W168 W168 Hilfe meine Ölanzeige spinnt

Diskutiere W168 Hilfe meine Ölanzeige spinnt im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Elchfans, ich habe die SuFu bemüht aber nix passendes gefunden, also frag ich mal: Mein Elch BJ 2001 129.000 km hat mich noch nie im Stich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gnom

    Gnom Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Elchfans,
    ich habe die SuFu bemüht aber nix passendes gefunden, also frag ich mal:
    Mein Elch BJ 2001 129.000 km hat mich noch nie im Stich gelassen. Nun fahre ich täglich Autobahn und habe seit 2000 km das Problem, daß wenn ich über 140 km/h fahre nach geraumer Zeit meine Öllampe blinkt und die Meldung erscheint HI = zuviel Öl. :-[ ich habe Ölstand geprüft = nichts, alles im grünen Bereich. Leider kommt die Meldung natürlich nicht immer, so konnte die Werkstatt trotz Probefahrt keine Mängel finden ??

    Wenn jemand Rat weiß, dann Danke ich bereits im vorraus,

    Gruß Gnom
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Scheint ein defekter Ölsensor zu sein.

    Wann hast du den Ölstand gemessen? Unmittelbar als er Hi anzeigte, oder als der Motor wieder kalt war? Weil es könnte noch zu viel Wasser oder Benzin im Öl sein -- das dehnt sich während der Fahrt aus und dann hat du plötzlich zu viel Öl. In diesen Fällen sollte ein einfacher Ölwechsel helfen.

    Ist es der Sensor, wird die Reparatur nicht ganz billig. Sofern du wirklich peinlich auf den Ölstand achtest ist es aber kein Problem, auch mit einem defekten Sensor, der immer mal wieder Hi anzeigt, weiterzufahren.

    Viele Grüße, Mirko
     
  4. Gnom

    Gnom Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Danke Mirko für deine Antwort,
    mein Elch ist Scheckheft gepflegt, also regelmäßig Ölwechsel gemacht. Den Ölstand geprüft habe ich, nachdem der Motor abgekühlt war ca. 15 - 20 Min später. Denn mir passiert so etwas nur auf der Autobahn und das erste Mal glücklicherweise nachdem ich meine Abfahrt schon sehen konnte. Da bin ich auf dem Pendlerparkplatz gefahren und habe den Wagen ausgestellt und erst einmal telefoniert, ob ich weiter fahren darf. Nachdem ich den Motor dann wieder gestartet habe, war das Piepen weg und ich bin, zwar mit mulmigen Gefühl, heimwärts gefahren. Nun nächsten Monat ist TÜV, da wird meine Werkstatt den Elch vorher checken - aber das Problem haben sie ja bisher nicht beheben können, da es ja nicht regelmäßig auftritt.
    Nun nach deiner Antwort kann ich jetzt wenigstens etwas beruhigter bis zum nächsten Werstatt-Termin fahren.
    Nochmals Danke

    Gnom
     
  5. #4 Elchvater, 08.03.2008
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    @ Gnom

    fahr in die Werkstatt, lasse etwas Öl absaugen und das Hi meldet sich nicht mehr, wenn doch, dann mußte dir sorgen machen.

    Der Ölstand sollte etwas unter maximal sein.

    Dietmar
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Manchmal springt der Sensor auch schon an, wenn das max. nicht ganz erreicht ist. Wie hoch ist dein Ölstand?

    gruss
     
  7. Uhei

    Uhei Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    a160 11/99
    Hatte das gleiche Problem auch mal vor längerer Zeit.Da der turnusmäßige Ölwechsel sowieso bald fällig war, hab ich den Ölwechsel etwas vorgezogen und Ruhe ist (seit ca 2 Jahren bzw. 30.000 km).Es gibt schon ältere Beiträge zu diesem Thema wo auf Kondenswasser im Öl, Ölschlamm, schäumendes Öl usw. hingewiesen wurde,Also mein Tip, wenn das Öl schon älter ist - Ölwechsel machen lassen.
     
  8. #7 Mr. Bean, 09.03.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    852
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf

    Stimmt. Beim Elch am besten nur bis max 3/4 Oel auffüllen.
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ist nicht nur beim Elch so, sondern auch bei anderen Mercedes Modellen.

    gruss
     
  10. #9 Crazyhorst, 10.03.2008
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Dann gib doch mal Ölsensor oder Ölstand(s)sensor ein.... *keks*

    Du hattest das Problem noch nicht, stimmts? Wenn es aus heiterem Himmel immer mal wieder Alarm gibt, geht das unglaublich auf den S.....
     
  11. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    ... nein, von diesem Elch-Problem bin ich gottlob verschont geblieben.

    Kann's aber wirklich verstehen -- unsereins guckt doch eh ständig mit nem halben Auge auf die Ölwarnlampe, und wenn die dann gelb wird... ist mir zum Glück nur einmal passiert bislang.

    Mein lieber Bruder ist da schmerzloser. Kurz nachdem er los ist, ging bei seinem Polo die rote Öl-Warnlampe an. Aber man muss ja zur Schule... also ist er weiter gefahren. 4 km später bemerkte er dann irgend wie ein Leistungsloch, und kurze Zeit später machte er dann eine ungewollte Vollbremsung...

    Achja, das ganze ist ihm dann ein Jahr später oder so nochmal passiert. Hat er wohl wieder übersehen....

    Viele Grüße, Mirko
     
  12. #11 Crazyhorst, 10.03.2008
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    übersehen kann man das vielleicht, bei mir war es nicht zu überhören, Vollalarm, das ganze Piepsprogramm *angst*
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich denk mal Coopers Aussage hat sich auf das rein technische bezogen und nicht auf irgendein Seelenkostüm dabei.

    gruss
     
  14. mc_pop

    mc_pop Elchfan

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gas-Wasser-Schei**e
    Ort:
    Gifhorn, NDS
    Marke/Modell:
    A 140 PreMopf "Eric"
    Habe seit Samstag Abend die gleichen Symptome.
    Vorm haus eingeparkt, plötzlich blinkte HI auf und ich wurde vollgepiept.
    Heuter Nachmittag dann wieder das gleiche Spielchen.

    Ölstand ist aber IO, habe ich beidesmal kontrolliert.
    Was mich nur wundert, seit dem Ölwechsel letztes Jahr habe ich nicht einmal feststellen können, das da was nachgefüllt werden muss.

    Wie teuer wird der Wechsel des Sensors ungefähr?
    Bzw was muss am Stecker für ein Wert/Signal anliegen, das das SG denkt, der Ölstand ist IO.
    Dann werde ich da was anpfriemeln, dsas er immer IO ist, Kontrolle mache ich eh über den Peilstab, da ist mehr Verlass drauf.
     
  15. #14 Mr. Bean, 10.03.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    852
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wie hoch steht desn der Ölstand laut Peilstab wenn er sich meldet?
     
  16. mc_pop

    mc_pop Elchfan

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gas-Wasser-Schei**e
    Ort:
    Gifhorn, NDS
    Marke/Modell:
    A 140 PreMopf "Eric"
    Knapp unterhalb vom Strich bei der 2 im Kreis


    [​IMG]
     
  17. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hmmmm, also ganz knapp unter Max.

    Wenn ich mich recht erinnere fährst du ja hauptsächlich in der Stadt, da kann es durchaus sein, dass das Öl schon mit Benzin verdünnt wurde. Grade wenn gar kein Ölverlust festzustellen ist oder man sogar ne vermeintliche "Ölquelle" gefunden hat.

    Dann dehnt sich das Benzin im Öl beim Warmwerden natürlich aus, und irgendwann hast du knapp über Max, und der Sensor springt an.

    In so einem Fall würde ich den nächsten Ölwechsel vorziehen, denn das Benzin mindert auch die Schmierfähigkeit des Öls.

    Viele Grüße, Mirko
     
  18. #17 Crazyhorst, 11.03.2008
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Knapp 350,- € mindestens... *heul* *keks*
     
  19. mc_pop

    mc_pop Elchfan

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gas-Wasser-Schei**e
    Ort:
    Gifhorn, NDS
    Marke/Modell:
    A 140 PreMopf "Eric"
    Ölwechsel wollte ich sowieso in ~7 tkm machen, da ist auch der nächste Assyst fällig.

    Was mich nur wundert, ich war letztes Jahr im Dezember in Bielefeld.
    sind 200 km hin und 200 km zurück.
    Auf der Hinfahrt habe ich den Elch erst einmal für ca 100 km geschont, danach gab´s "Saures".
    Auf der Rücktour halt normal warm gefahren und dann auch das volle Ballet.
    Da hat der Ölstand komischerweise auch nicht abgenommen, da stand er bei fahrtantritt auch unter knapp max.

    Ich denke mal, das ich die 7 tkm riskieren werde, hatte ja extra das Castrol Dynatec genommen, ist extra ausgelegt für den intensiven Kurzstreckenbetrieb, muss ich halt ein bischen sinniger fahren. *ulk*
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Man weiss ja, dass man nicht im Betrieb oder kurz nach dem Abstellen des Motors den Ölstand wirklich genau messen kann.

    Genau dies muss der Sensor aber machen, deshalb ist es eher ein Schätzwert. Insbesondere dann wenn der Motor mit ordentlich Drehzahl läuft. Kommt die Meldung hoch also auf der Autobahn in Verbindung mit einem Ölstand knapp unter max. so ist es auf die Ungenauigkeit des Sensors zurückzuführen.

    gruss
     
  22. jwoe

    jwoe Elchfan

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Franken
    Marke/Modell:
    W168 A190 Elegance
    Hi,

    ich hab das gleiche Problem, allerdings in etwas anderer Ausprägung. Letzter Ölwechsel war im Oktober, seitdem vllt. 1500-2000km gefahren. Hatte jetzt beim letzten Ölstand-Checken so gelblichen Ölschlamm am Messstab, was laut meinem Mercedes-Meister aber nichts ungewöhnliches ist bei Kurzstreckenfahrzeugen.

    Am Freitag hatte ich jedoch die Ölstandswarnlampe wieder am leuchten (also zuwenig Öl). Die ging während dem Fahren aber wieder aus und als ich zu Hause den Stand überprüft habe, war der irgendwo in der Mitte zwischen Minimum und Maximum... soweit okay.

    Bin heute eine längere Strecke überland gefahren (30km), das Fahrzeug war dann ca. 3,5h abgestellt und dann bin ich damit weitergefahren. Nach 5km ging dann die "HI" Warnung im KI los... also völlig gegensätzlich! Erklären kann ich mir das so langsam nicht mehr... scheint am Ölsensor zu liegen wenn er solche Sprünge macht?

    Was meint ihr dazu?

    Grüße,
    Jonas
     
Thema: W168 Hilfe meine Ölanzeige spinnt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. oelstandsensor w168

    ,
  2. ölstand Sensor w168

Die Seite wird geladen...

W168 Hilfe meine Ölanzeige spinnt - Ähnliche Themen

  1. Reifen W168

    Reifen W168: Hallo zusammen, es geht mal wieder um Reifen, ich habe das ein oder andere schon gefunden,aber es bleiben noch Fragen für mich offen und denkt...
  2. W168 Doppel-DIN Naviceiver (Chinawürfel) in W168 eingebaut

    Doppel-DIN Naviceiver (Chinawürfel) in W168 eingebaut: Hallo Elchfans Nach langem Abwägen habe ich mich entschlossen, dass Original (Becker) Audio 10 CD zu entfernen und durch eine modernere Lösung zu...
  3. Lenkgetriebe W168 A160 -> Teilenummern für Ersatz

    Lenkgetriebe W168 A160 -> Teilenummern für Ersatz: Hallo zusammen! Bei der letzten Inspektion kam raus, dass das Lenkungsgetriebe unseres W168 A160 (Bj 2001, mit MoPF) leckt. Ich wollte nun ein...
  4. W168 170cdi nach längerer Fahrt startet nicht dann Qualm?!

    W168 170cdi nach längerer Fahrt startet nicht dann Qualm?!: Hallo, es sieht glaub ich übel aus. Waren eine längere Zeit auf der Autobahn, dann kurz einkaufen, wollten dann weiter fahren, plötzlich startete...
  5. A Klasse A160 W168 geht während Fahrt aus

    A Klasse A160 W168 geht während Fahrt aus: Liebe Elchfans, ich habe bereits die Beiträge durchgeschaut, habe aber nichts passendes gefunden... Es geht um einen A160 W168 Bj. 2002, mit...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.