W168 W169-Fahreigenschaften auf Schnee

Diskutiere W169-Fahreigenschaften auf Schnee im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Hi @ all, hat jemand "den neuen" schon auf Schnee gefahren? Würde mich interessieren, ob er bessere Wiinterfahreigenschaften hat, als das alte...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 hermione, 20.11.2004
    hermione

    hermione Elchfan

    Dabei seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 Autotronic
    Hi @ all, hat jemand "den neuen" schon auf Schnee gefahren? Würde mich interessieren, ob er bessere Wiinterfahreigenschaften hat, als das alte Modell. Das anfahren am berg war nicht gerade Spitze
    ....... :-/..........
     
  2. Anzeige

  3. #2 elch_udo, 20.11.2004
    elch_udo

    elch_udo Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    RA
    Ort:
    311*
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    Anfahren am Berg ist für alle Frontantriebs-Fahrzeuge "nicht gerade Spitze" !! ;D
     
  4. Julian

    Julian Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2002
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Consultant
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Marke/Modell:
    Audi TT
    äähm.... hat einer von euch schonmal ein Benz mit Heckantrieb gefahren ?!

    sorry für den dummen kommentar *aetsch*,
    aber der Elch ist ein EXTREM GUTES winterauto meiner Meinung nach. Da kommst doch Berge hoch wo C,E,S,SLK ------- sch***egal nur heulend umkehren können!

    Ich hab noch nie ein besseres Winterauto gefahren (und ich bin im Winter schon C,E,SLK,CLK sowie Jeeps gefahren (jaaaaaaaaa mein dad arbeitet bei DC *g*). Jedenfalls hat man mit Heckantrieb zwar viel Spaß, aber Berge hoch? Fehlanzeige. Vollgas und mühsam vorwärtskämpfen - haste mim Elch net nötig. Oder Kurvenfahrten..die schweren Limousinen schieben ganz schön, da hat man´s mit nem leichten Elch wiedermal viel besser.. Echt jetz, ich versteh garnet was ihr habt *heul*
     
  5. Roland

    Roland
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    3.698
    Zustimmungen:
    34
    Beruf:
    Sklave
    Ort:
    BB
    Marke/Modell:
    Siehe Signatur
    Ich werde ausgiebigst berichten. ;D *kratz* *angst*
     
  6. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    Der Frontkratzer ist im Winter einfach idi*tensicherer. Und der Elch dank restriktivem ESP sowieso - Gott sei Dank ;) Das man am Berg mit dem Heckantrieb besser anfahren kann, mag zwar auf den Sommer oder einen Porsche zutreffen, aber ist in Realität nicht wirklich einfach. Beim Frontantrieb und vorsichtigem Fuß (ASR kann man nicht immer gebrauchen) geht es da etwas einfacher. Frontantrieb ist aber dennoch kein alleiniger Garant fürs vorwärts kommen.

    @ Roland
    Mit dem SC wirst du noch mehr Freude haben, als mit den anderen MB-Typen, da das SC auf der Hinterachse extrem leicht ist... ;)
     
  7. Georg

    Georg Guest

    Mein vorgänger C 220 mit einem Zentner Sand im Kofferraum war bis dato unschlagbar. Und mit dem jetzigen Elch bin ich bis jetzt auch überall hingekommen.
     
  8. #7 elch_udo, 20.11.2004
    elch_udo

    elch_udo Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    RA
    Ort:
    311*
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    Ja, lieber Julian!
    Alle Autos vor dem jetzigen Elch waren Benz Hecktriebler (Alle C-Klasse und alle E-Klasse-Modelle die es gibt) und ALLE waren dem Elch im Winter Haushoch überlegen!!!
    Muß dazu allerdings sagen, das ich beruflich bedingt, den Kofferraum immer voll habe. Und was ich da im letzten Winter mit dem Elch erlebt habe, spottet jeder Beschreibung. Du weißt, ich bin sehr großer Elchfan, aber das war nix!
    Übrigens nicht Elchbedingt. Auch mit Audi A90 (hatte ich mir mal zugelegt, wegen der kolportierten tollen Wintereigenschaften. Kam aber da, wo ich in den Bergen im Winter Urlaub machte, den Berg nicht mehr hoch. Im Gegensatz zum vorherigen CE) und A6 in den Bergen war es sehr heikel.
    Das stimmt. Hilft aber nichts, wenn man am Berg hängt, und alle anderen Hecktriebler vobeifahren.
    Im flachen Gelände mag der Frontantrieb Vorteile haben. Eben "idiotensicher". Wer nicht gut fahren kann (wenig Wintererfahrung), ist damit besser aufgehoben.
    Schade nur, das mein letzter eben ein SC war und ich daher weiß, wovon ich schreibe.

    Fazit: Die Frage, welcher Antrieb ist im Winter besser, hatte schon viele Stammtischgespräche erhitzt. Jeder wie ers kann. (Winterbereifung vorrausgesetzt)
     
  9. #8 Mr. Bonk, 20.11.2004
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Also ich bezweifle mal, daß es überhaupt ein PKW gibt, mit dem das Anfahren am Berg auf schneebedeckter Fläche "Spaß" macht (Geländewagen und Allradler mal außen vor).

    Mit meiner A-Klasse fahre ich aber im Winter irgendwie "beruhigter" als z.B. mit der E-Klasse meines Vaters. Irgendwie fährt da immer ein "ungutes" Gefühl mit, während man bei der A-Klasse selbst bei "Schneetreiben" noch sehr entspannt fahren kann. *kratz* ;D
     
  10. elch 1

    elch 1 Elchfan

    Dabei seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Masch.bau-Ing.
    Marke/Modell:
    A170; B200CDI; 745i
    Noch ein kleiner Einwurf für die Enthusiasten, die meinen daß der Frontantrieb am Berg das Nonplusultra wäre.
    Warum hat die Landzustellung der Österreichischen Post in den Bergen früher wohl den Käfer gefahren??
    Eben, Heckantrieb und Last auf der Antriebsachse.
    Denn gerade am Berg bergauf, ist bei sich entlastender Vorderachse keine vernünftige Traktion mehr da.
    Für den Freizeit und Fun-Fahrer, der nichts im Kofferraum hat (wie die meisten A-Klassefahrer) und im Flachland fährt ist der Frontantrieb dann tatsächlich "Idiotensicher".
     
  11. Head

    Head Elchfan

    Dabei seit:
    08.07.2004
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Koblenz
    Marke/Modell:
    A160 Mixed
    Also mir ist der Elch auch lieber im Winter als meine alte C-Klasse...bin mit dem alten A im Winter mit Sommerrädern besser vorran gekommen als mit der C-Klasse mit Winterrädern...

    Der Durchschnittsfahrer wird auch selten den Kofferraum vollhaben etc...

    Für die Experten mag es ja nix besseres geben als Heckantrieb/voller Kofferraum aber für alle ausser diese schon...

    Und dazu kommt dann noch die Frage wieviele Leute in so hohen Regionen wohnen...
     
  12. elch 1

    elch 1 Elchfan

    Dabei seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Masch.bau-Ing.
    Marke/Modell:
    A170; B200CDI; 745i
    Sommerräder *ulk* gehören m.E. sowieso im Winter verboten.
    Aber ich gebs zu, für Unerfahrene und Fahranfänger ist ein Auto mit Frontantrieb immer vorzuziehen.
    Ich bin ja auch begeisterter Frontantriebsfahrer, wohne zwar hier im Norden aber in einem Hangwohngebiet.
    Aber wenn Schnee liegt, nehme ich lieber den CLK! Da weiß ich, das ich wieder den Berg raufkomme.
     
  13. Head

    Head Elchfan

    Dabei seit:
    08.07.2004
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Koblenz
    Marke/Modell:
    A160 Mixed
    Darf ich mal fragen was bei euch ein Hang, Berg , Steigung, etc. ist?

    Ich sehs ja jeden Winter, hab die Autos ja ständig vor der Tür, und bin der Auffassung das sich unsere A-Klasse Kunden im Winter wesentlich wohler fühlen...
     
  14. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    Kleiner Hinweis: Roland fährt kein SC. Habe ihn mit Schuette verwechselt ;) :)
     
  15. Roland

    Roland
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    3.698
    Zustimmungen:
    34
    Beruf:
    Sklave
    Ort:
    BB
    Marke/Modell:
    Siehe Signatur
    Danke Gustav, wollte Dich gerade berichtigen. Nicht mehr nötig. ;)

    Im Winter mit Frontantrieb fahren ist ja Kinderfasching. Jedoch mit einer Heckschleuder kann man (mit etwas Übung) die eine oder andere Kurve im Drift nehmen. Hoffentlich werde ich nicht zu übermütig... :-/
     
  16. helge

    helge Elchfan

    Dabei seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Marke/Modell:
    BMW 120 dA

    !!!
    eben, die a-klasse ist doch vollkommen unproblematisch. mein 83er 230 ce war teilweise unfahrbar, der 92er 190 e 2.0 war besser (beide selbstredend mit guter continental winterbereifung), aber dennoch nicht annähernd so problemfrei wie die a-klasse.
     
  17. #16 hermione, 21.11.2004
    hermione

    hermione Elchfan

    Dabei seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 Autotronic
    Meine Ursprungsfrage war:
    Hat jemand schon die Winterfahreigenschaften von Neu-Elch gegenüber Alt-Elch testen können. Haben die größeren Reifen positive Auswirkungen?
    .....Alles wird gut...... ;D
     
  18. #17 bonacaA150, 21.11.2004
    bonacaA150

    bonacaA150 Elchfan

    Dabei seit:
    03.10.2004
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A150 Avantgade
    Ich habe meinen A150 jetzt die zweite woche ca 600 km
    Gestern waren wir in Stettin(Polen) abends gabs Schneematch,habe keine probs gehabt(wie gesagt es war nur leichter schnee matsch)
    Ich bis jetzt nur BMW ,und die hatten auch bei schneematsch ihre problemme


    grüß
     
  19. elch

    elch Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140 `99 Automatik
    Kinderfasching... wenn's aber brenzlig wird ist Kinderfasching besser als ein Driftkünstler.

    @all
    Bei einem Frontler liegt das Hauptgewicht auch bei Bergfahrt auf den Vorderrädern und nicht hinten..... Wieso soll da ein Heckler Vorteile bieten??
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. elch 1

    elch 1 Elchfan

    Dabei seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Masch.bau-Ing.
    Marke/Modell:
    A170; B200CDI; 745i
    Bergab magst du recht haben, aber nicht Bergauf!
     
  22. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    Was bringt dir bitte ein Heckantrieb bergauf, wenn man den Motor und damit das Gewicht vorne hat? Nichts! Die Sache mit den Sandsäcken und Steinplatten ist im Falle eines Unfalls nicht ganz ungefährlich - bedenken aber die wenigsten...
     
Thema: W169-Fahreigenschaften auf Schnee
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fahreigenschaften heckantrieb

    ,
  2. w168 heckantrieb

    ,
  3. w169 heckantrieb

    ,
  4. aklasse schnee
Die Seite wird geladen...

W169-Fahreigenschaften auf Schnee - Ähnliche Themen

  1. W169 W169 elektrische Lordosenstütze Nachrüsten (Multikontursitz)

    W169 elektrische Lordosenstütze Nachrüsten (Multikontursitz): Hallo, Ich habe einen sehr günstigen Fahrer Sitz mit der seltenen elektrischen Lordosestütze gefunden.:D Der Sitz ist von einer Bklasse (sind ja...
  2. W169 W169 Autotronic Probleme Parkstellung

    W169 Autotronic Probleme Parkstellung: Moin zusammen, bei meinem W169 Automatikgetriebe Vor-Mopf schaltet das Getriebe einwandfrei. Allerdings seit neuesten verriegelt bei P-Stellung...
  3. W169 W169 CDI Abgasendrohr

    W169 CDI Abgasendrohr: Hat jemand beim Diesel schon mal des Endrohr vom Elegance beim Classic verbaut? Passt das, oder sind ggf. die Befestigungspunkte und/oder der...
  4. W169 Verhexter W169 ruckelt im Stand hat keine Leistung und keine MKL!!!

    Verhexter W169 ruckelt im Stand hat keine Leistung und keine MKL!!!: Hallo ihr lieben Mitglieder, ich bin gerade hier eingetreten und lese schon soooooo lange still mit konnte aber immer noch nicht den genauen...
  5. W169 Welche Antriebswellen für den W169 A200

    Welche Antriebswellen für den W169 A200: Hallo, Ich möchte beide Antriebswellen von meinem W169 A200 austauschen lassen. Welche Antriebswellen sind die richtigen:?: Habe gesehen das es...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.