W169 A160 CDI Problem mit Heizung - Heißluft - Temperaturregelung erst ca. 15 Minuten nach Kaltstart

Diskutiere W169 A160 CDI Problem mit Heizung - Heißluft - Temperaturregelung erst ca. 15 Minuten nach Kaltstart im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Seit Anfang November fahre ich meinen "neuen" Gebrauchten (1 1/2 Jahre, mittlerweile 16.000 km) mit Garantie, aber meine Stamm-MB-Werkstätte kann...

  1. #1 wägELCHen, 29.12.2011
    wägELCHen

    wägELCHen Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Seit Anfang November fahre ich meinen "neuen" Gebrauchten (1 1/2 Jahre, mittlerweile 16.000 km) mit Garantie, aber meine Stamm-MB-Werkstätte kann (oder will) mein Problem mit der (Über-)Heizung nicht lösen.

    Nach einem Kaltstart bläst schon nach ca. fünf Minuten warme Luft aus den Lüftungsöffnungen. Das ist fein!

    Nach weiteren fünf Minuten wird diese Luft unerträglich heiß - unabhängig von der gewählten Temperatur. Nur kalt ist wirklich (!) kalt - jedenfalls bei Außentemperaturen rund um den Gefrierpunkt.

    Erst nach weiteren fünf - also insgesamt 15 - Minuten scheint der Temperaturwähler Wirkung zu zeigen und die eingeblasene Luft wird erträglich bis angenehm warm.

    Die "Normalisierung" tritt auch ein, startet man nach ca. acht Minuten den Motor neu - schwierig auf der Autobahn, aber beim Warten vor einer roten Ampel hilfreich.

    Kann jemand von Euch elchfans mir neu hinzugekommenem verraten, was dir Ursache dieser vorübergehenden, aber immer wiederkehrenden Überheizung ist?

    Herzlichen Dank!


    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Landgraf, 29.12.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    Du hast die normale Klimaanlage mit nur einer Temperaturzone, oder?
    Ist die AC-Leuchte bei dir ständig eingeschaltet oder nur bei Bedarf?

    Sinn und Zweck der Temperaturregelung bei Mercedes ist, dass man die Temperatur eigentlich das ganze Jahr über auf ca. 22°C stehen lassen kann. Der Wagen heizt automatisch, sofern es nötig ist.
    Wenn es draussen wärmer ist kann die Temperatur dennoch auf "22°C" stehen bleiben, es wird dann NICHT geheizt.

    Man soll bzw. darf also eigentlich NIE auf "volle Pulle" Heizung stellen... bei den neueren Baujahren muss man aber statt 22°C schon mal 24°C vorwählen... so ist das jedenfalls bei unserem B200 (MY2008).

    Eigentlich kann nur dein Klimabediengerät einen Schaden haben oder aber es handelt sich um krass Fehlbedienung... in der Tat soll vorkommen. Im Zweifel bitte noch einmal in der Bedienungsanleitung nachlesen wie die Anlage bedient werden soll, das ist alles etwas anders (besser, einfacher) bedienbar als in anderen Fabrikaten.

    Sternengruß + viel Erfolg!
     
  4. #3 wägELCHen, 29.12.2011
    wägELCHen

    wägELCHen Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die erste Antwort! :-)

    "normale Klimaanlage mit nur einer Temperaturzone" - JA

    "AC-Leuchte bei dir ständig eingeschaltet oder nur bei Bedarf" - Klimaanlage bisher immer aus, denn seit Anfang November sah ich keinen Anlass, die Klimaanlage mitarbeiten zu lassen, wenn's draußen deutlich weniger als 20 Grad hat;

    zur Temperaturwahl: ich hab schon alles ausprobiert - vom Starten weg jede einzelne Raste der Temperaturregelung, 15 Minuten lang unverändert - immer dasselbe Ergebnis :-(

    "alles etwas anders (besser, einfacher) bedienbar als in anderen Fabrikaten" - ich hatte von Oktober 2004 bis Oktober diesen Jahres einen A170 CDI W168, und bei dem funktionierte die Temperaturregelung - im Sommer mit Klimaanlage, im Winter ohne. Eine "krass Fehlbedienung... in der Tat soll vorkommen" halte ich schon allein deswegen für unwahrscheinlich, da auch zwei MB-Werkstätten-Meister meine Wahrnehmung bestätigt haben, angeblich sogar einen Vergleichswagen einen Tag lang getestet haben und mir anschließend vier (teilweise widersprüchliche) Erklärungen, aber keine Lösung angeboten haben.
     
  5. #4 Landgraf, 29.12.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Gut, das wollte ich wissen... dir ist also die Mercedes Einstellung bekannt!

    Die Klimaanlage kann man aber auch im Herbst-Winter-Frühling gut gebrauchen, denn mit ihr beschlagen die Scheiben nicht mehr und es wird dennoch geheizt... ab und an benötige ich das durchaus, habe ansonsten aber AC auch nur eingeschaltet wenn es wirklich nötig ist.

    Hmm... in meinen Augen gibt es da wirklich leider nur die Möglichkeit dass dein Klimasteuergerät eine Macke hat... es steuert das alles ganz von alleine und regelt auch den elektrischen Zuheizer bei den CDI-Modellen.

    Wurde schon mal ein Kurztest gemacht und das Bediengerät damit überprüft? Die Diagnosekosten von mindestens 37 EURO gehen aber zu Lasten von dir... sofern Du nicht mehr innerhalb der zwei Jahre Werksgarantie bist. Falls doch (lese ich nicht so 100%ig heraus), einfach den Wagen auf den Hof des Händler stellen und um Abhilfe bitten - bzw. auf die zweijährige Werksgarantie drängen.

    Sternengruß.
     
    wägELCHen gefällt das.
  6. #5 wägELCHen, 29.12.2011
    wägELCHen

    wägELCHen Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Die genannten Kosten für den Test wären mir egal und ich ging eigentlich von vier Jahren Garantie aus, von denen erst 1 1/2 Jahre vergangen sind (seit der Erstzulassung im Mai 2010). Sieht so aus, als müsste ich mir eine neue MB-Werkstätte suchen ...
     
  7. #6 Landgraf, 29.12.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Man hat ab Tag der Erstzulassung bei einem deutschen Wagen zwei Jahre volle Werksgarantie - da wird praktisch alles erneuert ausser Verschleissteile, sofern die Beanstandungen nachvollziehbar sind.

    Danach hast Du dann scheinbar eine Junge Sterne Anschlussgarantie - diese ist häufig identisch mit der Mercedes Anschlussgarantie MB100 die als Paket für das 3+4 Jahr gültig ist. Hier drin ist auch sehr viel enthalten, auch Steuergeräte, selbstverständlich, aber eben nicht mehr alles in einem solchen Umfang wie innerhalb der ersten zwei Jahre.

    Wahrscheinlich brauchst Du leider einen anderen Mercedes-Händler.

    Sternengruß.
     
  8. #7 A200CDI-W169, 06.01.2012
    A200CDI-W169

    A200CDI-W169 Elchfan

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo wägELCHen,
    mein neuer Gebrauchter hat genau das gleiche Problem Erstzulassung ungefähr im gleichen Zeitraum. Ich war erst vor kurzem bei MB dort hat man die Klappen neu eingelernt - war aber nicht sehr erfolgreich. Hat sich bei Dir schon etwas ergeben?
     
  9. DMDET

    DMDET Elchfan

    Dabei seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A 180 C
    Hallo zusammen!

    besitze seit mitte November einen A180 Benziner Ez 08.2010

    auch bei mir treten dei gleichen Probleme wie bei"wägELCHen" auf.

    Starte morgens mit einer Temperatureinstellung von ca.24°c. Nach 5-6 Minuten wird es mollig warm.

    Wennich dann auf ca. 21-22°c zurückdrehe ballert die Heitzung mit unverminderter Stärke weiter.

    Muß dann auf mindestens 18° c zurück drehen und das Fenster öffnen damit es etwas kühler im Auto

    wir.

    Werde mit dass noch ein paar Tage anschauen, und dann ggf bei MB vorsprechen.

    PS: die AC ist z.Z. immer ausgeschaltet und das Gebläse auf Stufe 3

    m.f.G
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 wägELCHen, 14.01.2012
    wägELCHen

    wägELCHen Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Verehrte "Mitleidende"! ;-)

    Am kommenden Mittwoch habe ich einen Termin in einer für mich neuen Werkstätte und bin - wie zumeist - optimistisch. Melde mich danach wieder.

    Angenehmes Wochenende,


    Peter
     
  12. #10 wägELCHen, 27.01.2012
    wägELCHen

    wägELCHen Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Der Werkstatt-Aufenthalt brachte - abgesehen von der Bestätigung meiner Angaben und Verständnis/Mitleid des Kundenbetreuers - folgende Information: das ist so, das gehört so, das muss so sein, das sei "state of the art": KEINE Temperatur-Regelung während der ersten 15-20 Minuten. Wem auch immer das eingefallen sein mag: ich wünsche ihm oder ihr viele Kurzstreckenfahrten nach Kaltstart mit brennenden Augen, gespannter Gesichtshaut, Hustenreiz und allem, was sonst noch dazu gehört!

    Milderung bzw. Abhilfe:
    a) sobald's wirklich unangenehm heiß wird: Motor kurz abstellen (z.B. an einer roten Ampel) - nach dem Neustart funktioniert die Temperatur-Regelung;
    b) heiße Luft zum Fußraum leiten, eventuell kombiniert mit
    c) Gebläse-Leistung vorübergehend zurückdrehen.

    Das systematische Spiel mit den entsprechenden Reglern hilft auch, die unangenehmen zehn Minuten subjektiv kürzer zu empfinden! :-P
     
Thema: W169 A160 CDI Problem mit Heizung - Heißluft - Temperaturregelung erst ca. 15 Minuten nach Kaltstart
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizung a-klasse w169

    ,
  2. w169 heizung

    ,
  3. mercedes a klasse w169 heizung

    ,
  4. heizungsprobleme A180,
  5. mercedes vaneo cdi heizung probleme,
  6. heizung w169
Die Seite wird geladen...

W169 A160 CDI Problem mit Heizung - Heißluft - Temperaturregelung erst ca. 15 Minuten nach Kaltstart - Ähnliche Themen

  1. Bujii mercedes a200 cdi /2005

    Bujii mercedes a200 cdi /2005: Buna ziua..ma crasnii AJUTA si le mina ca cineva imi spuna undec
  2. W168 A 170 CDI, EZ 2004

    A 170 CDI, EZ 2004: Servus in die Runde, ich verkaufe meinen A 170 CDI, EZ 2004, weil ich aus Platzgründen ein größeres Fahrzeug brauche. Evtl. wird es ja sogar ein...
  3. W169 - Fragen zum Umbau MF2750 -> MF2830

    W169 - Fragen zum Umbau MF2750 -> MF2830: Ahoi Leute, bin seit kurzem auch stolzer Besitzer eines Elchs aus 2004. Schwarz, schick, gute Ausstattung (inkl. Xenon höhö) aber beim Radio...
  4. Kraftstoff fördereinheit gesucht a160

    Kraftstoff fördereinheit gesucht a160: Ich suche auf diesem Wege eine Kraftstoff fördereinheit! Wer hat evtl eine zum Verkauf? Und günstig wäre toll! A160 /Baujahr...
  5. Benzinpumpe wechseln für 50,-€ w168, A140/A160/A190

    Benzinpumpe wechseln für 50,-€ w168, A140/A160/A190: Vorgeschichte und Diagnose: Auch ich habe mich dem Wunsch meiner Frau gebeugt*doll* und mich nach einem Elch umgeschaut. Budget leider sehr...