Teilen natürlich linear geht, bei dem Lohn kommt unter dem Strich nur wenig drauf.
    Also einfach mal woanders nachfragen!

    Und nebenbei: Ich würde nichts von den beiden Sachen wechseln lassen, wenn sie nicht wirlich defekt sind!!!
    (bzw. bei den Glühkerzen würde ich nicht mal die Defekten wechseln lassen, solange es keine Probleme gibt)

    Denn beides kann nicht rausgehen bzw. abreißen und dann wird es erst recht teuer!

    gruss
     
  7. #6 cryonix, 23.09.2010
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Das eröffnet ja ungeahnte Verdienstmöglichkeiten. Ich wechsele ab sofort nur noch Injektoren. Und zwar einzeln. ;-)

    Schau Dir mal das AGR-Ventil an. Auf freien Querschnitt und besondes auf korrektes Schliessen.
     
  8. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    @fallobst

    "lassen wir alle Injektoren und die Glühkerzen sowie LMM wechseln Kostenpunkt ca.2800 euro.PS: Ein Austausch der Spannrolle : ca. 600 euro"

    Ist er denn noch soviel wert?
    Das wird ein Fass ohne Boden.
    Als nächstes: Getriebe, Federn und Stoßdämpfer, Hinterachse, ...

    EINFACH WEITERFAHREN!!!

    Gruß
    RENE
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 w168012002, 23.09.2010
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    das stimmt so aber nicht... *kratz*

    es stimmt eher, das man bei Injektorschaden, beim Freundlichen in der Regel
    mindestens dies bezahlt, beim 2-ten kommt "im Prinzip nur der Teilepreis" hinzu...

    Richtig ist vielmehr das immer 2 Injektoren ausgebaut werden müssen, wegen des gemeinsamen Halters....

    Aja, die Glühkerzen brechen beim Ausbau auch gern mal ab.... *mecker*
     
  11. #9 Clark1150, 08.12.2011
    Clark1150

    Clark1150 Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    ist dieser Abgasgeruch im Innenraum dauerhaft vorhanden, oder nur zeitweise?

    Eigentlich bin ich Forum da mein Arbeitskollege heute morgen gemeit hat, dass es im Motorraum "zwitschert".

    Werde dann noch mal weitersuchen und einen Werkstatttermin ausmachen
     
Thema: W168 CDI 170 läuft unruhig im Stand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. diesel läuft unruhig im standgas

    ,
  2. a klasse 170 cdi läuft unrund wenn er warm

    ,
  3. cdi170 agr blindlegen

    ,
  4. a 170 w168 turboschlauch clip,
  5. a klasse 160 cdi läuft,
  6. agr ventil a 170 cdi dichtung querschnitt,
  7. mercedes e220 cdi w210 läuft nach ölwechsel unrund,
  8. mercedes a 170 cdi w168 inrund,
  9. cdi läuft unrund,
  10. mercedes 170 diesel im stand unruhig
Die Seite wird geladen...

W168 CDI 170 läuft unruhig im Stand - Ähnliche Themen

  1. Getriebegeräusche W168/A140

    Getriebegeräusche W168/A140: Hallo Leute ! Was könnte es sein ? Motor läuft, Getriebe ruhig, Gang eingelegt angefahren hört sich das mahlend und klackernd an und ist schon...
  2. Kühlerlüfter läuft dauerhaft.

    Kühlerlüfter läuft dauerhaft.: Hallo, am Samstag abend auf ner längeren Fahrt habe ich etwas mit meiner Klimaanlage gespielt. Also an und aus geschalten in jeweiligen Zuhstand...
  3. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  4. A170 cdi Injektorendichtungen auswechseln

    A170 cdi Injektorendichtungen auswechseln: Grüße an alle! wer kann mir schrittweise beschreiben, wie ich an die Injektor (Einspritzdüse) komme? Habe angefangen, Ansaugeinheit abzubauen und...
  5. Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?

    Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?: Hallo! Unser Elch hat seit gestern Nachmittag startprobleme. Die Frage ist, wie geht man systematisch an das Thema ran um die Fehlerquelle zu...