W168 Kaufberatung für Neuling

Diskutiere W168 Kaufberatung für Neuling im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Forums-Gemeinde, wir (Frau, Kleinkind und meine Wenigkeit) sind auf der Suche nach einem "Elch". Ich bin zwar technisch versiert, jedoch...

  1. #1 WupperElchfan, 18.07.2015
    WupperElchfan

    WupperElchfan Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Forums-Gemeinde,

    wir (Frau, Kleinkind und meine Wenigkeit) sind auf der Suche nach einem "Elch". Ich bin zwar technisch versiert, jedoch verfüge ich keine Kenntnis bez. der A-Klasse. Was sind die typischen Schwachstellen? Worauf sollte ich beim Kauf achten? Einschätzung von Angeboten?!

    Und da kommt Ihr ins Spiel! :)

    Ich habe hier bereit zwei Angebote, die sich auch in unserem Budget halten:

    1) #mce_temp_url#

    2) #mce_temp_url#

    Ich erhoffe mir mit der Hilfe des Forums den richtige Elch für unsere kleine Familie zu finden :)

    Lieben Gruß

    Markus

    PS: Ich habe mir natürlich die Seite mit der allgm. Kaufberatung selbstverständlich durchgelesen :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ihringer, 18.07.2015
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    294
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Willkommen im Forum
    Meine Meinung, da ich den W168 auch gehabt habe, versuche noch ein paar hundert Euro´s
    zu organisieren und kauf ein W169 Elch.
    Warum ?
    Der W169 Elch ist Erwachsener, in allem ein bissle größer und ein geniale Automatik (Autotronic).
    Für knappe 5000 € ist sowas schon zu haben.
     
  4. #3 WupperElchfan, 18.07.2015
    WupperElchfan

    WupperElchfan Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Ihringer,

    vorab danke für die schnelle Antwort. Leider ist es Budget-Technisch nicht anders zu regeln. Natürlich ist der W169 hübscher anzusehen, jedoch müssen wir uns auf den 168er Elch beschränken :)

    Was kannst Du denn zu den Angeboten schreiben?

    Gruß
    Markus
     
  5. #4 Gast010, 18.07.2015
    Gast010

    Gast010 Guest

    Du wirst beide fahren müssen.
    Beide Fahrzeuge sind nicht schlecht, vielleicht was teuer, da sollte noch Verhandlungs-Spielraum sein.

    Bei Beiden genau auf die Automatik achten. Da darf nichts rucken, die Beschleunigung muss völlig ohne "Schaltrucken" sein. Auch beim Anhalten darf da nichts ruckeln...
    Wenn ja --> Finger weg.

    Nachfragen, ob und wann das Getriebeöl gewechselt wurde. Wenn der Verkäufer dazu nichts sagen kann (will) Getriebespülung nach Eckart noch in den Preis rein verhandeln, oder Finger weg.

    Der Avantgarde hat eine deutlich bessere Ausstattung und die Ansage, dass er komplett rostfrei sei. Die grüne Lackierung muss einem zusagen.

    Bei beiden Fahrzeugen auf eine Unterboden-Besichtigung bestehen und nach Tank, Tür-Falze, Köpfe der Seitenschweller und den Bremsen schauen.
    Ölverlust sollte natürlich auch keiner da sein. Wenn die zu sauber von unten sind... dann würde ich verdammt neugierig, genauso wenn der Motorraum zu sauber ist.

    Tankverschluss-Klappe auf machen... Die wird gerne innen bei Verkaufs-Aufbereitungen vergessen. Daran kann man oft sehen, wie der eigentliche Zustand des Autos war, bevor der aufbereitet wurde.
    Jemand der sein Auto pflegt, geht da auch ab und an mit einem Lappen durch und macht den Dreck da raus.

    Ach ja... Der Classic mit der Hängerkupplung:
    Der hat zwar eine geringere Laufleistung, aber der scheint häufiger im Anhängerbetrieb benutzt worden zu sein... Sieht man am Zustand der Hängerkupplung. Die ist unter der Kugel durch das Sicherungs-Seil abgeschabt. Wäre jetzt bei dem Alter des Autos und Automatik ein Ausschluss-Kriterium.... wie gesagt... für mich!
     
    Mack und MadX gefällt das.
  6. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    Also müssen die Wagen auf 'ne Hebebühne und die Plastik-Unterbodenabdeckung muß weggeschwenkt werden:
    Dann wird der Elch Dir seinen Korosionzustand schon offenbaren . . .
    UND einen spitzen Schraubenzieher nicht vergessen und mutig damit in rostverdächtige Bereiche stechen ! :whistling:

    Viel Erfolg!
     
  7. #6 WupperElchfan, 18.07.2015
    WupperElchfan

    WupperElchfan Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    5
    Hey Leute,

    ich danke Euch für die tollen Antworten!

    @Peter: Die Tipps sind wirklich große Klasse! Ich hätte z.B. den Aspekt mit der Anhängerkupplung komplett übersehen. Natürlich werde ich mich, an die von Dir gehaltenen Punkte richten.

    Nach einer Probefahrt und Besichtigung der Fahrzeuge berichte ich und halte Euch auf dem Laufenden :)

    Gruß
    Markus
     
  8. #7 ihringer, 18.07.2015
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    294
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    :thumbup:
    Da war jemand schneller zu werke ;-)
    Da es ja ein Automat sein soll, wie erwähnt, sehr wichtig das Thema Getriebeölwechsel / Spülung !
    Es hat früher offiziell von Mercedes erst geheißen, das ist unnötig und nicht in den Inspektionsmaßnahmen vorgesehen.
    Mit den Erfahrungen von einigen Leidgeprüften, die der Aussage glauben schenkten weiß man es heute besser.
     
  9. #8 Gast010, 18.07.2015
    Gast010

    Gast010 Guest

    Ich kenn das doch...

    Gebrauchtwagen-Verkäufer stellen oft ihre Autos... sagen wir mal... vorteilhafter dar, als sie in Wirklichkeit sind. Da werden eben 80 Euro in eine Aufbereitung investiert und der äußere Zustand täuscht über die versteckten Mängel hinweg.

    Ja, ich weiß, dass man von unten nicht viel sehen kann, aber man erhält Anhaltspunkte an den Stellen, an denen der Unterboden frei ist.
    Dazu kann man da schön die Schweller sehen, die Bremsen von der anderen Seite und den Gesamtzustand.
    Auf der Bühne kann ich auch bequem die Türfalze überprüfen, ohne dass ich mich auf den Boden legen muss.

    Jeder Verkäufer, der vielleicht was vertuschen will, wird sich gegen eine Unterboden-Besichtigung sperren.

    Der Gesamtzustand eines Fahrzeuges ist für mich entscheidend, ob ich den kaufe oder nicht. Finde ich Fehler, die der Verkäufer nicht angegeben hat, verhandle ich nach, oder lass die Finger davon. Kommt halt drauf an was ich bei der Besichtigung finde.

    Es sind immer die Kleinigkeiten und die Ehrlichkeit des Verkäufers, die es aus machen. Erwische ich ihn beim Schummeln/Lügen, bin ich weg.
     
  10. #9 WupperElchfan, 28.07.2015
    WupperElchfan

    WupperElchfan Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    5
    Ich erstatte mal kurz einen Zwischenbericht.

    Das grüne Fahrzeug hat meiner Frau bez. der Farbe nicht zugesagt. Des Weiteren war ein "Leistungsverlust" beim Anfahren zu vermerken. Der Verkäufer sagte: "alles normal bei dieser Leistung." Naja...

    Bei dem blauen Modell ist das Getriebesteuergerät defekt, daher war ein Probefahrt nicht möglich. Lustige Leute gibt es... so etwas sollte man am Telefon erwähnen, dann spart man sich die Anfahrt.

    Wir mussten das Budget erweitern und sind jetzt auf dieses Angebot gestoßen:

    http://ww3.autoscout24.de/classified/273216568?asrc=st|as


    Was haltet Ihr davon? Beim Diesel bin ich immer skeptisch, was den Motor angeht.

    Gruß
    Markus
     
  11. #10 ihringer, 28.07.2015
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    294
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Nunja, der Verkäufer scheint sehr selbstbewußt zu sein.....

    Für den Wagen gildet das selbe ! Nachfragen ob das Getrieböl gewechselt wurde.
    Wenn nicht ? Wäre ich vorsichtig, der Dieselmotor wirkt mit einem anderem
    Drehmoment als beim Benziner.
    Zum Motor, der Diesel ist etwas lauter, etwas rauher und im Stadtverkehr bei
    meist Kurzstrecke nicht sehr viel sparsamer.
    Ansonsten, bei mir war damals zwei Injektoren bei knapp 100.000 Km defekt.
    Ein teurer Spass, knapp 1000 Euro waren fällig.
    Und das Injektoren des öfteren ab einer Laufleistung von circa 100.000 Km
    kaputt gehen, konnte man hier schon einige male nachlesen.

    Hab mal auf die schnelle noch ein paar Kandidaten gefunden....

    Kandidat 1
    Kandidat 2
    Kandidat 3
    Kandidat 4
     
  12. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Ist sich stolze Preis.
    Nich mal die Zahl der Leute davor ist angegeben.

    Filter gewechselt: Was heißt das. Würde ich mal überprüfen. Alle Assyst bei MB durchgeführt?

    Nicht für alle Extras kann man bei einem über 12 Jahre alten Gebrauchtwagen viel Geld ausgeben, weil auch die Extras bei vielen Autos nicht lebenslang haltbar sind; z.B. Automatic, Standheizung.

    Deine Auswahl wird immer älter und gleichzeitig aber auch teurer!

    Festpreis bei einem alten Auto ist O.K., aber dann muss es ein Schnäppchen sein! Und das ist hier bei weitem nicht der Fall.

    G
    RENE
     
  13. #12 Gast010, 28.07.2015
    Gast010

    Gast010 Guest

    Sehe ich genauso...

    Das Auto ist selbst bei absolutem Topzustand zu teuer.

    Da würde ich ihn beim Wort nehmen... *pfff*

    Ein Diesel, der nicht einmal 10.000km im Jahr fährt, da frage ich mich allen Ernstes, was da faul ist.

    Da sollte schon eine 2 vor dem Punkt stehen, max. 3.1 T€
     
  14. #13 WupperElchfan, 28.07.2015
    WupperElchfan

    WupperElchfan Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Leute,

    ich habe mir den Elch heute angeschaut und es war bis jetzt der schlechteste, den ich je besichtigt habe. Rost am gesamten Unterboden, der einfach mit schwarzer Farbe übersprüht wurde. Der Lack war einmal rundum mit Rostpickeln versehen und das Fahrzeug hatte mal einen Parkrempler an der hinteren Stoßstange. Der Motor sprang nicht an, ich habe ganz deutlich gehört, dass der Anlasse geklemmt hat. Motor war voller Diesel, ich tippe mal auf die Injektoren.

    Also die Fahrt hätten wir uns sparen können....

    Die Suche geht weiter!

    Gruß
    Markus

    PS: Danke Ihringer, für die Kandidaten :thumbsup:
     
  15. #14 Gast010, 29.07.2015
    Gast010

    Gast010 Guest

    Jaja.... grosse Klappe und dann nix dahinter...

    Achtung bei Kandidat4: Der ist nicht angemeldet, sprich keine Probefahrt möglich. Mit dem Auto kommst du da nicht mal weg, weil es keine Kurzkennzeichen mehr ohne TÜV-Bericht gibt.
    Beim Telefonat mit einem privaten Verkäufer also fragen, ob Fahrzeug angemeldet, fahrbereit und fahrtüchtig ist.
     
  16. Mack

    Mack Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zwischen Paderborn, Bielefeld und Gütersloh
    Ausstattung:
    Klima, Automatik, Tempomat
    Marke/Modell:
    170cdi
    Hallo Marcus,
    ich hab einen ähnlichen Weg hinter mir, Kriterien ähnlich der Deinen.
    Dann hab ich einen in Paderborn gefunden, Bj 2001 mit 182.000km
    Hingefahren,
    Fahrzeugscheckheft aufmerksam geprüft,
    rote Nummern drangebabbt,
    20km probegefahren
    dann aussencheck 95% war wie beschrieben, Macke hier und da,
    Motor trocken,
    guter Ölstand,
    Wischwasser voll.
    Das lässt Schlüsse auf die Wartungsintensität zu........
    Die Verhandlungen waren "like turkish Bazar" mit Tee, zäh, über 2 Stunden lang, er hat schon die Schuhe ausgezogen :).
    Habe ihn dann um 150€ runterhandeln können, da er mir die meisten Mängel schon telefonisch mitgeteilt hat, war das OK.
    Es ging eigentlich nur um das Gebläse, welches nur auf Stufe 5 läuft.
    Einen Satz neuer Alus mit neuen Sommer Reifen habe ich ebenfalls gefeilscht, hab ich dann den Vertrag unterschrieben, hole ihn heute ab.
    Wenn er auf dem Hof steht werde ich nen Termin bei ATU machen.
    Getriebeöl raus, spülen & wechseln, Glühkerzen, Klima Flüssigkeit & Motoröl wechseln, Kühlwasser spindeln und dann erst richtig nutzen & fahren.
    Solltest Du einen Händler mit passendem Angebot finden, such den mit Google.de und schau Dir Kaufkritiken bzw. die gemachten Erfahrungen über den Händler an. Bei meinem waren sie überwiegend gut und besser.
    Die spezifischen Typen Tips hier sind allesamt gut und verdienen es beim Kauf beachtet zu werden. Danke an die die sich die Mühen gemacht haben!
    Bei nem Diesel (kommt übrigens nicht aus dem Sternenregal) kannst Du nur eins falsch machen, Kurzstrecken fahren.
    Mein Elchi hat 182.000km auf der Uhr, frisch TÜV, mit Werkstattdurchsicht und auf allen Zylindern gleiche Kompression.
    Es lohnt sich, wenn Du jemanden mit Bühne hast (StammTanke mit Werkstatt) oder Geld ausgeben möchtest um sicher zu sein nicht nur Schein zu kaufen, die DEKRA macht so was....auf Herz und Nieren prüfen.
    Ich hoffe Du findest bald den passenden, richtigen für Dich / Euch.
     
  17. #16 WupperElchfan, 29.07.2015
    WupperElchfan

    WupperElchfan Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    5
    Vielen Dank für die tipps Leute.

    Hier das nächste Angebot:

    http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/d...akeModelVariant1.modelGroupId=4&pageNumber=1#


    Der Besitzer hat gesagt, dass die Lichtmaschine und der Klimakompressor erneuert wurden. Des Weiteren sieht das Fahrzeug gepflegt aus und steht auch gut da. Auf was sollte ich bei der Besichtigung achten? Außer natürlich auf die bekannten, neuralgische Stellen.

    Gruß
    Markus


    PS: Hier das nächste Angebot http://ww3.autoscout24.de/classified/267419121?asrc=st|as
     
  18. #17 ihringer, 29.07.2015
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    294
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Gratuliere, also nun doch der W169.....

    Grundsätzlich, Scheckheftheft vollständig ?
    Getriebeöl bei 60.000 Km gewechselt ? Im Turnus alle 60.000 KM ! Wichtig !
    Und lass Deine Frau ne Probefahrt machen !
    Die Autotronic ist keine Automatik, wie man diese sonst kennt.
    Am Anfang auf Tacho achten....
    Aber einmal drann gewöhnt, will man keinen anderen Automat mehr haben....

    Und dann schau Dir die Türen und Motor/Heckklappe von innen gut an !
    Dort wo die Karossendichtmasse verklebt in dem Bereich aufpassen !
    Wenn in den Papieren drinnen steht, das Mercedes entsprechendes
    im Rahmen der Rückrufaktion gewechselt hat, biste auf der sicheren Seite
    bezüglich Rost.
    Darüber gibt es im Forum einen Riesengroßen Thread:
    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=24956
    Schlösser können mal hackeln, ab und zu hilft Silikonsray....
    manchmal ärgerliche Kleinigkeiten wei bei anderen Modelln auch.
    Tja, sonst gibt es sonst keine spezifischen Auffälligkeiten.
    Halt Repararturen, die kommen können, wie bei anderen Autos auch.

    Ansonsten, der Diesel ist was besser ausgestattet.

    Ich fahr unseren A180 CDI Autotronic, bis es sich nicht mehr lohnt.
    Für mich ist der Wagen Alternativlos !
     
  19. #18 WupperElchfan, 30.07.2015
    WupperElchfan

    WupperElchfan Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Ihringer,

    wie hast Du so die Autotronic denn erkannt? Oder gibt es das Modell nicht mit dem herkömmlichen Automatikgetriebe? An die Autotronic werden wir uns wahrscheinlich erstmal gewöhnen müssen.

    Aber erst mal anschauen und abwarten. Ich werde die genannten Punkte erfragen und kontrollieren, danke erstmal dafür.

    Ich berichte wie es ausgegangen ist.

    Gruß
    Markus
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Elchfan577, 30.07.2015
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

    Den W169 gabs nur mit Autotronic oder Schaltgetriebe.
     
  22. #20 ihringer, 30.07.2015
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    294
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Eben.
    Rein vom fahren her gibt es nicht viel Unterschiede.
    Man vermißt die Schaltvorgänge einer normalen Automatik.
    Besser erklärt von Ex-(webmaster@elchfans.de):
    http://www.elchfans.de/aklasse_w169/a-klasse_allgemein.php?st=2

    Hier noch detalierter:
    http://www.elchfans.de/aklasse_technik/cvt.php

    Viel Spass bei der suche.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema:

W168 Kaufberatung für Neuling

Die Seite wird geladen...

W168 Kaufberatung für Neuling - Ähnliche Themen

  1. W168 Heckklappe schließt nicht ab.

    W168 Heckklappe schließt nicht ab.: Hallo, Ich bin jetzt schon seit 4 Monaten im Besitz eines A160 cdi ( erstes Auto ) und ich bin wirklich damit voll zufrieden gerade am Freitag...
  2. Lamellendach w168

    Lamellendach w168: Hi ihr lieben schon wieder mal das thema lamellendach . Bei mir ist aber nicht der Motor defekt . Sonder die stangen die das zahnrad bewegen . Ich...
  3. Verkauf A-Klasse 160 W168

    Verkauf A-Klasse 160 W168: Hallo Elchfans, ich biete meine A-Klasse A160 W168 Langversion zum Verkauf an. Hat Unfallschaden mit Gutachten hinten rechts. Leider...
  4. Automatikprobleme W168 ,A-190,Bj.2001,177.000km

    Automatikprobleme W168 ,A-190,Bj.2001,177.000km: Hallo , habe mit der Automatik Probleme! Die schaltet beim anhalten nicht mehr herunter und fährt im zweiten Gang wieder los. Muss dann den Motor...
  5. W168 Lenkrad ausbauen!

    W168 Lenkrad ausbauen!: Hallo zusammen nun brauche ich Hilfe , ich wollte bei meinem Elch das Lenkrad tauschen, aber nun ist es so fest das ich die Inbusschraube über...