Allgemeines W169 Rückstellung Geradeauslauf

Diskutiere W169 Rückstellung Geradeauslauf im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen, unser W169 hat seit Abholung beim Werk ( Nov. 2010) Probleme mit der Lenkrückstellung bzw. Geradeauslauf. Bei Sommer und...

  1. #1 jepetto, 19.07.2011
    jepetto

    jepetto Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Alpen
    Marke/Modell:
    W169 von 2010
    Hallo zusammen,
    unser W169 hat seit Abholung beim Werk ( Nov. 2010) Probleme mit der Lenkrückstellung bzw. Geradeauslauf. Bei Sommer und Winterreifen gleichermassen.
    Da es unser erstes Auto mit Parkhilfe ist, dachte ich das wird sich mit der Zeit geben wenn der Parkservo ein paar mal benutzt wurde.
    Nur seit November letzten Jahres ist es nicht besser geworden. Beim Geradeauslauf muss ständig leicht korrigiert werden und das nervt so sehr das ein entspanntes Fahren über längere Strecken nicht möglich ist. Mercedes hat die Spur vermessen und behauptete es sei alles in Ordnung und der Wagen liesse sich prima fahren.
    Jetzt steht Aussage gegen Aussage!
    Hat oder hatte jemand das gleiche Problem?
    Wir sind für jeden Erfahrungsbericht oder Lösungsvorschlag zu haben.

    Danke schonmal für Eure Hilfe!

    P.S. Ich bin 45 und bestimmt 500tkm Kilometer in verschiedenen Autos gefahren und kein Wagen, egal wie alt und welche Marke, hatte so eine Lenkung.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Geh nochmal zu einer anderen Mercedesvertretung.

    gruss
     
  4. #3 stuermi, 19.07.2011
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    86
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    Geht es jetzt konkret um die Rückstellung nach Kurvenfahrt oder um den Geradeauslauf?

    Der Geradeauslauf ist bei der A-Klasse im Vergleich zu sagen wir mal einer E-Klasse besch... da kannst Du auch nix dran ändern. Hatte ich ebenfalls bei meiner Mercedes Werkstatt reklamiert und es wurde von den Mitarbeitern dort bestätigt, daß die A-Klasse diesbezüglich etwas nervös ist. Fahrwerksvermessung habe ich ebenfalls schon hinter mir. Man gewöhnt sich im Laufe der Zeit daran, aber wirklich toll ist es nicht.
     
  5. #4 jepetto, 19.07.2011
    jepetto

    jepetto Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Alpen
    Marke/Modell:
    W169 von 2010
    Sollten wir in dieser Werkstat nicht weiterkommen, müssen wir ja zwangsläufig noch eine andere konsultieren um MB die Möglichkeit der Nachbesserung zu bieten.

    Es geht um den Geradeauslauf!

    Die Lenkung an sich ist vollkommen OK.
    Die Aussage der Werkstatt " Das ist halt so....." ist völlig inakzeptabel.
    Selbst unser Smart ließ sich angenehmer fahren.

    Autobahn oder Landstrasse, 100km/h, immer geradeaus!
    Im Normalfall Hand aufs Lenkrad und die Kiste läuft, Korrekturen laufen, wenn überhaupt, nur unbewusst.

    Hier ist es so das der Fahrer im ca.zehn Sekundentakt die Richtung korrigiert, bewusst und mit nicht "normalem Kraftaufwand".
     
  6. #5 Peter54, 19.07.2011
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Genau das gleiche Problem hatte ich bei meinem Elch auch, ist aber ein W168.
    Bei jeder kleinsten unebenheit, Spurrille die man kaum gesehen hat, oder die Fahrbahn etwas geneigt.

    Alle paar sec. zog der Elch mal nach rechts, mal nach links, total nervend. *ulk*

    Im Winter umgesattelt auf Winterreifen 195/50/16, sofort fährt er einwandfrei geradeaus. *thumbup*

    Zurück auf die Sommerbereifung, 205/40/17, wieder "zick-zack".
    Felge kaputt, umgestiegen auf 205/45/16, sofort fährt er einwandfrei geradeaus. *thumbup*

    Also bei mir lag es nur an der Bereifung, ich vermute die Flanke der Reifen, nur
    40´er Höhe, ist zu hart.

    Gruß
    Peter
     
  7. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    50
    Das man beim W169 ein komisches Gefühl im Bezug auf Lenkradrückstellung hat ist "normal" und liegt am Servolenkungstyp (elektr. Parameterlenkung). Haben einen W168 wo das normal ist das das Lenkrad leicht und gewohnt selber zurückgeht in Mittelstellung und hatten längere Zeit einen A200 W169 wo das anfänglich auch ein seltsames Lenkgefühl war als müsste man selber nachkorrigieren aber man gewöhnt sich eigentlich dran. Dafür ist die Lenkung schön leicht beim einparken. Also kein Fehler sondern "kostenloses" Feature :). Muß man hinnehmen und ist nix dran zu ändern
     
  8. #7 Peter54, 19.07.2011
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Das hätte ich auch gerne so. *beppbepp*

    Gruß
    Peter
     
  9. #8 umberto, 19.07.2011
    umberto

    umberto Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Böblingen
    Marke/Modell:
    Renault Zoe, war: A200cdi Autotronic
    Wichtig wäre mal die komplette Bereifung der TS zu wissen, weil daran hängt's natürlich schon. Wer nervöse Lenkungen nicht verträgt, muß die kleinste Zollgröße fahren.

    Mein W169 fährt sich wie ein Go-Kart, aber auch bei Tacho 230 (bergab. :-) zieht er problemlos seine Spur (mit 195er-16"-All-Seasons), mir ist das Lenkverhalten sogar lieber als das behäbig-gediegene unserer E-Klasse...aber da kommt dann auch persönlicher Geschmack ins Spiel.

    Gruss
    Umbi
     
  10. #9 Landgraf, 20.07.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    auch ich fahre seit 3 Jahren W169 mit dem Werks-Sportfahrwerk und 17 Zoll Reifen im Sommer (16 Zoll im Winter).
    Habe keinerlei Probleme... die Lenkradrückstellung ist aber nicht so forciert wie bei der guten alten hydraulischen Kugelumlauflenkung der richtigen alten Mercedes.

    Jedoch dass man nachkorrigieren muss gibt es nur auf der Autobahn und auch nur auf schlechtem Asphalt.. das ist aber vollkommen normal und hat nichts mit der A-Klasse zu tun. Das haben andere Fahrzeuge ebenfalls.

    Die A-Klasse hat ja bis auf einen (1) cm den gleichen Radstand wie ein Audi A3 Sportback oder Golf VI... der Elch ist also erwachsen und nicht so ein Behelfsmodell wie der W168 (sorry, ist aber meine Meinung).

    Für mich ist auch leider nicht nachvollziehbar was hier genau bemängelt wird.

    Sternengruß.
     
  11. #10 jepetto, 20.07.2011
    jepetto

    jepetto Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Alpen
    Marke/Modell:
    W169 von 2010
    Bereifung ist Serie mit Alufelgen.

    Was bemängelt wird, steht doch oben!

    Wenn dieses Fahr-Lenkverhalten bei der parametrischen Lenkung dazgehört oder sich nicht abstellen lässt, muss ich damit wohl leben.

    Kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, wer das toll findet permanent nervös am Lenkrad zu zuppeln.

    Vielleicht ist es auch das all zu direkte Ansprechverhalten was mich stört.
    Gib es da Wege über die Software etwas zu ändern oder ein Reset vielleicht.

    Werde bei der nächsten Fahrt mal drauf achten.

    Klar ist das alles subjektiv, aber das war es bei der Standart-Servolenkung auch ....................
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Von hier aus ist jetzt sehr schwierig zu beurteilen, ob das normal ist oder nicht.

    Am leichtesten Klärung darüber solltest du bekommen, wenn du einfach mal eine Probefahrt beim Freundlichen mit einer anderen A-Klasse machst ;).

    gruss
     
  13. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    193
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Hi,
    Lenkgefühl ist eine sehr diskutable Sache.
    Was dem Einen zu schwergängig ist, ist dem Anderen recht.
    Nervosität wird von jemand Anderem evtl als Agilität oder leichtgängig komfortabel empfunden. Der Unterschied zwischen der EHPS des W168 zur EPS des W169 ist schon heftig beim direkten zeitnahen Vergleich. Durch die stärkere Unterstützung beim W169 kommt einem die Lenkungsrückmeldung bei Hochgeschwindigkeit nervöser vor als der mehr mechanische Charakter des W169 mit dadurch stärkerer Zentrierwirkung. Besonders beim Neuwagen W169 spürt man auch die Reibung in der Lenkung stärker als beim W168. Wer das Lenkrad recht fest anfasst verstärkt beim W169 die Tendenz zur Nervosität. Entspannteres Anfassen anfänglich mit 2 Fingern beruhigt den Fahrstil deutlich. Wer dann Armablagen hat und diese nutzt, beruhigt das Ganze nochmals. Letztlich sorgen Gewöhnung und sinkende Reibung in der Lenkung über der Laufleistung dafür, dass der Fahrer sich an dies Lenkgefühl adaptiert. Ein Umstieg auf einen W168 würde erstmal zum Eindruck der Schwergängigkeit führen.
    Wenn es aber eine Besonderheit des Einzelfahrzeuges ist würde dies bei einer Probefahrt mit einem anderen W169, möglichst mit der gleichen Motorisierung auffallen. Insoweit ist das ein guter Vorschlag das auszuschliessen.
    Eine Änderung an der Lenkungssoftware der EPS ist nicht möglich. Einzig die schwereren Motorisierungen (A200CDI) beruhigen mit ihrem Gewicht die gefühlte Nervosität etwas.
    Gruss Rei97
     
  14. #13 jepetto, 20.07.2011
    jepetto

    jepetto Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Alpen
    Marke/Modell:
    W169 von 2010
    Bis hier hin schonmal Dank an alle Beteiligten.
    Eur Beiträge haben mich schon ein ganzes Stück weitergebracht.
    Ich denke eine Probefahrt mit dem gleichen Modell und gleichen Bedingungen sollte den Unterschied, wenn denn vorhanden, zu Tage bringen.
    Ob technisch so gewollt oder wie auch immer.

    @rei 97,
    ich bin genau der Typ, mit Arm auf der Tüverkleidung und zwei Fingern auf dem Lenkrad.
    Bei meinem Firmenwagen, ein Ford Transit Connect, klappt das prima.
    Auch bei allen anderen Fahrzeugen die mir in den Jahren unter die Finger gekommen sind ( Renault Kangoo, Smart, Seat Ibiza, VW Passat, Opel Corsa) alle Baujahre mit wenig oder viel Kilometern.
    Selbst die E-Klasse (von 2010) die wir als Leihwagen während der Kontrolle bekommen haben, lies sich so fahren.

    Nur bei unserer A-Klasse klappt das eben nicht.
    Das, was alle genannten Fahrzeuge vom Benz eben unterscheidet ist die Art der Lenkung.

    Ich werde die Ergebnisse der Probefahrt hier posten.

    Ich bin gespannt..............

    P.S: Frau sagt: Stell dich nicht so an, ist eben eine Lenkung für echte Männer...... ;)
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Elchy48, 20.07.2011
    Elchy48

    Elchy48 Elchfan

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Wesselburen
    Marke/Modell:
    Keinen mer ( Ford Focus Tunier TDCI BJ 2008 )
    Hallo !
    Versuche es doch mal wenn du mal andere Reifen Winter oder von deinen Freundlichen kurz mal ausleihen und drauf setzen und dann mal fahren ev damit zu tun ??????

    Gruß Elchy48
     
  17. #15 jepetto, 20.07.2011
    jepetto

    jepetto Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Alpen
    Marke/Modell:
    W169 von 2010
    Kein Unterschied zwischen Sommer- und Winterbereifung!
     
Thema: W169 Rückstellung Geradeauslauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w246 lenkung korrigieren

    ,
  2. w169 lenkung rückstellung geradeauslauf

    ,
  3. mercedes hat probleme mit dem geradeauslauf in der neuen b klasse

Die Seite wird geladen...

W169 Rückstellung Geradeauslauf - Ähnliche Themen

  1. W169 orig. 17x7" H2 ET54 Mercedes Alufelgen W169 aus Sportpaket mit Sommerreifen

    orig. 17x7" H2 ET54 Mercedes Alufelgen W169 aus Sportpaket mit Sommerreifen: Zum Verkauf stehen: 4 Alufelgen aus dem originalen Sportpaket der A-Klasse in 17x7" H2 Einpresstiefe 54. MB-Teilenummer A169 401 0502 Die...
  2. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  3. beheizte Scheibenwaschdüsen für W169 nachrüsten (CODE 875)

    beheizte Scheibenwaschdüsen für W169 nachrüsten (CODE 875): Hallo liebe Elchfans, da nun mehrere Tage bei uns in Bayern Frost ist, stellt sich mal wieder die Frage nach einer beheizten Wischwasseranlage....
  4. A170 W169 2005 Schaltwege sind schwergängig

    A170 W169 2005 Schaltwege sind schwergängig: Guten Morgen liebe Gemeinde ;) Ich habe zwar im schon gesucht aber nix will so richtig zu meinem Problem passen. Folgendes Problem Schaltwege...
  5. A170 W169 2005

    A170 W169 2005: Guten Morgen liebe Gemeinde ;) Ich habe zwar im schon gesucht aber nix will so richtig zu meinem Problem passen. Folgendes Problem Schaltwege...