W169 zum zweiten Mal

Diskutiere W169 zum zweiten Mal im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo Gemeinde, nach fast drei Monaten suche ich wieder eure Unterstützung. Mein Elch will einfach nicht mitmachen. W169 A150, 266tkm, bj2005,...

  1. #1 bastian, 31.10.2018
    bastian

    bastian Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    übersetzer, Lebenskünstler
    Ort:
    Marburg
    Marke/Modell:
    w169 A180cdi, w169 A150
    Hallo Gemeinde,
    nach fast drei Monaten suche ich wieder eure Unterstützung. Mein Elch will einfach nicht mitmachen.
    W169 A150, 266tkm, bj2005, Classic
    Nun - am Wagen habe ich ziemlich viel ausgetauscht. Es gab im Start ein ziemlich lautes Steuerkettenrasseln und noch ein weiteres merkwürdiges Geräusch, das mir Sorgen machte und das ich nicht identifizieren konnte.

    Ersetzt mit neuteilen: ZK-Dichtung, 2 Einlassventile, alle 8 Ventildichtungen
    Steuerkette, Steuerkettenspanner, Hydrostößel, Zündkerzen, Zündkabel 1-4, die Dichtung des Krümmers. Frisches 0-40 229.5 Öl, vorher auch Motor gereinigt (mit LM Spülung), ZK planen lassen... Bevor ich alles wieder zusammen gebaut habe, machte auch einen Kurztest ob die ventile dichten (Flüssigkeit auf den ZK und abwarten, ob dicht).

    Der Motor hört sich nicht besonders gesund an. Als ob ein Zischen da wäre. Bei der Testfahrt bemerkte ich, dass der Motor kurz nach Vollgas und Kupplung treten von alleine in den roten Bereich hochgedreht hat (keine Ahnung, warum).

    Falls irgendjemand mir mit einer Idee Hilfe leisten könnte, wäre es genial.

    Danke euch!

    Grüsse,
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: W169 zum zweiten Mal. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bastian, 31.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2018
    bastian

    bastian Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    übersetzer, Lebenskünstler
    Ort:
    Marburg
    Marke/Modell:
    w169 A180cdi, w169 A150
    Schrott-Gott gefällt das.
  4. #3 bastian, 31.10.2018
    bastian

    bastian Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    übersetzer, Lebenskünstler
    Ort:
    Marburg
    Marke/Modell:
    w169 A180cdi, w169 A150
    ...und es handelt sich tatsächlich um einen Benziner...*keks*
     
  5. #4 Schrott-Gott, 01.11.2018
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.620
    Zustimmungen:
    1.916
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Meine Glaskugel sagt:

    Pleuellager (oder KW-Lager) ...
    oder Steuerkette (falsch eingebaut/Steuerzeit falsch ... )

    Nimm Dir ein MOTOR!!!-Stethoskop (< 10 Euro) und orte mal ... .
     
  6. #5 Heisenberg, 01.11.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    3.625
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Balaton - Ungarn
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Kannst du die Lambda werte anhand eines OBD Dongles und zb. der Torque App mit Lesen?
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  7. #6 Wolfsherz, 01.11.2018
    Wolfsherz

    Wolfsherz Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    111
    Beruf:
    Frauenbeauftragter
    Ort:
    48147
    Ausstattung:
    W169, A170, Classic, Coupe, 5G.-Getr, Klima, 2xMT, Tempomat, AHK, 114tkm Bj.06.2007 und rostfrei. :-)
    Marke/Modell:
    Mercedes A170
    Für mich klingt es ein bissel wie das Ventilklappern bei den alten Fort Escorts und Fiestas.
    Hattest Du die Ventile auch neu eingeschliffen (wieder genau da eingebaut wo sie herkamen? Oder einfach Ventile "gemixt"? Also vielleicht nicht eingeschliffen und dann das Auslassventil vom ersten Zylinder in den dritten usw? Mal Kompression gemessen?

    Mist... soviel Geld investiert und der Wagen läuft zum Dank wie n Sack Nüsse...;-(
     
    bastian und Schrott-Gott gefällt das.
  8. #7 bastian, 02.11.2018
    bastian

    bastian Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    übersetzer, Lebenskünstler
    Ort:
    Marburg
    Marke/Modell:
    w169 A180cdi, w169 A150
    Ich glaube kaum, werde aber noch heute checken, ob es möglich ist.
     
  9. #8 bastian, 02.11.2018
    bastian

    bastian Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    übersetzer, Lebenskünstler
    Ort:
    Marburg
    Marke/Modell:
    w169 A180cdi, w169 A150
    Alle Ventile sind auf den selben Positionen geblieben, wo sie waren. Einen habe ich durch meine Ungeschicklichkeit verbogen (am liebsten würde ich auf den Zwischenfall nicht eingehen :-) ) den zweiten hat die Werkstatt, wo ich den ZK planen ließ ein wenig verbogen (und verschwiegen, aber lassen wir das), deshalb habe ich beide mit neuen ersetzt. So richtig eingeschliffen habe ich die neuen nicht. ZK mit eingebauten Ventilen habe ich mit Benzin bis zum Rande gefüllt und abgewartet, ob was an Flüssigkeit fehlt. War nach gut einer Stunde ~ gleichgeblieben, so habe ich angenommen, die sitzen ok.
    Kompression habe ich auch noch nicht gemessen. Sollte ich aber unbedingt bereits getan haben - bei solch zarten Melodie aus dem Motor, oder?

    Und, ja... als Hobbyschrauber bin ich fast ideenlos. Abgesehen vom investiertem Geld...
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  10. #9 Schrott-Gott, 02.11.2018
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.620
    Zustimmungen:
    1.916
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
     
    bastian gefällt das.
  11. #10 bastian, 02.11.2018
    bastian

    bastian Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    übersetzer, Lebenskünstler
    Ort:
    Marburg
    Marke/Modell:
    w169 A180cdi, w169 A150
    Werde ich machen. Vielleicht geht es ja mit ausborgen, da ich für sowas wahrscheinlich in näherer Zukunft keinen Gebrauch finden werde...

    Steuerzeiten habe ich wahrscheinlich ein Dutzend mal geprüft. Die Kette wollte ich eigentlich mit einem separat erhältlichem Kettenschloss zusammbauen, da aber das Stück (um einiges) zu breit war (keine Ahnung was die bei Febi Billstein machen), habe ich mir ein Nietwerkzeug ausgeborgt und die Kette zugenietet.

    Beim m Geräusch ist es komisch, daß es bei wirklich kaltem Motor (<1 minute) kaum wahrzunehmen ist, mit der Zeit steigt der Geräuschpegel aber exponentiell an 8|.

    Nochmals danke für Eure Unterstützung bei meinem Projekt.*daumen*
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  12. #11 Heisenberg, 03.11.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    3.625
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Balaton - Ungarn
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Ein Stethoskop kann man immer gebrauchen! Selbst zum aufspüren von rappellüftern im PC.
     
    bastian und Schrott-Gott gefällt das.
  13. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    1.662
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A160 AKS + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,
    ich habe mir gerade mal alle " Hörproben " angehört.
    Für einen wirklichen Lagerschaden sind mir die Geräusche zu regelmäßig. Ich tippe eher auf den Ventiltrieb. Da würde ich mal die Hydrostößel und die Schlepphebellagerung kontrollieren. Außerdem wäre es sinnvoll sich die Nocken und die Lagerstellen der Nockenwelle genau anzusehen.

    Das die Geräusche bei wärmer werdenden Öl lauter werden deutet auf jeden Fall auf zuviel Spiel irgendwo hin, da zuerst das noch dickere Öl das Spiel dämpft.

    Wurde schon der Öldruck gemessen ?

    Also, Ventildeckel runter und alles genau ansehen.

    Klaus
     
    Andiamo, Schrott-Gott, bastian und einer weiteren Person gefällt das.
  14. #13 Haemmiker, 04.11.2018
    Haemmiker

    Haemmiker Elchfan

    Dabei seit:
    15.01.2017
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Schweiz
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz W169 A200 CDI, Bj. 02.2005, Automatik.
    Zylinderkopfdichtung richtig rum drinn? Hab auch nie geglaubt dass die falsch einbauen kann, bis ich das Gegenteil gesehen habe.

    Und Ventile schleift man immer ein, nur dann passen sie zu 100%. Ne grosse Sache wärs ja nicht.
     
    Heisenberg gefällt das.
  15. #14 bastian, 04.11.2018
    bastian

    bastian Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    übersetzer, Lebenskünstler
    Ort:
    Marburg
    Marke/Modell:
    w169 A180cdi, w169 A150
    Zum Glück ist es mE bei diesem Motor nicht möglich, die ZK-Dichtung umgekehrt/falsch einzubauen.

    Das mit Ventilen bereue ich bereits, aber jetzt ist es zu spät. Ich hoffe sehr, dass es an den Hydros liegt...

    Beste Grüße
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  16. #15 Dampfer, 13.11.2018
    Dampfer

    Dampfer Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Bissschen Kettenrasseln ist wohl üblich sowie ich gelsen habe. Billig und ein Versuch wert allle Sonsoren tauschen.

    Zzm Glück gibts internet. Da geht auch zurückschicken einfach...

    Also anfangen würde ich bei der Ansaugbrücke
    Lustdrucksensor. Ist wohl ein häufiges Verschleissteil

    Bitte beschreibe bochmal das zischen.

    Sonst würde ich machen...nach Bosch fahren. Kostet aber haben Ahnung.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  17. #16 Schrott-Gott, 13.11.2018
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.620
    Zustimmungen:
    1.916
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    *musik**musik**musik*
     
    Pirat gefällt das.
  18. #17 Dampfer, 14.11.2018
    Dampfer

    Dampfer Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Also, ich habe schon zig klapperkisten gefahren vor meinem Elch. Finde die Antworten was beängstigend...sofort soll der Motor zerlegt werden :)

    Wie gesagt meine Erfahrung. Wird weder ein Dichter oder defekter Unterduckschlauch etc., Sensor (wegen dem springenden Tacho für mich am warschenluchsten) oder ganz banal kerzen, Kabel, Filter am Ende.

    Erinnert mich irgendwie an mein Schwager die Geschichte. Fährt in seinen neuen Autos immer noch 15W-40 Rasenmäher öl. Schliesslich heisst es auf der Strasse bei Bauern öl ist öl. Aber nicht zu belehren der gute. Ständig in der Werkstatt weil seune billig plörre ihm alles verdreckt. Aber das öl kann es nicht sein neeein. Klumpen und dicke Verkrustungen unterm Ventildeckel. Nene usw. :) Ahje
     
  19. #18 Wolfsherz, 14.11.2018
    Wolfsherz

    Wolfsherz Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    111
    Beruf:
    Frauenbeauftragter
    Ort:
    48147
    Ausstattung:
    W169, A170, Classic, Coupe, 5G.-Getr, Klima, 2xMT, Tempomat, AHK, 114tkm Bj.06.2007 und rostfrei. :-)
    Marke/Modell:
    Mercedes A170
    Lustdrucksensor.... ich lach mich weg...
    Aber mal im ernst: Meinst Du den Saugrohrdrucksensor, oder den Lufttemperatursensor? Selbst wenn beide kaputt sind, erklärt es nicht, wieso der Motor so rasselt/nagelt oder wie auch immer. Ausserdem würde sich da normalerweise dann das Steuergerät mit Auswurf eines Fehlercodes beschweren...

    Wer Geld hat, kann natürlich erstmal alle Sensoren wechseln... Klasse Idee *ironie*! Nur hatte der TE den Motor teilw. zerlegt und das da etwas schief gelaufen ist, ist ja nicht ganz unwahrscheinlich. Vielleicht hat er z.B. n kaputten Hydro eingebaut?

    Guts Nächtle an alle... ich geh jetzt erstmal den Lust.... ähhh Schlafsensor neu kalibrieren... ;-)
     
    bastian, Andiamo, Heisenberg und einer weiteren Person gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Dampfer, 14.11.2018
    Dampfer

    Dampfer Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Das Steuergerät schmeisst dir einer fehler aus wenn die Sensoren ganz am Arsch sind und nur nocj unlogische werte ausgeben. Sage nicht das die es sein müssen. Aber kann deine Vorgehensweise nicht Verstehen erst zerlegen dann überlegen ?!?

    Es wird zu schnell vom schlimmsten ausgegangen. Ich hasse Werkstätten und mache weitgehends alles selbst. Wenn es sein muss fahe ich zum Bosch Dienst.
     
    bastian gefällt das.
  22. #20 Dampfer, 14.11.2018
    Dampfer

    Dampfer Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Zu den Sonsoren. Wir haben nicht mehr 1980 es wird nur noch mit sensoren geregelt. Wozu gibt es den Klopfsensor...hat das nichts mit Nageln zu tun ?
     
Thema: W169 zum zweiten Mal
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 zum zweiten mal glühkerze

Die Seite wird geladen...

W169 zum zweiten Mal - Ähnliche Themen

  1. W169 A150 nimmt kein Gas

    W169 A150 nimmt kein Gas: Hallo Leute, Ich hab ein neue Elch in die Familie, eine A150 Avantgarde BJ 2008 (no start/stop) mit nur 185k KM :D Also das Problem ist daß das...
  2. Xenon-Wechsel rechts; schwarze Abdeckkappe entfernen; W169

    Xenon-Wechsel rechts; schwarze Abdeckkappe entfernen; W169: Muss ich, um die Kunststoff-Abdeckkappe zu entfernen, den Scheinwerfer ausbauen. Ziel ist es die Xenon-Birne zu wechseln
  3. Hunde im W169 transportieren

    Hunde im W169 transportieren: Hallo zusammen, ich habe nach aktuellen Tipps für eine sichere Unterbringung meines Hundes im Elch gesucht, aber nur wenig gefunden. Daher frage...
  4. W169 Pumpkin Android Radio inkl. Navi für W169 inkl. Blende

    Pumpkin Android Radio inkl. Navi für W169 inkl. Blende: Hallo zusammen, da ich meinen kleinen verkaufe, habe ich entschlossen, das Radio separat vom Auto zu verkaufen. Es hat einen OctaCore mit Android...
  5. Hauptlichtschalter W169 +Vaneo Neu

    Hauptlichtschalter W169 +Vaneo Neu: Hallo, ich habe wegen Fehlkauf einen neuen Hauptlictschalter für W169+Vaneo abzugeben. Neupreis 133,00€ Für 90,00€ inklusive Versand Mfg Hitra77
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden