W168 Wagen verkaufen, oder nicht?

Diskutiere Wagen verkaufen, oder nicht? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Habe mal wieder Stress... Meine Mutter will meinen Wagen übernehmen, wenn ich ihn verkaufe. sie Hat einen Corsa von 1995 wird sehr sehr wenig...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MvM

    MvM Elchfan

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Süd
    Marke/Modell:
    Honda Civic FK3
    Habe mal wieder Stress...

    Meine Mutter will meinen Wagen übernehmen, wenn ich ihn verkaufe.

    sie Hat einen Corsa von 1995
    wird sehr sehr wenig gefahren, hatte noch nie was (noch nicht mal rost) *aetsch*

    Was ist vom Geld her klüger?
    11 Jahre alten Corsa verkaufen, oder die 8 Jahre alte A-Klasse?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja die A-Klasse wird noch mehr bringen. Für den Corsa ist nichts mehr zu bekommen. Von daher eher die A-Klasse verkaufen.
    Das ist natürlich nur aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten bewertet.

    gruss
     
  4. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    ;D
    Halt die frage, was Deine Mutter für Deinen Elch abdrückt ?
    Sicher wirste Ihr einen Freundschaftspreis mache ;)

    Aber was willst Du Dir dann als Ersatz zulegen ?
    Zu welchem Preis ?

    Es gab tatsächlich Alte Opel Fahrzeuge, die immer noch auf
    Straßen rum fahren, ohne bisher Probleme hatten, zwar untypisch,
    aber Ausreißer gibt es immer ;D *LOL*

    Sicher wirste für den Elch mehr bekommen, 5000-6000 Euro sind
    auch noch für einen 98er Elch möglich, je nach Zustand !
    Aber den Preis wirste noch nicht mal zu hälfte für den Corsa
    erziehlen !
    Und ob Deine Mutter Dich unterstützen möchte ? :-X

    In unserem Haushalt tuckert noch immer ohne jegliche Probleme
    ein 92er Seat Marbella rum, bis heut null Probleme, aber die "Kiste" wird
    auch kaum beansprucht, hat keine 70000 Km runter... ;)
    Wenn ich den los werden wollt, muss ich ja noch Betteln, das ihn
    einer kostenlos nimmt ! :o
     
  5. #4 nemo0127, 24.11.2006
    nemo0127

    nemo0127 Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Versicherungsbetriebswirt (DVA)
    Ort:
    Schwanstetten (Mittelfranken)
    Marke/Modell:
    Seat Altea 2,0 TDI DSG und VW Golf V Variant 1,9 TDI
    Ich würde ihn nehmen. ;)

    Zurück zum Thema... Wenn verkaufen, dann den Elch.
    Tut zwar weh sowas zu sagen ;) aber es ist die wirtschaftlichste Überlegung.
     
  6. MvM

    MvM Elchfan

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Süd
    Marke/Modell:
    Honda Civic FK3
    Der Preis selbst ist mir gar nicht so wichtig.
    Ich würde mich etwas wohl fühlen, wenn sie ihn hat, weil ich meinen kleinen *elch* dann immer vor der Haustüre sehen kann. Wenn ich merke, das mein Wunschwagen A170 CDI nicht meinen Wünschen entspricht (zu langsam ist) tausche ich eben wieder zurück. ;D

    Aber rechnet man mal
    A160: 5500 Euro wert
    Corsa 800 Euro wert (grob geschätzt)
    4 Jahre Altersunterschied
    Ich glaub die A-Klasse ist in 4 Jahren noch 2500 euro wert.

    Aber wie sind die zu erwartenden Reperaturen...
    Der Corsa hat nie Probleme gemacht (wurde ja auch nie gefahren)
    die A-Klasse ist teuer. *heul* aber dafür täglich im Einsatz...
    Wenn ich wüsste, das die A-Klasse nicht mehr so anfällig ist, wenn er "geschohnt" wird würde mir die Wahl leichter fallen. Dann zahlen wir zwar mehr, aber haben auch mehr luxus.
     
  7. #6 xThw880x, 24.11.2006
    xThw880x

    xThw880x Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Diplom-Ökonom
    Ort:
    Halle/Saale
    Marke/Modell:
    Mazda 6 2.0 Sport
    der Elch bringt im 1.Moment beim Verkauf mehr, aber wenn ihr ihn behaltet spart er euch im Endeffekt eventuell mehr, mal abgesehen davon das man einen 11 Jahre alten Corsa nicht mit nem Elch vergleichen kann.
    Wenn man auf ein Auto angewiesen ist, ist der Elch die bessere Wahl. Schon aus Sicherheitsaspekten.

    Rechnet mal die laufenden Kosten gegen einander auf, die Laufleistungen, eventuelle Reparaturkosten und und.

    Geh mal von dem Gesichtspunkt ran, was ihr behalten wollt und warum.
     
  8. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    aus der Sicht natürlich den Corsa behalten !
    Was ist denn ? grad wenn der Dein Elch plötzlich geschont wird ? *kratz*
    Grad, das dann was ungewöhnliches eintreffen kann, eben wegen der
    "Schonung" ?

    Nehme die Überlegung nur als Hinweiß, nicht als Ultimato !
    Der Corsa kann mit Glück weiter 10 Jahre ohne Probleme fahren !
    Weißt Du das auch von Deinem Elch ?
    Nur unter dem Aspekt, das Du jetzte noch mehr für den Elch bekommst,
    als garantiert für den Corsa !

    nemo0127@
    Nö, das Treue Gefährt behalt ich, bis es gar nimmer geht ! ;)
    So billig hatten wir noch nie einen "Zweiten" im Haushalt gehabt !
    Dank schon 3Wege Kat kost das Teil so gut wie keine Steuer und
    Versicherungsbeiträge sind lächerlich ;D
     
  9. #8 BlackNight, 24.11.2006
    BlackNight

    BlackNight Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Stand mal vor dem gleichen Problem, meine Mutter wollte meinen "Erstlings-Elch" übernehmen. Habe aber damals von meinem DB-Händler einen unschlagbares GW-Rücknahmeangebot erhalten, weil ich mich für einen der letzten alten Elche (BJ 2004) entschieden hatte. Somit hatte sich dieses Thema erledigt und meine Mutter fährt immer noch ihren Seat Arosa. Was soll denn der Nachfolger werden? Bleibst Du DB treu? DB hatte mir damals mehr für meinen "Alten" gezahlt, als ich im Privatverkauf dafür bekommen hätte. Lag aber daran das ich mich für ein "Auslaufmodel" entschieden habe. Und den eventuell, größeren Wertverlust in Kauf genommen habe.
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich glaube, dass so wenig wie das Fahrzeug bewegt werden wird, es immer ein wenig Glückssache ist, was da in Zukunft kaputt geht.
    Aber wie gesagt kann der Corsa kaum mehr an Wert verlieren, der Elch schon (und wird das auch). Von daher ist der Corsa die wirtschaftlich sinnvollere Wahl. Man muss sich nur selbst fragen, was einem Luxus, Sicherheit und Platz wert sind (und das ist immer eine individuelle Fagre des geldbeutels, die hier wohl keiner für dich beantworten kann).

    gruss
     
  11. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    BlackNight@
    So lang brauchste sicher nicht zu warten. ;D
    Der Mopf 169er ist schon in den Startlöchern ;D
    Dann kannste beim Händler sicher für guten
    Preis ne 169er Vormopf bekommen...
    ;)
     
  12. TomW

    TomW Elchfan

    Dabei seit:
    27.10.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    zerlegt
    Ist der Corsa für 800 noch zu haben?
     
  13. #12 BlackNight, 24.11.2006
    BlackNight

    BlackNight Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Denke nur ein Corsa mit elf Jahren, kommt so langsam an seine Grenze, wenn`s jetzt ein Polo wäre. Kleiner Tipp, lass mal beide von der DEKRA oder ähnlichen Instituten durchchecken. Wie es um den wirklichen Wert steht und was an eventuellen Reperaturkosten in nächster Zeit auf dich zukommen würde.
    Kann ja sein, das der Corsa mit dieser Laufleistung noch 4 Jahre durchhält
     
  14. MvM

    MvM Elchfan

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Süd
    Marke/Modell:
    Honda Civic FK3
    Ich dachte auch eher daren den Corsa zu behalten.

    Es tut zwar etwas weh meinen kleinen elchie abzugeben, aber andererseits bekomme ich ihn ja wieder... ;)
    Halt nur in einer anderen Farbe, und mit Mopf-Teilen. ;D

    Der Corsa wird eigendlich nie bewegt, weil meine mutter die meisten Zeit in Hamburg ist, und der "Luxus" eigendlich nicht gebraucht wird...
    Wenn man mal rasen mäht und mehrer Säcke hat kann man ja auch zwei mal fahren. ;)

    Es währe halt nur witzig gewesen, wenn wir 3 A-Klassen in der Familie gehabt hätten. Und ich glaub... wenn der Corsa mal den Geist aufgibt bekommt sie die A-Klasse meines Vaters. Die steht bei dem in Hamburg nur doof rum, weil sie dort meistens mit der Bahn fahren. *LOL*
     
  15. #14 BlackNight, 24.11.2006
    BlackNight

    BlackNight Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    @ caessy
    ja, dadurch hat ja Mercedes inzwischen den tollen Wertverlust. Früher alle 5-10 Jahre ein neues Model. Heute alle halbes Jahr was Neues. Nach Qulität wird nicht mehr gefragt. Oh Mercedes wann wirst du dem Namen "Made in Germany" nochmals gerecht. Porsche hat sein Lehrgeld bezahlt und die richtigen Konsequenzen gezogen. Ich hoffe ander deutsche Hersteller werden folgen.

    +++ Off Topic +++Ende
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Bullshit.
    Da hat sich von früher zu heute nichts groß geändert (auch wenn es heute sicher keine Evergreens wie den G mehr geben wird ... was aber andere Gründe hat).

    gruss
     
  17. #16 BlackNight, 24.11.2006
    BlackNight

    BlackNight Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Sorry, habe sellten meinen Thread so dermasen umgestellt. Fahre selbst einen Elch. Sonst währe ich hier im Forum nicht aktiv. Tatsache ist das alle deutschen Marken unter Umsatzverlusten leiden. Und Tatsache ist (@ Jupp, kein Bullshit), dass keinem der deutschen Hersteller ein zu schneller Modellwechsel Pluspunkte verschafft hat. Mercedes war eigentlich immer konserativ eingestellt. Der C 180 z.Bsp. hat über Jahre hinaus ausgesehen wie ein C 180. Mal die Heckklappe "leicht verändert", mal die Heckleuchten usw. Heute weis ich nicht mehr, habe ich ne neue C-Klasse, nen 5er BMW oder einen Lexus vor mir. Und im Bezug auf Qualität, alle namenhaften, deutschen Automobilhersteller beziehen einen Großteil ihrer Zulieferteile aus dem asiatischen Raum.

    Der wahre "Bullshit" ist, das ich ein Fahrzeug "Made in Germany" kaufe. Und auf allem "Made in Taiwan steht.
     
  18. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Bei Mercedes gilt schon sehr lange die 7 Jahres Regel für ein neues Modell. Bei ca. Halbzeit gibt es eine Mopf.
    Bei den meisten Modellen funktioniert das auch und wird es praktiziert(Aunahmen sind z.B. SL (länger) oder Modelle die früher eigestampft wurden wie der Vaneo) und momentan sieht es auch so aus als würde das beibehalten.
    Ich würde sogar sagen, dass er besser ist. Jedoch ist der gefühlte Qualtitätsstandart gesunken, weil die Konkurrenz deutlich aufgeholt hat. Das jedoch auch bei den Preisen. Heute kostet die Konkurrenz zur A-Klasse bei Toyota genauso viel wie bei Mercedes.
    Auch früher gab es Probleme, wie Rost und Unzuverlässigkeiten der Fahrzeuge, die nur heute gern verdrängt werden (mal abgesehen von der gnadenlosen Überdimensionierung, die zwar hohe Lebensdauern gesichert hat, aber Sprit ohne Ende gekostet hat).
    Auch das ist falsch. Mercedes liegt glaube ich noch bei über 80% aus der EU davon der überwiegende Anteil aus Deutschland. Es wurde zwar fast alles an Zulieferer abgegeben, aber das allermeiste ist in Deutschland geblieben.
    Und die deutsche Automobilzulieferindustrie ist sogar international noch stärker als die Autohersteller selbst.

    Aber wir kommen vom Thema ab ;).

    gruss
     
  19. MvM

    MvM Elchfan

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Süd
    Marke/Modell:
    Honda Civic FK3
    Ich finde schon, das Autos anfälliger geworden sind, aber es ist kein Mercedes-Problem. Die Kunden fragen nach was neuem, und wenn es nicht geboten wird gehen sie zur Konurenz... Und die neuen Teile sind es, die Probleme machen.

    Ich habe mal in einem Forum gelesen, das Volkswagen einen Trick hat.
    Durch die "Untermarke" Skoda werden neue Teile erst mal am Kunden getestet.
    Wenn es ausgereift ist später in den "normalen" VW-Modellen verwendet.
    Somit hat man mit einem günstigen Skoda ein weit entwickelteres Auto... Und wenn was nicht klappt hat VW keinen Imageschaden, weil Skoda eben den Ruf einer "billigmarke" hat. Leider klaoot aber auch das nicht immer, und anfällige Teile werden trotzdem verbaut...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 BlackNight, 24.11.2006
    BlackNight

    BlackNight Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    @jupp
    ja, habe meine Thraed geändert.
    Isst halt ne Diskussion. Dafür sind ja Foren da.
    Und so Off-Topic waren wir ja nicht.

    oder?
     
  22. #20 Mr. Bonk, 24.11.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Na ja... also das bei der alten A-Klasse sehr oft der Rotstift angesetzt wurde, hat wohl weniger bis nichts mit der Konkurrenz, sondern vielmehr mit dem Wunsch nach (noch mehr) Gewinn zu tun. Und das ja nicht nur bei der A-Klasse... selbst bei der neuen E-Klasse war das so.

    Obwohl man mittlerweile auch sagen muß, daß Mercedes scheinbar aus den Fehlern gelernt hat und dabei ist, wieder kräftig zurückzurudern... hauptsächlich wohl aber auch aufgrund der Kosten.

    Denn die Einsparungen von gestern sind oft die horrenden Kosten von morgen... bestes Beispiel der mangelhafte bis nicht existente Rostschutz bei der alten A-Klasse. Bei der neuen A-Klasse hat man daraus gelernt.
     
Thema: Wagen verkaufen, oder nicht?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. katalysator a klasseverkaufen

Die Seite wird geladen...

Wagen verkaufen, oder nicht? - Ähnliche Themen

  1. W168 A210 L Evolution zu verkaufen. Top.

    A210 L Evolution zu verkaufen. Top.: EZ 3/2002, ORIGINAL km Stand unter 79000km, silber, lückenloses Scheckheft, unfallfrei, viele Extras. Standort Raum Hamburg West. HU 10/2018,...
  2. Camping-/Bettgestell für Vaneo zu verkaufen

    Camping-/Bettgestell für Vaneo zu verkaufen: Selbstbau-Campinggestell speziell für den Mercedes vaneo zu verkaufen. Zusammengeklappt passt das Gestell hinter die Sitzbank. Wenn die Sitzbank...
  3. Verkaufe Anlasser

    Verkaufe Anlasser: Hallo, ich verkaufe meinen neuen Anlasser 2 Jahre Garantie mit Rechnung. Der Händler hat ihn falsch bestellt und will ihn nicht zurück nehmen,...
  4. Wagen springt an und geht sofort wieder aus w168 A170CDI???

    Wagen springt an und geht sofort wieder aus w168 A170CDI???: Hallo, ich habe da ja irgendeine Unterdruckleitung in Verdacht.... was ich gemacht habe... ich wollte alle Filter wechseln, Ölwechsel/Ölfilter,...
  5. W168 Verkaufe Schaltgetriebe W168 A210 und andere neu gelagert und abgedichtet

    Verkaufe Schaltgetriebe W168 A210 und andere neu gelagert und abgedichtet: Hallo, ich hätte ein gebrauchtes aber überholtes Getriebe aus einem A 210 zu verkaufen, passen tut es bei allen A 210 und A190 als auch bei allen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.