W169 - Tagfahrlicht nachrüsten

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von zuendi, 28.10.2013.

  1. zuendi

    zuendi Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Potsdam
    Marke/Modell:
    W169 A-200 Autotronic
    Okay, dieses Thama wurde hier schon einige male durchgekaut, aber nichts aktuelles. Daher mal meine Erfahrung (bisher) und Meinung dazu.

    Ich habe mir dieses Tagfahrlicht-Set besorgt, das ist ein universelles, sieht gut aus - das Licht wird mehr als "Band", als wie LED-typische Punkte ausgegeben. Und es ist auch nicht gerade billig, (m)eine Werklstatt hier wollte mir das für 220€ verkaufen, der UVP beträgt schlappe 190€ und der Durchschnittspreis bei Google = 149€. Und für das Sonderangebot bei Amazon, zahlte ich 114€ - das ist vertretbar. In der Beschreibung wird nicht expliziet auf die deutsche Strassenzulassung hingewiesen, aber man findet etwas versteckt und dürftig beschrieben, den Hinweis auf die Zulassung. Aber dazu habe ich folgendes Problem ebenfalls gefunden!

    Das Set kam heute und in der Beschreibung stand, das es dimmbar ist, das heißt - beim einschalten des Standlicht, bzw. Fahrlicht, geht es nicht aus, sondern dimmt nur die Helligkeit um ca. 50% runter. Und das könnte ein Problem sein, bei Fahrlicht - ist ein gedimmtes Tagfahrlicht zulässig, aber bei Standlicht?! Es sind nur 2 Standlichter zugelassen und wenn die Standlichtfunktion, das Tagfahrlicht übernimmt, dann dürfen die Originalstandlichter nicht leuchten. Philips liefert dafür auch extra Dummis mit, die man anstatt der Standlichtbirnhen einsetzen soll, damit das CAN-Bussystem einiger Fahrzeuge keine Fehlermeldung ausgibt! Nö, das möchte ich auch nicht, also entweder ich besorge mir eine andere Steuerelektronik, die dieses Dimmfunktion nicht hat, oder ich schicke den Mist wieder zurück! Desweiteren haben sicherlich Standlichter, wieder andere Einbauvorschriftsmaße, als Tagfahrlichter - ich denke mir mal, das Standlichter immer schön weit außen, am Fahrzeug sich befinden müssen, was bei Tagfahrlichter nicht unbedingt so gefordert ist.

    Ergo, da siehste nicht durch und bevor Du Scheiße baust = fahre zum TÜV! Gesagt, getan, ich war heute beim TÜV - ehrlich gesagt kam es mir so vor, als wenn die das auch nicht sehr genau wussten, aber das ist meine persönliche Annahme. Fakt ist, das ist erlaubt, es muß "RL" (?) auf der Schutzscheibe stehen und das stand da, aber nicht separat. Ich wies auf die Dimmfunktion und die "Dummis" hin = ist genehmigt so. Dann kam mein "Aber", ich möchte aber gerne die Standlichtbirnen drin lassen. "Ja, dann lassen Sie es drin, lieber 4 Standlichter, als gar keins!" - das ist die / eine Aussage des (eines) TÜV-Mitarbeiters!! Da bin ich ja mal gespannt, wenn ich in 1,5 Jahren zum TÜV muß, ob das dann noch so durchgeht!

    Danach war ich in mehreren Werkstätten, zwecks Einbau und Kostenvoranschlag:

    1. Mercedes-Autohaus:
    Die Antwort des Stern-Autohauses könnt Ihr Euch schon fast richtig denken: "Raten Sie mal, warum Mercedes, das nicht für den W169 als Nachrüstset anbietet, weil geht nicht, wegen CAN-BUS!" Als ich aber nicht abließ, bschäftigte sich jemand etwas näher damit und ja wird funktionieren, aber über den Preis können wir nichts sagen. Wir müssen alles abbauen, aussägen und anpassen und die Kabel sollen ordentlich verlegt werden = das wird teuer!

    2. eine freie Werkstatt:
    Fast die gleiche Antwort - Preis 250 - 350€ und wenn dann ungern, als er den Autotyp sah!

    3. meine Werkstatt (Bosch-Service Gruppe angeschlossen):
    Jau geht, wir haben extra mit Mercedes gesprochen = machbar. Kostenpunkt knapp unter 250€ = 2 Stunden Arbeit!

    4. ATU:
    "Au, das ist ein Problem und dann noch - nicht bei uns gekauft! Gehen sie mal in die Werkstatt zum Meister!" Der Meister kam mit raus, sah sich das Tagfahrlicht-Set und das Fahrzeug an. Und er hielt auch das Tagfahrlicht, an die geeignete Stelle, ans Fahrzeug!! "Ja, da brauchen wir nicht mal sägen, das verschwindet, in den Aussparungen der Stoßstange. Eventuell kuckt es wenige Millimeter raus, aber damit kann man gut leben! Ja - Philips ist gut, die liefern gleich die Dummis mit und ansonsten gibt es keine Probleme, da das Steuergerät, nicht den CAN-BUS des Standlichtstromkreis "belastet, so dass der Bordcomputer keine Fehler ausgibt!", so der dortige Meister = erstaunlich! Der Einbau kostet 150€ und kann sofort ausgeführt werden, da gerade ein Termin frei geworden ist! Nee, so schnell schießen die Preussen nun doch nicht, ich brauche heute das Auto! Und als ich vorsichtig fragte, ob er nicht die originalen Standlichtbirnhen drin lassen könne, selbst der TÜV nimmt es da wohl nicht so ganau. "Jau, kein Problem, ist uns sogar lieber und lieber 4 Standlichter, als gar keins" - so seine persönliche Meinung.

    Was meint Ihr zu der Dimmfunktion und zu den "4" Standlichtern? Ich trau dem Frieden immer noch nicht!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 footloosenx, 28.10.2013
    footloosenx

    footloosenx Elchfan

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Flensburg
    Marke/Modell:
    a 170
    Hallo,

    wenn man direkt an die Batterie anklemmt interessiert es den CAN-BUS nicht.
     
  4. Devil

    Devil Elchfan

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    Mercedes W169
  5. zuendi

    zuendi Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Potsdam
    Marke/Modell:
    W169 A-200 Autotronic
    Mmh - was soll ich sagen, ohne das es jemand, in die falsche Kehle bekommt? :S Setzen - 5! ;-)

    Es ging in meinem Beitrag nicht darum, wie man das TFL anschließt, das wurde nur am Rande erwähnt, aus den Antworten, die ich bekam! Ich habe nur dieses heutige Odysee, als Erfahrungsbericht wiedergegeben und wollte Euch die Fachantworten und unterschiedliche Preise vor Augen halten, wobei ATU in diesem Fall, positiv zu erwähnen ist. Gegenüber Mercedes gesehen, zum Beispiel!
    Meine Frage - ging um die Tatsache, ob ein Fahrzeug 4 Standleuchten (in Funktion) haben darf? Durch die Dimmfunktion, des Philips-Nachrüstsatzes, ist das so und die originalen Standlichtbirnen, müssten entfernt werden, wenn die TFL diese Funktion übernimmt und durch diese Dummis ersetzt werden. Das möchte ich aber nicht und der TÜV-Mann sagt okay, aber ist die Antwort sachgerecht und gesetzeskonform?

    @footloosenx, der Anschluss des Steuergerätes ist klar, dass das an die Batterie kommt ebenfalls, aber es gibt Steuergeräte, wo der eigentliche Anschluss für das Steuergerät, der wohl an den Stromkreis, der Standlichtbirne erfolgen soll - schon den CAN-BUS belastet und als Fehlermeldung gedeutet werden kann. Das ist wohl eher bei den einfachen, mit Relaissteuerung?! Das Philips-Teil ist aber dafür ausgelegt und dieses wird auch expliziet in der BDA beschrieben.
     
  6. Devil

    Devil Elchfan

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    Mercedes W169
    Dann nimm doch einfach ein Relais welches die Tagfahrleuchten ausschaltet wenn das Standlicht angeht. Dann bekommst Du keine Probleme. Ansonsten :

    Nachrüstung nach R87/R48

    Entsprechend der ECE-R48-Regelung sind bei der Montage separater
    Tagfahrleuchten einige Bestimmung bezüglich des Montageortes und der
    Funktionsweise zu beachten:

    • Montageort: Fahrzeugfront
    • Abstand vom Boden: mindestens 250 mm, maximal 1500 mm
    • Abstand zwischen den Leuchten: mindestens 600 mm
    • Abstand zwischen Fahrzeugaußenkanten und Tagfahrleuchten: maximal 400 mm
    • Tagfahrleuchten müssen sich bei Aktivierung des Abblendlichtes
      automatisch abschalten und dürfen nicht zusammen mit dem Stand-,
      Abblendlicht oder Fernlicht leuchten (Ausnahme: Lichthupe).
    • Die Leuchten müssen eine (E)-Nummer und die Bezeichnung RL tragen.
    Nachrüstung nach R7

    Tagfahrleuchten können auch eine R7-Kennzeichnung tragen, dann gibt
    es einen Unterschied in der Funktion zu normalen Tagfahrleuchten mit
    einer R87-Kennzeichnung:

    • Kombinierte Tagfahrleuchten und Umrissleuchten müssen sich bei
      Aktivierung des Abblendlichtes automatisch in ihrer Leistung dimmen und
      dürfen nicht zusammen mit dem Abblendlicht oder Fernlicht in voller
      Leuchtstärke leuchten (Ausnahme: Lichthupe).
    • Als Umrissleuchten (oder Standleuchten) müssen sie möglichst weit außen am Fahrzeug angebracht werden und auch nicht zu tief.
    • Es dürfen vorne nicht zu viele Stand- und Umrissleuchten angebracht werden.
    Wichtig nach StVZO: Die ECE-Regelung 48, welche auch von Österreich
    anerkannt wird, legt die Anbringung der Tagfahrleuchten an der
    Fahrzeugfront in Höhe, Breite, Längsrichtung, geometrischer
    Sichtbarkeit, Ausrichtung und Schaltung in der gültigen Fassung von 1995
    unter Punkt 6.19.4 fest.

    Tagfahrleuchten müssen der ECE-Regelung 87 entsprechen und die Kennbuchstaben RL
    (steht für „Running Light“) tragen, ansonsten zählt dieses bei einer
    Hauptuntersuchung als erheblicher Mangel und es kann in der
    Kaskoversicherung zur Kürzung der Entschädigungsleistung kommen, sofern
    bei einem Unfall ein ursächlicher Zusammenhang nachgewiesen werden kann.
    Die Zulassung von LED-Leisten als Tagfahrlicht hat die Nachrüstung
    vereinfacht, da sich passende Einbauöffnungen in vielen
    Frontverkleidungen finden. Beim teils sehr preiswert angebotenen
    LED-Tagfahrlicht muss auf die Zulassung nach R87 geachtet werden, da im
    Handel auch nichtkonforme sogenannte LED-Tagfahrlichter „zu Showzwecken“
    erhältlich sind.
     
    zuendi gefällt das.
  7. zuendi

    zuendi Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Potsdam
    Marke/Modell:
    W169 A-200 Autotronic
    Na geht doch - danke Devil! :love:
     
  8. #7 Landgraf, 29.10.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Ich würde es lassen!!!

    Das sieht erstens unsagbar grässlich aus und zweitens bringt es doch nichts bis gar nichts.
    Lieber häufiger mit Licht fahren!

    Am helllichten Tage braucht ein Automobil ohnehin kein Licht, das wurde den Autofahrern nur indoktriniert.

    Sternengruß.
     
    HaroldF und stuermi gefällt das.
  9. #8 stuermi, 29.10.2013
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    86
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    Bravo! Genau meine Meinung!

    Weg mit den Lichterketten :D
     
  10. zuendi

    zuendi Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Potsdam
    Marke/Modell:
    W169 A-200 Autotronic
    Jau, ich bin auch dafür, aber nun ist es mal so, dass das TFL sich als sicherheitsrelevante Maßnahme, sich in den Köpfen der Fahrer eingebrannt hat! Und ob ein TFL, das Fahren sicherer macht, oder nicht - darüber braucht man nicht diskutieren.
    PS: Und in Polen / Skandinavien ist es billiger, weil man kann es nicht vergessen - einzuschalten. ;-(
     
  11. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Diese Antwort glaube ich jetzt nicht so einfach. Grund: vor längerer Zeit sah ich beim MB-Händler ein Prospektblatt von MB, in dem es um die Nachrüstung von Tagesfahrlichtern für Mercedesfahrzeuge ging. Darin waren, außer von etlichen anderen Modellen mal abgesehen, auch die B-Klasse aufgeführt. So, wie ich das weiß, ist die identisch mit der A-Klasse. ?( Mein Händler meinte, es wäre in der Tat seltsam, aber die A-Klasse (W169) wäre das einzige Modell, bei dem das Nachrüsten von MB-eigenen Funzeln nicht möglich wäre.
     
  12. #11 stuermi, 29.10.2013
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    86
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    Bei Mercedes Kunzmann hier in Aschaffenburg hat man eine Weile Nachrüstungen für den W169 angeboten, allerdings mit einem Zubehör TFL. Schwierigkeit war die Positionierung der TFL in der Frontschürze - meist sahen die Lösungen recht bescheiden aus bzw. waren imho viel zu nahe beieinander.
     
  13. #12 HaroldF, 29.10.2013
    HaroldF

    HaroldF Elchfan

    Dabei seit:
    27.10.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nichtschrauber
    Ort:
    Pfalz
    Marke/Modell:
    MB W169 A160 CDI
    Hallo Elchfans,

    wem es gefällt, Tagfahrlicht nachzurüsten, o.k. why not. Mir wäre der Aufwand schlichtweg zu hoch. Mein Elch schaltet automatisch das Licht ein, wenn dem Sensor das Umgebungslicht zu niedrig erscheint. Zusätzlich kann ich , wenn ich es erforderlich halte, aus Sicherheitsgründen das Fahrlicht manuell einschalten. Das mache ich bei diesen derzeitigen Witterungsbedingungen sowieso immer. Safety first. Wie sagte mein alter Fahrschullehrer beim Thema Beleuchtung am Auto: "Sehen und gesehen werden" - wobei die Betonung auf dem "Gesehen werden" liegt. Ich schüttel immer wieder den Kopf, wenn ich dunkle Autos sehe, die im Dämmerlicht mit dem Asphalt verschmelzen und kein Licht eingeschaltet haben. Entweder sind die Fahrer/innen ?( notorische Stromsparer, oder die haben das mit der Sicherheit noch nicht verinnerlicht. Oder haben schlichtweg im Eifer des Gefechts vergessen, das Licht einzuschalten.
    Für diese Spezies finde ich fest eingebautes Tagfahrlicht auf LED-Basis natürlich sehr sinnvoll. Das kann man nicht vergessen, einzuschalten. Bei mir geht der Vorgang automatisch - wie das Anlegen des Gurtes.

    LG ;-)

    Harold
     
  14. #13 VictorSierra, 18.08.2015
    VictorSierra

    VictorSierra Elchfan

    Dabei seit:
    06.11.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ausstattung:
    AVANTGARDE; AUTOTRONIC; Audio 20; TEMPOMAT; Exterieur Licht- und Sichtpaket, AHK, Aux-Kabel, Garmin Nüvi 2699,
    Marke/Modell:
    Mercedes A180 CDI (w169) Coupé
    Wer das Lich und Sichtpaket hat kann auch zusätzlich in den Einstellungen das Licht auf dauer stellen. So das bei der Einstellung "Auto" am Lichtschalter das Lich immer an ist wenn der Motor gestartet ist. Und wenn der Schlüssel abgezogen wird, das Licht auch wieder aus geht. Super Sache grade im Winter.
     
  15. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Das ist aber auch nur eine Krücke. Man kann zwar das Dauerlicht programmieren, aber es sind eben nur die normalen Funzeln. Kein Vergleich zu den LED-Leuchten.
     
  16. #15 VictorSierra, 18.08.2015
    VictorSierra

    VictorSierra Elchfan

    Dabei seit:
    06.11.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ausstattung:
    AVANTGARDE; AUTOTRONIC; Audio 20; TEMPOMAT; Exterieur Licht- und Sichtpaket, AHK, Aux-Kabel, Garmin Nüvi 2699,
    Marke/Modell:
    Mercedes A180 CDI (w169) Coupé
    Das mag sein, aber hier geht es ja vielen anscheinend wegen
    der Sicherheit sehen und gesehen werden.
     
  17. #16 ihringer, 18.08.2015
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.140
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Na und ? Wer damit ein Problem hat, sollte besser kein Auto fahren.
    Was wegen der TLF´s nur ein Hype gemacht wird ?
    Mehr Sicherheit ? Für wen ? Der Blindschleiche, die meinen Wagen bei normaler
    Taghelligkeit nicht sieht ? Da helfen auch keine TLF mehr....
    Früher zu 6 Volt Billux war das nie ein Thema, da war es noch hipp, abends um
    23 Uhr mit Sonnenbrille vor der Disco vorzufahren :D
     
    stuermi gefällt das.
  18. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Zitat

    Früher zu 6 Volt Billux war das nie ein Thema, da war es noch hipp, abends um
    23 Uhr mit Sonnenbrille vor der Disco vorzufahren


    Ja, nee, is schon klar.Früher... Früher hatten wir noch einen Kaiser. Für die ewig Gestrigen: in der Zwischenzeit hat sich einiges im Straßenverkehr geändert. Aber es gibt ja noch genug Kollegen, die nach dem Grundsatz arbeiten: mein Großvater hat früher bergauf gebremst, also bremse ich auch.
     
    zuendi gefällt das.
  19. #18 CP-1015, 18.08.2015
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Früher – war Werbung als solche erkennbar. In der Zwischenzeit wird Werbung in „Dokus“ verpackt. Während die Kirche früher Dogmen verbreitete, hat in der Zwischenzeit das Fernsehen die Wahrheit gepachtet. Tagfahrlicht dient der Verkehrssicherheit und die Erde bleibt eine Scheibe ;)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ihringer, 18.08.2015
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.140
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Mit der Unterstellung solltest Du sehr vorsichtig umgehen der Herr !

    Abgesehen davon, ich dachte der Smily hinten drann verdeutlichte, das ich das nicht so ernst sehe....
    und hab zur Provokation das geschrieben.
    Aber es gibt hier einige, die sofort die Goldwaage raus holen :rolleyes:
     
  22. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Seh ich auch so.

    Oben im Thread steht Tagfahrlicht und nicht, wie stell ich meine 110W Scheinwerfer auf Dauerlicht, dass brauch man als deutscher in der Regel nur in den Niederlanden.


    Ich dende der Smily bezieht sich nur auf die letzte Zeile.
    Also na und? Wer nur dummes Zeug postet, sollte es einfach lieber für sich behalten :D.


    Man kann es als Hype sehen, man kann aber auch einfach die Vorteile annehmen, statt über Neues zu meckern.
    Ich war Anfangs auch dagegen und fand es lächerlich.
    In vielen Situationen sind die TFL schon eine schöne Bereicherung.
    Denke kennt jeder die momente, in denen man sich fragt, wo kam der den jetzt her.


    Greetz
    Base
     
Thema: W169 - Tagfahrlicht nachrüsten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 tagfahrlicht nachrüsten

    ,
  2. tagfahrlicht eufabb mercedes a170

    ,
  3. tagesfahrlicht Aklasse

    ,
  4. mb a169 w169 tageslicht,
  5. tagfahrlicht w169 nachrüsten,
  6. mercedes a klasse w169 tagfahrlicht,
  7. mercedes a klasse w169 tagfahrlicht nachrüsten,
  8. tagfahrlicht für Mercedes-Benz A160 ,
  9. mercedes-benz A160 tagfahrlicht ,
  10. w 169 tagfahrleuchten,
  11. tagfahrlicht mercedes a klasse w169,
  12. tagesfahrlicht nachrüsten 6 led für a 169,
  13. relais für Tagfahrlicht - schaltplan. für mercedes w 169,
  14. tagfahrlicht nachrüsten mercedes a klasse w169,
  15. tagfahrlicht w169,
  16. tagfahrleuchten für w 169,
  17. led tagfahrlicht nachrüsten mercedes a klasse,
  18. w169 tagfahrlicht,
  19. mercedes W169 einbauen,
  20. mercedes A Klasse W 169 Einbau von Tagfahrlicht in dir Scheinwerfer,
  21. tagfahrlicht mb 169 nachrüsten,
  22. tagfahrlicht nachrüsten mercedes w169,
  23. a 150 tagfahrlicht,
  24. tagfahrlicht nachrüsten mercedes A 160,
  25. tagfahrlicht w169 nachrüsten Anleitung
Die Seite wird geladen...

W169 - Tagfahrlicht nachrüsten - Ähnliche Themen

  1. Motorroller mit W169 transportieren?

    Motorroller mit W169 transportieren?: Hallo zusammen, nachdem ich schon gestaunt habe, wie problemlos eine WaMa hinten reinpasste, nun eine etwas gewagtere Frage: Kann man einen...
  2. Nachrüstung Command NTG2.5 in Vormopf bei vorhandenem NTG2

    Nachrüstung Command NTG2.5 in Vormopf bei vorhandenem NTG2: Hallo Ich würde gerne in einen Vormopf W169 mit NTG2 ein NTG2.5 einbauen. Ist das möglich, dass auch dann alles so funktioniert wie es soll ? Was...
  3. W169 Winterräder W169 Hankook mit 6mm

    Winterräder W169 Hankook mit 6mm: Verkaufe für meinen Schwager, der auf einen W246 umgestiegen ist: 1 Satz Winterreifen auf Stahlfelge (15"), Fabrikat Hankook, rundum ca. 6mm...
  4. Elch W169 hat "Parkinson"

    Elch W169 hat "Parkinson": Hallo, Freunde des Elchs! Nach 290.000 km auf der Uhr bekommt mein W169 180CDI Automatik von 2006 nun Parkinson: Im kalten Zustand zunächst...
  5. W169 Kontrollleuchte Nebelscheinwerfer

    W169 Kontrollleuchte Nebelscheinwerfer: Hallo bei mir ist das transparente Plastik von der Kontrollleuchte gerissen. Kann man das teil tauschen? Bzw. ist es an der leuchte fest montiert?