W169 A 200 Turbo anachronistisch?

Dieses Thema im Forum "Kaufinteresse / Kaufberatung" wurde erstellt von GrandDaim, 19.02.2013.

  1. #1 GrandDaim, 19.02.2013
    GrandDaim

    GrandDaim Elchfan

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A 200 Turbo / A 200
    Zunächst ein Hallo an Alle,

    Forumsbesuche und -beiträge sind für mich recht neu, darum bitte ich Verhaltensverstöße, die mir auf diesem Terrain unbekannt sind, zu entschuldigen und anzumerken.

    Die eigentliche Frage, ich hatte zunächst einen w168 und fahre seit langem einen W169 A 200 mit Elegance-Ausstattung aus 2004. Den Wagen finde ich toll, ich bin immer noch begeistert.

    Nun habe ich gerade ein Angebot, ein A 200 Turbo aus 2009 mit designo Ausstattung. Der hat mich früher schon gereizt. Ich habe ein wenig im Internet und im Speziellen, hier im Forum gesucht. Ich find kaum noch etwas von Menschen, die diesen Wagen noch fahren. Wird der Wagen recht früh wieder abgestoßen, wegen Problemen? Ist er irgendwie anachronistisch, sodass man sich doch etwas anderes suchen sollte?

    Verzeiht meine etwas ratlos wirkende Desorientierung aber ich hätte gerne jede Information zu dem Wagen, insbesondere von Fahrern des Turbos. (Die Testberichte: "Keine Traktion, bekommt die Kraft nicht auf die Straße, ..." von Redakteuren, die einmal fahren durften und deren Gehaltsschecksquelle eventuell die Objektivität beeinflusst, kenne ich.)

    Danke im Voraus für etwaige Antworten
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Landgraf, 19.02.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Anachronistisch?

    Du hast doch einen A200 turbo... das MOPF-Modell hat den identischen Motor.

    Wüsste nicht was da jetzt problematisch sein sollte, hier hört man jedenfalls nie von Problemen der A200 turbo-Modelle.
    Der anfängliche Nachteil dass sie SuperPlus tanken müssen hat sich für die meisten seit E10-Einführung auch relativiert.

    Kompaktwagen-Käufern ist vielleicht manchmal der Kraftstoffkonsum von 9-11 Litern zu viel!?

    Ein Elch mit designo-Innenausstattung (habe selber einen) ist mega-selten. Darf die Produktionszahlen nicht veröffentlichen, aber kann dir verraten dass es nicht häufig vorkommen wird das dir ein solcher Wagen begegnet.. ;)

    Sternengruß.
     
  4. #3 wifes-elch, 19.02.2013
    wifes-elch

    wifes-elch Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Marke/Modell:
    A200-W169
    Der A200 Turbo ist halt die absolute Feinkost unter den Elchen und der nicht mehr zeitgemässe Verbrauch wird sicherlich nur von Geniessern toleriert, die keine riesigen Kilometerleistungen damit abreißen und für das Mehr an Fahrspaß den Mehrverbrauch in Kauf nehmen.

    Auch wir haben ein solches Designo-Exemplar, das allerdings auch ab Mai 2013 nur noch als Geniesser-Fahrzeug und nicht mehr im Alltag benutzt wird. Als Alltagsfahrzeug wird er durch ein ausstattungsmäßig vergleicbares Exemplar einer anderen Marke abgelöst, das max. die Hälfte (!!) verbraucht.
     
  5. #4 GrandDaim, 19.02.2013
    GrandDaim

    GrandDaim Elchfan

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A 200 Turbo / A 200
    Hallo Landgraf,
    Das ist ein Missverständnis. Z.Zt. habe ich einen ohne "Beatmung", einen A 200.
    Gruß
     
  6. #5 Landgraf, 19.02.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Okay, das habe ich dann "überlesen".

    Ich hätte seinerzeit auch statt des A200 einen A200 turbo kaufen können... habe aber wegen des SuperPlus Konsums davon abgesehen. Zumal der Wagen bestimmt 1-1,5 Liter über dem A200 im Verbrauch liegen dürfte.

    Heute ärgere ich mich ein klein wenig damals nicht den größten Motor genommen zu haben... zumal er in der Versicherung sogar 1 oder 2 Stufen niedriger ist als der A200. Von der Steuer her nahezu identisch...

    Wie "wifes-elch" schon schrieb, wenn man im Jahr keine über 15.000Km damit abreissen möchte/muss, dann spricht wenig gegen den Turbo.

    Sternengruß.
     
  7. codo

    codo Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    36
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    Beim Anfahren sollte man schon dosiert aufs Gaspedal treten, ansonsten greifen die Räder ins Leere - zumindest bei meiner Autotronic.
    Aber wenn er rollt, dann Gas zu geben macht schon Freude.
    Ich fahre nicht mehr als 5.000 km p.J., deswegen stört mich der Spritpreis auch nicht.
     
  8. #7 MB A 190, 19.02.2013
    MB A 190

    MB A 190 Elchfan

    Dabei seit:
    05.12.2011
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    70
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Marke/Modell:
    Mercedes A190
    Info:

    Laut Kraftfahrzeugbundesamt waren am 1.1.2011 *1631* Mercedes 200 turbo zugelassen. Werden also jetzt 2 Jahre später wohl noch ein paar weniger sein.
    Und nachdem die Designos ja nicht die wahnsinnigen Verkaufszahlen hatten, denke ich bewegen wir uns da eher im sehr niedrigen 2-stelligen Bereich - das heisst also sofort zuschlagen!

    Gruss MB A 190
     
    GrandDaim gefällt das.
  9. HaJü

    HaJü Elchfan

    Dabei seit:
    05.10.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W169 200 Turbo
    Mein Turbo ist von 2007 und hat jetzt 80000 runter, bis auf Klimaanlage keine Probleme, nur Veachleissteile.
    Ich habe einen Schaltwagen und das ist auch gut so.

    Ich bin sehr zufrieden, er macht immer noch Spass! :D
     
  10. #9 GrandDaim, 20.02.2013
    GrandDaim

    GrandDaim Elchfan

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A 200 Turbo / A 200
    Guten Abend,

    ich danke euch noch einmal für eure Kommentare, leider / zum Glück war ich zu unentschlossen.

    Interessant, mich überkam diese Lust auf den Turbo wieder, dann fand ich zwei interessante Wagen. (Ich mag hochwertige Ausstattungen mit viel Spielzeug.) Einmal eine Grand Edition und den Avantgarde mit der Designo Ausstattung. Zunächst war ich mir unsicher Autotronic oder nicht, dann war die Grand Edition weg, der andere noch da. Als ich dann noch einiges zusammensuchte, wegen einer Inzahlunggabe, wurde der andere schon verkauft.

    Na ja, falls ihr noch Interessantes zu dem Turbo wisst, dann lasst es mich ruhig wissen. Irgendwann überkommt es mich bestimmt wieder.

    Schönen Abend
     
  11. #10 GrandDaim, 29.03.2013
    GrandDaim

    GrandDaim Elchfan

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A 200 Turbo / A 200
    Hallo,

    jetzt habe ich doch zugeschlagen und einen A 200 Turbo gekauft. Der macht mächtig Spaß, ich bin begeistert und arbeite mich in die neuen Extras ein. Es ist keine Grandedition (den gab es 8/2010, glaube ich, nicht mehr) und kein Designo; aber gefunden habe ich in dem steppenbraunen Avantgarde bisher:

    Abbiegelicht
    Ablageboxen unter Vordersitze
    Adaptives Bremslicht
    Aktiver Parkassistent inkl. Parktronic
    Artico Schwarz
    Außenspiegel heranklappbar
    Autotronic
    Bi-Xenon
    Command APS mit DVD und Linguatronic
    Fensterheber 4x mit Komfortschließung
    Gepäckraumrollo
    Innenspiegel automatisch abblendbar
    Integrierte Kindersitze
    Klimaanlage
    Lamellenschiebedach
    Lenksäule längs einstellbar
    Lichtpaket (Regensensor, Lichtsensor)
    Sichtpaket
    LM 17“ 7-Speichen
    Media Interface
    Reifendruckverlustwarner
    Scheibenwaschanlage beheizt
    Sidebag im Fond
    Sitzheizung vorne
    Sitzkomfortpaket
    Sonnenblenden mit beleuchteten Spiegeln
    Sportfahrwerk
    Sportpaket
    Standheizung
    Tempomat
    Wegfall Typkennzeichen
    Windowbag

    und vier Räder.

    Fazit: Die wichtigsten Dinge hat er wohl.

    Gruß an alle

    GrandDaim
     
  12. #11 Jaaa1971, 17.07.2013
    Jaaa1971

    Jaaa1971 Elchfan

    Dabei seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    habe einen seit Anfang dieses Jahres. Ich denke er hat genug Leistung und beim Gas geben im 1. Gang soll man vorsichtig sein. Im 2. Gang bei nicht zu niedrigen Temperaturen gibt es keine Traktionsprobleme bis kurz vor dem Drehzahlbegenzer. Das einzige Problem, was ich habe ist das Getriebe. Ich kann manchmal nicht so schnell schalten, wie ich möchte. Dies kommt meist vom 2. in den 3. Gang vor. Weiter ist es so, wenn ich bei Tempo 170 in den 5. zurück schalten möchte, dauert es ein wenig, bis es weiter geht. Wie kann ich das beheben? Modifiziertes Getriebe, andere Kupplung? Über jede Hilfe bin ich dankbar... ich hoffe der Beitrag ist hier richtig aufgehoben....
     
  13. #12 ac3r999, 19.07.2013
    ac3r999

    ac3r999 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 200 Turbo
    Ich fahre auch einen a200 turbo von 2006, seit 3 Monaten.
    Der fahrspass ist mehr als gegeben, merke auch wenig von
    den angeblichen durchdrehen der Räder. Er ist sehr empfindlich
    beim schalten und meine Freundin als Fahranfänger kommt
    beim schalten mal gerne ins ruckeln :-)
    Leider ist Steuer und Verbrauch sehr hoch, bekomme
    ihn nicht unter 8,5 Liter bei ganz ruhiger Fahrweise.
    An der Ampel ist es allerdings sehr lustig wenn
    man mal ein Kleines Duel Startet und jeder der denkt "a-klasse = Opa Auto"
    und man zieht mal eben viele Meter voraus ;)
    Werde den Wagen wohl wieder verkaufen auf Grund
    der von mir nicht bedachten Faktoren.
    Deshalb auch verständlich warum ich bei 55000 km
    schon der 3te Halter bin.
     
  14. codo

    codo Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    36
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    Der Verlust nach 3 Monaten als dann 4. Halter wird wohl erheblich höher ausfallen, als der Spritunterschied zu einem anderen Fahrzeug.
    193 PS wollen gefüttert werden. Dafür ist der Fahrspass auch riiiiiieeeesig.
    141 Euro steuern finde ich nicht gerade hoch, macht 11,75 Euro p.M.
    Da haben die 2 Vorgänger in fast 7 Jahren ja auch nicht gerade viel km zustande gebracht - wenn der Tacho stimmt :love:
     
  15. #14 Elfe12e, 20.07.2013
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    50
    So ist es. Wenn man mal 3 Liter Mehrverbrauch a 1,80 Euro rechnet, macht das auf 1000 km 54 Euro aus, bei 15000km im Jahr 810 Euro.
     
  16. #15 Landgraf, 20.07.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Naja, den A200 Turbo möchte ich mal sehen, der 12 Liter verbraucht.

    Aber ca. 1-1,5 Liter mehr als im A200 dürften es durchaus werden und um 200PS mit Turbolader, da sind es eben um 9-10 Liter auf 100 Km... wo ist das Problem? Ein annehmbarer Verbrauch für einen Motor der aus ca. 2004 ist.

    Wegen 1-2 Litern Verbrauchsunterschied lohnt kein Fahrzeugwechsel.

    Sternengruß.
     
  17. Nemax

    Nemax Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mülheim
    Marke/Modell:
    A200 Turbo, C63 T
    Also bei reinem Kurzstreckenbetrieb braucht unser auch schon wirklich 12 Liter.
    Man muss aber auch fair bleiben, unter gleichen Bedingungen hat unser A150 auch über 10, ? Liter benötigt.
    (2 km zur Kita, Motor aus, wieder zurück, 2 Std. später 2 km zum Einkaufen usw. , immer Klima an und viele Ampeln)

    Interessanterweise ist der Unterschied bei entspannter Fahrweise auf der Autobahn bei ca. 0,5 Liter.
    Der Turbo muss sich halt da nicht anstrengen, niedrigeres Drehzalniveau usw.

    In der Summe / Mix liegt der Mehrverbrauch bei unserem Streckenprofil bei ungefähr 1 Liter.
    Klar, benötigt er Super +, aber das ist uns das auf jeden Fall wert.

    Generell finde ich Vergleiche nach dem Motto, wer verbraucht mit welchem Motor wie viel, sehr wenig aussagekräftig.
    Hier spielen so viele unterschiedliche Faktoren wie Streckenprofile / unterschiedliche Fahrweisen eine Rolle, dass ein vernünftiger Vergleich eigentlich m.M.n. Nicht möglich ist.
    Es ist doch schon kaum möglich ein und dieselbe Strecke 1:1 reproduzierbar zu wiederholen, selbst wenn man es drauf anlegt.

    Auf jeden Fall ist der Turbo ein tolles Auto und Du solltest zusehen, dass Du ihn behältst, wenn es finanziell passt.

    Gruß
     
    Brummer gefällt das.
  18. #17 Ralf_987, 20.07.2013
    Ralf_987

    Ralf_987 Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Marke/Modell:
    A170/ Boxster S 3.4
    Sehe ich auch so, mein A170 braucht auch nicht viel weniger, hat aber deutlich schlechtere Fahrleistungen. Warum ist die Steuer beim A 200T besonders hoch? Ist er abgastechnisch so schlecht?

    Behalte den Wagen und versuche nicht an jeder Ampel zu zeigen, dass der Wagen mehr PS hat als eine Normalo-A-Klasse, das senkt die Kosten ungemein. Wenn sich auch der ein oder andere Golf Fahrer wundert, die "Schnellen" kannst du damit eh nicht beeindrucken.
    Also nur Gas geben wenn es dir persönlich Spass macht und dir danach ist.

    LG
     
  19. #18 Landgraf, 20.07.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Vor allem kommt es neben dem Gasfuss doch sehr auf die Fahrstrecke/das Fahrprofil an!

    Derzeit fahre ich immer eine andere Strecke zu einem Kunden und da braucht mein A200 zwischen 6,8 und 7,3 Liter laut Reiserechner...

    Andererseits sind da aber auch problemlos 9,5-11 Liter möglich... nur fahre ich eigentlich nie solche Strecke, bzw. vermeide es.

    Sternengruß.


    P.S.: da der Turbo der seltenste Motor im W169 sein dürfte, würde ich den auch behalten und mich daran erfreuen. Soweit ich weiß ist die Versicherung sogar einen Tick günstiger als beim A200 (der leider der teuerste Elch ist)... Steuer weiß ich jetzt gar nicht, aber die ging doch seinerzeit noch nach Hubraum!?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 CP-1015, 20.07.2013
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Genau! Ich habe in Mailand mit meinem A200 A (leider kein Turbo), mit 16km/h Durchschnittsgeschwindigkeit, sogar 14,4l/100km gebraucht. Alle paar hundert Meter eine rote Ampel und Stau. Ansonsten brauche ich teilweise einen Liter weniger als mit meinem ehemaligen A160 A.
     
  22. #20 GrandDaim, 24.07.2013
    GrandDaim

    GrandDaim Elchfan

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A 200 Turbo / A 200
    @Jaaa1971, du wolltest jeden Hinweis, darum dieser, der doof klingt. Ich / wir haben einen A 200 als Schalter, den ich vor der Autotronic meist gefahren bin. Erst hatte ich auch Probleme, hakelig, geht schwer ... Dann habe ich mich ggü den vorherigen Autos umgewöhnt und bewusst z.B. vom 2. Gang in den Leerlauf und dann in den 3. geschaltet. Klingt selbstverständlich, aber ich neigte dazu es immer in einem Zug zu machen, vom 2. zu den 3. Gang usw. In kurzer Zeit lief es automatisch, ohne Zeitverzögerung und ich liebte das Getriebe.
    @ac3r99, ich fahre jetzt meist den a200 Turbo, in der Regel fährt man doch entweder längere Strecken, dann kann man den Verbrauch beeinflussen oder absolute Kurzstrecken, wie erwähnt, KiTa 2 Km, 2 Std Pause etc, dann ist es auch egal, ob man die 10 Tageskilometer mit 7 oder 12 Liter auf 100 Km Verbrauch schafft. Welche 200 PS Benziner sind eigentlich so sparsam, dass immer wieder die Ernüchterung hinsichtlich des Verbrauchs kommt? Die Frage soll ernst sein, keine Provokation.
     
Thema: W169 A 200 Turbo anachronistisch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 turbo

    ,
  2. effizienzklasse w169 200 turbo

    ,
  3. mercedes a 200 turbo motor

    ,
  4. a 200 turbo erfahrungen,
  5. scheckheft a 200 turbo anleitung,
  6. a 200 turbo ,
  7. mercedes a200 turbo motor,
  8. mercedes w169 200 turbo,
  9. mb a 200 turbo
Die Seite wird geladen...

W169 A 200 Turbo anachronistisch? - Ähnliche Themen

  1. Motorroller mit W169 transportieren?

    Motorroller mit W169 transportieren?: Hallo zusammen, nachdem ich schon gestaunt habe, wie problemlos eine WaMa hinten reinpasste, nun eine etwas gewagtere Frage: Kann man einen...
  2. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...
  3. W169 Winterräder W169 Hankook mit 6mm

    Winterräder W169 Hankook mit 6mm: Verkaufe für meinen Schwager, der auf einen W246 umgestiegen ist: 1 Satz Winterreifen auf Stahlfelge (15"), Fabrikat Hankook, rundum ca. 6mm...
  4. Elch W169 hat "Parkinson"

    Elch W169 hat "Parkinson": Hallo, Freunde des Elchs! Nach 290.000 km auf der Uhr bekommt mein W169 180CDI Automatik von 2006 nun Parkinson: Im kalten Zustand zunächst...
  5. W169 Kontrollleuchte Nebelscheinwerfer

    W169 Kontrollleuchte Nebelscheinwerfer: Hallo bei mir ist das transparente Plastik von der Kontrollleuchte gerissen. Kann man das teil tauschen? Bzw. ist es an der leuchte fest montiert?