[W169] Fragen zu meinen Brabus Felgen.

Diskutiere [W169] Fragen zu meinen Brabus Felgen. im W169 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich W169 Tuning & Veredelung; Hallo Elchfans. Gestern war der eXtremeTK bei mir und hat mir seine Brabus Felgen verkauft. Vielen Dank für die Felgen, vorallem sind die Felgen...

  1. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    166
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Hallo Elchfans.

    Gestern war der eXtremeTK bei mir und hat mir seine Brabus Felgen verkauft.
    Vielen Dank für die Felgen, vorallem sind die Felgen wie er beschrieben hat eigentlich neu!
    Hier mal paar Bilder als Beweis:

    [​IMG]

    [​IMG]


    So nun zu meiner Frage.
    Gehört in die Felge eine "Distanzscheibe"?

    Hab nach der ABE mir Schrauben mit 41mm Schaft gekauft, aber die passen nicht.
    Die Schraube guckt noch ca. 1mm aus der Felge, somit erreicht die Schraube das Gewinde hinter der Bremsscheibe gar nicht.

    Das ist die "Distanzscheibe":

    [​IMG]

    [​IMG]




    Also die Scheibe passt genau in die Felge durch eine Nase an der "Distanzscheibe":


    [​IMG]

    [​IMG]



    Auf der Scheibe stehen diese Werte:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Gehört die Scheibe dort rein? Hat die Felge mit der Scheibe die angegeben ET54?
    Weil in der Felge stehen diese angaben:

    [​IMG]



    Die Schrauben hat mir mein Reifenhändler geben:

    [​IMG]

    [​IMG]


    Das sind keine M14x1,5!
    Wofür steht M14?
    Ich würde jetzt mal raten, Druchmesser in mm.

    So das waren sehr viel Bilder, aber ich denke dadurch bekommt ihr einen Überblick vor welchen Fragen ich stehe.

    Hier die Sachen die in der ABE stehen.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Hier nochmal meine Fragen aufgelistet:
    1. Gehört die "Distanzscheibe" in die Felge? (Heißt das Distanzscheibe?)
    2. Warum ist in der ABE kein Eintrag mit d=20mm aufeführt, wenn die Scheibe da rein gehört?
    3. Wenn die Scheibe da nicht rein gehört, muss ich die Eintragen lassen oder darf ich die nicht fahren?
    4. Welche ET hab ich nun?
    5. Welche Schrauben brauche ich, also in der Schaftlänge?

    Mir ist klar, dass einige Frage in sich irgendwie doppelt sind, aber ich weiß nicht wie ich sie sonst stellen soll.

    Greetz
    Base
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Seegi

    Seegi Elchfan

    Dabei seit:
    30.08.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ausstattung:
    Handschalter, Avantgarde, APS, Xenon
    Marke/Modell:
    A200T
    Du könntest versuchen die ET selbst rauszumessen. Die ET ist als Abstand von Felgenmitte zum Befestigungsflansch definiert. Ich würde so messen:

    Felge auf den Boden Legen und komplette Breite (von Horn zu Horn) messen. Dann ein Brett quer drüber legen und den Abstand zwischen Felgenhorn und Befestigungsflanschauflagefläche (geiles Wort.. ;) ) ausmessen. Wenn man von diesem Wert die Hälfte der kompletten Felgebreite abzieht sollte man die ET erhalten.

    Aber wenn die Felgen schon ET54 haben, dann kommt mit den 20mm Spurplatten ja ET34 raus und das ist ne Menge. Ich hab auf meinem 7,5x16 ET46 und da ist schon mit den montierten 195/55R16 nichtmehr allzuviel Platz...
     
  4. #3 Wuppertaler, 12.06.2011
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Moin Base,

    Kurzform :
    - W169 OHNE Scheiben = ET54 und so darfst Du die Räder NACH Eintragung der Reifengröße fahren !
    - Radschrauben OHNE Scheiben sind M14 x 41 ( Du hast aber M12er Gewindestärke ! )
    - Mit den 20 mm Scheiben würdest Du M14 x 61 Schrauben brauchen. Unter Verwendung der Scheiben hättest Du dann ET34 und das ist auf dem W169 nicht zulässig.

    Gruss Uli

    PS Bei Brabusfelgen gilt NICHT die Räder- / Reifenfreigabe von Mercedes, also muss die Reifengröße eingetragen werden. bzw. Brabus gibt Dir eine Freigabe für die 18" Bereifung.

    Info´s / Bezugsquelle Radscrauben z.B. :
    http://www.spurverbreiterung.de/index.php?lan=de&ecu=
    Rubrik : Produkte => Radbefestigungsteile
     
  5. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    166
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Okay danke, also muss ich die Platten raus nehmen.

    Wegen der ABE brauche ich ja nicht beim Tüv vor fahren.
    Wie sieht das mit der ABE aus, wenn ich von z.B. Eibach oder H&R Spurplatten kaufe mit Gutachten.
    Mit dem Gutachten müsste ich die Patten ja eingetragen bekommen, aber gilt dann die ABE für die Felgen noch?

    Gruß
    Base
     
  6. #5 Wuppertaler, 12.06.2011
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Da mir die komplette ABE nicht vorliegt kann ich Dir nicht sagen ob eine FREISTELLUNG der Reifengröße in der ABE vorhanden ist.
    Wenn nicht dann bedeutet das :
    Felgen haben eine ABE und brauchen NICHT eingetragen werden, jedoch musst Du die REIFEN eintragenlassen ....... That´s life.
    Dann gilt auch die ABE für die Felgen nicht. Steht unter Auflagen " serienmässiger Zustand des Fahrwerkes..........
    Nee, die ABE gilt nur auf dem W169 OHNE die Scheiben und eintragen MUSS die Dir keiner. Wird auch keiner machen ......
     
  7. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    166
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Okay Danke.

    Hab mir die ABE nochmal angeschaut.
    Bei der ABE für die Reifengröße 215/40R18 ist unter Auflagen und Hinweise Punkt A05 aufgeführt.

    A05 Das Fahrwerk und die Bremsaggregate müssen, mit Ausnahme der in der entsprechenden Auflage aufgeführten Umrüstmaßnahme, dem Serienstand entsprechen. Die Zulässigkeit weiterer Veränderungen ist gesondert zu beurteilen.

    Wenn ich das jetzt richtig verstehe, habe ich die Chance am Fahrwerk Veränderungen vor zu nehmen. Hab noch Eibach Federn, die noch nicht verbaut sind.

    Darf ich eigentlich die ABE einscannen und hier veröffentlichen?

    Gruß
    Base
     
  8. #7 Elchfan577, 12.06.2011
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

    NEIN!
    Dies wäre eine Verletzung des Urheberrechts!
    Du benötigst eine schriftliche Genehmigung vom ABE-/Gutachteninhaber (Brabus).
     
  9. #8 Wuppertaler, 12.06.2011
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    *kratz*Fahr zum TÜV / zur Dekra und klär das alles mit den Jungs, denn :
    1 - Dein o.g. Zitat hat nichts mit der Freistellung der Reifengröße nach §22 StVZO zu tun.
    Dafür müsste in der ABE etwas ähnliches wie stehen :
    2 - Ob die Dir die Federn in Verbindung mit den Rädern und dann evtl. auch noch Distansscheiben eintragen liegt allein im Ermessungsspielraum des eintragenden Ing´s und der gültigen EU Richtlinien ( Radabdeckung )
    Dein ich glaube / vermute / verstehe und die allgemeinen Tipps hier aus dem Forum werden Dir nicht helfen..................

    Gruss Uli

    PS Hast wohl noch nicht viel in Deinem Leben an Fahrzeugen verändert ;)
     
  10. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    166
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Sowas hab ich mir schon gedacht, dann weiß ich jetzt bescheid. Danke.

    Genau so ist es, bis auf einen Radiowechsel in einem Polo 6N habe ich noch nie etwas mit meinen jungen 21 Jahren an Autos verändert.
    Reifenwechsel von Sommer und Winterrädern zählt ja nicht *LOL*.

    Werd das auf jedenfall mit dem TÜV/Dekra Prüfer klären.
    Frage mal meinen Reifenhändler, ob er mir das alles ein-/anbaut und bei seinem Dekra Prüfer vorführt.
    Ist auf jedenfall die beste Lösung.

    Danke für eure Antworten, werde mich melden ob und wie das geklappt hat.

    Wünsch euch noch einen schönen Pfingstmontag.
    Bei mir scheint die Sonne, genießt den freien Tag so gut es geht ;).

    Sonnige Grüße aus dem Kreis Soest
    Base
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    166
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    So, mit TÜV geklärt.

    Brabus hat keine Gutachten für ihre Spurplatten -.- . Damit auch keine Eintragung übern TÜV.

    Also hab ich mit dem TÜVler beschlossen, einfach 20mm Spurplatten zu kaufen mit Gutachten.

    Werde jetzt auf der HA Eibach Platten verwenden, da ich schon Schrauben mit einer Schaftlänge von 61mm bestellt hab.

    Greetz
    Base
     
  13. #11 eXtremeTK, 17.06.2011
    eXtremeTK

    eXtremeTK Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    27777 Ganderkesee
    Marke/Modell:
    A 210 EVO & A 200
    Huch, gar nicht deinen Thread hier gesehen! Habe gar nicht realisiert, dass du hier unterwegs bist :o

    Wusste es wirklich nicht mit den Spurplatten, da wir die ja nur ganz kurz montiert hatten und die Schrauben von den anderen 18" Felgen ohne Probleme passte.

    Freut mich aber, dass du noch mit den Neufelgen zufrieden bist *thumbup*

    Gruß
    Tobias
     
Thema:

[W169] Fragen zu meinen Brabus Felgen.

Die Seite wird geladen...

[W169] Fragen zu meinen Brabus Felgen. - Ähnliche Themen

  1. Außenspiegelvarianten w169 mopf?

    Außenspiegelvarianten w169 mopf?: Hallo Elchfans! Dank Anleitungen aus dem Forum habe ich meinen Außenspiegel erfolgreich demontiert (der große rechteckige Spiegel der...
  2. W168 98-00 OBD Stecker und noch ein paar Fragen...

    W168 98-00 OBD Stecker und noch ein paar Fragen...: Guten Morgen Elch Gemeinde. Nachdem meine Frau meinen S210 immer als Nuttenschleuder bezeichnet hat und diesen (geschweige überhaupt einen Stern)...
  3. AMG FELGEN GUTACHTEN

    AMG FELGEN GUTACHTEN: Suche für die Teile Nummern A1684011202 u. A1684010802 ein Gutachten
  4. Felgenfarbton AMG Felgen A210 Evo

    Felgenfarbton AMG Felgen A210 Evo: Hallo liebe Elchfans, wegen beabsichtigten Verkaufs meines A210L möchte ich die Felgen aufbereiten. Kann mir jemand sagen, wie der Farbcode ist...
  5. W169 / A150 Kühler wechseln wie geht es ? erfahrungen?

    W169 / A150 Kühler wechseln wie geht es ? erfahrungen?: Hallo ihr Lieben Wer hat schon einmaö nen Wasserkühler gewechselt und weiss wie es geht ? vielleicht ne kleine anleitung ? Muss die ganze vordere...