W168 kurz vor dem Tot?

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von manupee, 27.09.2015.

  1. #1 manupee, 27.09.2015
    manupee

    manupee Elchfan

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde,

    mein Elch ist Baujahr 2001 und mittlerweile knapp 250.000 km drauf. Bisher ein Traumauto, wenn man den niedrigen Verbrauch und nur wenige größere Reparaturen (Antriebswelle, Kupplung) heranzieht.

    Vor 2 Wochen ließen sich dann die Gänge schwerer einlegen. Zum Beispiel ließ sich der erste Gang erst einlegen, wenn man komplett gestanden hat und nicht noch bei 4 km/h. Zudem gab es in der Mittelstellung, also wenn man den Schaltgebel seitlich bewegt hat, immer einen Widerstandspunkt, den man gesprüt hat.

    Ich habe dann das Verbindungsstück (schwarze Kunststoffbrücke mit den Kugelköpfen) von Schaltung und Getriebe geprüft, diese war es aber nicht. Von einem Tag auf den anderen war das Problem wieder weg, die Gänge lassen sich wieder sauber schalten.

    Danach trat das nächste Problem auf. Das Auto ist im Dritten Gang extrem laut, d.h. wenn man den Gang eingelegt hat und kein Gas gibt -er somit quasi ausrollt - ist er höllisch laut. Das Geräusch verschwindet, je höher der Gang den man einlegt. Zudem kommt ab und zu beim beschleunigen so ein komisches Geräusch, welches ich mit einem schnellen und hohem "quak" einer Ente beschreiben würde. Für mich hört es sich so an als würden Metallsplitter durch das Getriebe oder andere Zahnräder gejagt.

    Kupplung geht, Motor läuft ruhig, also tippe ich mal auf Getriebe. Was sagt ihr?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hochsitzer, 27.09.2015
    Hochsitzer

    Hochsitzer Elchfan

    Dabei seit:
    12.03.2015
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    EN- Kreis
    Ausstattung:
    Radio: Command 2.5, der Rest fast komplett
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    Ja, ich würd auch sagen das das Getriebe "einen weg" hat.

    Da ich nicht mehr Infos habe hier ein Beispiel für ein gebrauchtes, geprüftes Getriebe von nem A 140:
    Klick

    B-)
     
  4. #3 manupee, 27.09.2015
    manupee

    manupee Elchfan

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Haha danke, aber ich glaube eine Reparatur wird nicht mehr in Frage kommen. Für 1500 krieg ich ja schon wieder nen neuen Elch mit weniger KM! *doll*
     
  5. #4 schabernackl, 28.09.2015
    schabernackl

    schabernackl Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Ausstattung:
    Auf vielfachen Wunsch geändert: leasingsilber, Vier Räder, 0710/516, ein Hund, ledig, ..., ach ja, der Kaufgrund: Automatisches Getriebe, wegen einer Behinderrung, Anhängerkupplung, ...
    Marke/Modell:
    w168
    Wenn du von unten drankommst, rüttle mal an den Antriebswellen, u.U. ist es "nur" ein Lager oder es hängt irgendetwas an drehenden Teilen fest
     
  6. #5 manupee, 30.09.2015
    manupee

    manupee Elchfan

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Interessant, dass du die Antriebswelle erwähnst. Diese war vor 2 Jahren kaputt und wurde ersetzt. 3 Wochen danach war die Antriebswelle wieder defekt und wurde auf Kulanz ausgetauscht, seitdem allerdings ohne Probleme.

    Von der Antreibswelle sind doch nur knapp 5cm zu sehen soweit ich weiß....ich werd mal versuchen da zu rütteln, danke.
     
  7. #6 Schrott-Gott, 01.10.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 manupee, 01.10.2015
    manupee

    manupee Elchfan

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    *Räusper Räusper

    • W168 MOPF
    • A170 Diesel
    • EZ: 2002
    • KM: 253.000
    • manueller Schalter
    • Standard Ausstattung und alles Original
    Kann wer einen Tipp geben wie ich am besten an die Antriebswellen komme?
    Und wie ich am besten daran rüttle? Merci..
     
  10. #8 Schrott-Gott, 02.10.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    BITTE, Bitte, bitte ...
    Das hat den Grund, dass mensch nicht die posts durchsuchen muss, nach diesen Daten ... ;( ;( ;(
     
    Vashta Nerada gefällt das.
Thema:

W168 kurz vor dem Tot?

Die Seite wird geladen...

W168 kurz vor dem Tot? - Ähnliche Themen

  1. Biete original Dachträger für W168 Bj99

    Biete original Dachträger für W168 Bj99: für Fahrzeuge ohne Dachreling, abschließbar mit 4 Schlössern und einem Schlüssel. [ATTACH]
  2. w168 A160 oberen Gänge springen raus

    w168 A160 oberen Gänge springen raus: [ATTACH] [ATTACH] Ich weiss, dieses Thema ist bereits älter und Problem bekannt! Ich will auch lediglich über die einfache Handhabung des Wechsels...
  3. Schöner Bericht über den W168 in der neuen Auto Bild Klassik

    Schöner Bericht über den W168 in der neuen Auto Bild Klassik: Hallo, gerade habe ich meine neue Auto Bild Klassik ( Ausgabe 12/2016 ) erhalten und finde auf Seite 38 einen schönen Bericht über den W168. Das...
  4. Außenspiegel w169 auf einen w168

    Außenspiegel w169 auf einen w168: Wie in der Überschrift beschrieben . Geht das? Ist der Sockel passgenau vom w168 zum außenspiegel des w169. Danke
  5. W168 starter nicht, Anlasser dreht nicht

    W168 starter nicht, Anlasser dreht nicht: Hallo, Mein Elch sprang von jetzt auf gleich nicht mehr an. Bei drehen der Zündung dreht auch kein Anlasser. Nach ein wenig Ruckeln am...