W168 W168 mit OBDII, OBD auslesen?

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von serversponsor, 09.03.2011.

  1. #1 serversponsor, 09.03.2011
    serversponsor

    serversponsor Elchfan

    Dabei seit:
    28.02.2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CCA Technik DE/UK & zusätzlich noch Selbständig
    Ort:
    Spandau (bei Berlin ) :P
    Marke/Modell:
    A140 ( von 2011 -2015 ) nun isser wech :( 26.03.2015)
    Hall ihr lieben wie kann ich meinen Elch (W168 04/99 ) mit OBD auslesen welche Software wird dafür benötigt bisher schlägt jede Software fehl.



    Vielen Dank für die Hilfe im vorraus.

    ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Gar nicht!
    Baujahr ´99 hatte noch den Mercedes eigenen Diagnosestandart.

    Könntest dir natürlich ein entsprechendes Diagnosegerät kaufen, welches die Werkstätten haben. Kostet mit Sicherheit nur wenige tausend Euro ;).

    gruss
     
  4. #3 Mike99G, 09.03.2011
    Mike99G

    Mike99G Elchfan

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A200CDI
    @Jupp: Wenn es der Runde Stecker im Motorraum (nahe der Sicherungen) ist, dann gibt's dafür recht günstig einen Adapter von rund auf ODB - so um 20 EUR.

    Aber er fragt nicht nach Stecker, sondern nach Software.

    Und da hatte ich eine Freeware eingesetzt (muss aber noch mal nachsehen, welche das war). Damit funktionierte zumindest das Auslesen des Fehlerspeichers und ein paar Motor-Daten. Muss aber dazu erwähnen, dass ich hier von meinem 99'er W210'er spreche und nicht von einem Elch. Ich meine aber, so unterschiedlich waren die Stecker-Varianten nicht - entweder Rund im Motorraum oder eben der typische ODB unterm Lenkrad. Und beides funktionierte mit der Freeware.

    [Edit] Die Software war "Car-Diagnostic-Center". Lief bei mir bei einem 99' W210 über Adapter am runden Diagnose-Stecker im Motorraum, bei einem 2002'er W168 (ODB-Stecker Fußraum) und auch beim 2007'er W169 (ODB-Stecker Fußraum) [/Edit]

    [Edit 2] @serversponsor: Grundsätzliche Frage: Sicher, dass du auf eine ODB-Buchse gehst? Die ist eigentlich erst seit 2001 Vorschrift - ich meine zunächst nur für Benziner, später auch für Diesel), daher dürfte die noch gar nicht in deinem Auto existieren oder doch? [/Edit 2]
     
  5. #4 Elchfan577, 09.03.2011
    Elchfan577

    Elchfan577 Elchfan

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.076
    Zustimmungen:
    266
    Beim 99er *elch* ist unterhalb des Lenkrads eine Diagnose-Buchse verbaut, die in Form und Aussehen der OBD-Buchse entspricht.
    Die Steuergeräte die da dran hängen arbeiten aber mit Protokollen, die nicht dem OBD-Standard entsprechen und somit auch nicht mit OBD-Geräten ausgelesen werden können.
     
  6. #5 Mike99G, 09.03.2011
    Mike99G

    Mike99G Elchfan

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A200CDI
    Gibt's beim 99er Elch nicht auch noch den runden Stecker im Motorraum?

    Wie gesagt, mit der CDC-Software konnte ich den Fehlerspeicher von einem 99er W210 auslesen - und der hatte noch nicht mal eine Buchse, die auch nur ansatzweise wie eine OBD aussah. Welches Protokoll das war - keine Ahnung. Aber es funktionierte...
     
  7. #6 wifes-elch, 09.03.2011
    wifes-elch

    wifes-elch Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Marke/Modell:
    A200-W169
    OBDII ist in Europa seit 2002 für Benziner und ab 2004 für Diesel Vorschrift. Es darf jedoch bei der Haupt- und Abgasuntersuchung in Deutschland erst ab EZ 2006 genutzt werden, weil sich viele Hersteller nicht an die Vorschriften gehalten haben. Ohne OBDII ist die Hauptuntersuchung fast 20 € teurer.

    Die preisgünstigen OBDII-Auslesegeräte benötigen zwingend ein Fahrzeug-Steuergerät das 100%ig OBDII-kompatibel ist und das gibts beim W168 nicht.
     
  8. #7 Mike99G, 09.03.2011
    Mike99G

    Mike99G Elchfan

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A200CDI
    Nun denn, schade, dann klappts wohl nicht. Ginge dann wohl nur mit StarDiag, oder?
     
  9. #8 Hayaman, 13.03.2011
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Wer sagt das? Mein Elch ist 04/99 und obwohl VOR Einführung des OBD 2 Standarts funktioniert es mit dem Auslesen.
    Ich benutze den "Cartrend OBDII" das außer CAN auch KW2000 und ISO9141 kann.
    Wenn es ein wenig genauer sein sollte leihe ich mir vom Bekannten einen "moDIAG-Expert" mit Tablett-PC.
    Aus meiner Erfahrun kann ich berichten, dass die "Billiggeräte" zwar recht simpel sind aber die Grundfehler auslesen können.

    Es ist nix anders als ein Auslesen und interpretieren von P-Codes nach ISO-Norm 15031-6.
    Mag sein, dass MB sein eigens Süpchen kocht und noch zusätzliche "versteckte" Codes liefert, die nur von Mercedes-Software im vollen Umfang interpretiert werden.

    Wenn der Elch die 16-Pin Büchse hat, sollte es einwandfrei funktionieren, denn die war für OBD konzipiert worden.

    Aussangen von "wenige tausend Euro" für ein OBD Gerät das mit Elch funzt sind übertrieben und nicht richtig. Ein "moDIAG-Expert" mit Tablett-PC kostet 1200 € NEU und kann fast ALLES!
    Es ist ein echtes Diagnosegerät mit allen Parametern und möglichen Monitoringfunktionen in Echtzeit. *thumbup*

    Zum Spielen reicht auch ein für 50 € vom Auktionator. *thumbup*
     
  10. #9 Mike99G, 13.03.2011
    Mike99G

    Mike99G Elchfan

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A200CDI
    Also doch... Ich besitze ein "OBD-DIAG AGV 4000" (keine 150 EUR) und nutze eben das Car Diagnostic Center (freeware).

    Wie schon geschrieben, beim W210 klappte es, und wenn der W168 schon den ODB-Stecker hat, dann klappt eine Kombination, wie ich sie nutze, bestimmt auch - nach Aussage von Hayamann bin ich überzeugt davon.

    Dass man nicht alle Service-Funktionen aufrufen kann und man damit ein Star-Diagnose-Gerät ersetzen könnte, davon war bisher nicht die Rede - und das klappt auch nicht...
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 corra-leonie, 13.03.2011
    corra-leonie

    corra-leonie Elchfan

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieanlagenelektroniker
    Ort:
    75387Neubulach-Liebelsberg
    Marke/Modell:
    Vaneo CDI 75ps
    Hallo,

    nachdem ich an meinem Vaneo cdi von 2002 mit dem Unitec keine Verbindung bekommen habe,hab ich mir das U480 geholt (Tip von Surveyor).

    Das U480 hat verbindung bekommen und keine Fehler Angezeigt.

    Dann dachte ich,bauste mal schnell ein ein *kloppe*

    Hatte schonmal keine Leistung wo mir ein Unterdruckschlauch "abhanden" kam,da hatte er auch keinen Fehler im Cockpit angezeigt.

    Also,Stecker vom Railsensor ab und laufen lassen.
    Prima-EPC leuchtet dauerhaft auf ;D
    Motorlampe dunkel.
    Also U480 angeschlossen,keine Fehler *kratz*
    Nachgesehen im I-net,EPC dürfte beim Diesel garnicht leuchten,oder doch?
    Abgasrelevant?Achja die Fehler werden nicht angezeigt mit U480.
    OK,Steuergerät spannungslos gemacht,gewartet-brachte nix :-/

    Letzte Möglichkeit vorm Freundlichen,Fehlerlöschen mit dem U480 (obwohl keine Errors).
    Yippieee,hat geklappt :)
    Nun freu ich mich das mein Vaneo wieder läuft,
    und lasse die Diagnosegeräte wo sie sind *aetsch*

    Wollte mir die C't von 4/2011 holen,war aber zu spät dran,doch dank Onlinehäusern hab ich sie sogar noch günstiger bekommen.Da steht viel drin über OBD.Und die hatten ein A170cdi von glaub 2001 auch zum Testen mit verschiedenen Geräten.

    Grüßle Thomas
     
  13. #11 Peter54, 13.03.2011
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Ich benutze einen Diamex DX45.
    Kostet nicht viel, kann dafür nur Motorrelevante Daten anzeigen.
    Funktioniert bei Benziner ab 2000 und Diesel ab 2003.
    An meinem A210 funktioniert der Scanner einwandfrei.

    Gruß
    Peter
     
Thema: W168 mit OBDII, OBD auslesen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 auslesen

    ,
  2. mercedes w168 fehler auslesen wo ist der Stecker

    ,
  3. auslesegerät für mercedes benz a klasse ab 1997

    ,
  4. mercedes w168 obd,
  5. w168 obd,
  6. w168 obd anschluss,
  7. a170 fehler auslesen,
  8. obd steuergerät w168,
  9. diagnosestecker a 170 2004,
  10. mercedes a170cdi fehlerspeicher 327,
  11. a klasse odb2,
  12. w168 wo sitzt der fehlerspeicher stecker,
  13. Ausleseanschlüsse mercedes E klasse,
  14. w168 obd 1 oder 2?,
  15. obd2 stecker w168,
  16. obd a-klasse w168,
  17. mercedes a klasse bj 2001obd2,
  18. welchen odb hat W168,
  19. w168 obd cdi,
  20. mercedes a 170 w168 odb2,
  21. mercedes w168 odb2,
  22. w168 2001 welche obd,
  23. diagnosebuchse w168,
  24. obd auslesegerät für mb 170 cdi w168,
  25. obd2 welche software für a klasse bj 99
Die Seite wird geladen...

W168 mit OBDII, OBD auslesen? - Ähnliche Themen

  1. Biete original Dachträger für W168 Bj99

    Biete original Dachträger für W168 Bj99: für Fahrzeuge ohne Dachreling, abschließbar mit 4 Schlössern und einem Schlüssel. [ATTACH]
  2. w168 A160 oberen Gänge springen raus

    w168 A160 oberen Gänge springen raus: [ATTACH] [ATTACH] Ich weiss, dieses Thema ist bereits älter und Problem bekannt! Ich will auch lediglich über die einfache Handhabung des Wechsels...
  3. Schöner Bericht über den W168 in der neuen Auto Bild Klassik

    Schöner Bericht über den W168 in der neuen Auto Bild Klassik: Hallo, gerade habe ich meine neue Auto Bild Klassik ( Ausgabe 12/2016 ) erhalten und finde auf Seite 38 einen schönen Bericht über den W168. Das...
  4. Außenspiegel w169 auf einen w168

    Außenspiegel w169 auf einen w168: Wie in der Überschrift beschrieben . Geht das? Ist der Sockel passgenau vom w168 zum außenspiegel des w169. Danke
  5. W168 starter nicht, Anlasser dreht nicht

    W168 starter nicht, Anlasser dreht nicht: Hallo, Mein Elch sprang von jetzt auf gleich nicht mehr an. Bei drehen der Zündung dreht auch kein Anlasser. Nach ein wenig Ruckeln am...