W169 180 CDI Bj 2011ruckeln beim fahren

Diskutiere W169 180 CDI Bj 2011ruckeln beim fahren im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen, Ich habe hier sehr viel gelesen und bin weiter Ratlos.Bei meinem W169 180 CDI Schaltwagen KM 66ooo Km gelaufen habe Ich ein...

?

W169 180 CDI Bj 2011ruckeln beim fahren

  1. -

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. -

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. #1 Sokol012, 28.07.2017
    Sokol012

    Sokol012 Elchfan

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Elektriker
    Ort:
    Gaggenau
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 A180 CDI
    Hallo zusammen,
    Ich habe hier sehr viel gelesen und bin weiter Ratlos.Bei meinem W169 180 CDI Schaltwagen KM 66ooo Km gelaufen habe Ich ein ruckeln.Ich ware bestimmt schon 10 mal in der Werkstatt auch über mehrere Tage.
    Ruckeln beim wirklich leichten Beschleunigen Zwischen 1800 und 2300 Umdrehungen.Wenn er kalt ist geht er manchmal aus.Im Leerlauf schwanken die Drehzahlen.AGR Ventile sauber gemacht bzw. schon gewechselt
    Am meisten nimmt man es im 3 Gang war.Jetzt ist jemand aus der Werkstatt mit mir gefahren bei dem war es richtig heftig sogar. Er meinte das schlägt ja auch richtig. Immer im Schub ???Hat jemand noch eine Idee woran es evt. noch liegen könnte??Bin am verzweifeln..Für jede Hilfe und Antwort im voraus vielen Dank







    .
     
  2. Anzeige

  3. #2 Schrott-Gott, 28.07.2017
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.889
    Zustimmungen:
    2.356
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
  4. #3 ihringer, 28.07.2017
    ihringer

    ihringer Guest

    Wastegategestänge vom Turbo....
    Ladedruckregler vom Turbo....
    Abgass-sensoren.....
    Luftmassensensor....
    Alle Unterdruckleitungen auf Dichtigkeit prüfen....(ALLE, es sind nicht wenige davon verbaut)
    und andere möglichkeiten !
    Leuchtet die MKL auf ?
    Geht der Wagen in den Notlauf ?
    Ein Stardiagnose Fehlerauslesen sollte klarheit bringen, bzw. einen Hinweiß,
    wo man genauer nach der Ursache suchen kann.
     
  5. #4 Sokol012, 28.07.2017
    Sokol012

    Sokol012 Elchfan

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Elektriker
    Ort:
    Gaggenau
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 A180 CDI
    Hallo,
    Erstmal Danke für die Antwort.Wagen geht nicht in den Notlauf..An der Stardiagnose erscheint ja kein Fehler das ist mein Problem.Das ruckeln kann also an den oben genannten Sensoren liegen,diese würde aber glaube Ich eine Fehlermeldung anzeigen.
     
  6. #5 ihringer, 28.07.2017
    ihringer

    ihringer Guest

    Okay, bei mir war es so....
    Auch nichts an Fehler gefunden ! Sensoren ausgetauscht, AGR, LMM, usw....hatte nichts gebracht.
    Kein Fehler in der Stardiagnose !
    Dann einen Unterdruckmesser (Vakuumpumpe) ausgeliehen und alle Leitung ab der Unterdruckdose (Hauptbremszylinder)
    auf undichtigkeit geprüft ! Und siehe da, ein kleines 5cm lange Schläuchen vor einem Verteiler war in seiner vorgegebenen Krümmung rissig ! Nötiger Unterdruck zum AGR konnte nicht ausreichend hergestellt werden.
    Das kleine Stück Schlauch aus Meterware ersetzt, seit dem hab ich meine Ruhe.

    Einem anderem Mitgleid hier ist änliches passiert, selbige Probleme, Fehler konnten nicht erkannt werden.
    Durch Zufall und gutes Gehör wurde dann ein Unterdruckschlauch gefunde, der zur Verstellung der Scheinwerferneigung zuständig ist, dieser war undicht !

    (Xenon haben das nicht, die werden Elektrisch eingestellt)

    So einen Vakuum Pumpe ist nicht teuer !
    Mit alle größen an Tüllen....
    http://www.ebay.de/itm/KFZ-Vakuumpu...833247?hash=item43fd1530df:g:lxEAAOSwFe5XxUuR

    Oder sich gegen Pfand bei ne KFZ Werkstatt ausleihen....
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  7. #6 Sokol012, 31.07.2017
    Sokol012

    Sokol012 Elchfan

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Elektriker
    Ort:
    Gaggenau
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 A180 CDI
    Vielen Dank für die Antwort..Werde das mit den Leitungen überprüfen.hoffe das dabei was positives herausspringt.Eine Frage habe Ich noch.Kann mir jemand erklären warum die A-Klasse zwei AGR Ventile hat???Im voraus vielen Dank für Eure antworten
     
  8. #7 ihringer, 31.07.2017
    ihringer

    ihringer Guest

    Ja, weil bis ende Modelljahr 2005 der Kunde den Wagen mit oder ohne Diesel(Partikel)filter bestellen konnte ! Ohne Dieselkat, ist das AGR von Pierburg ohne E-anschluss ! Mit Dieselkat das System von Wahler !
     
  9. #8 Sokol012, 31.07.2017
    Sokol012

    Sokol012 Elchfan

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Elektriker
    Ort:
    Gaggenau
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 A180 CDI
    Meiner ist Baujahr 2011 hat einen Diesel Partikelfilter hat aber beide AGR von Pierburg.
    War dabei als sie ausgebaut und sauber gemacht wurden,habe die Marke persönlich gelesen auf dem AGR.
    Habe also keine Wahler AGR verbaut
     
  10. #9 ihringer, 31.07.2017
    ihringer

    ihringer Guest

    Denkbar das Pierburg auch die AGR mit E-Anschluss baut !
    Und eben daran ist es erkennbar !
    Ohne Kat, kein E-Anschluss, egal von welchem Hersteller.
     
  11. #10 Sokol012, 31.07.2017
    Sokol012

    Sokol012 Elchfan

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Elektriker
    Ort:
    Gaggenau
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 A180 CDI
    Glaube wir reden gerade aneinander vorbei.Meiner hat Kat Baujahr 2011 und zwei AGR Ventile von Pierburg ohne E Anschluss,d.h mechanisch angesteuert
     
  12. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 ihringer, 31.07.2017
    ihringer

    ihringer Guest

    Aha, so in der Ausführung mir nicht bekannt. Sorry, da muss ich passen.
     
  14. #12 Sokol012, 31.07.2017
    Sokol012

    Sokol012 Elchfan

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Elektriker
    Ort:
    Gaggenau
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 A180 CDI
    Trotzdem Danke für die vorherigen Antworten *thumbup*
     
Thema:

W169 180 CDI Bj 2011ruckeln beim fahren

Die Seite wird geladen...

W169 180 CDI Bj 2011ruckeln beim fahren - Ähnliche Themen

  1. An alle, die einen M111-Motor fahren (SLK, C, E, etc.)

    An alle, die einen M111-Motor fahren (SLK, C, E, etc.): Leute... BITTE... GUCKT BEI DEN NOCKENWELLENMAGNETEN! - Haube auf - Vordere Abdeckung runter (1 Handgriff) - Stecker abziehen und prüfen ob im...
  2. Kofferraum ablage W169

    Kofferraum ablage W169: Hallo ihr lieben Kann mir einer sagen was der unterschied zwischen der hutablage A1698600175 W169 und A1698600175 W168?? Passt die zweite...
  3. Anleitungen / Hilfen für den W169/245 ...

    Anleitungen / Hilfen für den W169/245 ...: Hier sollen in Zukunft ein paar Schrauberhilfen veröffentlicht werden die einem das Leben einfacher machen. Heute Fange ich mal mit dem ausbau...
  4. A170 CDI

    A170 CDI: Hallöchen Leute , Hab mein erstes Auto gekauft vor einer Woche... das A170CDI heute kam ein fehlercode -4400 und davor war -4200 was bedeuten...
  5. A170 CDI Automatik Fehlerspeicher

    A170 CDI Automatik Fehlerspeicher: Moin miteinander, das Automatik-Getriebe der A-Klasse (EZ 04/2001, 110 TKM gelaufen) meines Sohnes zickt rum: Gänge 1 - 4 gehen sauber rein,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden