W245T Motorsteuerung Defekt?

Diskutiere W245T Motorsteuerung Defekt? im T245 Allgemein Forum im Bereich B-Klasse T245 Forum; Hallo Elchfans, Ich besitze seit etwa 8 Wochen einen B200t aus 2005. Es wurde vor 3 Wochen der Turbolader getauscht. Trotzdem zeigt er beim...

  1. #1 Thomas.D., 09.09.2018
    Thomas.D.

    Thomas.D. Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Düsseldorf
    Ausstattung:
    B200 Turbo, Chrome-Line, Autotronic
    Marke/Modell:
    B200-Turbo
    Hallo Elchfans,
    Ich besitze seit etwa 8 Wochen einen B200t aus 2005.
    Es wurde vor 3 Wochen der Turbolader getauscht. Trotzdem zeigt er beim auslesen weiterhin folgende Fehler:
    0104 Steuergeräte Spannungsversorgung zu niedrig

    00F4 Ladedruck zu niedrig

    9309 Steuergeräte-Programmierung Konfiguration nicht programmiert

    930D Fahrzeugspezifische Daten Komponente nicht codiert

    930B Steuergeräte-Programmierung Funktionsvoraussetzung nicht erfüllt

    Kann mir jemand weiter helfen und hat eine Ahnung, was ihm fehlt?
    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: W245T Motorsteuerung Defekt?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dasBesteamNorden, 09.09.2018
    dasBesteamNorden

    dasBesteamNorden Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    376
    Beruf:
    MB-Driver
    Ort:
    Umland von Braunschweig
    Ausstattung:
    Schalter, Sport-Paket, Komfortfahrwerk, Kosmosschwarz 191, MB-Dachspoiler, u.v.a.
    Marke/Modell:
    B 180 CDI VorMopf
    Nabend Thomas.D.

    Wärest du so nett und teilst hier bitte einige Eckdaten mit, die da wären:
    Laufleistung z. Zt. ?
    Warum wurde der Turbo gewechselt ... und wer hat diesen gewechselt ?
    Wurde beim Ladertausch der Fehlerspeicher KOMPLETT gelöscht ?
    Wie jung ist die Batterie ?
     
    Thomas.D. gefällt das.
  4. #3 Heisenberg, 09.09.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.417
    Zustimmungen:
    5.801
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Wurden die Fehler mal Gelöscht?

    oder kostet das auch wieder "extra" Geld?

    Nachtrag: womit liest du die Fehler aus? ...
     
    Thomas.D. gefällt das.
  5. #4 Thomas.D., 09.09.2018
    Thomas.D.

    Thomas.D. Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Düsseldorf
    Ausstattung:
    B200 Turbo, Chrome-Line, Autotronic
    Marke/Modell:
    B200-Turbo
  6. #5 Thomas.D., 09.09.2018
    Thomas.D.

    Thomas.D. Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Düsseldorf
    Ausstattung:
    B200 Turbo, Chrome-Line, Autotronic
    Marke/Modell:
    B200-Turbo
    Also die aktuelle Laufleistung beträgt 163500 km
    Ich hab den Wagen vor kurzem gekauft und schon in der ersten Woche hatte er keine Leistung mehr. Darauf hin habe ich ihn bei den freundlichen vorgeführt.
    Diagnose unter anderem
    Schubumluftventil klemmt in geschlossenem Zustand
    Ladedruck zu niedrig und noch ein paar andere Dinge. (Hefte das Protokoll an)
    Der freundliche sagte mir, der Turbo sei hin. Hab mich mit dem Verkäufer geeinigt und ich bekam über Gewährleistung einen neuen Turbo.
    Anschließend wurden alle Fehler gelöscht.
    Hab den Wagen abgeholt und bin direkt 3 Wochen in den Urlaub.
    Als ich nun zurück kam, machte es mich stutzig das die Kontrolllampe wieder leuchtet. Also fuhr ich zu einem Freund mit einer BMW-motorsport Werkstatt.
    Er hat ihn nochmals ausgelesen, alles gelöscht, eine ausgiebige Fahrt gemacht und nochmals ausgelesen. Dabei kamen dann im ersten Text genannte Fehler zum Vorschein...
     

    Anhänge:

  7. #6 Thomas.D., 09.09.2018
    Thomas.D.

    Thomas.D. Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Düsseldorf
    Ausstattung:
    B200 Turbo, Chrome-Line, Autotronic
    Marke/Modell:
    B200-Turbo
    Die Batterie werde ich am Montag prüfen und ggfls. tauschen, da ich ihr Alter nicht bestimmen kann...
     
  8. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    2.110
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A140 Wanderdüne + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,
    ich fasse mal zusammen:

    - im ersten Protokoll steht als Fehler ( ganz oben ), das die Stromversorgung des Steuergeräts gestört ist
    - im zweiten Protokoll steht als Fehler ( ganz oben ), das die Stromversorgung des Steuergeräts gestört ist
    - es wird rum repariert, aber niemand kümmert sich um die Stromversorgung
    - alle wundern sich, das wieder Fehler im Speicher stehen und die Motorkontrolle leuchtet

    Kleiner Tip:
    Man fängt nicht mit dem teuersten Bauteil an, ausser Werkstätten, weil das mehr einbringt als eine neue Lima oder Batterie oder nur den Gammel am Massekabel beseitigen.

    Erstmal eine stabile und dauerhaft Spannungsversorgung erstellen ( sicherstellen ), dann Fehler löschen und Probefahrt machen. Nun wieder Fehlerauslesen und dann ( und nur dann ) hat man die aktuellen Fehler und nicht irgendwelche Phantomfehler, die nur viel Geld kosten.

    Kopfschüttelde Grüße
    Klaus
     
    Belly, Reneel, Heisenberg und 2 anderen gefällt das.
  9. #8 dasBesteamNorden, 09.09.2018
    dasBesteamNorden

    dasBesteamNorden Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    376
    Beruf:
    MB-Driver
    Ort:
    Umland von Braunschweig
    Ausstattung:
    Schalter, Sport-Paket, Komfortfahrwerk, Kosmosschwarz 191, MB-Dachspoiler, u.v.a.
    Marke/Modell:
    B 180 CDI VorMopf
    Auch wenn das Alter der Batterie nicht bestimmen kannst ... so kannst du doch im Werkstatt-Menü (auch Geheim-Menü genannt) die Spannung der Batterie prüfen !

    Ich schau mal wo ichs habe ...

    Im KI (Kombiinstrument=Tachoeinheit) muss der Menüpunkt mit der Gesamtkilometerzahl stehen.
    Schlüssel auf Stellung 1 drehen. Also nach dem Einstecken ins Zündschloss einmal leicht nach rechts drehen.
    Dann dreimal schnell hintereinander den Tageskilometerrückstellknopf (oder kurz Reset Knopf, ist das Gleiche) am Tacho drücken.
    Bei Erfolg wird die aktuelle Bordspannung der Batterie angezeigt.

    Der Wert sollte im OPTIMAL-Fall bei 14,4 V liegen
     
    Heisenberg, doko und Thomas.D. gefällt das.
  10. #9 Thomas.D., 09.09.2018
    Thomas.D.

    Thomas.D. Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Düsseldorf
    Ausstattung:
    B200 Turbo, Chrome-Line, Autotronic
    Marke/Modell:
    B200-Turbo
    Hallo Klaus,
    im ersten Moment war es mir ehrlich gesagt "relativ" egal, da es ja der Händler übernommen hat.
    Doch nun sehe ich es genauso.
    Werde mich also, wie vorhin geschrieben, Morgen um die Batterie kümmern und dann Schritt für Schritt weiter forschen..... falls es dann noch etwas gibt
    Eine Frage als Laie bleibt denoch:
    Wenn das Steuergerät aus welchem Grund auch immer unterversorgt ist, wirkt sich dieses auf den Ladedruck aus?
     
  11. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    2.110
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A140 Wanderdüne + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    allein die Batteriespannung messen kann klappen, muß aber nicht.

    Die Spannung muß auch beim Steuergerät dauerhaft ankommen. Falls die Batteriespannung ok ist würde ich mal den Kabelbaum und die Stecker auf dem Weg zum Steuergerät kontrollieren ( lassen ). Ein Kabelbruch ( oder Scheuerstellen ) oder Korrosion hat die eigenartigsten Auswirkungen.
    Ich habe hier auch schon Lichtmaschinenregler gehabt, die haben ihre Arbeit bei Wärme eingestellt, also erst, wenn der Motor über 15 Minuten lief. Da sucht man eine Weile nach, weil im Leerlauf nach dem Start alles ok war.

    Klaus
     
    Heisenberg und Thomas.D. gefällt das.
  12. #11 Thomas.D., 09.09.2018
    Thomas.D.

    Thomas.D. Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Düsseldorf
    Ausstattung:
    B200 Turbo, Chrome-Line, Autotronic
    Marke/Modell:
    B200-Turbo
    Ich werde in jedem Fall alle Antworten umsetzen und ausführlich berichten
     
    doko gefällt das.
  13. #12 Heisenberg, 10.09.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.417
    Zustimmungen:
    5.801
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Im Protokoll steht doch 11,56 V .... das ist zu wenig!
    viel zu wenig! viel viel zu wenig! zu wenig, zu wenig ,zu wenig.
     
  14. #13 bastian, 10.09.2018
    bastian

    bastian Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    übersetzer, Lebenskünstler
    Ort:
    Marburg
    Marke/Modell:
    w169 A180cdi, w169 A150
    Bist Du dir zu 100% sicher? Ich meinte zu wissen, daß bei einem stilstehenden Motor (also Lichtmaschine aus) eine Spannung von ungefähr 12V normal sei. Bei laufendem Motor natürlich zwischen >14 und < 15 V. Kann aber falsch liegen...
    Viele Grüße, Basti
     
  15. #14 Heisenberg, 10.09.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.417
    Zustimmungen:
    5.801
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    zwischen 12,4 und 12,7 Volt ist gesund! 11,56 ist eindeutig zu wenig! Bereits bei 12,0 Volt fangen einige Steuergeräte aus dem Hause Bosch das Spinnen an.
    Es sollte auch unbedingt die Spannung gemessen werden wenn der Motor Läuft, die Batterie Anzeige in form von Warnleuchte im KI ist keine zuverlässige anzeige zur Spannungsanzeige sondern signalisiert lediglich ob der der Generator was liefert oder nicht. Auch hier kann der Regler eine Macke haben und nur 12,2 Volt liefern ..... aber die Warnlampe leuchtet nicht weil er ja was liefert.
     
    Thomas.D. gefällt das.
  16. #15 bastian, 10.09.2018
    bastian

    bastian Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    übersetzer, Lebenskünstler
    Ort:
    Marburg
    Marke/Modell:
    w169 A180cdi, w169 A150
    Du hast teilweise Recht, 12V sind wenig (auch im Stillstand), doch bei dieser Spannung müsste alles noch einigermaßen normal funktionieren. Die kopierten/angeführten Daten sind aus Wikipedia.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Starterbatterie

    Klemmenspannung Ungefährer Ladezustand
    >12,8 V voll geladen
    ca. 12,6 V normal geladen (70 %)
    ca. 12,4 V schwach geladen (50 %)
    ca. 12 V normal entladen (20 %)
    <11,8 V ent- und tiefentladen (0 %)
     
    Thomas.D. gefällt das.
  17. #16 Heisenberg, 10.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.417
    Zustimmungen:
    5.801
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Diese Werte sind absolut korrekt für einen Total-Normalen Blei Akkumulator *thumbup* den man früher auch ohne weiteres anhand der Säure-dichte messen konnte.
    Bei den heutigen Akkumulatoren mit Calcium, EFB, AGM, usw. Technologien ist es Total Unterschiedlich!
    Daher haben Neuere Fahrzeuge auch alle eine Batterie Management (Regelbarer Regler .. usw.) die es voraussetzen das der verbaute Akku Typ exakt im Steuergerät eingetragen ist.
    Bei BMW wird dir der Missstand im Display angezeigt, bei Mercedes und VW nur bei neueren Fahrzeugen. (Da muss man sich auf den Service verlassen)
    Selbst wenn eine Baugleiche Batterie ausgetauscht wird muss dies meistens dem Steuergerät mitgeteilt werden da es die Leistungskurve der alten Batterie gespeichert hält und dem entsprechend die Leistung der Lichtmaschine regelt.

    Verrate mir deine VIN (bitte nur per PM - und nur so!) und ich sage dir was drin sein soll und ob du schon BM (Batterie Management) hast.

    Gruß
    Sascha



    Nachtrag: der Wiki Beitrag ist absolut Korrekt! (hab ihn zwar gerade nur überflogen, aber das wichtigste stimmt)
     
  18. #17 Heisenberg, 10.09.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.417
    Zustimmungen:
    5.801
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Leider Nicht!
     
  19. #18 Thomas.D., 10.09.2018
    Thomas.D.

    Thomas.D. Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Düsseldorf
    Ausstattung:
    B200 Turbo, Chrome-Line, Autotronic
    Marke/Modell:
    B200-Turbo
    Also ich hab heute mal über dataMB mein VIN eingegeben und dort gelesen, das mein KFZ damals mit einer extra starken Batterie bestellt/geliefert wurde.
    Der Trick mit dem "Geheim-Menü hat nicht funktioniert.
    Allerdings habe ich die Batterie mit dieser Diode oben drauf. Sie zeigt grün... Werde aber trotzdem Morgen sowohl aus als auch bei laufendem Motor messen lassen.
    Heute musste ich zu lange arbeiten.
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    247
    Beruf:
    Rentner, Baujahr 1953
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig, ohne alles, aber verstärkte Batterie, 5 Gang Handschaltung, 2,0l, CDI 82PS,EZ 9.11.2011, z.Z. 183.000km, noch weiger als Serie
    [QUOTE="Thomas.D., post: 566963, member: 31091
    Der Trick mit dem "Geheim-Menü hat nicht funktioniert.
    .[/QUOTE]
    Dann probiers mal mit der Anleitung, die zu deinem Auto gehört.

    Gruß
    RENE
     
    Thomas.D. gefällt das.
  22. #20 Thomas.D., 11.09.2018
    Thomas.D.

    Thomas.D. Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Düsseldorf
    Ausstattung:
    B200 Turbo, Chrome-Line, Autotronic
    Marke/Modell:
    B200-Turbo
    Dann probiers mal mit der Anleitung, die zu deinem Auto gehört.

    Gruß
    RENE[/QUOTE]

    Hi Rene..
    Leider war bei meinem kein Handbuch dabei und im Netz konnte ich nichts finden..
    Gruß
     
Thema: W245T Motorsteuerung Defekt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motorsteuerung w245

Die Seite wird geladen...

W245T Motorsteuerung Defekt? - Ähnliche Themen

  1. M168/140 springt nicht an / Batterie defekt?

    M168/140 springt nicht an / Batterie defekt?: Moin zusammen, habe wirklich null Plan von Autos, aber aktuell springt der Mercedes A168/140 Elegance Automatik (Benzin / Erstzulassung 1998) von...
  2. Dachhimmel ausbauen -Lamellendach defekt

    Dachhimmel ausbauen -Lamellendach defekt: Hallo zusammen, bin neu hier und hab mir vor kurzem einen 169er aus 2005 für den Nachwuchs angeschafft. Wollte mal eine Frage an die...
  3. Horrorthema defekter Anlasser und seine Symptome

    Horrorthema defekter Anlasser und seine Symptome: Hallo zusammen :) Bin über das motor-talk Forum zu den Elchfans gestoßen und möchte dieses Spezialforum für meinen alten W168 benützen um von...
  4. Mercdes A170 CDI BJ 2003 (W168) Motorlager defekt!

    Mercdes A170 CDI BJ 2003 (W168) Motorlager defekt!: Hallo, vor kurzem habe ich mir einen Mercedes A170 CDI, BJ 2003 zugelegt. Ich habe meistens beim Anfahren und anhalten Geräusche im Motorraum...
  5. Klimaanlage defekt?

    Klimaanlage defekt?: Hallo Leute, nachdem ich gerade meinen Elch habe reparieren lassen (AKS Steuergerät), nervt mich noch eine Sache besonders sehr, gerade bei der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden