W168 MoPF Gaspedal/Leistungsverlust

Diskutiere W168 MoPF Gaspedal/Leistungsverlust im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo liebe Elch-Fans, ich habe kein Riesenproblem, aber ein Kleines, sehr nerviges: wenn ich mit meinem Elchen Vollgas beschleunige, fühlt er...

  1. #1 skayula, 23.03.2019
    skayula

    skayula Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker
    Ort:
    Aachen
    Marke/Modell:
    W168 A140 postMoPf BJ 2001 109000km Schaltgetriebe
    Hallo liebe Elch-Fans,

    ich habe kein Riesenproblem, aber ein Kleines, sehr nerviges:

    wenn ich mit meinem Elchen Vollgas beschleunige, fühlt er sich gestreßt und will nicht so richtig.
    Sobald man die Kupplung tritt, sinkt logischerweise die Drehzahl, doch tritt man nach dem Gangwechsel wieder auf's Gas, kommt erst einmal gar nichts und erst nach wenigen Sekunden beginnt der Wagen, ganz langsam, die Drehzahl wieder zu erhöhen.

    Drosselklappe ist gereinigt, LMM vor einem halben Jahr eingeschickt und für 300€ instandgesetzt worden.
    Was kann es sein? Wie lerne ich das Gaspedal neu an, falls es daran liegt?

    Der Wagen ist von 2001, hat aber erst 109000km auf der Uhr.

    Weiß jemand Rat?
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #2 Andiamo, 23.03.2019
    Andiamo

    Andiamo Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    271
    Beruf:
    Ingenieur, Fachrichtung Mikrosysteme
    Ort:
    Nähe Potsdam
    Ausstattung:
    Classic-MOPF, Webasto Standh., Klima, Regensensor, Radio Audio 10 CD, Schaltwagen, 170TKm
    Marke/Modell:
    A140 L Schaltwagen EZ 1/2003
    Füll doch mal dein Profil richtig aus, damit wir wissen um welchen Motor es sich handelt.

    Leistungsverlust kann viele Ursachen haben. Wann wurden die Zündkerzen zuletzt gewechselt? Im Zweifelsfall ausbauen und prüfen. Es kann auch ein zu geringer Benzindruck der Förderpumpe zu einem schlechten Ansprechverhalten führen. Schon gemessen? Was sagt denn der Fehlerspeicher?
    Das Anlernen des Gaspedals. Wozu? Die Ursache wird wahrscheinlich eine ganz banale sein.
     
    Rudi_56... gefällt das.
  4. #3 Schrott-Gott, 23.03.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.271
    Zustimmungen:
    2.965
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Plochingen bei Stuttgart
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01
  5. #4 skayula, 24.03.2019
    skayula

    skayula Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker
    Ort:
    Aachen
    Marke/Modell:
    W168 A140 postMoPf BJ 2001 109000km Schaltgetriebe
    Hallo und Danke für die Antworten, habe das Profil aktualisiert.

    Die Zündkerzen/-spulen-Einheit wurde vor einem halben Jahr getauscht. Das war eine witzige Geschichte, denn anscheinend habe ich mit einem Batteriewechsel die Zündspule beschädigt-der Austausch brachte dann Abhilfe. Der vertrauenswürdige Händler vermutete eine Undichtigkeit in der Abgasanlage...

    Der Druck der Förderpumpe wurde dort ebenfalls geprüft und war OK (ich glaube 2,8-wenn ich mich recht erinnere).
    Auch die Drosselklappe habe ich vorsichtig gereinigt.

    Ich habe mich in meiner Fehlerbeschreibung echt unglücklich ausgedrückt, Verzeihung dafür.

    Das Ansprechverhalten des Wagens ist super, in der Stadt tritt nie ein Problem auf. Erst wenn ich auf eine Autobahn fahre und Vollgas beschleunige, zieht er zwar normal an, doch sobald ich auskupple, den Gang wechsle und wieder auf's Gas gehe, kommt zunächst nichts, dann dreht er ganz langsam wieder hoch. Ist auf der Autobahn meist recht unpraktisch ;-) Die Abhilfe für dieses Problem: abschalten und neu starten. Dann zieht er wieder normal.

    Daher vermute ich ganz ahnungslos wiedermal ein elektrisches Problem. Als ich den Wagen bekam wurde ja, wie bereits erwähnt, der Steuergerät mit dem dort angeleimten LMM eingeschickt und instandgesetzt...

    Vielen Dank für die Hilfe und wenn weitere Infos über den Wagen benötigt werden, bitte nur Bescheid geben!
     
    Schrott-Gott und Andiamo gefällt das.
  6. #5 skayula, 27.03.2019
    skayula

    skayula Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker
    Ort:
    Aachen
    Marke/Modell:
    W168 A140 postMoPf BJ 2001 109000km Schaltgetriebe
    Irgendjemand irgendeine Idee oder ist mein Profil noch immer nicht vollständig genug ausgefüllt?
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  7. #6 Heisenberg, 27.03.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.336
    Zustimmungen:
    9.642
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Viele :rolleyes:
    Baujahr, Getriebeart, Evtl. Km Stand ....*thumbup* Das fehlt noch, um die Glaskugel wieder in den Schrank zu stellen.:D
     
    Andiamo und Schrott-Gott gefällt das.
  8. #7 Schrott-Gott, 27.03.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.271
    Zustimmungen:
    2.965
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Plochingen bei Stuttgart
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01
    Ist evtl. auch ein schwieriges Problem.
    Kann von Spritproblemen, Gemischaufbereitung, Zündungsproblemen, elektrischen Fehlern, etc. ziemlich viel sein.
    Wir sind ja meist nicht im Hauptberuf "elchfans-Helfer".
    Geduld bitte.
     
    Heisenberg und Andiamo gefällt das.
  9. #8 Andiamo, 27.03.2019
    Andiamo

    Andiamo Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    271
    Beruf:
    Ingenieur, Fachrichtung Mikrosysteme
    Ort:
    Nähe Potsdam
    Ausstattung:
    Classic-MOPF, Webasto Standh., Klima, Regensensor, Radio Audio 10 CD, Schaltwagen, 170TKm
    Marke/Modell:
    A140 L Schaltwagen EZ 1/2003
    Nach der genaueren Fehlerbeschreibung sortieren wir mal die Möglichkeiten...

    1. Also Zündung und LMM können wahrscheinlich (!) ausgeschlossen werden. Sicher wäre ich mir erst, wenn ich erst, wenn du beide im ausgebauten Zustand geprüft hast.
    Fotos!
    2. Die Kupplung ist auszuschließen. Das geht aus der Beschreibung hervor, dass du nach dem Neustart keine Probleme hast.
    3. Der Fehlerspeicher ist eine Information, die du nicht genutzt hast. Eventuell steht auch nichts darin. Aber ein Versuch wäre es wert.

    Ich tippe eher auf ein "Wackelproblem". Mal existiert es, mal nicht. Das kann vieles sein.
    4. Eventuell auch ein Problem mit der Kraftstoffzufuhr hinter der Pumpe Richtung Motor.
    4.1 Also Partikel im Kraftstofffilter, die herum geistern oder eher noch
    4.2 der Drucksensor im Filter, der nur eine begrenzte Lebensdauer hat. Wann wurde der Filter gewechselt? 40Tkm ist die Wartungsvorschrift! Würde ich im Zweifelsfall ungesehen wechseln und das Verhalten weiter beobachten.

    Grüße Andiamo.
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  10. #9 skayula, 01.04.2019
    skayula

    skayula Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker
    Ort:
    Aachen
    Marke/Modell:
    W168 A140 postMoPf BJ 2001 109000km Schaltgetriebe
    Hallo und danke für die Antwort.

    Der Wagen ist von 2001, hat aber erst 109000km auf der Uhr, schrieb ich im Thema aber nicht im Profil, werde ich noch aktualisieren.
    Es handelt sich um ein manuelles Getriebe.

    Zu 1:
    Der LMM wurde damals vom Vertrauenswürdigen geprüft und eingeschickt, das ist jetzt ein dreiviertel Jahr her. Kurz danach wechselte ich die Batterie, anschließend war die Zündspule defekt: keine Ahnung wie, doch die MB Werkstatt vermutete, nach einer halben Stunde Klagelied über den Elchen, eine Undichtigkeit in der Abgasanlage. Da ich mit meinem vorherigen Auto (Golf) ebenfalls einen ZS-Schaden hatte, kamen mir die Effekte irgendwie bekannt vor und ich tauschte den ZS/Kerzenblock des 168ers meiner Mutter (auch A140) mit Meinem. Siehe da: lief perfekt-Fehler gefunden.

    Zu 2:
    Die Kupplung funktioniert sonst einwandfrei und auch der 5. Gang-Test wird bestanden. Und ja, beim Einkuppeln funktioniert sie ja auch.

    Zu 3:
    Leider "nur" der Bosch-Tester meines lieben Nachbarn. Einziger Fehler ist ein Problem mit SRS, die Leuchte im Dashboard brennt auch, denn im Beifahrersitz ist irgendein Kabel durchgescheuert oder der Sensor hat einen Wackler. Wenn jemand auf dem Beifahrer sitzt, geht die Lampe aus.

    Zu 4: ich habe den KS-Filter neu in der Garage liegen und wollte ihn damals beim Kauf schon einbauen, doch leider stand der Wagen auf einer merkwürdig-selbstgebastelten Bühne, die nicht zuließ, die Verkleidung zu entfernen :-( Das werde ich nun mal in Angriff nehmen.

    Vielen Dank für die Tipps und ich melde mich wieder, sobald es vollbracht ist.
     
    Andiamo, Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  11. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Schrott-Gott, 01.04.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.271
    Zustimmungen:
    2.965
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Plochingen bei Stuttgart
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01
    Jetzt bin ich schon ne gefühlte Ewigkeit KFZ-ler, aber DAS kenne ich nicht.
    Laut meiner Erfahrung ist zum Testen der 2. oder 3. Gang sinnvoll.
    Das macht man aber auch nur EIN Mal !!
    Da es die Kupplung sehr belastet und erwärmt.
    Der Belag soll ja nicht verglasen.
     
    Andiamo und Heisenberg gefällt das.
  13. #11 skayula, 01.04.2019
    skayula

    skayula Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker
    Ort:
    Aachen
    Marke/Modell:
    W168 A140 postMoPf BJ 2001 109000km Schaltgetriebe
    Hmm...

    um ehrlich zu sein: ich wußte vorher nicht, daß man überhaupt die Kupplung testen kann und den 5. Gang-Test habe ich aus diesem Forum :-O

    Mal sehen, ob ich den Thread noch finde.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema:

W168 MoPF Gaspedal/Leistungsverlust

Die Seite wird geladen...

W168 MoPF Gaspedal/Leistungsverlust - Ähnliche Themen

  1. W168 Rote Innenausstattung W168 Pre-Mopf Elegance

    Rote Innenausstattung W168 Pre-Mopf Elegance: Verkaufe Rote Innenausstattung aus einem A160 - Pre-Mopf (EZ 12/98) "ELEGANCE", für 22Jahre !! im guten Zustand - die Stoffsitze müssten mal eine...
  2. W168: Außenspiegel rechts (nach MoPf)

    W168: Außenspiegel rechts (nach MoPf): Hallo zusammen, beim rechten Außenspiegel unserer A-Klasse (W168 mit Erstzulassung 03/2001 = nach MoPf; elektrisch beheizt und elektrisch...
  3. W168 W168, Mopf, 170CDI Teile

    W168, Mopf, 170CDI Teile: Ich biete von unserem Elche an: -Scheinwerfer rechts/links, nicht trüb, guter Zustand -Heckleuchten rechts/links, guter Zustand -Kotflügel...
  4. W168 Mopf Zylinderkopf Motor 668.942

    W168 Mopf Zylinderkopf Motor 668.942: Moin, ich wollte mal fragen ob jemand genau sagen kann welcher Zylinderkopf auf diesen Motor gehört. Es ist die 95PS Maschine Bj.2002 CDI170...
  5. Rücklicht (Scheibe) austauschen (W168 Bj99, Vor-Mopf)

    Rücklicht (Scheibe) austauschen (W168 Bj99, Vor-Mopf): Guten Morgen verehrte Jünger des Elches! Mir ist da am Wochenende ein kleines Malheur passiert.. [ATTACH] Der Autoverwerter um die Ecke hat,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden