W169 Zündspule bitte Hilfe

Diskutiere W169 Zündspule bitte Hilfe im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo Leute, bei meinem A 180 Benziner Bj 11/09 73.000 Km stellte ich nach einer Regenfahrt von 70 Km das Auto für eine h zuhause ab um dann...

  1. #1 Elchkopp, 12.03.2015
    Elchkopp

    Elchkopp Elchfan

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 190
    Hallo Leute,

    bei meinem A 180 Benziner Bj 11/09 73.000 Km stellte ich nach einer Regenfahrt von 70 Km das Auto für eine h zuhause ab um dann damit in den Baumarkt zu fahren. Auf der Fahrt ruckelte das Fahrzeug und die Motorleuchte ging an.
    Am nächsten Tag habe ich den Elch in die Werkstatt meines Vertrauens (Nicht Mercedes aber Meister Werkstatt gebracht).
    Um halb 11 rief man an, das Problem sei ein größeres, wahrscheinlich Einspritzdüse, da Zylinder Nummer 2 keinen Sprit bekommt. Um halb 5 sagte man mir dass es was größeres sei, wahrscheinlich das Motorsteuergerät.
    Dies könne man nicht lösen der Elch müsse zu Mercedes (diebstahlrelevantes Bauteil) : Man teilte mir mit man hätte die Zündung überprüft, alle Einspritzdüsen ausgebaut und überprüft und die Kompression etc. man hätte sich quasi den ganzen Tag mit meinem Auto beschäftigt.
    Tags drauf wurde mein Auto zu Mercedes gebracht. Dort stand er genau eine Woche. Man hat ein neues Motorsteuergerät eingebaut aber der Fehler blieb
    Auf telefonische Anfrage teilte mir die Mercedes Werkstatt heute mit, dass Auto sei fertig, es wäre die Zündspule gewesen...
    Fragen:
    Hätte meine Werkstatt diesen Fehler nicht eigentlich selbst finden müssen?
    Wenn die mir jetzt einen Tag Arbeitslohn für die Fehlerdiagnose in Rechnung stellen, wie würdet Ihr agieren?
    Würdet Ihr den Transport zu Daimler sowie den Rücktransport bezahlen? Fakt ist, wäre ich sofort zu MB gefahren wäre mir einiges erspart geblieben.
    Dazu kommt noch daß ich einen BMW E 91 und einen BMW E 30 auch dort warten lasse, aber irgendwie ist mein Vertrauen dahin, was meint Ihr?

    Vielen Dank und liebe Grüße

    Elchkopp
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ihringer, 12.03.2015
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Hm, Dumm gelaufen.
    Wobei ich meine, eine defekte Zündspule ist diagnostisch schnell feststellbar.
    Zumal man ja Zündung und Einspritzung anfangs vermutet hatte.
    So wäre es logisch dahin gehend alles ab zu checken, was es sein könnte.

    Wenn es nur die Zündspule war, dann frage ich mich warum MB das Steuergerät
    gewechselt hat ! ?
    Somit liegt doch auch ein Fehler der MB Werkstatt vor ? !

    Warum die Werkstatt Deines Vertrauen das aber nicht zuvor erkennen konnte ?
    Kein geeignetes Fehler Diagnose Auslesegerät vorhanden ?
    Was wurde Dir denn von dem Verantwortlichen als Begründung vorgetragen ?

    Mich täten die Rechnungen interessieren, was da drauf als Reparatur ausgewiesen ist.
     
  4. #3 Elchkopp, 13.03.2015
    Elchkopp

    Elchkopp Elchfan

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 190
    Ja, dumm gelaufen...
    Aber jetzt bin ich doch der gelackmeierte, einmal wird mir meine Werkstatt einen Tag Diagnose in Rechnung stellen und dazu kommen dann die Arbeiten die MB durchgeführt hat.
    Eigentlich sehe ich nicht ein dass ich den Hin und Rücktransport zu MB bezahlen soll, denn die Zündspule hätte die freie Werkstatt erstens erkennen und zweitens auch austauschen können.
     
  5. #4 bullethead, 13.03.2015
    bullethead

    bullethead Elchfan

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Bayern
    Ausstattung:
    Avantgarde - BJ 2010 - Mopf - Schaltgetriebe(5)
    Marke/Modell:
    W169 A200
    Hat MB denn das unnötig eingebaute Steuergerät wieder ausgebaut?
     
  6. #5 ihringer, 13.03.2015
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Daher ja, frag Doch mal von der Werkstatt den Verantwortlichen nach, wie er das das sieht.
    Wenn Du vorher mit denen klar gekommen bist, würde ich erst mal das klärende Gespräch
    suchen.
    Wenn der Fehler von unnötiger Arbeit oder Transport eindeutig bei der Werkstatt liegt, da denk
    ich mir das die Dir sicherlich was entgegen kommen werden.

    Wenn Gespräche nicht fruchten, bleibt Dir ja immer noch ein Weg zur Handwerkskammer und dortige
    Schiedsstelle offen mit der Bitte um Überprüfung der Vorgänge und Rechnungen, ob diese berechtigt waren/sind.
     
  7. #6 Elchkopp, 13.03.2015
    Elchkopp

    Elchkopp Elchfan

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 190
    MB hat das Steuergerät getauscht weil die Diagnose aus meiner Werkstatt anscheinend eindeutig war. Es funktionierte aber nicht. MB hat dann das alte Steuergerät wieder eingebaut und die Zündspule getauscht.
     
  8. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Kaum zu glauben, dass MB aufgrund einer Fremddiagnose, und dann noch Freie Werkstatt, so ein teures Teil wie Steuergerät tauscht (normal ist MB arroganter und prüft selbst nach).

    Aber toll dass sie es wieder zurück getauscht haben. Einfacher wäre gewesen: Steuergerät war defekt; aber leider auch noch eine Zündspule.


    G
    RENE
     
  9. #8 ihringer, 13.03.2015
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Mal abgesehen davon....
    Allein Versicherungsrechtlich gesehen (Später eventuelle Gewährleistungsflichten usw.),
    kann oder darf eine MB Werkstatt normal so nicht handhaben.
    An wenn soll sich nun der Kunde wenden, wenn angenommen durch falsche Diagnose
    und Reparatur noch ein Schaden vorhanden ist, oder bemämgelter Schaden noch vorhanden wäre ?
    Unglaublich, wie wahr !
    Daher tät ich gern die Rechnungen mir ansehen, was da drauf als Reparatur ausgewiesen ist.
    Zumal so ein Steuergerät nicht grad ein billiges Bauteil ist, was man mal grad so eben auswechselt.
     
  10. #9 CP-1015, 13.03.2015
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Der Kunde wendet sich an seinen Auftragnehmer. Wenn der noch fünf andere Werkstätten beauftragt, ist das sein Problem. Und wenn eine Vertragswerkstätte den Auftrag bekommt - ungeprüft - ein Steuergerät tauschen, hat sie keinen Prüfauftrag!
     
  11. #10 Elchkopp, 27.03.2015
    Elchkopp

    Elchkopp Elchfan

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 190
    Wollte Euch mal eben auf den neuesten Stand bringen.
    Ich habe gestern mit meiner freien Werkstatt telefoniert. Die Rechnung wird mir zugeschickt. Es sind ca. 850 Euro fällig.
    Austausch von Zündspule und Zündkabeln.
    Transport zu MB wird nicht berechnet, Austausch Steuergerät bei MB wird nicht berechnet und die Fehlersuche meiner Werkstatt auch nicht.
    Angeblich ist die Rechnung von MB über 1000,- Euro weil das Steuergerät ja bereits getauscht wurde.
    Trotzdem kommen mir 850 Euro extrem hoch vor oder?
    Melde mich nochmal sobald ich die Rechnung habe, (die freie Werkstatt läßt mich die MB Rechnung einsehen, bzw ich bekomme eine Kopie)
     
  12. #11 ihringer, 27.03.2015
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Ist schlecht zu beurteilen ohne das man Details kennt.
    Zündspule selber und Zündkabel beim Premiumhändler mal grob geschätzt 150 €.
    Bedenke, Arbeitsstunden dürfte wohl der größte Posten sein, auf Grund Deiner
    Schilderung.
    Details der Rechnungen täte mich interessieren....
     
  13. #12 Elchkopp, 27.03.2015
    Elchkopp

    Elchkopp Elchfan

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 190
    Sobald ich die Rechnungen habe schreibe ich nochmal!

    Grüsse und sxhönes Wochenende
     
  14. #13 Elchkopp, 06.04.2015
    Elchkopp

    Elchkopp Elchfan

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 190
    So die Rechnung ist da und meine Werkstatt hat freundlicherweise auch die MB Rechnung in Kopie beigefügt.
    In Rechnung gestellt wurde mir
    Zündspule Zylinder 1 und 2 defekt, Stecker für beide Spulen oxidiert, beide Spulen erneuert, Zündkabel Zylinder 1-3 erneuern Arbeitslohn 301,25 €
    2 x Zündspule , 2x 161,09
    3 Zündkabel zu 21,52, 22,82, und 15,96€ macht gesamt brutto 754,45 in Rechnung gestellt.

    In der Mercedes Rechnung an meine Werkstatt sind folgende Posten aufgeführt:
    Bordnetzspannung aufrecht erhalten bei Prüfung Diagnosearbeiten Steuergerät und Programmieren 192,80€
    Zündspulen und Zündkabel erneuern gesamt 633,99 €, machte einen Gesamtbetrag von brutto 983,88

    Also habe ich lediglich die Arbeiten an den Zündspulen netto 633,99 also brutto 754,45 bezahlt.
    Denke das ist fair von meiner Werkstatt.

    Wenn ich allerdings betrachte dass an dem Auto (73.000 km) Baujahr 11/2009 bisher die Batterie von der Start / Stop Technik, einmal die Zündkabel und nun wieder Zündkabel/Zündspulen defekt waren, frage ich mich schon wo die Mercedes Qualität sein soll. Ich weiß dass man mit anderen Fabrikaten auch Pech haben kann aber dies ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mein letzter Elch.
     
  15. #14 Gast010, 06.04.2015
    Gast010

    Gast010 Guest

    Du willst doch jetzt nicht allen Ernstes die Qualität des Autos an den paar Kleinteilen festmachen?

    Oh Mann, ich glaube du lebst in einer für mich fremden Welt.

    Die Start/Stopp-Batterie kostet im Zubehör 35 Euro und ist ein Verschleißteil.
    Zündspulen... ja, können kaputt gehen, Zündkabel werden dann immer mit getauscht, egal wie alt die Kabel sind.

    Bleib mal locker...

    Man kann nämlich auch alles übertreiben. Es gibt kein Auto auf dieser Welt, was nicht ab und an mal was Zuwendung in Form von Verschleißteilen benötigt.
    Demnächst beschwerst du dich noch, dass du Bremsbeläge austauschen musstest, weil die runter waren und nicht mindestens 200.000km gehalten haben?
     
  16. #15 ihringer, 06.04.2015
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    In sachen Ersatzteilpreise hat wohl die Freie Werkstatt sich an
    original MB Preise gerichtet ?
    Machen die sich demnächst ne Stern auf dem Dach der Werkstatt ? :whistling:

    http://www.te-taxiteile.com/mercede...169-w245-w202-w203-w211-w220-6-zylinder-bosch
    das mal zwei...
    die vermeintliche angepriesene Reduzierung kann man knicken, gibt es bei anderen Händlern auch zu dem Preis.
    Und wenn es nicht von Bosch ist, sondern vom anderem Hersteller gehts noch mal runter !
    http://www.te-taxiteile.com/mercede...tz-mercedesa-und-b-klasse-w169-w245-von-bremi
    als Satz, also 4 Stück !
    Der Händler ist für seine Seriösität bekannt und verkauft nur 1a Ware !

    Arbeitszeit für beide Spulen und Zündkabeltausch maximal ne Stunde für Ungeübte !
    Im Motortalk hat jemand ne bebilderte Anleitung zu geschrieben.
    Für ne freie Werkstatt ist die gemachte Rechnung eindeutig zu hoch ! *thumbdown*

    Sicher, wer nur bei MB reparieren läßt, dafür wäre die Rechnung okay.

    Also nach dem Erlebniss solltest Du Deinen Wgen weiter die Treue halten.
    Für solche Werkstätten kann der Wagen nichts.
    Aber Du kannst ja im Vorfeld für künftige nötige Arbeiten ja mal im Forum nach einer
    Empfehlung nachfragen, das Allgemeine Werkstattforum (weiter unten auf der Seite)
    ist für sowas da.
     
  17. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Finde ich nicht, warum tauscht man bei 73tkm schon 2 mal die Zündkabel?
    Sollten das wirklich Materialfehler sein, ist das keine gute Qualität.

    Bei der Laufleistung denke ich nicht, ach ich könnte mal die Zündkabel erneuern.
    Andere Autos fahren über 150tkm mit dem ersten Satz Zündspulen und Zündkabeln.

    Ich würde mich auch darüber ärgern, für sollche banalen Teile, die normal länger halten wieder Geld aus zu geben.

    Mit Bremsen rechne ich, alle xx km, sowie mit Ölwechsel und anderen typischen Verschleißteilen.

    Von daher finde ich den Post schon okay.

    Greetz
    Base
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Gast010, 06.04.2015
    Gast010

    Gast010 Guest

    Alleine deswegen war der zweite Tausch der Kabel schon notwendig. Kein seriöser Schrauber lässt die Kabel drin, wenn die Anschlüsse korrodiert sind.
    Warum die schon mal getauscht wurden hat der TE nicht erklärt. Könnte auch Marderbiss oder sonst was gewesen sein. Warum tauscht man ansonsten Zündkabel?

    Wenn die dann die Stecker nicht richtig drauf gesetzt haben, dann kann es schon sein, dass die nach ein paar Wintermonaten den Geist wieder aufgegeben haben.

    Insgesamt finde ich die Rechnung für eine freie Werkstatt schon heftig, auch wenn er die MB-Rechnung nicht auch noch zahlen musste.
     
  20. #18 Elchkopp, 06.04.2015
    Elchkopp

    Elchkopp Elchfan

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 190
    Na ja was den Austausch der banalen Teile betrifft vielleicht soviel:
    Bei meinem Vorgängerauto (Golf 4) habe ich bis 211000 km als einzige Reparatur einen Scheibenwischermotor erneuert.
    Bremsen wurden erstmalig nach 164.000 km erneuert.
    Mercedes wirbt immer damit eine Premiummarke zu sein (das beste oder nichts)... daher finde ich die oben beschriebenen Reparaturen sind mehr als ärgerlich.
    trotzdem vielen Dank für Eure Antworten

    grüsse
     
Thema: W169 Zündspule bitte Hilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 a170 zündspule erneuern

Die Seite wird geladen...

W169 Zündspule bitte Hilfe - Ähnliche Themen

  1. W169 orig. 17x7" H2 ET54 Mercedes Alufelgen W169 aus Sportpaket mit Sommerreifen

    orig. 17x7" H2 ET54 Mercedes Alufelgen W169 aus Sportpaket mit Sommerreifen: Zum Verkauf stehen: 4 Alufelgen aus dem originalen Sportpaket der A-Klasse in 17x7" H2 Einpresstiefe 54. MB-Teilenummer A169 401 0502 Die...
  2. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  3. beheizte Scheibenwaschdüsen für W169 nachrüsten (CODE 875)

    beheizte Scheibenwaschdüsen für W169 nachrüsten (CODE 875): Hallo liebe Elchfans, da nun mehrere Tage bei uns in Bayern Frost ist, stellt sich mal wieder die Frage nach einer beheizten Wischwasseranlage....
  4. A170 W169 2005 Schaltwege sind schwergängig

    A170 W169 2005 Schaltwege sind schwergängig: Guten Morgen liebe Gemeinde ;) Ich habe zwar im schon gesucht aber nix will so richtig zu meinem Problem passen. Folgendes Problem Schaltwege...
  5. A170 W169 2005

    A170 W169 2005: Guten Morgen liebe Gemeinde ;) Ich habe zwar im schon gesucht aber nix will so richtig zu meinem Problem passen. Folgendes Problem Schaltwege...