W168 Erfahrungesbericht Automatikgetriebe Ölwechsel

Diskutiere W168 Erfahrungesbericht Automatikgetriebe Ölwechsel im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Das Automatikgetriebe an meinem Elch 170 CDI hörte sich schon längere Zeit sehr merkwürdeig an.Ein Rasseln im untertourigen Bereich an Steigungen...

  1. #1 gathmann, 03.08.2014
    gathmann

    gathmann Elchfan

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    2
    Das Automatikgetriebe an meinem Elch 170 CDI hörte sich schon längere Zeit sehr merkwürdeig an.Ein Rasseln im untertourigen Bereich an Steigungen und bei den Übergängen als ob die Kupplung schleift.Der Meister bei MB meinte es könnte nach einem Getriebeölwechsel weg sein,sicher war er sich nicht.....
    Also im Internet gesucht und siehe da eine sehr kompetente Firme in Weilburg die nach der Tim-Eckart-Methode™ gefunden.Probefahrt mit dem Meister und Termin einen Tag später ,neuer Filter neue Dichtung und alles wieder tip top in Ordnung für 345 €.Bei MB wäre nur das Öl aus dem Filter und in der Ölwanne gewechselt worden,bei der Tim-Eckart-Methode™ wird das ganze alte Öl ausgespült.
    Das Ergebnis ist sensationell !!!! Läuft wie als wenn alles neu wäre.
    Danke an :
    Fa. Harnisch & Sinkel GmbH 35781 Weilburg, Friedenbachstr. 5, 06471-39330

    :-P :-P :-P :-P :-P :-P :-P :-P :-P
     
    OWL A140 und Gast010 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cane11

    cane11 Elchfan

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Kometgrau, Leder, Regensensor, Multikontursitz, PTS, Lamellendach, Autotronic, Tempomat, Sportfahrwerk, Comand APS, Klimaautomatik, Bi-Xenon, Abbiegelicht, HK Soundsystem, Lichtpaket, Sportpaket
    Marke/Modell:
    B 200 CDI
    Gefährliches Posting ;-)

    Ich hatte damals ebenfalls positives berichtet, ich habe den Elch damals mit rund 246.000 km Laufleistung verkauft und das Getriebe hat zum Zeitpunkt des Verkaufs keinerlei Probleme gemacht. Für mich war es damals aufgrund meiner "Getriebesymptome" eine lohnenswerte Investition.

    Hier mal der Link zum damaligen Thread

    in diesem Sinne
     
Thema:

W168 Erfahrungesbericht Automatikgetriebe Ölwechsel

Die Seite wird geladen...

W168 Erfahrungesbericht Automatikgetriebe Ölwechsel - Ähnliche Themen

  1. W168 springt nicht an

    W168 springt nicht an: Hallo zusammen, Ich habe ein problem mit meinem elch. Erstmal paar dsten: Bj.99 Km 119000 Schaltung:Manuell Kraftstoff: Benzin Nunn zu meinem...
  2. Getriebegeräusche W168/A140

    Getriebegeräusche W168/A140: Hallo Leute ! Was könnte es sein ? Motor läuft, Getriebe ruhig, Gang eingelegt angefahren hört sich das mahlend und klackernd an und ist schon...
  3. Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?

    Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?: Hallo! Unser Elch hat seit gestern Nachmittag startprobleme. Die Frage ist, wie geht man systematisch an das Thema ran um die Fehlerquelle zu...
  4. Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168

    Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168: Da sich viele nicht trauen den Anlasser an einer A-Klasse zu wechseln oder irgendwann aufgeben weil sie nicht wissen wie, hier ml eine kleine...
  5. W168 Bj2003 A140

    W168 Bj2003 A140: Hallo Elchfans, zuallerst muss ich sagen, dass ich neu hier bin und allen Elchen ein gutes neues Jahr wünsche. Habe zu meinem Problem keine...