W168 W168 Hinterachslager

Diskutiere W168 Hinterachslager im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Hallo ,noch einmal zwei Tips zum Hinterachslager. Nur zur Hilfe für Leute die nicht weiter wissen, Für einige sicher logisch,den einen oder...

  1. #61 berbo76, 04.08.2016
    berbo76

    berbo76 Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    57
    Marke/Modell:
    W168 170 cdi 95 Ps Bj. 2003 & W211 270 Cdi Bj. 2003
    Hallo ,noch einmal zwei Tips zum Hinterachslager.
    Nur zur Hilfe für Leute die nicht weiter wissen,
    Für einige sicher logisch,den einen oder anderen hilft es vielleicht.
    Habe jetzt beide Seiten gemacht.Eine letztes Jahr und eine heute:
    1.Die inneren Lagerringe, Bild 4 gingen extrem schlecht raus.
    Wenn ihr Balistol oder WD 40 von innen/außen einsprüht und das am besten bis zum nächsten Tag einwirken lässt ,lassen sie sich super mit einem Dorn/Schraubenzieher raus schlagen.
    2.mir sind jedesmal die Schrauben vom Stabi abgerissen.Beim ersten mal habe ich bestimmt 20 Bohrer und ewig Zeit gebraucht die raus zu bekommen.
    Gestern habe ich mir aus dem Fachhandel zwei 3er 5er 6er 8er Bohrer geholt.
    Der Achter fast 9euro.Also nicht so ein Baumarktkram.Hss-Co Spiralbohrer.
    5min und fertig.Echt super.
    LG Berbo
     
    Gast14468 gefällt das.
  2. Anzeige

    schau mal hier: W168 Hinterachslager. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    1.056
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Eine 12t Presse sollte es schon sein.
    Wenn Widerstand auftritt, hilft Verstärkung vom lokalen Schlosser.
    Dann geht auch mehr als 20t. Der User hängt dann halt mit Körpergewicht am Hebel.
    Regards
    Rei97
     
    Gast14468 gefällt das.
  4. #63 displex, 05.08.2016
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    643
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Eine Seite mit Schlagauszieher rausgezogen, die andere dann mit passender Nuss von innen ausgetrieben, ohne große Probleme. Geht auch mit Dorn oder großem Schraubendreher, wobei da die Gefahr besteht dass man den nur minimal überstehenden Rand der Lagerschale nur abtrennt. Dann sind Ideen gefragt, zb mit Drehmel oder Schweißgerät.
     
    Gast14468 gefällt das.
  5. #64 ssam1009, 11.10.2019
    ssam1009

    ssam1009 Elchfan

    Dabei seit:
    11.10.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich hatte gestern auch massive Probleme das Lager aszuschlagen. Alles andere hat hervorragend nach Anleitung geklappt.
    Eine Lagerseite konnte ich problemlos mit einem Schraubenzieher austreiben. Die andere Seite war komplett verrostet.

    Bei mir hat eine 27er-Nuss aus einem meiner Knarrenkästen perfekt gepasst, um dass verrostete Lager auszutreiben. Vllt. hilft es noch jemandem.

    Ist übrigens wirklich eine tolle Anleitung :-) Danke dafür!

    Viele Grüße :-)
     
    Gast14468 gefällt das.
  6. #65 Gast14468, 12.10.2019
    Gast14468

    Gast14468 Guest

    DAS hängt aber von der Länge des Hebels ab ... !
     
  7. Richie

    Richie Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Assistent der Geschäftsleitung
    Ort:
    Bochum (Nordrhein-Westfalen)
    Ausstattung:
    Elegance, Manuelles Getriebe
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A160 (W168) / Opel Tigra A (S93 Coupé)
    Hallo zusammen!

    Ich hoffe doch sehr, dass das noch jemand liest und vllt. sogar helfen kann.

    Ich habe die Lager trotz Anleitung nicht wechseln können.
    Die Schrauben der Stoßdämpfer lassen sich nicht lösen. Schon 72h Stunden WD40 wirken lassen unter mehrfachem Einsprühen.

    Heute habe ich alles wieder zusammengebaut und nun habe ich beim Fahren auf der rechten, hinteren Seite bei jeder Umdrehung des entsprechenden Rades ein Geräusch (Ploppen, dass sich anhört, als würde es von einem Plastikteil verursacht). Der Intervall des Geräusches ändert sich mit der gefahrenen Geschwindigkeit, wobei ich das Fahren bis zur Klärung auf 50m um meinen Stellplatz herum minimiere.

    Also Rad abgenommen, alles, was nach Plastik/Kunststoff aussieht, kontrolliert. Ich kann keinen Fehler entdecken.
    Somit möchte ich die Frage stellen: Hatte jemand vllt. auch schonmal ein ähnliches Symptom? Sicherlich übersehe ich etwas… Jedoch bin ich ein wenig ratlos.

    Herzlichen Dank!

    Gruß aus Bochum

    Richie
     
    Heisenberg gefällt das.
  8. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    3.812
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    SLK R170 200 Kompressor Autom. Leder
    Marke/Modell:
    S203 Kombi 2,0 Automatik + S203 Kombi C200 Kompressor + SLK 200 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Moin,

    kommt das Geräusch auch, wenn das Hinterrad im angehobenen Zustand von Hand gedreht wird, oder nur wenn er auf den Räder steht und rollt ?

    Klaus
     
    Heisenberg und Richie gefällt das.
  9. #68 Ralf_71287, 25.09.2021
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    1.034
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Hallo,
    verrostete Schrauben und Muttern bekommt man gut gelöst wenn man diese heiß macht.
    Da reicht schon ein Lötbrenner unter 20€. Der Abgebildete schafft auch schon ~700°C.
     

    Anhänge:

    Heisenberg und Richie gefällt das.
  10. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #69 displex, 26.09.2021
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    643
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Oder wegflexen
    Wg. Geräusch, da könnte was im Reifenprofil stecken
     
    monster, Heisenberg und Richie gefällt das.
  12. Richie

    Richie Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Assistent der Geschäftsleitung
    Ort:
    Bochum (Nordrhein-Westfalen)
    Ausstattung:
    Elegance, Manuelles Getriebe
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A160 (W168) / Opel Tigra A (S93 Coupé)
    Tach zusammen!

    Ich bedanke mich zunächst für die Antworten. Vorweg: Das Rätsel ist gelöst.

    Zum Thema Geräusch: Klaus, der von mir ab heute nur noch „Der unglaubliche Klaus“ genannt wird, hat mir einen tollen Denkanstoß gegeben, denn auf dieses einfache Mittel bin ich gar nicht gekommen. Wagen angehoben, hinteres, rechtes Rad gedreht und an der Felgeninnenseite war ein Gewicht, das natürlich ein wenig absteht und bei jeder Drehung die dicke schwarze Bremsleitung mitgenommen hat. Lösung sind mehrere Kabelbinder, die Bremsleitung mit Achsschenkel verbinden.

    Manchmal hat man die Lösung vor dem Auge und sieht trotzdem nichts.

    Thema Lötbrenner: Habe ich soeben bestellt. Klasse Sache!

    Vielen, herzlichen Dank an euch drei, dass ihr mir bei meinem Problem geholfen habt.

    Grüße

    Richie
     
    Blauer_Flitzer, Christian Martens, doko und einer weiteren Person gefällt das.
Thema: W168 Hinterachslager
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 hinterachslager wechseln

    ,
  2. w168 hinterachslager wechseln anleitung

    ,
  3. achslager a klasse wechseln

    ,
  4. w168 hinterachslager,
  5. mercedes w168 hinterachslager wechseln,
  6. mercedes a klasse hinterachslager wechseln,
  7. a klasse hinterachslager wechseln anleitung,
  8. a klasse hinterachslager,
  9. w168 hinterachslager anleitung,
  10. a klasse Elch Hinterachslager tauschen,
  11. a-klasse w168 hinterachslager wechseln,
  12. a klasse hinterachslager wechseln,
  13. hinterachslager w168,
  14. achslager A klasse ,
  15. achslagerwechsel w168,
  16. a klasse achslager hinten wechseln,
  17. hinterachslager mercedes a klasse,
  18. mb a170 hinterachslager wechseln,
  19. mercedes a klasse lager hinterachslager wechseln,
  20. w168 achskörperlager wechseln,
  21. hinterachslager w168 kaufen,
  22. wie tsusche ich die Hinterachselager a- klasse,
  23. w168 achskörperlager wechseln kosten,
  24. wie berkomm ich am besten die hinteren achlager raus w 168,
  25. w168 achslager hinten wechseln
Die Seite wird geladen...

W168 Hinterachslager - Ähnliche Themen

  1. W168 Steuerkette verstärkt W168 Benziner

    Steuerkette verstärkt W168 Benziner: Da ich 2 geordert hatte, ist eine übrig geblieben, da ich wider erwarten meinen Ersatzteilträger A190 nun doch geschlachtet habe. Ich brauchte den...
  2. W168 AMG Paket aussen W168 also Schweller und Stoßstangen

    AMG Paket aussen W168 also Schweller und Stoßstangen: Aus meinem Ersatzteilträger ausgebaut, sollte eigentlich in meinen Daily... aufgrund der anderen Farbe ist es mir aber zu mühsam. Es handelt sich...
  3. W168 Suche Tuning Teile w168

    Suche Tuning Teile w168: Ich such noch ein paar Teile für meinen a210 ..Grill ohne Emblem.. Dachspoiler ..etc ev andere Frontschürze alles was ihn noch ein bisschen...
  4. W168 Geräusch Motor w168 A140

    Geräusch Motor w168 A140: Hallo hab nun ein Klackern im Motor was ich nicht zuordnen kann.W168 A140 Bj.2005 Wer kann mir Bitte Tips geben. [MEDIA] Danke für euer Mitwirken
  5. Aus der Pfalz... W168 Avantgarde x 2

    Aus der Pfalz... W168 Avantgarde x 2: Ein herzliches Hallo ins Forum, bin neu, Bastler mit relativ reicher Erfahrung, da ich die letzten ca. 30 Jahre seit ich den Führerschein besitze...