W169 .....elektrik "Problemchen"

Diskutiere W169 .....elektrik "Problemchen" im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Mahlzeit zusammen !! Ich hätte da ne frage die mich (leider schon nen bißchen) beschäftigt!! Nachdem ich das Original Autoradio ausbauen und...

  1. #1 newelchfan, 09.11.2016
    newelchfan

    newelchfan Elchfan

    Dabei seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    43
    Beruf:
    Programierer
    Ort:
    Düsseldorf
    Marke/Modell:
    W168 / A160 Classic Manual / Neu !! W169 A150 Automatic
    Mahlzeit zusammen !!

    Ich hätte da ne frage die mich (leider schon nen bißchen) beschäftigt!!
    Nachdem ich das Original Autoradio ausbauen und nen Multiceiver von Zenec bei ACR einbauen ließ
    war alles wunderbar .......

    Aber wir haben JETZT schon masive Problem mit der Batterie ......
    Soll heißen lass ich die 15 A Sicherung vom Autoradio drin ist die Batterie nach spätestens 2 Tagen leer!!
    (dabei is ne 72 Ah Batterie verbaut)
    Ich habe dann auch die Batterie getippt und ne neue einbauen lassen .....macht aber keinen Unterschied.
    Nehm ich die 15A Sicherung vom Radio raus (Sicherungskasten Steckplatz 33) ist selbst nach 5 Tagen alles ok mit der Batterie und die A-Klasse startet normal !!
    Also sah für mich alles danach aus als hätte ACR da irgendwie müll "gebastelt" .....zum ACR-Dealer gefahren ....Problem angesprochen ......der Mechaniker nochmals alles kontrolliert .......OHNE einen fehler beim Anschluss zufinden!!

    Nun mal ein Profi-Ladegerät mit Anzeige über Status der Batterie gekauft.
    Zieh ich die Sicherrung wieder raus ......
    .....läd das Ladegerät den innerhalb einer Nacht auf 100% ......
    Lass ich die Sicherrung drin bekommt das Ladegerät in einer Nacht nicht mehr als 50% hin !!
    (jeweils bei vorherigen 0% status der Batterie)

    Letztes Wochenende war es dann wieder so weit ......
    ....der "Sternenkreuzer" stand 1 Tag und 4 Std. und die Batterie war wieder leer
    (weil ich vergessen hab die Sicherung zu ziehen)
    Also wieder den Lader dran ....
    .......Sicherung gezogen ....
    ......eine Nacht gewartet 100% losgefahren ......
    .....Sicherung wieder rein (man will ja auch Musik hören) .....
    .....15 KM über Autobahn zur Arbeit......(war nen dunkler Tag im Rheinland also mit Licht gefahren) .....
    .....8 Std. Arbeitstag erfolgreich rum bekommen ......
    .....ab zum Auto Startet auch , wieder 15 KM über Autobahn nachhause wieder mit Licht und Musik ........
    .....in der Garage dann den Lader wieder dran und "Oh Wunder" die Batterie hat sich von morgens bis Abends um 50% entladen!!

    Nun meine frage .....

    "IS DAS NORMAL"??
    (kann doch nicht sein .....oder ??)
    Könnte es sein das was mit meiner Lichtmaschine ist ??
    (kann ich das selber irgendwie durch messen ??)

    Danke im vorraus .....NewElchfan
     
  2. Anzeige

  3. #2 Nicht meiner, 09.11.2016
    Nicht meiner

    Nicht meiner Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Sklave
    Ort:
    Greifenstein
    Marke/Modell:
    W169/A150......Omega B 3.2 V6
    Deine Lichtmaschine kannst testen glaube aber nicht dass da der Fehler liegt....sollte ja dann auch passieren wenn die Sicherung nicht eingesteckt ist

    Mit dem Multimeter an + und - der Batterie bei laufendem Motor messen
    Bei einer funktionstüchtigen Lichtmaschine sollte der Wert bei ca. 2000 U/min zwischen 13 und 14,5 Volt liegen
     
  4. #3 ihringer, 09.11.2016
    ihringer

    ihringer Guest

    Da stimmt was mit der elektrischen Schaltung nicht ! Bin kein Fachmann, aber für liest es sich so, Zündung aus, aber das Radio zieht weiter volle Leistung, für Tuner, Verstärker usw. Auch wenn es optisch auf Off steht. Anders sehe ich da keine Erklärung, da wenn Du Sicherung ziehst ja alles in Ordnung ist.
    Da muss ein E-Spezi ran, der die Logik des Verhalten auch folgen kann.
    Der Mechniker ARC Dealer kann es offenbar nicht, möge der künftig Brötchen verkaufen.....
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  5. Disa

    Disa Elchfan

    Dabei seit:
    22.10.2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht hat das Radio ja auch einen defekt? Können die dir bei ARC nicht ein anderes, baugleiches Radio testweise mal einbauen?
     
  6. #5 newelchfan, 13.11.2016
    newelchfan

    newelchfan Elchfan

    Dabei seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    43
    Beruf:
    Programierer
    Ort:
    Düsseldorf
    Marke/Modell:
    W168 / A160 Classic Manual / Neu !! W169 A150 Automatic
    Guten morgen und vielen dank für die zahlreichen Antworten!!

    Leider hab ich das Problem noch nicht lösen können!
    Bin erstmal mit Zenec (Autoradio Herrsteller) und ACR nochmals in Kontakt getreten !!
    (die zwei sollen jetzt mal nach ner Lösung suchen)

    Die Lichtmaschine (wie einige von euch schon sagten) völlig in Ordnung.

    Werde hier wieder berichten wenn sich was neues Ergibt !!
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  7. iwl

    iwl Elchfan

    Dabei seit:
    31.12.2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Leipzig
    Marke/Modell:
    A160 W169 1,5 Benzin
    Hast Du ein Multimeter?
    Dann kannst Du das im Strom-Messmodus statt der Sicherung stecken und den Strom messen.

    ABER VORSICHT wegen Kurzschluss, Multimeter haben aber bei der 10 A-Strommessung oft eine Sicherung.
    Wenn die normale Sicherung nicht gekommen ist sollte aber auch nicht zuviel Strom fließen.

    Ganz sicher kannst Du ja eine Seite der Sicherung einstecken und den Strom zwischen der anderen und der leeren Hälfte des Steckplatzes messen.

    Wenn dann um die 1 A fließt ist die Batterie in 3 Tagen leer.

    Es kann z.B. sein, dass am Radio Dauerplus angeschlossen ist, wo Zündung dran gehört.

    Wenn das Radio das prinzipiell nicht richtig macht, kannst Du notfalls auch nur Zündung anschließen und Dauerplus weglassen, dann sparst Du Dir das Sicherung ziehen.

    Am Radiostecker ist beides dran, man kann auch eine Leitung da rausziehen und woanders wieder reinstecken beim Radiostecker, muss man natürlich genau wissen, was man macht.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  8. #7 newelchfan, 13.11.2016
    newelchfan

    newelchfan Elchfan

    Dabei seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    43
    Beruf:
    Programierer
    Ort:
    Düsseldorf
    Marke/Modell:
    W168 / A160 Classic Manual / Neu !! W169 A150 Automatic
    Danke für die vielen Tipps !!

    NEIN , ICH selber habe kein Multi-Meter ....

    Aber ich war beim freundlichen "Sterne-Dealer" ......der hat die Lichtmaschine überprüft ........
    ......und da ich den irgendwie nicht getraut habe war ich noch in´ner Werkstatt die mir der ADAC empfohlen hat !!
    (mit dem gleichen Ergebnis )
    Lichtmaschine is völlig OK !!

    Sobald ich was von den ACR-Jungs oder von den Schweizer´n höre melde ich mich nochmal´s hier !!
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  9. iwl

    iwl Elchfan

    Dabei seit:
    31.12.2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Leipzig
    Marke/Modell:
    A160 W169 1,5 Benzin
    Also wenn der bei der Fehlerbeschreibung die Lichtmaschine prüft, aber nicht die Ruhestromaufnahme des Radios misst, würde ich dem auch nicht trauen, Werkstätten sollten ja ein Messgerät haben.

    Hast Du nicht einen Kumpel, der Elektronikbastler ist mit Messgerät?
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  10. #9 newelchfan, 18.11.2016
    newelchfan

    newelchfan Elchfan

    Dabei seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    43
    Beruf:
    Programierer
    Ort:
    Düsseldorf
    Marke/Modell:
    W168 / A160 Classic Manual / Neu !! W169 A150 Automatic
    Hallo , und entschuldigt das ich mich jetzt erst melde !!
    (........sehr viel zutun !!)

    Ich habe mir jetzt mal so´n "Multimeter bei POLO gekauft !
    (....günstiger als ich dachte !!)

    Die frage wir ja sein was stell ich ein bzw. wo steck ich die ganzen Kabel rein ???
    (......ich mach morgen mal nen Pic von dem Multimeter !!)


    Nein , leider habe ich keinen Bekannten im Freundeskreis der nen "Elektronik-bastler" ist !!
     
  11. #10 Schrott-Gott, 19.11.2016
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.925
    Zustimmungen:
    2.427
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Wenn Du schon lannge nichts mehr oder noch nie mit so einem Multimeter gemessen hast, ist es empfehlenswert die RTFM-Regel zu beherzigen....

    -
    Sehr gut!:
    http://www.virtphys.uni-bayreuth.de/elek/source/t_multi.swf
    -
    http://www.schule-bw.de/schularten/...richtsentwuerfe/elektrolabor/sj1/messtechnik/
    -
    http://www.schule-bw.de/schularten/...wuerfe/elektrolabor/sj1/messtechnik/DIGI1.DOC
    -
    http://www.elektronik-kompendium.de/sites/grd/1506071.htm
    -
    http://www.bs-wiki.de/mediawiki/index.php/Multimeter
    -
    http://komerci.de/informationsservice/allgemeine_bedienungsanleitung_multimeter.php
    -
    http://de.wikihow.com/Ein-Multimeter-benutzen
    -

    -

    -
    uvm

    ... um Deine Kenntnisse auf zu frischen bzw. sie erst einmal zu erlangen...
    ...
    besonders auch die Anleitung, die bei Deinem Multimeter dabei ist.

    Insbesondere lege ich Dir auch noch diesen Rat ans Herz:
    Du musst also überprüfen, ob bei ausgeschalteter Zündung /Schlüssel abgezogen !!! !! am Anschluss "Zündungs-Plus" KEINE Spannung anliegt ... .
    Es darf dort NUR bei eingeschalteter Zündung bzw. Motorlauf Spannung anliegen bzw. Strom fließen !

    Es kann ja sein, dass Deine Kabelbelegung falsch ist oder Dein Zündanlasskontaktschalter nen Macken hat.
    Kommt öfters vor, allerdings eher in der Richtung, dass KEIN Kontakt mehr hergestellt wird.

    Und es kann natürlich schon mal jemand irgendwo rum gebastelt haben oder Kabel verschmort oder kurz geschlossen sein. !


    Aber das ist dann der zweite Schritt.




    Viel Erfolg !
     
    ihringer gefällt das.
  12. #11 Dr.-Olsen, 19.11.2016
    Dr.-Olsen

    Dr.-Olsen Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2016
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    222
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin/Bamberg
    Ausstattung:
    Elegance, vormopf, Schaltung Manuell.
    Marke/Modell:
    A 170 Cdi (W168) vormopf
    Schrott-Gott gefällt das.
  13. #12 newelchfan, 30.11.2016
    newelchfan

    newelchfan Elchfan

    Dabei seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    43
    Beruf:
    Programierer
    Ort:
    Düsseldorf
    Marke/Modell:
    W168 / A160 Classic Manual / Neu !! W169 A150 Automatic
    Vielen dank nochmal für die zahlreiche hilfe !!
    (und die Geduld , da ich im augenblick "stramm zu tun" hab kommen ich nicht immer in die Garage )

    Mittlerweile hab ich das mit dem "Multimeter" auch ganz gut raus.

    Meine Messung ergab einen "Ruhe Strom" (mit gezogener Autoradio-Sicherrung) von 0,45 Ampere
    Die Messung mit "gesteckter" Sicherrung ergab einen "Ruhe Strom" von 1,1 Ampere

    Die Batterie liefert mit "ausgeschalteten Motor" 12,7 Volt
    Die Lichtmaschine (natürlich bei laufenden Motor) 14,2 Volt

    Jetzt die obligatorische Frage .......sind die 1,1 Ampere als "Ruhe Strom" noch OK .....oder kann man wirklich von einem defekt oder "fehlerhaften" Anschluss seitens des Autoradio´s sprechen ??
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  14. #13 Schrott-Gott, 30.11.2016
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.925
    Zustimmungen:
    2.427
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Ist dabei das Autoradio komplett AUS geschaltet ... ?

    -
    Sind meiner Meinung nach beide viel zu hoch !!!
     
  15. iwl

    iwl Elchfan

    Dabei seit:
    31.12.2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Leipzig
    Marke/Modell:
    A160 W169 1,5 Benzin
    Beides viel zu hoch.
    ,45 A bei üblicher 60 Ah Batterie nach ~ 150h ~ 6 Tage leer, nicht mehr Anspringen schon eher.
    Allerdings könnte es sein, daß sich da nach einer Weile noch etwas abschaltet, mit der ganzen Elektronik heute ist das ja komplizierter.
    Ist nicht die Innenbeleuchtung an weil Tür offen, Cockpitanzeige?
     
  16. #15 ihringer, 30.11.2016
    ihringer

    ihringer Guest

    Das ein Ein Radio mit allen Gedöns einen Ruhestrom braucht, ist bekannt. Soviel ich weiß aber nicht mehr wie 0,3 Watt pro Tag, müßte so um die 0,7 Ampere sein ?
    Kopfkratz....welcher Ruhestrom, wenn Sicherung gezogen ist ??
     
  17. iwl

    iwl Elchfan

    Dabei seit:
    31.12.2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Leipzig
    Marke/Modell:
    A160 W169 1,5 Benzin
    Wie kommst Du denn auf die 0,7 Ampere?

    P (Watt) = U (Volt) * I (Ampere)

    I = P / U = 0,3 Watt / 12 Volt = 0,025 Ampere
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  18. #17 ihringer, 30.11.2016
    ihringer

    ihringer Guest

    Auch gut...
    Ich bin kein Elektro-Spezi, mit "Watt Ihr Volt" vertue ich mich schon mal *rolleyes*
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  19. #18 Dr.-Olsen, 01.12.2016
    Dr.-Olsen

    Dr.-Olsen Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2016
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    222
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin/Bamberg
    Ausstattung:
    Elegance, vormopf, Schaltung Manuell.
    Marke/Modell:
    A 170 Cdi (W168) vormopf
    Na, aber das nicht zufällig die Messung bei geöffneter Autotür durchgeführt wurde und die Innenraumbeleuchtung dadurch an war? *aha*


    O,65 A * 12,7 V = 8,25 W Das ist schon viel für ein Radio das eigentlich aus ist!

    Ich würde so weiter machen:
    Den Anschlußstecker vom Autoradio ziehen und einfach mal alle Kabel durchmessen und gucken ob ein Strom fliest bei Abgeklemmten Autoradio.
    Einfacher, Du ziehst den Anschlußstecker vom Autoradio und misst den Strom nochmal an der Autobaterie.
    Sind die Messungen Positiv, liegt der Fehler nicht am Radio.
    Wirst Du nicht fündig, Versuche die Kabel für die Stromversorgung fürs Radio zu bestimmen.
    Und dann kann man weiter gucken...
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 newelchfan, 01.12.2016
    newelchfan

    newelchfan Elchfan

    Dabei seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    43
    Beruf:
    Programierer
    Ort:
    Düsseldorf
    Marke/Modell:
    W168 / A160 Classic Manual / Neu !! W169 A150 Automatic
    Guten morgen !!!

    Also mit "Ruhe-Strom" meine ich natürlich mit "geschlossenen-Türen" (keine Innenraum beleuchtung an) und die Cockpit-Anzeige war auch aus !!
    Den "Ruhe-Strom" (so habe ich gelernt) messe ich wenn ich den Pluspol der Batterie von der Batterie abmache und dann zwischen "Plusleitung" und
    "Pluspol" der Batterie mein Messgerät (Multimeter) hänge! ......(oder??)

    Also wenn ich das Multimeter dazwischen hänge (also in der ersten sekunde wenn Strom durchs Messgerät fließt) hört man irgendwelche sachen (vielleicht Steuergeräte die wieder mit Strom versorgt werden) als ein "surren" würde ich das beschreiben .....in dem Augenblick ist der "Ruhestrom" bei ca 1,35 , mit beenden des "surren" fällt die Anzeige am Multimeter auf eben diese 0,45 ab ......stecke ich jetzt bei gleicher Ausgangslage NUR die Autoradio Sicherrung wieder in der Steckplatz 33 (Autoradio ist AUS) springt die Anzeige des Multimeters sprungartig auf eben diese 1,1.
    (ich hoffe ich konnte das genau genug erklären)

    Um an den Stecker zu kommen müsste ich die "oberen"-Lüftungs-schlitze ausbauen und da hab ich kein Werkzeug für (muss ich mir erstmal besorgen)
    Oder macht das vielleicht auch der "freundliche" wenn ich danach frage (....."bau mir mal die Luftungsschlitze aus!!") ?????????

    Fahren mit dem W169 gefällt mir wirklich gut , aber so langsam nervt es wirklich mit dem !!

    Ich habe das Autoradio und den Einbau bezahlt und würde lieber dem Verkäufer (und einbauer) das Auto da hin stellen und sagen ...."mach mal"!
    Die frage wäre ja wirklich ob ein "einbau-Mangel" oder ein "Hardwar"-Mangel vor liegt sodass DIE etwas machen müssen !!! ?????
     
  22. #20 Dr.-Olsen, 01.12.2016
    Dr.-Olsen

    Dr.-Olsen Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2016
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    222
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin/Bamberg
    Ausstattung:
    Elegance, vormopf, Schaltung Manuell.
    Marke/Modell:
    A 170 Cdi (W168) vormopf
    Mach das Doch!
    Du hast ja jetzt sogar Messwete mit denen Du die jungs von ACR konfrontieren kannst.
    Ich würde es so machen.

    Sie sollen Das Radio mal abklemmen und messen ob Der Strom noch fließt.
    Wenn Sich dabei herrausstellt das der Strom nur bei Abgeklemmten Radio fließt. Würde ich mich eh an den Verkäufer wenden. Der Das Radio mal überpüfen soll....

    Viel Erfolg!
     
    Mooserunner23 und Schrott-Gott gefällt das.
Thema: W169 .....elektrik "Problemchen"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sicherung raus slarm vaneo beenden

    ,
  2. ruhestrom messen Am W169

    ,
  3. w169 dachbedieneinheit rihestrom

    ,
  4. welche sicherung im Elch muss/kaputt gehen damit der Motor n8ch anspringt odr
Die Seite wird geladen...

W169 .....elektrik "Problemchen" - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Handbremse bei W169, A170, Baujahr 2004

    Probleme mit Handbremse bei W169, A170, Baujahr 2004: Und zwar geht es um folgendes. Den Wagen habe ich vor 3 Jahren bei einem Händler gekauft. Damals wurden die Handbremsseile gewechselt, da gerissen...
  2. W169 Winterkompletträder W169 185/65/15

    Winterkompletträder W169 185/65/15: Verkaufe die von meiner alten A-Klasse übrig gebliebenen Winterkompletträder. Zwar schon älter, aber dunkel und trocken gelagert und noch einen...
  3. W169 A170 CVT Automatikgetriebe

    W169 A170 CVT Automatikgetriebe: Hallo, ich hab folgendes Problem, mein CVT Getriebe macht Probleme.... Wenn der Motor warm ist und ich den Rückwärtsgang einlege, fängt das...
  4. Kofferraum ablage W169

    Kofferraum ablage W169: Hallo ihr lieben Kann mir einer sagen was der unterschied zwischen der hutablage A1698600175 W169 und A1698600175 W168?? Passt die zweite...
  5. Anleitungen / Hilfen für den W169/245 ...

    Anleitungen / Hilfen für den W169/245 ...: Hier sollen in Zukunft ein paar Schrauberhilfen veröffentlicht werden die einem das Leben einfacher machen. Heute Fange ich mal mit dem ausbau...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden