W169 W169 Umbau auf Autogas

Diskutiere W169 Umbau auf Autogas im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; hi an alle wie schon oft gesagt fahre ein W169 Baujahr 2007 Benzin A150 Moechten da jetzt autogas einbauen lassen.. Kosten hier 1000 Euro Hat das...

  1. #1 michalisgr, 01.04.2011
    michalisgr

    michalisgr Elchfan

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GR
    Marke/Modell:
    W 169
    hi an alle wie schon oft gesagt fahre ein W169 Baujahr 2007 Benzin A150

    Moechten da jetzt autogas einbauen lassen.. Kosten hier 1000 Euro
    Hat das einer bei seinem W169 benzin schon gemacht?? Fahrt es sich gut??Probleme gehabt??

    Werde es wahrscheinlich nachste woche machen lassen... Gibt mir mal so ein paar tips.... :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    W169 Benziner sind nicht gasfest!

    Sprich nur mit deutlichen Umbaumaßnahmen wird da was anständiges draus.
    Lohnt meist nicht so richtig.

    gruss
     
  4. #3 Mr. Bean, 01.04.2011
  5. #4 BodenseeFerdi, 02.04.2011
    BodenseeFerdi

    BodenseeFerdi Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Maschineneinrichter
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A 160 CDI Coupe
    @michalisgr
    Was kostet Autogas bei euch im sonnigen Süden?
    mfg
    BodenseeFerdi
     
  6. #5 hanspool, 02.04.2011
    hanspool

    hanspool Elchfan

    Dabei seit:
    13.03.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medienberater
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    A160 W168 Elegance
    Hallo ich rate Dir ab , die Motoren der A-Klasse sind für den Gasbetrieb nicht geeignet ! Außerdem - für 1000,- Euro baut kein seriöser Betrieb eine Gasanlage ein! Ich fahre außer einem A160 noch eine C-Klasse , die habe ich auf Gas umrüsten lassen . Kostenpunkt : 2500,- Euro in einem Meisterbetrieb mit langjähriger Erfahrung mit Gasumrüstung . Die C-Klasse ist anders wie die A-Klasse für den Gasbetrieb geeignet , fahre inzwischen über 60Tkm ohne Probleme mit Gas und habe das Geld für den Umbau mehr als wieder raus !
    Gruß hanspool
     
  7. #6 Wuppertaler, 02.04.2011
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6

    *kratz*eh, haste schon mal auf nee Landkarte geschaut ?
    Michalisgr lebt in Katerini , Hellas also Griechenland NICHT Deutschland *rolleyes*........................
     
  8. #7 Tignanello, 02.04.2011
    Tignanello

    Tignanello Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen + Rostock
    Ausstattung:
    Avantg.-Ausstattung, Audio 20, Aut.-Getriebe
    Marke/Modell:
    Schwarzfahrer! A180 cdi Aut. (EZ 11/11)
    nach wechsel des zylinderkopfes sind einige (nicht alle!) a-klassen
    sehr wohl gasfest!
    mercedes bietet die umrüstung ja sogar ganz offiziell an. lässt sie
    sich aber teuer bezahlen, zwischen 4 und 5.000 euro. (Quelle:
    telefonische anfragen in den niederlassungen berlin und bremen)
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    1000€ ist trotzdem zu billig, auch für Griechenland!

    Denn es mögen die Löhne ja niedriger sein, aber das Material wird sich nicht viel nehmen.
    Wie schon gesagt kostet es seriös rund 2500€ in D, da sind es in Griechenland vielleicht 2000€.

    Ansonsten ist der W168 durchaus gasfest, also bitte nicht verallgemeinern.

    @ Tignanello
    Klar mit anderem Zylinderkopf, anderen Ventilen etc. bekommt man auch den W169 durchaus gasfest.
    Genau das habe ich aber auch gesagt. Und du hast Preise dazu genannt. Ob sich das lohnt muss jeder selbst beurteilen (inkl. des Risikos, dass bei der Arbeit gepfuscht wird ... was umso größer ist, desto mehr gemacht wird). Ich würde bezweifeln, dass der Aufwand lohnt (dann lieber einen Diesel).

    gruss
     
  10. #9 michalisgr, 04.04.2011
    michalisgr

    michalisgr Elchfan

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GR
    Marke/Modell:
    W 169
    Hi an alle..Danke fuer euere antworten.. Die werkstatt hat ca. 1000 autos umgebaut und der Original Preis ist eigentlich 1500 Euro (VIEL zu viel)
    Garantier gibt er auch 24 Monate


    Bekomme es fuer 1000 Euro da ein Bekannter von mir den Chef dort kennt ;)

    Autogas Liegt hier bei 0.79 Euro
    Beniz bei 1.64 - 1.75 Kommt immer drauf an wo man wohnt und welche tankstelle


    Also vor 3 monaten hat er eine ML umgebaut die sich aus super fahrt und, bis jetzt noch keine Probleme...

    Das mit den ventielen hat er mich gesagt die musste gewechselt werden,alles im Preis mit dabaei.... Also???????
     
  11. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Hallo die Werkstatt hat 1000 Autos umgebaut und wieviele A Klassen von Typ W169 waren dabei???? Lass dir doch erst eine Rreferenz A-Klasse zeigen die auch noch immer fährt...dir ist schon klar das zumindest in Deutschland so ein Umbau der Ventile und Ventilsitzes ca 1000 Euro allein kostet ohne LBG Gasanlage..
    Mercedes rüstet generell nicht um und gibt auch keine Garantie mehr auf Motor,Ansaugtrakt und Auspuffanlage. ,da Gas heißer verbrennt als Ottokraftstoff ,es fehlt auch die Schmierung durch den Kraftstoff.Man soll auch Drehzahlen über 4000 U/min vermeiden. Ich hoff dein Anbieter bietet eine richtige Versicherung an..schwarz auf weiss...

    Was ich zu Autogas und w 169 gefunden habe kommt es in der Regel nach 40 000-70 000 Km zu Motorschäden...also wenn jemand 30 000 km mit Autogas gefahren ist hat es noch nichts zu sagen..bei Referenzen immer drauf schauen ob das Auto mehr Km hingelegt hat...
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Sorry, aber so ganz dran glauben mag ich da nicht!
    Ok, 1500€ kann vielleicht irgendwie möglich sein für Anlage und Einbau, aber nicht für einen Zylinderkopfwechsel und Ventile inklusive.
    Das ist auch für Griechenland zu billig, einfach weil der Teilepreis schon deutlich höher ist!
    Außer der Chef legt kräftig drauf, daran glaub ich aber auch in Griechenland nicht!

    gruss
     
  13. #12 General, 05.04.2011
    General

    General Guest

    Sicher? ;D
    Im Endeffekt zahlt es doch die EU und somit wir ;)

    Nee mal im Ernst, nen Bekannter ist vor 2 Wochen aus Griechenland zurück
    gekommen, hat da Urlaub gemacht, er meinte das kann da nix geben,
    da wirste an der Kasse im Baumarkt schon gefragt ob du es schwarz,
    also Bar auf die hand zahlst oder ob du unbedingt ne Rechnung willst :o
     
  14. #13 Black Bull, 05.04.2011
    Black Bull

    Black Bull Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Sandoz
    Ort:
    Baden Württemberg - Kroatien
    Marke/Modell:
    W169 Lorinser
    Wenn deine A-Klasse einen Verbrauch von 20 L. und noch mehr auf 100 KM hat, dann lohnt sich der Einbau von LPG! *aetsch*
     
  15. #14 BodenseeFerdi, 05.04.2011
    BodenseeFerdi

    BodenseeFerdi Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Maschineneinrichter
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A 160 CDI Coupe
    @michalisgr
    Das Risiko eines Umbaus wäre mir auch mit zwei Jahren Garantie zu gross,um das Geld wieder reinzuholen brauchst du sehr viele Km....
    mfg
    BodenseeFerdi
     
  16. #15 eXtremeTK, 05.04.2011
    eXtremeTK

    eXtremeTK Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    27777 Ganderkesee
    Marke/Modell:
    A 210 EVO & A 200
    Es geht gar nicht um die vielen Kilometer.
    Fakt ist, dass kein Seriöser Umrüster die W169 umrüstet! Der Motor muss extrem geändert werden:
    - Zylinderkopf
    - Einlassventile
    - Auslassventile
    - Sitze
    - usw...

    Mein Umrüster würde es nichtmal mit einer VIALLE Anlage machen - für kein Geld der Welt!

    Naja - jedem das seine.
    Fakt ist: Geiz ist nicht geil und wer billig kauft, kauft zweimal!
     
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ja sicher, denn klar kann man Steuer und Co. alles weglassen, aber auch dann ist der Preis einfach nicht machbar.
    Denn so eine Anlage kostet Geld, welches der Hersteller haben möchte. Und diese Teile werden auch nicht für die armen Griechen signifikant billiger abgegeben.
    Inkl. Motorumbauten ist man da dann schon bei einem Teilepreis vor Steuern, der einen solchen Preis unrealistisch erscheinen lässt.

    gruss
     
  18. #17 capriefischer, 06.04.2011
    capriefischer

    capriefischer Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    BRD- z.Z. GR
    Marke/Modell:
    170 CDI L Bauj. 03

    Laß es bleiben, am Ende zahlst Du drauf, also dreimal oxi-oxi-oxi.
    Gruß aus Volos
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Mr. Bean, 08.04.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    850
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ausgemistet!

    Bitte keine politischen Reden schwingen. Dafür gibt es andere Foren!
     
  21. #19 michalisgr, 08.04.2011
    michalisgr

    michalisgr Elchfan

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GR
    Marke/Modell:
    W 169
    schade..konnte garnicht nachlesen was andere geschrieben haben..
     
Thema: W169 Umbau auf Autogas
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 auf autogas umrüsten

    ,
  2. w169 gasumbau

    ,
  3. a 150 w169 gasfest?

    ,
  4. W169 a160 lpg,
  5. a klasse bj.2000 umbauen auf gas,
  6. lpg umrüstung w169,
  7. gasanlage w169
Die Seite wird geladen...

W169 Umbau auf Autogas - Ähnliche Themen

  1. W169 W169 Tempomatschalter

    W169 Tempomatschalter: Hallo! Hat noch jemand einen Tempomatschalter A169 545 0004 rumfliegen und will ihn eventuell los werden? Gruß Frank
  2. Außenspiegelvarianten w169 mopf?

    Außenspiegelvarianten w169 mopf?: Hallo Elchfans! Dank Anleitungen aus dem Forum habe ich meinen Außenspiegel erfolgreich demontiert (der große rechteckige Spiegel der...
  3. W169 / A150 Kühler wechseln wie geht es ? erfahrungen?

    W169 / A150 Kühler wechseln wie geht es ? erfahrungen?: Hallo ihr Lieben Wer hat schon einmaö nen Wasserkühler gewechselt und weiss wie es geht ? vielleicht ne kleine anleitung ? Muss die ganze vordere...
  4. W169 Audio 5 Aus W169 im Sprinter W906 nutzen

    Audio 5 Aus W169 im Sprinter W906 nutzen: Hallo Zusammen, ich habe einen Sprinter W906 und da ist mir das Audio 5 ausgefallen. Habe mir jetzt ein Audio 5 aus einem geschlachteten Elch...
  5. Lamellendach abdichten w245 W169

    Lamellendach abdichten w245 W169: Diese Woche habe ich mein Lamellendach abgedichtet ... es hat schon sehr genervt, wenn in der Waschstraße es aus der Licht/Schalteinheit getropft...